Episode: #6.22 Feind macht Freund

In der "Arrow"-Episode #6.22 Feind macht Freund hat es Ricardo Diaz (Kirk Acevedo) auf Team Arrow und ihre Angehörigen abgesehen. Oliver Queen (Stephen Amell) hat Probleme damit, dass Felicity Smoak (Emily Bett Rickards) sich in Gefahr bringt, um Diaz aufzuhalten.

Diese Serie ansehen:

Oliver, Felicity und William folgen einer Tradition der Smoaks und frühstücken am Abend. Anfangs kann Felicity dem nicht viel abgewinnen, weil sie gerne mit Oliver darüber reden würde, dass er beinahe ins Gefängnis gekommen wäre und dass sie Diaz stoppen müssen. Letzteres plant Oliver immer noch, aber er möchte einen normalen Abend verbringen. Zur gleichen Zeit erfahren John und Lyla von Dr. Schwartz die erfreuliche Nachricht, dass sein Arm vollständig geheilt ist, während Curtis Nick bei Helix Dynamics herumführt, bevor die beiden in einem Restaurant essen gehen möchten. Rene schaut sich mit Zoe ein Hockey-Spiel an und Dinah versucht von einem Kriminellen mehr über Diaz zu erfahren.

Beim Frühstücken bekommt Oliver einen Anruf von Anatoly, doch er ergreift zu spät das Handy. In dem Augenblick, in dem er die Nachricht liest, dass sie die Wohnung verlassen sollen, stürmen Diaz Männer diese und feuern unzählige Schüsse ab. Umgehend verstecken sich William und Felicity und Oliver kann die Angreifer ausschalten. Auch die anderen werden von Diaz angegriffen und alle überstehen es, lediglich Nick wird schwerverletzt, weil er Curtis beschützen wollte.

Nach den Angriffen erscheint Raisa und Oliver möchte, dass sie Felicity und William in ein ARGUS-Versteck begleitet. Felicity hat sich jedoch entscheiden, ebenfalls in der Stadt zu bleiben, weil es auch ihr Kampf ist. Daher macht Oliver William die Gründe begreiflich, warum er bleiben muss und versichert ihm, es unbeschadet zu überstehen, weil er nicht vorhat, sich von Diaz ermorden zu lassen und ihn nicht mehr großziehen zu können. Schweren Herzens akzeptiert William den Entschluss und verlangt von seinem Vater, dass er es Diaz zeigt.

Später treffen sich alle in der Zentrale von Dinah, Rene und Curtis, weil Diaz die Green Arrow-Zentrale zerstören lässt. Durch eine live Übertragung sehen sie mit an, wie in der Zentrale die Computer vernichtet und sie dann in Brand gesteckt wird. Wenig später erscheint Curtis, der noch die Behandlung von Nick in einem ARGUS-Krankenhaus abgewartet hat, und seinen Freunden mitteilen kann, dass er überleben wird. Sie planen anschließend direkt, wie sie gegen Diaz vorgehen können, doch Oliver gebietet ihnen Einhalt. In seinen Augen haben sie keine Chance, wenn sie überhastet handeln, sondern er möchte umsichtig und sorgfältig agieren. Dafür will er sich mit Anatoly treffen und bittet die anderen um ihr Vertrauen, auch wenn es ihnen schwerfallen sollte.

Wenig später erscheint Oliver am Treffpunkt mit Anatoly und bedankt sich bei ihm für die Warnung, die seiner Familie das Leben gerettet hat. Von Anatoly erfährt er, dass Diaz in seinem Versteck unangreifbar ist, weswegen er ihn dazu bringen möchte, dieses zu verlassen, so dass das Team ihn unterwegs angreifen kann.

Cassamento macht Diaz Vorhaltungen, weil er die Stadt entgegen seiner Versprechungen in ein Schlachtfeld verwandelt hat. Bevor sie geht, deutet sie an, dass Diaz ersetzbar ist, auch wenn sie es nicht offen ausspricht. In dem Augenblick erscheint Anatoly, der das Versteck vor der Rache von Team Arrow nicht für sicherhält, wodurch Diaz selbst auf die Idee kommt, einen anderen Ort aufzusuchen.

Oliver informiert die anderen darüber, dass Anatolys Plan aufgegangen ist, so dass Diaz auf dem Weg zum SCPD ist. Deswegen spricht Curtis die Aufforderung von früher aus, sich umzuziehen. Mit Hilfe von ARGUS-Agenten stoppen sie den Transport und es kommt dadurch zu Kämpfen und Schusswechseln zwischen dem Team und Diaz Männern. Als Diaz versucht die Szene zu verlassen, folgt Curtis ihm und wirft ihn zu Boden. Dabei verliert Diaz einen Anhänger. Er kann jedoch bin zum Auftauchen von Green Arrow Curtis mehrfach ins Gesicht schlagen, ehe er ihn niedersticht und nach seinem Anhänger greift.

Nachdem das Team erfährt, dass Curtis überlebt hat, weil Diaz daneben gestochen hat, und nun bei Nick im Krankenhaus ist, spricht Oliver den Anhänger an. Umgehend ermittelt Felicity, dass es sich dabei um ein militärisches Festkörperlaufwerk handelt. Um zu sagen, was sich genau darauf befindet, müsste sie allerdings mit einem Sniffer nah genug sein. Obwohl ARGUS ihnen offiziell nicht helfen darf, weil sie nicht für solche Zwecke existieren, bietet Lyla sich an, die Polizeizentrale zu besuchen, da ihr niemand den Zugang versperren darf, wenn er den Schein einer "normalen" Stadt wahren möchte. Oliver hält es für ein großes Risiko, aber sie möchte es eingehen und John unterstützt sie darin.

Derweilen kommt Diaz bei der Polizeizentrale an und beauftragt einen Informatiker zu überprüfen, ob das Laufwerk noch funktionstüchtig ist. Anschließend zieht er sich mit Anatoly zurück und drückt ihm die Luft ab, weil er glaubt von ihm verraten worden zu sein. Anatoly behauptet jedoch immer noch Oliver wegen des Verrats zu hassen und versucht es so darzustellen, dass Cassamento ihn verraten hat, um ihn kontrollieren zu können.

In der Zentrale spricht Oliver Felicity auf den Sniffer an und nutzt den Moment, um seiner Sorge um sie Ausdruck zu verleihen. Doch Felicity erinnert sie daran, dass Lyla ja den Sniffer in der Zentrale anbringen wird, während sie zurückbleibt. Wenig später spricht sie im Auto noch mal über das richtige Anbringen des Sniffers. Bevor Lyla jedoch gehen kann, äußert sie ihre Bewunderung dafür, wie John und sie sich den Rücken stärken, weil sie sich das auch für Oliver und sich wünscht. Lyla teilt ihr daher mit, dass sie beide erkannt haben, dass sie jeden gemeinsamen Augenblick genießen müssen.

Anschließend betritt Lyla die Polizeistation und teilt einem der Polizisten mit, dass sie von ARGUS wegen Ricardo Diaz ermitteln. Während der Polizist Diaz informiert, bringt sie den Sniffer an, allerdings bekommt der Informatiker das Klonen mit und unterrichtet Diaz darüber. Da sie aufgeflogen sind, erscheinen Oliver und John umgehend vor Ort und halten die Polizisten in Schach. Felicity entscheidet sich daher, sich in das Gefecht zu wagen, um den Sniffer wieder zu lösen. Es gelingt ihr zwar, aber Diaz entdeckt sie und richtet eine Waffe auf sie, aber Oliver kann ihn mit einem seiner Explosionspfeile ablenken.

Hinterher sorgt Oliver dafür, dass er mit Felicity alleine sprechen kann und macht ihr Vorwürfe, weil sie sich nicht herausgehalten hat und weil nicht nur er, sondern auch William sie hätte verlieren können. Sie versucht ihm jedoch begreiflich zu machen, dass sie als Ehepaar aufeinander aufpassen und dass er in ihre Stärke vertrauen sollte. Weil es für sie so einfach ist, lässt sie ihn stehen.

In der Zwischenzeit erscheint Curtis in der Zentrale und möchte Felicity bei der Entschlüsselung der Daten helfen, bei denen es sich vermutlich um das Material handelt, mit dem Diaz die Leute erpresst. Dinah passt ihn jedoch ab und erinnert ihn daran, dass er sich für Nick kurieren muss, und bittet ihn, nicht ihre Fehler zu wiederholen und der Wut zu verfallen. Von ihr lässt Curtis sich umstimmen und er kehrt ins Krankenhaus zurück.

Cassamento stellt Diaz wegen seines unkontrollierten Verhaltens zur Reden, doch er tötet sie einfach. Als der Informatiker ihm mitteilt, durch das Hacken den aktuellen Aufenthaltsort von Green Arrow herausgefunden zu haben, schickt Diaz sofort seine Männer los, um Oliver zu töten. Er wird zur gleichen Zeit von John auf seinen Streit mit Felicity angesprochen, so dass Oliver ihm erzählt, sich bemüht zu haben seinen Rat zu befolgen und den Fokus wieder auf die Mission zu lenken. Da Oliver ihn falsch verstanden hat, klärt John ihn auf, dass er niemals wollte, dass Oliver die von sich stößt, die ihm wichtig sind.

In dem Augenblick greifen Diaz Männer an und leiten Gas ein, um das Team so herauszutreiben. Felicity möchte jedoch unbedingt die Entschlüsselung der Daten abwarten, so dass Oliver bei ihr bleibt. Da das Gas immer mehr wird und insbesondere Felicity das Atmen erschwert, drängt sie ihn, sie zurückzulassen, damit William ihn nicht verliert. Oliver jedoch versichert ihr, dass sie einen anderen Weg finden, Diaz zu Fall zu bringen, und sucht mit ihr einen Ausgang. Dabei werden sie von Diaz gestellt, der überlegt, wen von beiden er zuerst töten soll, um die meisten Schmerzen zuzufügen. Oliver jedoch drückt einen von Rene überreichten Auslöser, um die Zentrale zu sprengen. Davon wird Diaz weggerissen, während Oliver und Felicity die Flucht gelingt.

In der ARGUS-Zentrale erfahren John und die anderen, dass Diaz Leiche nicht gefunden wurde, so dass sie sicher sind, dass er überlebt hat. Es verdeutlicht ihnen auch, dass sie wieder am Anfang stehen. Derweilen telefonieren Oliver und Felicity mit William, dem sie versichern, dass es ihnen gut geht. Oliver entschuldigt sich nach dem Gespräch bei Felicity dafür, dass er sie ausgeschlossen hat, dass er nicht in ihre Stärke vertraut und nicht geglaubt hat, dass er sie beschützen kann. Sie nimmt diese Entschuldigung an und beide gehen davon aus, dass Oliver auch in Zukunft wieder solche kleinen Lektionen lernen wird.

In der Polizeistation empfängt Diaz die letzten verbliebenen Mitglieder des Quadrants, denn er möchte ihre Loyalität. Als einer der beiden erkennt, dass es ihm nicht reicht Mitglied eines Teams zu sein, tötet er ihn und verdeutlicht dem anderen noch einmal seinen Wunsch nach Treue. Diese willigt ein dem Wunsch nachzukommen.

Unterdessen möchte Oliver von Agent Watson Hilfe gegen Diaz, aber sie hat zwei Bedingungen. So bringt sie Oliver dazu zu sagen, dass er Green Arrow sei, ehe sie ihre zweite Bedingung äußert.

Ceren K. - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Arrow" über die Folge #6.22 Feind macht Freund diskutieren.