Episode: #4.22 Jedem sein Alptraum

Der geplante Videoabend verläuft ganz anders als gedacht. Eine animalische Kraft lässt die Gang schlafen und schleicht sich in ihre Träume. Jeder wird mit seinen größten Ängsten konfrontiert. Buffy verliert alle ihre Freunde, Willow träumt von Tara, Buffy wird zu Giles‘ Tochter und Xander fühlt sich Spike unterlegen. In allen Träumen tritt ein mysteriöser Mann auf, der irgendwas mit Käse zu tun hat. Und die erste Jägerin hat auch ihren Auftritt.

Diese Serie ansehen:

Riley, der endlich Joyce kennen gelernt hat, muss zur Initiative zum Bericht. Derweil hat Xander Popcorn gemacht und Willow, Giles, Xander und Buffy machen es sich im Wohnzimmer gemütlich, um einen Videofilm zu schauen. Aber kurz nachdem das Video angelaufen ist, schlafen alle ein.

Willow träumt, sie wäre in Taras Zimmer. Sie unterhalten sich über den Namen für ihr Kätzchen. Tara meint, ihre Freunde würden bald die Wahrheit über sie erfahren. Doch Willow hat keine Zeit, sich Gedanken über ihre Freunde zu machen, sie muss lernen. Sie öffnet den Vorhang. Draußen ist eine Wüste, auf der sich etwas bewegt, aber man kann es nicht richtig sehen. Willow befindet sich plötzlich im College. Dort trifft sie auf Oz und Xander, der Oz erzählt, dass Willow und Tara zusammen zaubern. Willow geht in ihre Klasse, in den Backstage Bereich des Theaters. Das Stück soll gleich anfangen. Harmony ist auch da. Sie ist sehr aufgeregt. Buffy kommt hinter dem Vorhang hervor. Sie sagt, dass ihre ganze Familie da sei und sie sehen böse aus.

Riley (als Cowboy) sagt zu Willow, sie hätte eine bessere Rolle bekommen, wenn sie früher da gewesen wäre. Buffy sagt, Willows Kostüm sei gut und sie brauche sich keine Sorgen machen, niemand wird die Wahrheit über sie erfahren. Willow will den anderen klarmachen, dass das ihre erste Stunde ist. Giles, der Regisseur des Stücks ist, tut so, als würde der Vorhang jederzeit aufgehen und sagt Willow noch mal, wie sie sich verhalten soll. Als es endlich ruhig ist, kommt ein Mann zu Willow und sagt, er habe etwas Platz für den Käse gemacht. Willow tritt durch den Vorhang und befindet sich in einem Gang, wo Tara auf sie wartet. Sie sagt, dass sich alle über die wahre Willow wundern. Währenddessen spielen Harmony, Buffy und Riley auf der Bühne.

Als sich Willow umdreht ist Tara verschwunden und jemand versucht sie durch den Vorhang zu greifen. Buffy rettet sie und stößt sie in einen leeren Klassenraum. Sie sagt ihr, das Spiel sei vorbei und sie solle ihr Kostüm ausziehen. Als Willow versucht zu erklären, zieht ihr Buffy die Sachen aus und darunter kommen Schulmädchenklamotten zum Vorschein. Der Raum ist plötzlich voller Schüler. Buffy setzt sich auf ihren Platz. Willow liest ihre Buchbesprechung vor und wird wieder von etwas angegriffen. Sie schreit, aber niemand scheint es zu bemerken.

Xander erwacht in seinem Traum. Buffy und Giles sehen sich das Video an, Willow schläft. Xander geht zum Badezimmer und trifft auf Joyce, die ihn zu sich ins Zimmer einlädt. Er nimmt an, muss aber zuerst ins Bad. Dort wird er von einigen Ärzten und Soldaten der Initiative beobachtet. Er zieht sich wieder an und geht durch die Tür, um in seinem Zimmer im Keller zu landen. Jemand versucht, die Tür zu seiner Wohnung zu öffnen. Xander sagt, dies sei nicht der Weg nach draußen. Plötzlich ist Xander in einem Park und trifft auf Buffy, die im Sandkasten spielt.

Giles und Spike schaukeln. Giles erklärt Spike, wie man Wächter ist. Spike sei wie ein Sohn für ihn. Plötzlich sitzt Buffy im Sand der Wüste, die auch Willow schon in ihrem Traum gesehen hat. Xander steht in dem Eiswagen. Viele Kinder wollen bedient werden. Als er nach vorn geht, ist der Wagen bereits in Bewegung, Anya sitzt aber auf dem Beifahrersitz. Er setzt sich neben sie. Er dreht sich nach hinten um und sieht Willow und Tara. Beide machen tierisch miteinander rum. Ohne die Lippen zu bewegen, sagen sie ihm, dass er sehr attraktiv ist und ob er nicht zu ihnen nach hinten kommen möchte. Anya sagt, er solle gehen und so klettert er nach hinten. Er landet allerdings wieder in seinem Zimmer. Es klopft an seiner Tür. Als er sich umdreht, erscheint auch ihm der Mann mit dem Käse aus Willows Traum. Xander rennt aus seinem Zimmer direkt in die Gänge des Colleges.

Giles und Anya sprechen französisch mit ihm. Er wird von einigen Schülern geschnappt und landet plötzlich in dem Film "Apocalypse Now". Er trägt Armeeklamotten und läuft mit einem Typen mit Gewehr, von dem er offenbar gefangen genommen wurde, durch den Wald. Er wird neben Direktor Snyder abgeladen, der ihm sagt, er sei ein Angsthase. Xander steht auf und befindet sich nun bei Giles Wohnung, rennt durch, weiter durchs College, durch Buffys Zimmer wieder in seine eigene Wohnung. Das Klopfen an der Tür ist immer noch da. Xander sagt, dies wäre nicht der Weg nach draußen. Die Tür fliegt auf und Xanders Vater kommt die Treppen runter und sagt, er wäre eine Schande für die Familie. Er reißt Xanders Herz heraus. Als Xander aufsieht, sieht er das Wesen aus Willows Traum.

Giles träumt, er versucht Buffy zu hypnotisieren, die aber nur über ihn lacht. Dann befindet sich Giles zusammen mit Buffy und Olivia auf einem Jahrmarkt. Sie verhalten sich wie eine Familie. Buffy will alle möglichen Sachen machen. Spike ruft Giles in seine Gruft, wo Olivia bereits sitzt und weint (über einen Kinderwagen gelehnt). Spike posiert für irgendwelche Fotografen. Als Giles wissen will, was er mit der ganzen Sache zu tun hat, steht er plötzlich vor dem Käsemann. Er verschwindet aus der Gruft direkt ins Bronze. Dort lesen Willow und Xander Giles‘ Bücher. Auf der Bühne erzählt Anya einige Witze.

Willow und Xander erzählen Giles, dass sie verfolgt werden. Giles soll sich konzentrieren, damit sie herausfinden, gegen was sie kämpfen. Doch Giles beginnt zu singen, das ein Zauberspruch, den sie gemacht haben, irgendetwas Böses hervorgebracht hat. Es gibt ein Feedback vom Mikrofon. Als Giles herausfinden will, was die Ursache dafür war, ist die Kreatur direkt über ihm und bedroht ihn mit einer Waffe. Er sagt, er weiß, wer es sei und dass er es nur mit seinem Kopf schlagen kann. Die Kreatur würde ihn unterschätzen, sie hätte nie einen Wächter gehabt. Giles blutet.

Buffys Traum beginnt in ihrem Wohnheimzimmer. Anya ist ihre Zimmergenossin. Sie versucht Buffy zum Aufstehen zu bewegen. Einen kurzen Moment sieht man die Kreatur vor dem Bett stehen. Buffy dreht sich um und befindet sich nun in ihrem Bett zu Hause.

Buffy steht in ihrem Schlafzimmer. Sie fragt Tara, ob sie ihr etwas mitteilen will. Dann will sie ihre Freunde suchen gehen. Tara will ihr eine Tarot-Karte (Die Hand) geben, doch Buffy glaubt nicht an sowas.

Buffy geht durch die Gänge des Colleges und sucht ihre Freunde. Sie sieht ein Loch in der Wand. Als sie näher kommt, schaut ihre Mutter heraus und sagt, das Leben in der Wand sei gut, sie solle ihre Freunde suchen gehen. Buffy sieht Xander, der eine Treppe hinaufsteigt. Buffy geht auf die Treppe zu.

Buffy geht einen Gang lang und dann in einen Raum, wo eine Weltkarte hängt. Riley und Adam sitzen an einem Konferenztisch. Riley sagt, sein Gespräch sei gut verlaufen. Sie haben ihn befördert. Sie planen als nächstes, die Welt mit Kaffeemaschinen, die denken können, zu erobern. Buffy ist dagegen. Zwischendurch sieht man kurz die Kreatur hinter Buffy. Plötzlich hört man den Alarm, der ertönt, wenn Dämonen aus der Initiative ausbrechen.

Riley und Adam wollen gehen. Buffy sieht ihre Tasche mit Waffen bei ihren Füßen liegen und versucht ihnen zu sagen, dass sie Waffen hat, doch die beiden Männer sind bereits weg. Sie beugt sich zu ihrer Tasche herunter und stellt fest, dass sie voller Dreck ist. Sie schmiert sich den Dreck ins Gesicht. Riley unterbricht sie und wundert sich, dass dies ihre Art ist, ihre Freunde zu suchen. Buffy geht los und befindet sich nun in der Wüste. Tara erscheint und sagt sie spreche für die Kreatur, die alle gesehen haben. Man sieht endlich das Wesen genauer. Es ist eine Frau mit dunklen Haaren und sowas wie einer Kriegsbemalung im Gesicht. Buffy will wissen, wo ihre Freunde sind. Doch Tara antwortet für die Frau, dass sie die falschen Fragen stelle. Buffy will, dass sie selbst spricht, doch sie kann nicht. Tara sagt, dass sie nur zerstören kann und allein.

Buffy wird klar, dass es die erste Jägerin ist. Buffy sagt, die Zeiten hätten sich geändert, dass sie ein normales Mädchen sei, dass die Jägerin heutzutage ihre Freunde braucht und dass sie ihre Freunde zurück will. Die erste Jägerin antwortet, keine Freunde, nur das Töten, sie seien allein. Der Typ mit dem Käse erscheint zwischen den beiden Jägerinnen. Buffy sagt, das reicht, sie werde jetzt aufwachen. Die erste Jägerin greift sie an. Nachdem sie eine Weile gekämpft haben, schreit Buffy "Genug!" und erwacht im Wohnzimmer. Sie steht auf und die erste Jägerin springt erneut auf sie zu. Ihr Traum war noch nicht zu Ende. Buffy hat genug und sagt, sie werde die erste Jägerin jetzt ignorieren und setzt sich auf die Couch. Die Jägerin starrt sie nur an. Buffy macht einen Spruch über ihre Haare.

Buffy erwacht nun tatsächlich, auch die anderen drei sind gleichzeitig munter aber sehr evrwirrt.

Später am Esstisch erzählt Buffy von ihrem Traum. Giles denkt, dass sie mit dem Zauberspruch den Geist der ersten Jägerin gerufen haben. Joyce kommt rein und fragt, ob sie was verpasst hat. Sie bittet Xander, ihr in der Küche zu helfen. Das macht ihn ganz schön nervös. Sie sind sich alle einig, dass die erste Jägerin nicht gut für ihren Schlaf ist und bitten Buffy, sie aus ihren Träumen herauszuhalten. Buffy will duschen gehen und sagt noch, dass sie wenigstens Glück hatten, nicht von dem Typen mit dem Käse geträumt zu haben. Die anderen schauen sich verdutzt an. Buffy geht in ihr Zimmer und hört Taras Stimme, die ihr sagt, dass alles erst begonnen hat.

Nicole Brandt - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Buffy" über die Folge #4.22 Jedem sein Alptraum diskutieren.