Episode: #4.23 Licht aus

In der "Brothers & Sisters"-Episode #4.23 Licht aus wird Ojai-Foods geschlossen und vor allem Sarah (Rachel Griffiths) glaubt, versagt zu haben. Indes versucht Nora (Sally Field). für das Gebäude einen Käufer zu finden und Justin (Dave Annable) und Rebecca (Emily VanCamp) müssen über ihre gemeinsame Zukunft reden.

Diese Serie ansehen:

Foto: Emily VanCamp & Dave Annable, Brothers & Sisters - Copyright: ABC/Richard Cartwright
Emily VanCamp & Dave Annable, Brothers & Sisters
© ABC/Richard Cartwright

Da Paige für die Schule die Aufgabe hat, etwas über ihre Familie zu machen, filmt sie ihre Familie. Sarah schaut in die Kamera und gibt einige Details über Ojai-Foods bekannt und berichtet, dass ihr Vater William es immer als Familienunternehmen angesehen hat. Kevin möchte gar nichts zu Pages Projekt beitragen, da er von Tommy entlassen worden ist. Page erklärt auch Saul, dass sie etwas zu ihrer Familiengeschichte machen soll. Sie stellt ihm die Frage, was ihm Ojai-Foods bedeutet, worüber Saul, Sarah und Kevin lange nachdenken müssen. Letztlich bittet Saul seine Nichte, dass sie die Frage auf später verschieben.

Sarah lässt die Mitarbeiter wissen, dass sie viel Zeit miteinander verbracht haben. Sie gibt zu, dass die Mitarbeiter verlässlich sind und sie das Herz der Firma gewesen sind. Bedauerlicherweise gibt sie zu, dass Ojai-Foods geschlossen wird. Da sie die Betroffenheit in den Gesichtern erkennt, versichert Sarah ihnen, dass sie alle eine Abfindung bekommen. Bei der anschließenden Besprechung gibt Holly bekannt, dass sie für die Abfindungen liquide sind und auch sonst alle Gläubiger bezahlen können. Sarah betont dabei, dass sie so viel Geld wie möglich für die Familie aushandeln möchte, was Saul zwar sehr löblich findet, aber seine Bedenken dazu hat. Allerdings lässt sich Sarah von ihrem Vorhaben abbringen und lässt sich von Tommy ins Bild setzen, dass er jemanden gefunden hat, der die Büroausstattung und andere Firmendinge schätzen wird. Nora findet diese Vorstellung, das Familienunternehmen aufgeben zu müssen, sehr traurig, kann aber nachvollziehen, dass dieser Schritt sein muss. Sarah beendet daraufhin die Besprechung.

Kitty bereitet sich im Beisein von Kevin auf eine wichtige Rede vor, um sich den Senatorenposten zu sichern. Da sie bemerkt, dass ihre Rede keinen Witz aufzeigt, will sie aufgeben. Kevin versucht seine Schwester aufzubauen und lacht gekünstelt über einen ihrer Witze. Als Kitty das mitbekommt, reagiert sie gekränkt und frustriert. Indes vertritt Nora ihre Tochter Sarah und trifft sich mit einem Interessenten, der das Gebäude gerne kaufen möchte. Nora ist ihm sehr dankbar, als er ihr zu verstehen gibt, dass er selbst ein Familienunternehmen leitet und daher ihren Schmerz über den Verkauf nachvollziehen kann. Sie kommen angeregt ins Gespräch und diskutieren über die vielen Bauveränderungen der letzten Jahre, so dass Nora von den Lofts erfährt und glaubt, dass die Firma zu solchen umgebaut werden sollen. Schnell muss sie aber feststellen, dass nur Interesse am Grundstück besteht und das Gebäude abgerissen werden soll.

Sarah ist außer sich, als sie erfährt, dass Nora ihn weggeschickt hat, sie verteidigt sich schließlich damit, dass er ihr das beste Angebot vorgelegt hat. Nora argumentiert allerdings damit, dass Ojai-Foods noch immer eine Bedeutung haben sollte. Nora gerät daraufhin mit Sarah in einen Streit, so dass sie selbst einen Käufer finden will. Auch die folgenden Gespräche mit potenziellen Übernehmern kosten Sarah und auch Tommy Nerven. Holly bereitet sich indes auf ein Vorstellungsgespräch vor, bei dem sie aber nicht sicher ist, ob sie auch eine Zusage bekommt. Saul stärkt ihr den Rücken und dabei schwelgen sie in Erinnerungen an ihre Affäre. Währenddessen führt Robert ein geheimes Telefonat und will sich dann auf den Weg zu seinem Termin machen. Dabei wird er von Kevin abgepasst, der hofft, dass Robert am Abend dabei ist, da Kitty Witze geschrieben worden sind und er befürchtet, dass sie nicht ankommen. Jedoch lehnt er ab und sichert zu, dass er nichts Verbotenes tut. Holly ist bei Madox Thompson Foods und wird von Tim in Empfang genommen, der sie aber sowieso überqualifiziert findet. Am Abend liest Kevin die Witze des Schreibers vor, die aber weder Kitty noch Scotty lustig finden.

Robert trifft sich mit Bill Stanton, der ihm einen Job und ein Gehalt von sieben Millionen USD anbietet. Robert bittet daher um Bedenkzeit. Kevin führt ein Gespräch mit einem Mitarbeiter und erfährt, der er sich auf einen anderen Job beworben hat, bei dem sich noch viele weitere beworben haben. Kevin drückt daher sein Mitgefühl aus und verspricht, zu helfen. Rebecca versucht gerade zuhause zu arbeiten, als sie von Justin unterbrochen wird, der ihr von einem Sabbatjahr in Haiti vorschwärmt, bei dem er als Arzt und sie als Fotografin arbeiten könnte. Dabei stellt Rebecca aber klar, dass sie ein weiteres Vorstellungsgespräch hat, was Justin trifft, da sie ihn darüber nicht in Kenntnis gesetzt hat. Paige interviewt Kevin für ihren Kurzfilm, während Sarah in ihrem Büro einen Deal aushandelt und dabei auch teure Firmentrucks verschenkt. Sie wird von Luc überrascht, der sie inständig darum bittet, etwas zu essen.

Da Nora noch immer sauer ist, dass Sarah das Firmengebäude zum Zerstören freigibt, ist sie gewillt, jemanden zu finden, der es kaufen wird. Tommy kann das zwar verstehen, glaubt aber nicht, dass ihr das gelingt. Dabei fällt ihr Roger Grant ein, der damals das Gebäude gezeichnet hat und gerade in der Stadt ist, so dass sie sich kurzerhand mit ihm trifft. Bei dem Treffen erfährt sie allerdings, dass er nicht nur eine jüngere Freundin hat, sondern auch keinerlei Interesse am Kauf, weswegen Nora frustriert abzieht. Paige nimmt gerade Holly für ihren Film auf, als Rebecca dazu kommt, die berichtet, dass sie einen Job bei Madox Thompson hat. Holly freut sich zwar für ihre Tochter, ihr versetzt es aber auch einen Stich, da sie sich ebenfalls auf den Job beworben hat. Kevin wird von dem Mitarbeiter aufgesucht, mit dem er vor einigen Stunden ein Gespräch geführt hat und erfährt, dass er von jemanden übernommen wird, was bei ihm die Alarmglocken läuten lässt.

Tommy setzt den unwissenden Justin in Kenntnis, dass Rebecca den Job bekommen hat. Die beiden werden von Kevin unterbrochen, der bei einem Telefonat erfahren hat, dass Sarah Trucks verschenkt hat. Sie, Kevin und Tommy geraten dabei in Streit, so dass Sarah gesteht, versagt zu haben, was auch Paige mitbekommt, die im Türrahmen steht. Sarah verlässt daraufhin aufgelöst das Büro. Kitty liest indes Robert einige ihrer Witze vor, als Kevin dazu kommt und erzählt, was passiert ist. Schließlich bittet Kitty ihren Mann, ihre Rede zu übernehmen, damit sie mit Kevin zu den anderen fahren kann. Sarah ist indes zuhause und bekommt Besuch von Nora, die ein Paket bei sich hat. Sarah entschuldigt sich bei ihrer Mutter, die Firma in Sand gesetzt zu haben. Nora macht aber klar, dass sie noch öfters versagen und daran wachsen wird. Schließlich bricht Sarah in Tränen aus und findet Trost in den Armen ihrer Mutter.

Holly packt gerade die letzten Sachen aus ihrem Büro in einen Karton, als Rebecca im Raum steht. Sie macht klar, dass sie unwissentlich ihrer Mutter den Job bei Madox Thompson Foods vor der Nase weggeschnappt hat, aber nicht antreten wird. Holly macht deutlich, dass sie das nicht zulassen wird und einen anderen Job finden wird. Paige nimmt indes Tommy für ihren Film auf, der eine alte Visitenkarte gefunden hat und an alte Zeiten denkt. Nora und Sarah packen währenddessen das Paket von Roger Grant aus und finden darin handgemachte Baupläne von Ojai-Foods und auch Nora Lake. Dabei wird Nora klar, wie sehr William sie geliebt hat.

Robert war alleine bei der Veranstaltung und wird im Waschraum von Stanton aufgesucht, der ihm unmissverständlich klar macht, wie mächtig er ist, sollte Robert ihn hintergehen. Nora und die anderen räumen gerade die Büros aus und schwelgen in Erinnerungen. Als sich Rebecca zu Justin gesellt, spricht dieser sie auf ihren neuen Job an und dass sie ernsthaft reden müssen, da sie unterschiedliche Ansichten vom Leben haben. Beide geben aber vor Holly vor, dass zwischen ihnen alles in Ordnung sei. Sarah kommt dazu und entschuldigt sich erneut bei allen, dass sie die Firma nicht retten konnte. Letztlich sitzen alle zusammen und verlassen nach und nach die leere und dunkle Firma.

Daniela S. - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Daniela S. vergibt 8/9 Punkten und schreibt:
    Obwohl sich #4.23 Licht aus rund um Ojaj dreht, gefiel mir die Episode ausgesprochen gut. Dass das Familienunternehmen geschlossen wird, setzt man sehr schön und emotional in Szene. Dadurch werden...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Brothers & Sisters" über die Folge #4.23 Licht aus diskutieren.