Neil Borman

Neil Borman (Ryan Alexander McDonald) gehört in Staffel 4 der Serie "The Flash" zu den Insassen des Busses, der gemäß dem Plan von Clifford DeVoe mit dunkler Materie getroffen wird. Neil wird dadurch zu einem Metahuman mit den Fähigkeiten, radioaktive Strahlung zu generieren.

Charakterbeschreibung: Neil Borman, Staffel 4

Neil Borman befindet sich zu dem Zeitpunkt, als Flash aus der Speed Force wieder heraustritt, in dem Bus 405, der durch das Ereignis von dunkler Materie beeinflusst. Wie auch die anderen Insassen wird Neil Borman zu einem Metahuman. Er ist sich danach nicht seiner neuen Fähigkeiten bewusst.

Als Neil Wochen später in einer Bank ein Konto eröffnet, gibt er radioaktive Strahlung ab und vergiftet so versehentlich die Anwesenden in der Bank. Seine neuen Fähigkeit werden immer stärker, so dass die Menschen in seiner direkten Umgebung wegen der zu hohen Strahlungswerte zusammenbrechen. Ihm fällt erst so auf, dass er dafür verantwortlich ist, und in seiner Angst nimmt die von ihm abgegebene Radioaktivität sehr stark zu. Der Versuch von Team Flash, die Abgabe der Strahlung zu verhindern, scheitert, aber es gelingt Cisco sie zu der unbewohnten Erde-15 durch ein Portal zu schicken.

Danach wird Neil in den Laboratorien von Tracy Brand in Keystone City untergebracht und stabil gehalten, bis Team Flash herausfindet, dass Clifford es auf ihn abgesehen hat. Zu seiner Sicherheit beschließen sie ihn bei ARGUS unterzubringen. Als Neil sich skeptisch zeigt, offenbart Barry ihm seine wahre Identität. Der Transport misslingt wegen eines Angriffs von Clifford und Siren-X und letztere kann Caitlin, Joe und ihn entführen. Siren-X bringt Neil auf das CCPD und nimmt ihm den Helm seines Schutzanzugs ab, ehe sie ihm Angst einjagt, um seine Radioaktivität zu steigern und ihn letztlich zu einer Kernfusion zu treiben. Durch die abgegebene Strahlung sterben umgehend einige Polizisten, aber es gelingt Caitlin, Leo und Barry letztlich Siren-X zu überwältigen und Neil herunterzukühlen. Nach den Ereignissen wird Neil an ARGUS überstellt, die seinen Geist eine alternative Realität sehen lassen, so dass er sich an einem Strand glaubt.

Einige Wochen später dringt Clifford in das ARGUS-Versteck ein und kann an Neil herankommen, den er schrumpft. Mit den Kräften von Ramsey Deacon kann Clifford die technischen Geräte kontrollieren und sorgt so dafür, dass Neils Radioaktivität sich zu einer Kernfusion steigert, wobei Neil stirbt. Die daraus erhaltende Energie setzt Clifford für sein Erleuchtungsvorhaben ein.

Ceren K. - myFanbase