Schließt sich Matt Bomer Biopic über Leonard Bernstein für Netflix an?

Deadline berichtet, dass sich Matt Bomer in Vertragsverhandlungen für das Biopic "Maestro" befindet, das für Streamingdienst Netflix entstehen soll. Der Film soll das Leben des ikonischen Komponisten Leonard Bernstein nacherzählen. Für die Hauptrolle ist derweil schon Bradley Cooper bestätigt, der auch die Regie übernehmen wird.

"Maestro" soll eine 30-jährige Zeitspanne abbilden und beginnt bei dem 25-jährigen Bernstein, der über Nacht berühmt wurde, nachdem er bei den New Yorker Philharmonikern unerwartet einspringen musste. Jahrelang wurde auch gegen ihn mit dem Vorwurf ermittelt, er sei ein Kommunist, was aber letztlich wiederlegt wurde. Bernstein war aber immer aktiv als Bürgerrechtler und hat sich auch gegen den Vietnamkrieg ausgesprochen. Der Film soll aber vor allem auch seine Ehe mit seiner Frau fokussieren. Felicia wird in dem Film von Carey Mulligan dargestellt.

Welche Rolle Bomer übernehmen würde, wenn es zum Vertragsabschluss kommt, ist nicht bekannt.

Bomer ist aus Serien wie "White Collar" und "Doom Patrol" bekannt. Für Netflix war er zuletzt in "The Boys in the Band" zu sehen.

Quelle: Deadline



Lena Donth - myFanbase
18.03.2022 10:30

Kommentare