Abigail Breslin

Foto: Abigail Breslin, Scream Queens - Copyright: 2015 Fox Broadcasting Co.; Matthias Clamer/FOX
Abigail Breslin, Scream Queens
© 2015 Fox Broadcasting Co.; Matthias Clamer/FOX

Wird man Abigail Breslin in in zwanzig Jahren fragen, was sie denn so als Kind gemacht hatte, dann wird sie in etwa antworten können: "Oh, ich habe Filme gedreht, fast jedes Jahr Jay Lenos Talkshow besucht und eine Oscarnominierung bekam ich auch... 2007 war das, glaub ich." Denn für jemanden wie Abigail, die im Alter von sechs Jahren ihren ersten Filmauftritt absolvierte, wird das Film- und Showbusiness immer eine wichtige Rolle spielen.

Geboren am 14. April 1996 in New York, wuchs Abigail nicht wie jedes andere Kind auf. Schon im Alter von drei Jahren begann sie, erste Werbespots zu drehen und gewöhnte sich daher schon sehr früh an Kameras und Sets.

Mit sechs Jahren gab sie ihr Filmdebüt in M. Night Shyamalans Mysterythriller "Signs" (2002) als Bo, die exzentrische Tochter des Hauptcharakters Graham, gespielt von Mel Gibson. Abigail selbst erinnert sich mit Begeisterung an den Dreh zurück: "Es war die coolste Erfahrung, die ich bis dahin je gemacht hatte! Ich hatte zuvor noch nie eine Filmrolle gespielt, daher war ich wirklich nervös." Grund dazu gab es allerdings nicht, denn Abigail machte ihre Sache fantastisch und wurde 2003 sogar für einen "Young Artist Award" nominiert.

Nach ein paar Fernsehauftritten sah man Abigail neben Kate Hudson, Helen Mirren und Hayden Panettiere in "Eine Liebe auf Umwegen" (2004), einer Liebeskomödie. Sie spielte darin zusammen mit ihrem Bruder Spencer Breslin, die beide auch im Film als Geschwister agierten. Ein Jahr später folgte "Keane" (2005), ein Thriller, in dem Abigail neben Damian Lewis die Hauptrolle spielte.

2004 spielte Abigail in dem Familienfilm "Chestnut: Hero of Central Park" mit, 2005 dann in "The Family Plan". Und bereits ein Jahr danach, 2006, sollten die Regisseure Jonathan Dayton und Valerie Faris die kleine Abigail zum Weltruhm führen: sie casteten die damals 9-jährige für ihren Independentfilm "Little Miss Sunshine" als Olive. Als ausgeflipptes kleines Mädchen, das den großen Traum hat, den "Little Miss Sunshine"-Contest zu gewinnen, eroberte Abigail die Herzen der Zuschauer im Sturm, darunter auch die der Academy: 2007 bekam Abigail daher eine Oscarnominierung für die "Beste Nebendarstellerin". 2009 feierte sie mit der Komödie "Zombieland" und dem Drama "Beim Leben meiner Schwester" beachtliche Kinoerfolge.

Ab Herbst 2015 ist Abigail Breslin erstmals in einer Hauptrolle in einer TV-Serie zu sehen. Für FOX steht sie in "Scream Queens" vor der Kamera.

Maria Gruber - myFanbase

Ausgewählte Filmographie (Schauspieler)

2015Scream Queens (TV) als Chanel #5
Originaltitel: Scream Queens (TV)
2013The Call - Leg nicht auf! als Casey Welson
Originaltitel: The Call
2011Rango als Priscilla
Originaltitel: Rango
2011Happy New Year als Hailey
Originaltitel: New Year's Eve
2009Beim Leben meiner Schwester als Andromeda 'Anna' Fitzgerald
Originaltitel: My Sister's Keeper
2009Zombieland als Little Rock
Originaltitel: Zombieland
2008Vielleicht, vielleicht auch nicht als Maya Hayes
Originaltitel: Definitely, Maybe
2008Die Insel der Abenteuer als Nim
Originaltitel: Nim's Island
2008Kit Kittredge: An American Girl als Kit Kittredge
Originaltitel: Kit Kittredge: An American Girl
2007Rezept zum Verlieben als Zoe
Originaltitel: No Reservations
2006Air Buddies als Rosebud (Stimme)
Originaltitel: Air Buddies
2006Ghost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits (#1.15 Die erste Begegnung) (TV) als Sarah Applewhite
Originaltitel: Ghost Whisperer (TV)
2006Grey's Anatomy (#3.03 Fantasie) (TV) als Megan Clover
Originaltitel: Grey's Anatomy (TV)
2006Das ultimative Geschenk als Emily
Originaltitel: The Ultimate Gift
2006Santa Clause 3 – Eine frostige Bescherung als Trish
Originaltitel: The Santa Clause 3: The Escape Clause
2006Little Miss Sunshine als Olive
Originaltitel: Little Miss Sunshine
2005The Family Plan als Nicole Dobson
Originaltitel: The Family Plan
2004Liebe auf Umwegen als Sarah Davis
Originaltitel: Raising Helen
2004Plötzlich Prinzessin 2 als Parade Girl Carolina
Originaltitel: The Princess Diaries 2: Royal Engagement
2004Keane als Kira Bedik
Originaltitel: Keane
2004Law & Order: New York (#6.01 Mutterinstinkt) (TV) als Patty Branson
Originaltitel: Law & Order: Special Victims Unit (TV)
2004Navy CIS (#2.01 Unsichtbar) (TV) als Sandy Watson
Originaltitel: Navy NCIS: Naval Criminal Investigation Service (TV)
2004Chestnut – Der Held vom Central Park als Ray
Originaltitel: Chestnut: Hero of Central Park
2002Signs - Zeichen als Bo Hess
Originaltitel: Signs
2002Hack (TV) als Kayla Adams
Originaltitel: Hack (#1.03 Domestic Disturbance) (TV)
2002Hallo Holly (#1.04 Der Teddy) (TV) als Josie
Originaltitel: What I Like About You (TV)