Adam Folsom

Adam Folsom (Alkoya Brunson) ist der Sohn von Maxine, der in Staffel 4 von "The Originals" plötzlich mit einigen anderen Kindern verschwindet, sodass Vincent Griffith und Marcel Gerard sich auf die Suche nach ihnen begeben.

Charakterbeschreibung: Adam Folsom, Staffel 4

Adam Folsom ist der Sohn der Hexe Maxine und lebt gemeinsam mit ihr in New Orleans. Als er eines Tages gemeinsam mit seiner Mutter in der St. Anne's Kirche ist, rennt er durch die Gänge und trifft plötzlich auf Josh Rosza, von dem er sofort weiß, dass dieser ein Vampir ist. Als Josh über seine Vampirzähne spricht, erschreckt sich Adam und stolpert über einen Obstkorb, weshalb seine Mutter verlangt, dass er sich sofort dafür entschuldigt.

Später am Abend schleicht sich Adam in ein altes Haus und entdeckt dort ein Symbol, welches er schon in der ganzen Stadt gesehen hat. Kurz darauf taucht ein grelles blaues Licht auf und Adam verschwindet plötzlich.

Adam ist nun in der Gefangenschaft von The Hollow, doch Vincent Griffith kann ihn und drei andere Kinder schließlich retten, bevor er für die dunkle Magie von The Hollow geopfert werden kann. Die Kinder werden mit einem Krankenwagen weggebracht, doch dieser wird von Will Kinney gestoppt. Will erschießt den Fahrer und nimmt dann die Kinder mit sich, um mit ihnen ein Ritual durchzuführen, mit dem The Hollow wieder zum Leben erweckt werden soll.

Doch auch dieses Mal kann Adam gerettet werden, da Elijah Mikaelson, Vincent, Klaus Mikaelson und Marcel Gerard sich zusammenschließen, um die Kinder zu retten und das Ritual zu verhindern. Nach dem erfolgreichen Kampf werden Adam und die anderen wieder zu ihren Eltern gebracht. Adam ist glücklich endlich wieder bei seiner Mutter zu sein und umarmt sie herzlich.

Annika Leichner - myFanbase