Jesse Pinkman, Staffel 4

Foto: Aaron Paul, Breaking Bad - Copyright: 2011 Sony Pictures Television Inc. All Rights Reserved.
Aaron Paul, Breaking Bad
© 2011 Sony Pictures Television Inc. All Rights Reserved.

Vollkommen lethargisch setzt sich Jesse Pinkman nach dem Mord an Gale Boetticher in sein Auto, wo Victor ihn wenig später findet. Jesse wird ins Labor gebracht, wo Mike Ehrmantraut gerade auf Walter White aufpasst und Jesse ist sich sicher, dass Gustavo Fring sie nun töten lassen wird.

Als Gus dann schließlich auftaucht, redet sich Walt um Kopf und Kragen und verdeutlicht immer wieder, dass er und Jesse die einzigen sind, die wissen, wie man extrem reines Meth herstellen kann, weshalb Gus sie noch brauchen würde. Jesse hält sich im Gegensatz zu Walt zurück und wartet nur darauf, dass er jeden Moment getötet wird. Doch wider Erwarten ermordet Gus Victor vor den Augen der beiden, sodass sie mit dessen Blut vollgespritzt werden. Dies ist eine deutliche Warnung an die beiden, die sich anschließend um Victors Leiche kümmern müssen.

Zurück zu Hause erträgt Jesse die Stille nicht, weshalb er sich zudröhnt und immer wieder wilde Partys steigen lässt, um seinen Mord an Gale so gut es geht ausblenden zu können. Außerdem hinterlässt er Andrea Cantillo eine große Summe an Geld, in der Hoffnung, dass sie gemeinsam mit ihrem Sohn Brock die Stadt verlässt. Jesses Leben besteht nur noch aus der Produktion von Meth und dem Zudröhnen mit fremden Leuten in seinem Haus und er hat jeglichen Lebensmut verloren.

Foto: Aaron Paul & Jonathan Banks, Breaking Bad - Copyright: 2011 Sony Pictures Television Inc. All Rights Reserved.
Aaron Paul & Jonathan Banks, Breaking Bad
© 2011 Sony Pictures Television Inc. All Rights Reserved.

Um stetigen Nachschub auf seinen Partys zu haben, bedient sich Jesse an der Produktion aus dem Labor, was Mike auffällt, der es Gus berichtet. Gus möchte daraufhin, dass Mike Jesse zu neuem Lebensmut verhilft, indem dieser ihm das Leben retten kann. Dafür nimmt Mike Jesse einen Tag lang mit, um bei seinen Erledigungen dabei zu sein. Zunächst glaubt Jesse, dass Mike ihn nun töten wird, erkennt jedoch schließlich, dass er ihm einfach nur helfen soll, auch wenn er keine Ahnung hat, warum. Nach Stunden erkennt Jesse dann, dass Mike in Gefahr ist und handelt umgehend, sodass er Mike vor der gefährlichen Situation retten kann.

Wie von Gus gewollt, schöpft Jesse neue Hoffnung für sich, nachdem er in dem festen Glauben ist, dass er Mike das Leben gerettet hat. Umso enttäuschter ist Jesse, als er Walt im Labor von seiner Tat berichtet und dieser gleich der Überzeugung ist, dass alles nur ein abgekartetes Spiel gewesen ist, um einen Keil zwischen ihn und Jesse zu treiben. Jesse winkt das jedoch ab und glaubt, dass er einfach nur eine weitere Aufgabe bekommen habe.

Jesse begleitet Mike nun regelmäßig bei dessen Arbeit und kann dabei von seiner Erfahrung als Abhängiger profitieren, als sie eine gestohlene Tasche mit ihrem Produkt zurückholen wollen. Da Jesse genau weiß, wie Süchtige ticken, kann er sich Zugang zum Haus verschaffen und gemeinsam mit Mike die Tasche zurückbekommen. Aufgrund seiner neuen Aufgabe hält sich Jesse wieder fern vom Meth und beginnt auch eine Beziehung mit Andrea, wobei er sich nur zu gerne um Brock kümmert, den er schon fast als seinen Sohn ansieht.

Foto: Copyright: 2011 Sony Pictures Television Inc. All Rights Reserved.
© 2011 Sony Pictures Television Inc. All Rights Reserved.

Da alles gerade sehr gut für Jesse läuft, kann er nicht verstehen, warum Walt besessen von der Idee ist, dass Gus sie töten wird und sie ihm deswegen zuvor kommen müssen. Walt überreicht Jesse das Gift Ricin, mit dem dieser Gus töten soll, doch als Jesse die Möglichkeit dazu bekommt, zieht er den Plan nicht durch. Hin und her gerissen besucht Jesse anschließend ein Treffen der Selbsthilfegruppe für Drogenabhängige und erleidet dort einen Zusammenbruch. Wütend wirft er den anderen an den Kopf, dass sie mit ihrer Sucht scheinbar alles entschuldigen und macht deutlich, dass er nur hierher kommt, um ihnen Meth zu verkaufen.

Schon bald bietet sich eine neue Gelegenheit für Jesse Gus zu vergiften, da dieser Jesse zu sich nach Hause einlädt und dort für ihn kocht. Doch etwas in Jesse hält ihn zurück und er verbringt dort zwei Stunden mit Gus, ohne Walts Plan zu vollenden. Vielmehr erfährt Jesse, dass Gus ihn mit nach Mexiko nehmen möchte, um dort dem Kartell beizubringen, wie man das reinste Meth auf dem Markt kochen kann.

Panisch wendet sich Jesse am nächsten Tag an Walt, um sich einige Tipps geben zu lassen, die ihm beim Kochen in Mexiko nützlich sein könnten. Dabei verschweigt Jesse ihm, dass er Gus gesehen hat, denn er weiß genau, dass Walt ihm nur Vorwürfe machen würde, weshalb er der Konfrontation lieber aus dem Weg geht. Doch Walt lässt verlauten, dass er von Jesses Treffen mit Gus weiß und wirft ihm Verrat vor. Jesse realisiert in diesem Moment, dass Walt ihn beschattet hat und ihm demnach nie wirklich getraut hat. Ein großer Streit bricht zwischen den beiden aus, bei dem sie aufeinander losgehen und aufeinander einprügeln. Jesse gewinnt am Ende die Oberhand und schmeißt Walt aus seiner Wohnung.

Foto: Copyright: 2011 Sony Pictures Television Inc. All Rights Reserved.
© 2011 Sony Pictures Television Inc. All Rights Reserved.

Dann macht sich Jesse gemeinsam mit Gus und Mike auf den Weg nach Mexiko, wo Jesse den Chemikern des Kartells Walters Formel beibringen soll. Die Chemiker behandeln Jesse wie ein kleines Kind, sodass er allen Mut zusammen nimmt und verdeutlicht, dass sein Meth reiner ist, als das von ihnen und er deswegen hierher kommen musste, um ihnen das Kochen beizubringen. Außerdem verlangt er, dass das Labor erst einmal von Grund auf gereinigt wird. Gus ist beeindruckt von Jesses Durchsetzungsvermögen, doch Jesse befürchtet gleichermaßen, dass er in Mexiko zurückgelassen wird.

Diese Befürchtung bleibt jedoch unbegründet, da Gus dieses Treffen nur arrangiert hat, um das Kartell zu vernichten. Er vergiftet Don Eladio Vuente und als ein Schusswechsel entsteht, unterstützt Jesse Mike, indem er Joaquin Salamanca erschießt. Anschließend fliehen die drei und Jesse fährt sie in ein vorbereitetes Lager, wo Gus und Mike behandelt werden. Mike muss wegen der Behandlung seiner Schussverletzung noch etwas in Mexiko bleiben, sodass Jesse und Gus sich allein auf den Weg machen.

Gus bietet Jesse schließlich an, dass er Vollzeit für ihn Meth kocht, woraufhin Jesse zustimmt, solange Walts Leben nicht von Gus bedroht wird. Sollte Walt jedoch etwas geschehen, wird Jesse nicht mehr für Gus kochen. Gus stimmt dem zu, doch der Machtkampf zwischen Gus und Walt bleibt weiterhin bestehen und beide Männer versuchen stetig Jesse zu manipulieren und ihn auf ihre Seite zu ziehen. Da Walt im Gegensatz zu Gus sehr offensiv dabei vorgeht, reicht es Jesse schließlich und er verweist ihn seines Hauses.

Foto: Bryan Cranston & Aaron Paul, Breaking Bad - Copyright: 2011 Sony Pictures Television Inc. All Rights Reserved.
Bryan Cranston & Aaron Paul, Breaking Bad
© 2011 Sony Pictures Television Inc. All Rights Reserved.

Seinen Höhepunkt bekommt die Konfrontation mit Walt, als Brock ins Krankenhaus eingeliefert wird. Jesse eilt sofort zu Andrea, darf jedoch nicht mit auf die Krankenstation. Nervös will er eine Zigarette rauchen und bemerkt dabei, dass das Ricin fehlt, welches er immer griffbereit in seiner Zigarettenschachtel hatte. Sofort rennt er zu Andrea und sagt ihr, dass die Ärzte Brock auf eine Ricin-Vergiftung hin untersuchen sollten. Anschließend begibt er sich umgehend zu Walt nach Hause, da er diesen hinter der Vergiftung von Brock vermutet.

Wütend stürzt er sich auf Walt und bedroht ihn schließlich mit seiner Waffe. Doch Walt kann Jesse davon überzeugen, dass Gus der Täter sein muss, weshalb dieser nun zustimmt Gus zu töten. Dann eilt er wieder ins Krankenhaus, wo er Tyrus Kitt deutlich macht, dass er nicht Kochen wird, solange Brock im Krankenhaus ist. Damit möchte er Gus ins Krankenhaus locken, sodass Walter ihn mit einer Bombe auf dem Parkdeck töten kann. Der Plan geht jedoch schief und Jesse wird zusätzlich von der Polizei verhört, da diese erfahren haben, dass Jesse eine Ricin-Vergiftung gemeldet hat. Saul Goodman taucht umgehend bei Jesse auf und Jesse erzählt ihm, dass Gus immer wieder ins Altenheim geht, um Hector Salamanca zu besuchen. Dies soll Saul Walter weitergeben.

Als Jesse aus dem Verhör entlassen wird, tauchen plötzlich einige von Gus' Männern auf und bringen ihn ins Labor, damit er endlich weiterkocht. Walter gelingt es in der Zwischenzeit Gus zu töten und stürmt anschließend ins Labor, um Jesse zu befreien. Walt tötet die beiden Wachen und gemeinsam machen sich Jesse und Walt bereit, um das Labor zu zerstören und ihre Spuren so zu verwischen. Jesse erklärt Walter dabei, dass Brock gar keine Ricin-Vergiftung hatte, sondern die giftigen Beeren von Maiglöckchen in seinem Körper hatte. Gus hat ihn also nicht vergiftet, aber Jesse glaubt dennoch, dass sie das Richtige getan haben.

Zur Beschreibung von Jesse Pinkman in "Breaking Bad", Staffel 1
Zur Beschreibung von Jesse Pinkman in "Breaking Bad", Staffel 2
Zur Beschreibung von Jesse Pinkman in "Breaking Bad", Staffel 3

Annika Leichner - myFanbase