Episode: #1.05 Willkommen im Krieg

Während Erica Zuhause angegriffen wird, kann die Widerstandsbewegung ein neues Mitglied rekrutieren. Anna fragt sich derweil, warum Chad noch nicht auf sein potentielles Todesurteil reagiert hat, während Ryan sich um Val und ihre Schwangerschaft sorgt.

Diese Serie ansehen:

Foto: Morris Chestnut, V - Die Besucher - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Morris Chestnut, V - Die Besucher
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Jack wird in eines der Heilungszentren gebracht, während Erica verzweifelt versucht, Tyler zu erreichen, der noch immer nicht von seinem Ausflug auf das Schiff der Besucher zurück ist. Plötzlich taucht derselbe Mann hinter ihr auf, der auch schon Jack verwundet hat. Mit viel Mühe kann sie den Angreifer überwältigen.

Val hat derweil ungewöhnlich starke Gelüste und spürt auch bereits das Baby sich bewegen, obwohl sie erst in der sechsten Woche ist. Ryan ist nervös, doch bevor er sich um Val kümmern kann, erreicht ihn ein Anruf von Erica. Sie ist fest entschlossen, auf das Raumschiff zu gehen und Tyler zu finden. Ryan kann ihr dies nicht ausreden, auch wenn er sie eindringlich warnt.

Anna und Lisa unterziehen Tyler derweil einigen Untersuchungen, während Erica von Marcus verlangt, Tyler zu sehen. Marcus gewährt ihr diesen Wunsch, erklärt ihr jedoch, dass Tyler noch immer an Bord des Mutterschiffs ist. Tyler bittet Erica, ihm noch etwas Zeit zu geben und verspricht, zum Abendessen wieder Zuhause zu sein.

Marcus warnt Anna, dass der Widerstand unter ihrer eigenen Spezies immer größer werden könnte, wenn sie nicht schleunigst Unterstützung bekommen. Anna verspricht, sich darum zu kümmern und will eine eigene Armee kreieren.

Jack wird noch immer im Heilungszentrum versorgt, wo man ihn jedoch schnell wiederherstellen kann. Schließlich injiziert man ihm ein Fläschchen R6. Ryan sucht derweil Dr. Pearlman auf, eine V-Ärztin, der er ein sichergestelltes Fläschchen des Grippeimpfstoffs überreicht. Dann erzählt er ihr von Vals Schwangerschaft, die sehr überrascht ist, denn bislang galt es als sicher, dass Menschen und Besucher keine Kinder bekommen könnten. Pearlman warnt Ryan davor, was passiert, wenn Anna von der Schwangerschaft erfährt.

Joshua erklärt Anna, dass die Menschen den Besuchern noch immer nicht trauen und deswegen den Weg in die Heilungszentren scheuen. Anna verspricht, sich darum zu kümmern. Unterdessen holt Chad sich Rat bei einem Arzt, der jedoch keine Anzeichen für ein Aneurysma finden kann. Er rät Chad jedoch, die Warnungen der Vs ernst zu nehmen, da ihre Technologie der der Menschen weit überlegen ist.

Georgie erfährt derweil, dass Jack einem Attentat zum Opfer gefallen ist und nun in einem Behandlungszentrum ist. Unterdessen erfährt Erica, dass die Besucher ein Gerät haben sollen, durch das sie beweisen können, wer das Lagerhaus niedergebrannt hat. Angespannt betrachtet Erica, was geschieht und ist überrascht, als das Programm einen Verdächtigen namens Kyle Hobbes ausspuckt, einem ehemaligen Agenten der britischen SAS und international gesuchten Verbrecher, der seine Dienste nun als Söldner anbietet.

Erica informiert Ryan und erklärt ihm, dass Hobbes ihnen einen Vorteil verschaffen könnte, wenn sie ihn überzeugen können, sich auf ihre Seite zu stellen. Erica glaubt, dass Anna einen Grund hatte, warum Marcus ihnen gerade Hobbes als möglichen Verdächtigen hinter dem Lagerhausbrand genannt hatte und vermutet, dass Hobbes ihr gefährlich werden könnte.

Anna trifft sich mit Chad und fühlt ihm auf den Zahn, warum er sich noch nicht entschlossen hat, sich von ihren Ärzten behandeln zu lassen. Chad macht ihr klar, dass er nicht glaubt, dass sie die Zukunft diagnostizieren können, auch wenn Anna daraufhin Angst in ihm zu schüren versucht und ständig von einem drohenden, plötzlichen Tod spricht.

Georgie holt Jack aus dem Heilungszentrum, während sich Erica und Ryan auf den Weg zu Hobbes machen. Sie informieren ihn, dass die Besucher ihn zum Sündenbock für die Explosion des Lagerhauses gemacht haben und sie seine einzige Chance sind, zu überleben. Hobbes glaubt ihr nicht, so dass Erica das FBI über Hobbes' Aufenthaltsort informiert und ihm nur wenig Zeit gibt, sich zu entscheiden. Als das FBI die Wohnung stürmt, ist Hobbes verschwunden.

Lisa beobachtet noch immer Tyler, der sich einer speziellen Untersuchung unterzieht und dabei mit Gedanken und Erinnerungen an sein bisheriges Leben konfrontiert wird. Dabei fällt Lisa auf, dass Menschen fast nur durch Emotion geleitet werden und fragt ihre Mutter, warum dies bei ihnen nicht so ist. Anna gesteht ihr, dass ihre Spezies auf Effizienz ausgelegt ist und daher keine Emotionen entwickeln kann. Schließlich bemerken sie etwas, nachdem sie gesucht haben - eine Möglichkeit, Tylers Verbindung zu seiner Mutter zu zerstören, um Lisa zu ermöglichen, ihr Schicksal zu erfüllen.

Erica, Jack, Georgie, Ryan und Hobbes treffen sich schließlich in einer Kirche. Hobbes ist nur bereit, sich ihnen anzuschließen, wenn er Geld dafür sieht. Da helfen auch die mahnenden Worte von Erica nicht, dass sie ihn immer noch ausliefern kann. Erst Ryan kann ihn überzeugen, als er sich als einer der Besucher zu erkennen gibt und ihm klar macht, dass diese die Vernichtung der Menschheit planen.

Erica spricht mit Jack über seine Erlebnisse im Heilungszentrum und kehrt dann nach Hause zurück. Unterdessen erfährt Ryan, dass das R6 sich in die DNA der Menschen integriert und als eine Art Peilsender fungiert, so dass Anna bestimmte Menschen verfolgen kann.

Chad hat sich derweil dafür entschieden, doch über die Heilungszentren zu berichten und sich dort gleich selbst, vor laufender Kamera, behandeln zu lassen. Anna sieht die Sendung mit Zufriedenheit und erfährt dann von Marcus, dass Kyle Hobbes dem FBI entkommen ist. Da Anna nun befürchtet, Hobbes könnte eine Armee gegen sie errichten, will sie damit beginnen, ihre eigene zu kreieren.

Joshua hat die stärksten Männer der Schiffe zusammengebracht und Anna sucht sich aus ihnen schließlich einen geeigneten Kandidaten, während Erica Zuhause auf Tylers Rückkehr wartet und ihn schließlich glücklich in die Arme schließt. Er entschuldigt sich bei ihr und vergewissert ihr, dass er immer für sie da sein wird und nicht verlassen wird, wie sein Vater sie verlassen hat. Er bittet sie jedoch auch, zu akzeptieren, dass er bald sein eigenes Leben beginnen wird und dass die Besucher darin eine großes Rolle spielen. Erica will Tyler warnen, doch dann zieht er seine Jacke hervor, die ihn als Mitglied des Friedensbotschafter-Programms ausweist und Erica ist gezwungen, gute Mine zum bösen Spiel zu machen.

Val hat noch immer unglaubliches Verlangen nach Proteinen, was ihr selbst nicht mehr geheuer ist. Als Ryan nach Hause kommt, gesteht sie ihm, dass sie sich nicht gut fühlt, sie jedoch glaubt, dass es nur die Aufregung über die Schwangerschaft ist, da für sie eigentlich nie zur Wahl stand, Mutter zu werden.

Anna betritt derweil eine leuchtende Quelle, in der ihr ausgewählter Mann sitzt. Sie vereint sich mit ihm, tötet ihn jedoch anschließend, um eine Nährquelle für ihre Eier zu schaffen.

Melanie Wolff - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "V - Die Besucher" über die Folge #1.05 Willkommen im Krieg diskutieren.