Episode: #2.02 Der Parasit

In der "Akte X - Die unheimlichen Fälle des FBI"-Episode #2.02 Der Parasit scheint es kein interessanter Fall zu sein, der Mulder (David Duchovny) und Scully (Gillian Anderson) dieses Mal zugeteilt wird. Allerdings treffen die beiden während den Untersuchungen einer Leiche auf einen seltsamen Parasiten. Wo kommt dieser Ableger eines mutierten Wirbeltiermenschen her und, viel wichtiger, wie kann man ihn aufhalten?

Diese Serie ansehen:

Auf einem russischen Frachtschiff nahe der Küste New Jerseys läuft die Toilette über. Der junge Arbeiter Dmitri soll sich darum kümmern. Dmitri wird von irgendetwas unter Wasser gezogen und seinen Kollegen gelingt es nicht mehr, ihn zu retten.

Mulder sitzt in einem Motelzimmer und hört gelangweilt zwei Männer ab. Zwei Agenten kommen zur Tür herein, um ihn von diesem Fall zu entbinden. Stattdessen wird er einem neuen Fall zugeteilt: Mulder soll nach New Jersey fliegen und dort einen Mordfall untersuchen. Nachdem er dort angekommen ist, muss Mulder in die Kanalisation, da dort die Leiche liegt. Die vordere Hälfte der Leiche ist völlig zerfressen und Mulder sagt zur örtlichen Polizei nur, sie sollen die Leiche einwickeln und an Skinner schicken.

Mulder ist zurück in Washington und stellt Skinner zur Rede, warum er immer sinnlose Fälle bekommt. Am Abend treffen sich Mulder und Scully und reden über das Treffen mit Skinner. Mulder spielt mit dem Gedanken beim FBI aufzuhören, um sich ganz seiner Arbeit mit dem Paranormalen zu widmen. Dass an seinem neuen Fall etwas Übernatürliches dran ist, glaubt er ebenfalls nicht. Scully möchte ihm helfen, indem sie die Leiche obduziert. Während der Autopsie passiert jedoch etwas Ungewöhnliches. Als Scully den Brustkorb öffnet, krabbelt doch eine Art Parasit heraus.

New Jersey, Ein Arbeiter ist unten in der Kanalisation, um dort zu arbeiten, als er unter Wasser gezogen wird. Im letzten Moment schafft es sein Kollege noch ihn aus dem Wasser zu ziehen. An seinem Rücken hat er nun jedoch eine kleine Wunde. Mulder ist bei dem Kanalarbeiter, um ihn zu befragen. Wenig später ruft Scully an, um ihm von dem Parasiten in der Leiche zu erzählen. Schon kurz nachdem Mulder aufgelegt hat, klingelt erneut sein Handy. Es ist ein Mann dran, aber dieser sagt nur, dass er wissen soll, er habe einen Freund beim FBI.

Mulder ist bei Scully im Labor angekommen und lässt sich den Parasiten zeigen. Der Parasit ist vor allem unter den Namen Strudel- oder Plattwurm bekannt. Weltweit gibt es ca. 40 Millionen Infizierte. Allerdings kann ein einziger Parasit keinen Menschen töten, also bleibt die Todesursache des Mannes immer noch ungeklärt.

Der Kanalarbeiter ist in seinem Badezimmer und putzt sich die Zähne. Beim einfachen Zähneputzen bleibt es nicht lange, denn nur wenige Momente später, verspeist er die Zahnpasta. Er beginnt schließlich auch noch aus dem Mund leicht zu bluten. Unter der Dusche fängt er erst an zu würgen und dann krabbelt ein Parasit aus seinem Mund direkt in den Abfluss.

Mulder ist bei Ray, dem Leiter der Kläranlage und fragt ihn über die Kanalisation aus. Er zeigt Ray den Parasiten, aber wirklich gesehen hat der Leiter so etwas noch nicht. Charlie, ein Arbeiter, sieht in einem der Wasserbecken etwas schwimmen und ruft sofort Ray an. Ray und Mulder rennen sofort zu ihm und die drei sehen sich es an.

Währendessen arbeitet Scully immer noch im Labor. Jemand schiebt ihr eine Zeitschrift unter der Türe durch, aber draußen im Gang sieht sie niemanden mehr. In der Zeitschrift entdeckt sie einen Artikel über ein russisches Frachtschiff. Daraufhin öffnet sie im Computer die Akte des unbekannten Toten. Plötzlich ruft Mulder an und bittet sie zu ihm. Mulder zeigt ihr den Parasiten, den sie gefangen haben. Auch Scully hat Neuigkeiten, denn sie weiß nun, dass ihr Toter ein Russe von dem Frachtschiff sei.

Der Parasit wird mittlerweile in eine psychiatrische Anstalt zur Untersuchung gefahren. Auf dem Weg dorthin, hält der Fahrer an und will nach ihm sehen, aber dann ist er aus dem Wagen verschwunden. Wenig später ertönt ein Schrei und ein Schuss fällt. Am nächsten Tag ist die Polizei schon dort angekommen, allerdings ist der Fahrer tot und der Parasit immer noch verschwunden. Mulder bekommt einen anonymen Anruf und der Anrufer sagt ihm nur, dass der Erfolg dieses Falles für die Wiedereröffnung der X-Akten von großer Bedeutung sei. Nach dem Telefonat steigt Mulder sofort in seinen Wagen, da er vermutet, der Parasit sei in einem Tanklaster versteckt. Er fährt zu einer Kläranlage in der Nähe, um zu schauen, ob der Tanklaster schon hier gewesen sei. Mulder bleibt um auf das Auftauchen, des Gefangenen zu warten. In der Zwischenzeit ruft Scully an, um zu erzählen, dass der gefundene Parasit nur eine Larve sei und diese durch den Biss des Wesens übertragen wird.

In einem der Abwasserkanäle wurde etwas gesehen, also fährt Mulder direkt dorthin. Ray, der Leiter der Kläranlage, ist ebenfalls mitgekommen. Unten fällt er versehentlich ins Wasser und wird unter Wasser gezogen. Ray taucht nach kurzer Zeit wieder auf und der Parasit versucht in ein Rohr zu klettern. Mulder erkennt dies noch rechtzeitig und lässt eine Klappe herunter. Die Klappe zerteilt seinen Körper in zwei Teile und er ist auf der Stelle tot.

Mulder und Scully treffen sich abends wie immer an der Parkbank und reden über die X-Akten. Mulder erzählt von ihrem „Freund“ beim FBI und Scully hat noch Neuigkeiten über den Parasiten. Die Untersuchungen weisen auf eine Artenkreuzung hin, aber das Wesen bleibt zum Teil immer noch ein Mensch. Diese Artenkreuzung entstand wahrscheinlich durch radioaktive Strahlungen.

Lisa Daum - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Emil Groth vergibt 8/9 Punkten und schreibt:
    Die X-Akten sind zwar immer noch geschlossen, doch Scully gelingt es, sich so in Mulders Fall einzubringen, dass sie zusammen arbeiten. Und entgegen Mulders ersten Annahmen ist es sogar ein...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Akte X" über die Folge #2.02 Der Parasit diskutieren.