Anna Paquin

Foto: Anna Paquin, True Blood - Copyright: HBO / NBC Universal
Anna Paquin, True Blood
© HBO / NBC Universal

Die erste Filmrolle und gleich einen Oscar! Die Karriere der damals gerade einmal elfjährigen Anna Paquin begann mit der größten Auszeichnung der Filmwelt. Doch das war noch längst nicht alles.

Helene Anna Paquin wurde am 24. Juli 1982 in Winnipeg, Kanada geboren. Dort lebte sie, bis sie fünf Jahre alt war, bevor ihre Familie mit ihr und ihren zwei älteren Geschwistern nach Neuseeland auswanderten. In der Schule ging sie in die Theater-AG. Als sich ihre Eltern dann 1995 scheiden ließen, verließ sie mit ihrer Mutter Neuseeland und zog nach Los Angeles, wo sie die Highschool beendete. Nach der Highschool studierte sie für ein Jahr an der Columbia University, beendete ihr Studium aber wegen ihrer Schauspielkarriere.

Doch Paquins Schauspielkarriere begann schon viel früher. Genauer gesagt im Jahr 1991, als die Regisseurin Jane Campion für ihren Film "Das Piano" eine junge Schauspielerin suchte. Eine dieser Suchanzeigen in der Zeitung las Paquins Schwester und bewarb sich dafür. Als Monologpartner für ihre ältere Schwester fungierte Anna und die Regisseurin war beeindruckt von dem jungen Mädchen, das bis dato kaum Schauspielerfahrungen gemacht hatte, und wählte sie schließlich aus knapp 5.000 Bewerberinnen aus. Der Film war bei Kritikern überaus beliebt, sahnte bei mehreren Festivals ab und bescherte sowohl Paquin als auch Holly Hunter den Darsteller- und Jane Campion den Drehbuch-Oscar.

Nach "Das Piano" wollte sich Paquin erst einmal aus dem Schauspielgeschäft zurückziehen, dennoch wurde sie Mitglied in einer Schauspielagentur und war somit ab und an wieder in Schauspielrollen zu sehen. Nach ihrem Umzug nach Los Angeles wurde dies noch intensiver und so spielte sie in Filmen wie "Amy und die Wildgänse" und "Eine wie keine" mit. Obwohl schon "Amy und die Wildgänse" ihren Bekanntheitsgrad erhöhte, schaffte dies am schnellsten die Comicverfilmung "X-Men" (2000), in der sie neben Hugh Jackman, Halle Berry und vielen anderen Stars die Rolle der Rogue spielte. Die Rolle behielt sie auch in den zwei Fortsetzungen "X-Men 2" (2003) und "X-Men - Der letzte Widerstand" (2006). Und auch zwischen diesen Filmen war sie erfolgreich als Schauspielerin tätig. So spielte sie in "Almost Famous – Fast berühmt", "25 Stunden" und "Der Tintenfisch und der Wal" mit.

2007 spielte sie die Rolle der Elaine Goodale in der Dee Brown-Verfilmung "Bury My Heart at Wounded Knee", eine TV-Produkion. Für ihre Darstellung wurde sie sowohl für den Emmy und den Golden Globe, als auch für den Screen Actors Guild Award nominiert.

Von 2008 bis 2014 mimte sie in "True Blood" die Kellnerin Sookie Stackhouse, die sich in den Vampir Bill Compton verliebt. Für ihre Darstellung wurde sie 2009 wieder für den Golden Globe nominiert und konnte den Preis für die Beste Hauptdarstellerin in einer Dramaserie auch erstmals mit nach Hause nehmen. 2010 wurde sie dann gleich zwei Mal bei den Globes nominiert, einmal für "True Blood" und einmal für ihre Darstellung der Protagonistin in "The Courageous Heart of Irena Sendler". Auch neben den Dreharbeiten an der Vampirserie fand sie Zeit, Kinorollen zu übernehmen, wie 2011 in "Scream 4".

Seit 2010 ist sie mit ihrem "True Blood"-Kollegen Stephen Moyer verheiratet. Im September 2012 wurden sie Eltern von Zwillingen. Moyer hat außerdem zwei Kinder aus einer früheren Beziehung.

Eva Klose - myFanbase

Ausgewählte Filmographie (Schauspieler)

2008 - 2014True Blood (TV) als Sookie Stackhouse
Originaltitel: True Blood (TV)
2012Straight A's als Katherine
Originaltitel: Straight A's
2012 Free Ride als Christina
Originaltitel: Free Ride
2011Flying Into Love als Sister Agnes
Originaltitel: Flying Into Love
2011Open House als Jennie
Originaltitel: Open House
2011Margaret als Lisa Cohen
Originaltitel: Margaret
2011Scream 4 als Rachel
Originaltitel: Scream 4
2010The Romantics als Lila
Originaltitel: The Romantics
2009The Courageous Heart of Irena Sendler (TV) als Irena Sendler
Originaltitel: The Courageous Heart of Irena Sendler (TV)
2008Süsses, sonst gibt's Saures! als Laurie
Originaltitel: Trick 'r Treat
2007Bury My Heart at Wounded Knee (TV) als Elaine Goodale
Originaltitel: Bury My Heart at Wounded Knee (TV)
2007Blue State - Eine Reise ins Blaue als Chloe Hamon
Originaltitel: Blue State
2007Mosaic (V) als Maggie Nelson
Originaltitel: Mosaic (V)
2006X-Men - Der letzte Widerstand als Marie / Rogue
Originaltitel: X-Men: The Last Stand
2005Joan of Arc (TV) als Joan (Stimme)
Originaltitel: Joan of Arc (TV)
2005Der Tintenfisch und der Wal als Lili
Originaltitel: The Squid and the Whale
2004Steamboy als James Ray Steam (Stimme)
Originaltitel: Steamboy
2003X-Men 2 als Rogue / Marie D'Ancanto
Originaltitel: X2
200225 Stunden als Mary D'Annunzio
Originaltitel: 25th Hour
2002Darkness als Regina
Originaltitel: Darkness
2001Army Go Home! als Robyn Lee
Originaltitel: Buffalo Soldiers
2000Forrester - Gefunden! als Claire Spence
Originaltitel: Finding Forrester
2000Almost Famous – Fast berühmt als Polexia Aphrodisia
Originaltitel: Almost Famous
2000X-Men als Rogue / Marie D'Ancanto
Originaltitel: X-Men
1999Rage - Irrsinnige Gewalt als Annabel Lee
Originaltitel: All the Rage
1999Eine wie keine als Mackenzie Siler
Originaltitel: She's All That
1999A Walk on the Moon als Alison Kantrowitz
Originaltitel: A Walk on the Moon
1998Hurlyburly als Donna
Originaltitel: Hurlyburly
1997Amistad - Das Sklavenschiff als Queen Isabella II
Originaltitel: Amistad
1997The Member of the Wedding (TV) als Frankie Addams
Originaltitel: The Member of the Wedding (TV)
1996Amy und die Wildgänse als Amy Alden
Originaltitel: Fly Away Home
1996Jane Eyre als junge Jane Eyre
Originaltitel: Jane Eyre
1993Das Piano als Flora McGrath
Originaltitel: The Piano
1986Das Schloss im Himmel als Sheeta (Stimme)
Originaltitel: Castle in the Sky

Ausgewählte Filmographie (Produktion)

2007Blue State - Eine Reise ins Blaue als ausführender Produzent
Originaltitel: Blue State