Harrison Davies

Harrison Davies (Shawn Reaves) ist der jüngere Bruder von Tru Davies, der sich durch seinen Hang zum Glücksspiel immer wieder in Schwierigkeiten bringt. Sein Lebensstil bessert sich, als er mit Trus Freundin Lindsay Walker zusammen kommt.

Charakterbeschreibung: Harrison Davies, Staffel 1

Foto: Shawn Reaves, Tru Calling - Schicksal Reloaded! - Copyright: capelight pictures
Shawn Reaves, Tru Calling - Schicksal Reloaded!
© capelight pictures

Harrison ist zwanzig Jahre alt und Trus jüngerer Bruder. Er lebt ein sehr unabhängiges Leben und hat das Talent, immer genau zur falschen Zeit am falschen Ort zu sein. Damit bringt er sich regelmäßig selbst in erhebliche Schwierigkeiten. Als seine Mutter ermordet wurde, war er erst zehn Jahre alt, weshalb er sich kaum an sie erinnern kann. Dennoch scheint er sein Leben nicht in den Griff zu bekommen. Als seine Freundin Sarah eines Tages bedroht wird, erwacht sein Beschützerinstinkt und er will ihr Leben um jeden Preis verteidigen. Tru glaubt, dass dieses Verhalten daher rührt, dass er den Tod ihrer Mutter noch immer nicht verarbeitet hat.

Zu seiner Schwester Tru hat er eine ganz besondere Beziehung. Er ahnt, dass sie anders ist, weiß allerdings nicht genau, was diese Andersartigkeit ausmacht. Sie hat ihm gesagt, dass sie die Stimmen von Toten hören kann, doch er weiß nicht, ob er er wirklich glauben kann. Im Laufe der Zeit wird er gezwungen, Tru zu vertrauen und wird unwissentlich zu ihrer Verbindung in die Welt der Kriminellen. Damit er ihr endgültig glaubt, gibt Tru ihn an einem ihrer Wiederholungstage eine Liste von Dingen, die geschehen werden. Er findet die Menge an Zufällen komisch, glaubt aber, dass Tru das Fanze inszeniert hat. Als es auf ihren Hinweis auch noch anfängt zu schneien, glaubt er ihrer Schwester endlich. Dass will er jedoch als Freischein für jede Menge Unsinn nutzen. Er glaubt, dass seine Schwester ihn jederzeit wieder rausboxen kann, wenn etwas schief geht. Außerdem hofft er, dass Tru ihm Ergebnisse von Sportereignissen nennt, damit er besser drauf Wetten kann.

Eines Tages erhält er wie seine beiden Geschwister einen Anruf von seinem Vater. Dieser kritisiert, dass er immer noch keinen richtigen Job hat. Deshalb versucht Harrison sein bestes und bewirbt sich für den Job eines Immobilienmaklers. Da er keinen Lebenslauf mitbringt, seine mögliche Vorgesetzte nicht ernst nimmt und eher in legeren Klamotten auftaucht, erhält er den Job nicht. Als Tru diesen Tag wiederholt, gibt sie ihm ein paar Tipps. Obwohl Harrison keinerlei Erfahrungen als Makler hat, bekommt er trotzdem den Job und feiert mit seiner Schwester den Erfolg.

Mit Trus bester Freundin Lindsay kommt Harrison eigentlich nicht sonderlich gut aus. Dennoch lässt er sich von seiner Schwester breitschlagen, Lindsays Chef davon abzuhalten, sich an sie ranzumachen. Lindsay ist ihm später so dankbar, dass sie mit ihm auf Trus Couch rummacht. Obwohl sie sich nicht immer mit Harrisons Art anfreunden kann, geht sie eine Beziehung mit ihm ein, die von Höhen und Tiefen geprägt ist. Einige Zeit später darf er Lindsay auf das Jahrgangstreffen ihrer Highschool begleiten und ist völlig aus dem Häuschen. An dem Abend ignoriert er seine Freundin aber weitestgehend und tritt seinem Schulerzfeind Keith Morgan gegenüber. Dieser hat ihn in der Schulzeit immer verprügelt und sein Leben zur Hölle gemacht. Mit einer Prügelei will er sich an ihm rächen. Aus diesem Grund darf er nicht zum Jahrgangstreffen kommen, als Tru den Tag wiederholt. Wütend erzählt er ihrem Freund Luc von seiner Geschichte mit Keith und deutet dabei auch Trus Fähigkeiten an. Er bekommt gerade noch so die Kurve und beschließt mit Luc dennoch auf das Treffen zu gehen. Als er sich dort mit Keith prügeln will, hält Luc ihn aber insofern davon ab, dass er ihn auslacht. Den Rest des Abends verbringen die drei Männer als "besoffene drei Musketiere".

Catherine Bühnsack - myFanbase