Episode: #5.03 Substanz 33

Sydney muss gezwungenermaßen mit dem neuen APO-Agenten Thomas Grace einen Auftrag ausführen. Sie finden heraus, dass Rachel Gibson, die unter dem Verdacht steht, eine Spionin zu sein, und in Aktivitäten gegen die Vereinigten Staaten involviert sein soll, etwas Erschreckendes mit Sydney gemeinsam hat. Währenddessen muss Dixon Arvin Sloane begleiten, der das Gefängnis für 72 Stunden verlassen darf, um etwas zu erwerben, das seine Tochter Nadia möglicherweise heilen könnte...

Diese Serie ansehen:

In Istanbul dringt eine junge Frau in ein Versuchslabor ein und stiehlt einen anscheinend äußerst tödlichen Virus. Bevor sie geht, lässt sie einen Behälter, in dem der Virus aufbewahrt wird, zerspringen und tötet somit die beiden Laboranten, die im Raum sind.

Etwa zur gleichen Zeit findet die hochschwangere Sydney zu Hause ein Magazin in der Post, dass an Vaughn adressiert ist. Sie ruft den Verlag an und kündigt das Abonnement. Sie wirft die Zeitung in den Müll, dreht sich aber noch einmal um, hebt sie wieder auf und tut sie in die Schreibtischschublade.

Im Büro erfahren Thomas Grace, Jack und Sydney von Marshall, dass es sich bei dem gestohlenen Virus um Substanz 33 handelt, einem tödlichen Nervengas. Marshall vermutet, die Diebin arbeitet für Gordon Dean. Sydney und Tom sollen nach Prag, wo sich die Diebin vermutlich aufhält. Sydney will jedoch nicht mit Thomas nach Prag, sondern lieber mit Dixon, da aus Toms Akte hervorgeht, dass er nicht sehr gut im Team arbeitet. Dixon jedoch kann nicht einspringen, da er Sloane begleiten muss, der sich mit einem Kontaktmann treffen wird, der eventuell ein Gegengift für Nadia hat. Dafür wird Sloane für 72 Stunden aus der Haft entlassen.

In Prag entdeckt Marshall eine junge Frau, die etwas mit dem Raub in Istanbul zu tun hat. In rasantem Tempo verfolgt Tom die junge Frau und stellt sie in einer Sackgasse. Wieder im Hotel ist Sydney wütend auf Tom, da er nicht den Anweisungen entsprechend handelte, sondern die Frau durch sein Verhalten bemerkte, dass sie verfolgt wurde und somit ihre Sim-Karte vom Handy zerstören konnte.

Währendessen wollen sich Dixon und Sloane in der Stadt Omsk in Sibirien mit dem Kontaktmann Alexander treffen. Der jedoch kommt nicht, sondern fordert von Sloane per Telefon, ihn alleine zu treffen. Dixon gibt schließlich wegen der Begründung, er hätte Nadia als Pfand, nach.

Die Frau, die sich nun in Gefangenschaft von Sydney, Tom und Marshall befindet, ist Rachel Gibson. Sie sagt, sie würde für eine geheime Unterabteilung der CIA arbeiten. Laut Lügendetektor sagt sie die Wahrheit. Keiner kann sich erklären, wie das sein kann, doch Sydney kommt ein Verdacht: sie erzählt Rachel ihre eigene Geschichte, wie sie von SD-6 angeworben wurde - allerdings mit dem Unterschied, dass sie die Geschichte so erzählt, wie sie Rachel widerfahren sein könnte. Rachel sagt, dass es genau so geschehen ist und sie für Gordon Dean arbeitet. Rachel kann schließlich überzeugt werden, dass sie nicht für die wahre CIA arbeitet und sagt ihnen auch, wo sie Gordon Dean, der sich auch in Prag befindet, finden können.

Etwa zu der Zeit trifft sich Sloane alleine mit Alexander, doch die Übergabe war nur eine Falle und es gibt gar kein Heilmittel. Alexander will Sloanes Tod, da dieser für den Tod seiner Tochter verantwortlich ist. Doch mit seinen Überredungskünsten gelingt Sloane es, seinen Feind davon zu überzeugen, ihn nicht zu töten.

Rachel bekommt den Auftrag, Marshall den Verschlüsselungscode zu bringen, damit der sich in Deans Computer hacken kann. Sie geht in ihr altes Büro, kopiert dort den Code und führt anschließend die Übergabe mit Sydney durch. Doch einer Kollegin und Freundin von Rachel, Peyton, welche den Virus gestohlen hat und enge Mitarbeiterin von Dean ist, fällt auf, dass Rachel sich anders benimmt als sonst. Sie erzählt Gordon von ihrer Vermutung, mit ihr stimme etwas nicht und Dean bemerkt, dass sie sämtliche Dateien von seinem Server lädt. Er verlässt das Gebäude, kurz nachdem er durch einen elektromagnetischen Impuls sämtliche Daten löscht und Bomben im Gebäude scharf gemacht hat. Als die Bomben hochgehen, befindet sich Rachel jedoch außer Gefahr und sie überlebt - im Gegensatz zu sämtlichen ihrer Kollegen.

Vivien B. - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Alias" über die Folge #5.03 Substanz 33 diskutieren.