Episode: #7.08 Der Burmesische Falke

Paige und Agent Brody werden in eine noch nicht fertig geschriebene Novelle gezogen, die in den 30er-Jahren des 20. Jahrhunderts spielt. Nun müssen sie sich gegen Gangster durchsetzten.

Paige ist in der Magieschule und geht ihrer Arbeit nach. Sie versucht einen Streit zwischen zwei Kollegen zu schlichten. Einer der Lehrer möchte viele Bücher in der Schule zensieren, weil er seinen eigenen Lehrplan durchsetzten will. Doch die Bibliothekarin ist damit nicht einverstanden. Als Paige dazwischen geht, stößt sie auf einen Kriminalroman der 30er-Jahre. Es heißt "Crossed Double-Crossed". Paige schlägt dem Professor vor, er solle lieber Bücher lesen, als sie zu verurteilen. Als Paige den Raum verlässt, öffnet der Professor das Buch, das ihm Paige gegeben hat. Plötzlich wird der Lehrer in das Buch hinein gesogen und es schließt sich wieder.

Leo möchte, das Paige heute Abend auf die kleinen Jungs aufpasst, weil er mit Piper ausgehen will. Auf einmal hört Paige einen Schrei. Sie findet Mrs. Dunavon, die Bibliothekarin, vor. Der Lehrer, mit dem Paige eben noch gesprochen hatte, liegt tot am Boden. Eigentlich kann niemand in der Magieschule getötet werden, da ein Schutzzauber das verhindern sollte. Doch Mrs. Dunavon sagt, dass trotzdem schon einmal ein Mord geschehen sei. Ein Junge hat vor 20 Jahren seinen Bruder getötet. Phoebe kommt Paige zu Hilfe, sie begutachten die Leiche. Der Lehrer wurde erschossen, was äußert ungewöhnlich in der magischen Welt ist. Paige schlägt vor, Brody zu rufen, doch Phoebe ist strikt dagegen, sie vertraut ihm immer noch nicht. Piper ist im P3 bei der Arbeit, als sich vor ihr plötzlich hunderte Rosen auftun, auch Leo steht vor ihr mit einer Rose in der Hand. Leo sagt, dass er die Dinge endlich klar sieht und was er am klarsten sieht, ist Piper. Er möchte einen Neubeginn wagen. Doch Piper ist sehr unentschlossen. Sie sagt, sie brauche einfach noch ein bisschen Zeit, woraufhin Leo enttäuscht zurück bleibt. Als Piper weg ist, tauchen plötzlich die Avatare auf. Sie sagen ihm, dass Piper früher oder später zu ihm zurückkommen werde und er sich jetzt auf seine Aufgabe als Avatar konzentrieren müsse.

Piper und Phoebe sind auf dem Dachboden und sprechen über den toten Lehrer. Doch dann wechselt Piper das Thema. Sie kommt auf Leo zu sprechen. Sie sagt, sie möchte nichts lieber, als mit Leo zusammen zu sein, aber sie hat Angst, wieder verletzt zu werden. Sie sagt, sie wisse einfach nicht, was sie tun solle, denn sie denkt, dass nach wie vor etwas mit ihm nicht stimmt.

Paige bringt Brody in die Magieschule. Die Bibliothekarin erinnert sich daran, dass der Junge, der damals seinen Bruder getötet hat, Eddie Mullen hieß. Sie denkt auch, dass er irgendetwas mit dem Mord zu tun habe. Brody sieht sich die Leiche an. Er findet das Buch und stellt fest, dass es von den Mullen-Brüdern geschrieben wurde und dass es kein Ende hat. Brody beginnt in dem Buch zu lesen, wodurch auch er und Paige in das Buch gesogen werden. Plötzlich befinden sie sich in einem Schwarz-Weiß-Krimi der 30er-Jahre. Sofort werden sie angegriffen. Die Kräfte von Paige funktionieren nicht in dieser Welt, darum müssen sie fliehen. Paige überlegt, dass einer der Mullen-Brüder wahrscheinlich noch immer in diesem Buch gefangen ist.

Piper und Phoebe sind auf der Suche nach ihrer Schwester. Als Phoebe in der Magieschule, ist hebt sie das Buch vom Boden auf und hat eine Vision. Sie sieht, was geschehen ist. Die Bibliothekarin gibt ihnen die Akte der Mullen-Brüder und meint, dass sie ihnen helfen werde.

Mittlerweile sind Brody und Paige auf den Namen Mullen gestoßen. Paige denkt, dass die Brüder die Helden ihrer eigenen Bücher sind. Sie sind bei der Detektei der Mullen-Brüder. Sie gehen hinein. In dem Raum sind Eddie und Johnny. Es scheint so, als hätte Johnny einen großen Einfluss auf Eddie. Paige und Brody wollen alleine mit Eddie reden, sie wollen, dass er ihnen hilft einen Weg zurück aus dem Buch zu finden. Paige spricht Eddie auf seinen Bruder an, denn sie will wissen, wer ihn getötet hat. Eddie sagt, sein Bruder wäre von korrupten Polizisten getötet worden, weil Dan kurz davor war, den Falken zu finden. Eddie sagt ihnen, dass der einzige Weg aus dem Buch sei, die Geschichte zu beenden.

Als Paige und Brody das Büro verlassen, bekommt Eddie einen Anruf von Johnny. Er sagt zu ihm, dass die beiden wohl ein Problem werden könnten. Brody denkt, dass ihnen Eddie etwas verheimlicht. Paige sagt, dass sie hier nur rauskommen, wenn sie Eddie helfen. Darum müssen sie den Falken finden. Gemeinsam mit Eddie wollen sie versuchen, diesen zu finden. Plötzlich spürt Paige, dass jemand nach ihr ruft.

Es ist Leo, der versucht hat, sie zu orten. Leo möchte Paige helfen und öffnet das Buch. In dem Moment erscheinen hinter dem Rücken der Schwestern die Avatare. Sie benutzen ihre Kraft, sodass Leo nicht hinein gesogen wird. Als die Avatare wieder verschwunden sind, beginnt das Buch, sich selbst weiter zu schreiben. Leo, Piper und Phoebe können nachlesen, was mit Paige und Brody passiert. Sie lesen, dass Eddie die beiden in eine Falle locken möchte. Darum fängt Phoebe an, die Geschichte umzuschreiben. Eddie, Paige und Brody haben eine Autopanne. Die Polizisten tauchen auf und nehmen Paige und Brody fest. Eddie hat sie in eine Falle geführt.

Auch Piper und Phoebe wissen jetzt, dass Paige nur gerettet werden kann, wenn sie den Falken findet. Paige und Brody werden verhört, die Polizisten fragen sie immer, wieder wo der Falke ist, doch sie kennen die Antwort nicht. Phoebe hilft ein bisschen nach, damit Paige den Polizisten mit ihren weiblichen Reizen beeinflussen kann. Paige schafft es, den Polizisten zu überwältigen und kann Brody befreien.

In der Zwischenzeit treffen sich Piper und Leo mit der Mutter der Mullen-Brüder. Sie sagt, dass sie nicht glaubt, dass Eddie seinen Bruder getötet hat und das sie nach 20 Jahren noch die Hoffnung hat, dass er eines Tages zurückkommt. Die Mutter erzählt, dass das Buch Dans Idee war. Er wollte damit seinem Bruder zeigen, dass auch er ein Held ist. Piper sagt, dass dann der einzige Weg zurück sei, dass Eddie selbst die Geschichte beendet.

Paige denkt, dass Eddie die Seiten gewechselt hat, doch Brody ist anderer Meinung. Er glaubt, dass Eddie von Johnny belogen wurde und darum nicht weiß, was richtig ist. Paige stimmt ihm zu. Als sie in Eddies Büro ankommen, werden sie bereits von Johnny erwartet. Dieser schießt auf Brody. Da kommt Eddie herein. Er sieht, was geschehen ist. Paige sagt ihm, dass Johnny seinen Bruder getötet habe und nicht die Polizei. Da will Johnny auch Paige töten. Doch Phoebe schafft es durch das Eingreifen in die Geschichte, dass der Lauf der Pistole leer ist. Sie schreibt außerdem einen Flashback, so dass Eddie sieht, wie sein Bruder wirklich gestorben ist. Es war Johnny. Daraufhin bedroht Johnny Paige. Er will, dass Eddie ihm den Falken gibt. Eddie holt den Falken hervor und zerstört ihn. Das ist das Ende der Geschichte. Paige, Brody und Eddie sind auf dem Dachboden des Manors. Brody kann noch rechtzeitig von Leo geheilt werden.

Als alles überstanden ist, gehen Brody und Paige auf ihr erstes Date, wobei sie sich endlich näher kommen. Auch Piper hat es sich anders überlegt und wagt ein Essen mit Leo.

Michaela B. - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Barbara K. vergibt 6/9 Punkten und schreibt:
    Die 30er Jahre sind zurück. Eine neue Idee für eine Folge, welche mir sehr gut gefällt. Neue Locations und Stils sind immer etwas Besonderes und auch diese Folge mixt gut zwischen dem Fall der...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Charmed" über die Folge #7.08 Der Burmesische Falke diskutieren.