Bewertung: 8

Review: #4.16 Lass es krachen

Foto: Candice Accola, Vampire Diaries - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Candice Accola, Vampire Diaries
© Warner Bros. Entertainment Inc.

"#4.16 Bring It On" zeigte uns eine vollkommen veränderte Elena, gefolgt von einem Zickenkrieg mit Caroline und bescherte uns einen Besuch von Hayley, welche überraschenderweise ein Tête-à-tête mit Klaus genoss.

"I don't know, maybe this a better version of me."

Beginnen wir zugleich mit dem größten Handlungsstrang dieser Folge: Elena hat also tatsächlich ihre Menschlichkeit und damit all ihre Gefühle abgestellt und lebt nun im wahrsten Sinne des Wortes nur noch ihre Vampire-Seite aus. Am Ende der letzten Folge war ich durchaus skeptisch gegenüber diesem neuen Handlungsverlauf, da ich befürchtete, dass wir lediglich eine Kopie von Katherine vorfinden würden, sollte Elena ihre Menschlichkeit abschalten. Und wenn es anfangs auch noch so gewirkt haben könnte, als würde Elena genau wie ihre Doppelgängerin handeln, hat man doch gesehen, dass dem nicht so ist. Denn beispielsweise bin ich der Meinung, dass Katherine Sheriff Forbes ohne weiteres etwas abgetan hätte, während Elena sich eines Besseren besann und Carolines Mutter in Ruhe ließ.

Von Anfang an war klar, dass sich besonders Stefan und auch Caroline um Elena sorgen würden, da diese nun unberechenbar ist und man keiner ihrer Schritte vorhersagen kann. Mir gefällt die neue Seite von Elena ausgesprochen gut und ich bin froh, dass wir endlich einmal eine Elena sehen, mit der man auch Spaß haben und ausgelassen feiern kann. Denn in den letzten drei bisherigen Staffeln haben wir genug von der leidenden, besorgten Elena gesehen, sodass es gut passt, wenn sie nun als Vampir endlich einmal fröhlich und ausgeglichen ist. Natürlich wird dieser Zustand nicht ewig andauern, schließlich hat es noch bei keinem Vampir ein gutes Ende genommen, wenn dieser seine Menschlichkeit komplett abgestellt hat. Dennoch freue ich mich, wenn wir Elena zumindest für ein paar Folgen von ihrer wilderen Seite sehen.

"Life sucks when you're ordinary. And what makes you exactly not like them? You're a vampire. You take that cure and become human? You're no one, nothing."

Während Elena nun also ihr Dasein als Vampir in vollen Zügen genießt und gleich einmal eine wilde Party im Haus der Salvatore-Brüder veranstaltet, sehnt sich Rebekah immer noch danach das Heilmittel zu finden, um endlich ein normales Menschenleben führen zu können. Zwar würde ich es Rebekah wirklich gönnen, wenn sie dieses Heilmittel in die Finger bekommt, doch so langsam geht mir dieser Handlungsstrang auf die Nerven. Ihnen allen, und besonders Damon, welcher sich mit Rebekah zusammenschloss, um das Heilmittel zu finden, sollte mittlerweile klar sein, dass sie dieses Mittel vermutlich nie mehr zu Gesicht bekommen werden, denn dessen Besitzerin Katherine wird es ihnen auch dann nicht geben, wenn sie diese aufgespürt haben. Daher fand ich diesen Verlauf mehr langweilig als spannend, auch wenn mir die Szenen zwischen Rebekah und Damon nach wie vor gut gefallen.

"So you're save and free to go. Or stay."

Ebenfalls mit dem Handlungsstrang um die Suche nach dem Heilmittel beziehungsweise der Suche nach Katherine verbunden, ist die Rückkehr von Hayley. Ich oute mich gleich, dass ich Hayley noch nie besonders ins Herz geschlossen hatte und so erfreute mich ihr Wiederauftauchen auch nicht besonders. Dennoch beschloss ich ihr eine Chance zu geben, welche sie jedoch leider verspielte, denn ich verstehe nach wie vor nicht, warum Klaus ausgerechnet Hayley braucht, um an Informationen bezüglich Katherine heranzukommen. Glaubt er denn wirklich, dass Hayley etwas weiß, was ihm nützlich sein könnte? Dies bezweifle ich.

Die einzigen Szenen mit Hayley, welche ich nicht mit einem Augenrollen mitverfolgte, waren diese, in welcher sie Klaus' Bilder kritisiert und anschließend mit ihm ins Bett springt. Die erste Szene der beiden, die Unterhaltung an Kunst, hat mich doch ein wenig an die Momente mit Caroline erinnert, dennoch fand ich es amüsant mitanzusehen, wie Hayley Klaus' Kunst verspottet und ihn kritisiert. Hier halte ich Hayley zugute, dass sie keine (besonders große) Angst vor Klaus zu haben scheint. Dass die beiden dann schließlich gemeinsam im Bett landen würden, hatte ich dank zahlreicher Spoiler bereits geahnt. Trotzdem war es eine Überraschung, da die beiden zuvor nie wirklich miteinander interagiert hatten und doch sehr unterschiedlich sind. Doch zugegebenermaßen war es toll, Klaus auch einmal mit einer weiblichen Person zu sehen, welcher er aus Begehren näher kommt und nicht aus Drohung.

Einige Randnotizen

  • Matt hat nun also das Haus der Lockwoods 'geerbt'. Ich gönne es Matt, dass ihm auch wieder einmal etwas Gutes passiert, dennoch würde ich mich freuen, wenn er nach Jeremys Tod weiterhin in den Handlungsverlauf miteinbezogen wird und nicht im Geschehen untergeht.
  • Tyler hat Caroline einen kurzen, aber rührenden Abschiedsbrief hinterlassen und es scheint so, als würden wir ihn nicht so schnell wieder zu Gesicht bekommen. Ich hoffe inständig, dass er eines Tages erneut zurückkehren wird, denn ein Happy End haben sich Caroline und Tyler mehr als verdient.
  • Damon und Elena machen sich auf nach New York und hoffentlich werden wir somit in der nächsten Folge #4.17 Because the Night mehr über Damons alten Freund Will erfahren, welcher in dieser Folge von ihm getötet wurde.
  • Silas soll alle Blutreserven aus den umliegenden Krankenhäusern gestohlen haben. Hier stellt sich für mich die Frage, wann wir diese mysteriöse Kreatur endlich zu Gesicht bekommen und was sie im Schilde führt. Und wird Bonnie weiterhin in Silas' Pläne integriert und somit der Kopf gewaschen?



Fazit

Mit "Vampire Diaries" scheint es wieder bergauf zu gehen, denn die neue Elena sorgt nicht nur für Spannung und Überraschungen, sondern auch für Unterhaltung und Abwechslung, was sehr willkommen ist. Ich freue mich schon auf den Road Trip nach New York und bin gespannt, wann wir Silas endlich zu Gesicht bekommen werden.

Melanie E. - myFanbase

Diese Episode ansehen:


Vorherige ReviewÜbersichtNächste Review

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Vampire Diaries" über die Folge #4.16 Lass es krachen diskutieren.