Gwyneth Paltrow

Foto: Gwyneth Paltrow, Bounce - Eine Chance für die Liebe - Copyright: Paramount Pictures
Gwyneth Paltrow, Bounce - Eine Chance für die Liebe
© Paramount Pictures

Gwyneth Kate Paltrow ist am 27. September 1972 in Los Angeles in eine große amerikanische Filmfamilie geboren worden. Ihre Mutter Blythe Danner war zum Zeitpunkt von Gwyneths Geburt eine angesehene und erfolgreiche Schauspielerin und ist es auch heute noch. Ihr Vater, Bruce Paltrow, war Film- und Fernsehregisseur, aber auch Autor und Produzent.

Wegen der Berufe ihrer Eltern wuchs Gwyneth quasi an Filmsets auf. Sie zog oft um, lebte in Los Angeles, New York und später in London. Dort startete sie 1990, mit 18 Jahren, auf einer Londoner Theaterbühne ihre Karriere. Ihren ersten Film beendete sie ein Jahr später. Und gleich danach war sie in Steven Spielbergs Film "Hook" neben Robin Williams und Dustin Hoffmann zu sehen. In den nächsten Jahren war sie in vielen kleinen Rollen in großen und auch kleinen Produktionen zu sehen. Als sie jedoch 1995 in David Finchers "Sieben" neben Brad Pitt und Morgan Freeman eine Hauptrolle übernahm, machte sie erstmals richtig auf sich aufmerksam. Im gleichen Jahr war sie zudem neben Jon Bon Jovi in "Moonlight & Valentino" zu sehen und stand für die Titelrolle in der Jane Austen-Verfilmung "Emma" vor der Kamera. Bei Kritikern und Fans war ihre Darstellung sehr beliebt und sie erhielt zahlreiche Nominierungen und einen goldenen Satellite-Award als Beste Hauptdarstellerin.

Doch ihr großer Durchbruch sollte erst kommen, als sie zwei Jahre später nach Filmen wie "Große Erwartungen" (1998) und "Ein perfekter Mord" (1998) den Film "Shakespeare in Love", eine fiktive Geschichte über die jungen Jahre des berühmten Schriftstellers, drehte. Für ihre Darstellung der Viola de Lesseps gewann sie den Golden Globe und den Oscar als Beste Hauptdarstellerin und unzählige weitere Filmpreise. Auch ihr Privatleben war zu dem Zeitpunkt sehr interessant für die Öffentlichkeit. Denn ihre Verlobung mit Hollywood-Star Brad Pitt war gerade erst gescheitert und schon wurden ihr Affären zu Co-Stars wie Ben Affleck nachgesagt.

Nach ihrem Oscarerfolg war Paltrow in dem mehrmals ausgezeichneten Film "Der talentierte Mr. Ripley" (1999) zu sehen. Doch nach diesen beiden Erfolgsfilmen schien es wieder abwärts zu gehen mit ihrer Karriere. Ihre Filme "Bounce – eine Chance für die Liebe" (2000) oder auch "Schwer verliebt" (2001) fielen sowohl bei den Kritikern, als auch beim Publikum durch. Auch Filme wie "Besessen" (2002), "Flight Girls" (2003) oder auch "Sky Captain and the World of Tomorrow" (2004) blieben weit hinter den Erwartungen zurück.

Dafür jedoch schien es in ihrem Privatleben wieder bergauf zu gehen. Mit dem Sänger der Band Coldplay, Chris Martin, schien sie die Liebe wieder gefunden zu haben. Sie heiratete Martin am 5. Dezember 2003. Knappe fünf Monate später, am 14. Mai 2004, kam ihre erste Tochter, Apple Blythe Alison in London zur Welt. Seit 2016 ist sie von Martin geschieden. Schon 2014 ging sie eine Beziehung mit dem "Glee"- und "American Horror Story"-Autoren Brad Falchuk ein. Im Januar 2018 bestätigten die beiden ihre Verlobung bekannt.

Nach der Geburt ihrer Tochter drehte Gwyneth nur noch wenige Filme und war ansonsten ganz für ihre kleine Familie da. Am 8. April 2006 folgte mit Moses Bruce Anthony (nach dem Song von Martin benannt, den er einst für Paltrow schrieb) das zweite Kind und der erste Junge für die Familie Martin-Paltrow. Auch nach der Geburt ihres zweiten Kindes ging Paltrow ihre Schauspielkarriere ruhig an und kehrte nur noch für wenige Filme auf die Leinwand zurück. So war sie 2007 in "Krass" und "The Good Night" zu sehen.

2007 erhielt sie die Rolle der Virginia 'Pepper' Potts in der Marvel-Produktion "Iron Man" neben Robert Downey Jr. und Terrence Howard. Zudem drehte sie mit Joaquin Phoenix den Film "Two Lovers".

Trotz der Tatsache, dass sie ihrer Familie mehr Zeit einräumt, stand Paltrow auch weiterhin für Filme vor der Kamera. So spielte sie auch in der Fortsetzung "Iron Man 2" wieder Pepper Potts. Im Film "Country Strong" war sie endlich wieder in einer Hauptrolle zu sehen und spielte eine berühmte Countrysängerin. Für die Rolle und den Soundtrack sang Paltrow, ebenso wie die weiteren Darsteller des Films. Das Singen gefiel ihr und sie nahm das Angebot an, in die TV-Serie "Glee" einen Gastauftritt zu absolvieren. Auch das gefiel ihr und Paltrow - die in London lebt - kam zweimal zurück nach Los Angeles um für die Serie vor der Kamera zu stehen.

Eva Klose - myFanbase

Ausgewählte Filmographie (Schauspieler)

2019The Politician (TV)
Originaltitel: The Politician (TV)
2019Avengers: Endgame als Pepper Potts
Originaltitel: Avengers: Endgame
2018Avengers: Infinity War als Pepper Potts
Originaltitel: Avengers: Infinity War
2017Spider-Man: Homecoming als Pepper Potts
Originaltitel: Spider-Man: Homecoming
2010 - 2014Glee (TV) als Holly Holliday
Originaltitel: Glee (TV)
2014Web Therapy (TV) als Maya Ganesh
Originaltitel: Web Therapy (#4.01 Call in the Light & #4.02 Arguing in Agreement) (TV)
2013Iron Man 3 als Virginia 'Pepper' Potts
Originaltitel: Iron Man 3
2012Marvel's The Avengers als Virginia 'Pepper' Potts
Originaltitel: Marvel's The Aventers
2012The New Normal (TV) als Abby
Originaltitel: The New Normal (#1.01 Pilot) (TV)
2011Country Strong als Kelly Canter
Originaltitel: Country Strong
2011Contagion als Beth Emhoff
Originaltitel: Contagion
2011Glee on Tour - Der 3D Film als Holly Holliday
Originaltitel: Glee: The 3D Concert Movie
2010Iron Man 2 als Virginia 'Pepper' Potts
Originaltitel: Iron Man 2
2008Two Lovers als Michelle
Originaltitel: Two Lovers
2008Iron Man als Virginia 'Pepper' Potts
Originaltitel: Iron Man
2008Classical Baby (I'm Grown Up Now): The Poetry Show (TV)
Originaltitel: Classical Baby (I'm Grown Up Now): The Poetry Show (TV)
2007The Good Night als Dora
Originaltitel: The Good Night
2006Kaltes Blut - Auf den Spuren von Truman Capote als Kitty Dean
Originaltitel: Infamous
2006Love and Other Disasters als Hollywood Jacks
Originaltitel: Love and Other Disasters
2006Krass als Hope Finch
Originaltitel: Running with Scissors
2005Der Beweis als Catherine
Originaltitel: Proof
2004Sky Captain and the World of Tomorrow als Polly Perkins
Originaltitel: Sky Captain and the World of Tomorrow
2003Flight Girls als Donna Jensen
Originaltitel: Flight Girls
2003Sylvia als Sylvia Plath
Originaltitel: Sylvia
2002Austin Powers in Goldständer als Dixie Normous
Originaltitel: Austin Powers in Goldmember
2002Besessen als Maud Bailey
Originaltitel: Possession
2001Beziehungen und andere Katastrophen als Skye Davidson
Originaltitel: The Anniversary Party
2001Die Royal Tenenbaums als Margot Tenenbaum
Originaltitel: The Royal Tenenbaums
2001Schwer verliebt als Rosemary Shanahan
Originaltitel: Shallow Hal
2000Traumpaare - Duets als Liv
Originaltitel: Duets
2000Bounce - Eine Chance für die Liebe als Abby Janello
Originaltitel: Bounce
1999Der Talentierte Mr. Ripley als Marge Sherwood
Originaltitel: The Talented Mr. Ripley
1998Große Erwartungen als Estella
Originaltitel: Great Expectations
1998Eisige Stille als Helen Baring
Originaltitel: Hush
1998Ein Perfekter Mord als Emily Bradford Taylor
Originaltitel: A Perfect Murder
1998Shakespeare in Love als Viola De Lesseps
Originaltitel: Shakespeare in Love
1996Last Exit Reno als Clementine
Originaltitel: Sydney
1996Der Zufallslover als Julie DeMarco
Originaltitel: The Pallbearer
1996Emma als Emma Woodhouse
Originaltitel: Emma
1995Higher Learning - Die Rebellen als Studentin
Originaltitel: Higher Learning
1995Sieben als Tracy Mills
Originaltitel: Se7en
1995Moonlight and Valentino (TV) als Lucy Trager
Originaltitel: Moonlight and Valentino (TV)
1994Mrs. Parker und ihr lasterhafter Kreis als Paula Hunt
Originaltitel: Mrs. Parker and the Vicious Circle
1993Das Biest hinter der Maske (TV) als Carol Ann Fagot Applegarth Holland
Originaltitel: Deadly Relations (TV)
1993Malice - Eine Intrige als Paula Bell
Originaltitel: Malice
1993Flesh and Bone als Ginnie
Originaltitel: Flesh and Bone
1992Cruel Doubt (TV) als Angela Pritchard
Originaltitel: Cruel Doubt (TV)
1991Shout als Rebecca
Originaltitel: Shout
1991Hook als Young Wendy
Originaltitel: Hook