Asmodeus

Asmodeus (Jeffrey Vincent Parise) ist neben Azazel, Dagon und Ramiel einer der vier Prinzen der Hölle, die von Luzifer erschaffen wurden. Er tritt zum ersten Mal in Staffel 13 der Serie "Supernatural" in Erscheinung, wo er die Leitung über die Hölle übernimmt.

Charakterbeschreibung: Asmodeus, Staffel 13

Nach Crowleys Ende übernimmt Asmodeus die Führung in der Hölle und beginnt ein härteres Regime. Bald macht er sich auf die Suche nach Jack, da er den mächtigen Nephilim auf seine Seite bekommen möchte. Als die Dämonen Jack bei Sam und Dean Winchester finden, nimmt Asmodeus eine andere Gestalt an, um die Jäger auszuspionieren. Von ihnen erfährt er, dass Jack sogar noch stärker als sein Vater Luzifer werden könnte. Also macht sich Asmodeus auf den Weg zu Jack und überzeugt den, immer noch in anderer Gestalt, dass Gott möchte, dass Jack die Höllentore öffnet und alte Monster freilässt. Doch das wollen die Winchesters verhindern, weswegen sich Asmodeus wieder in seine eigentliche Gestalt zurückverwandelt. Trotz aller Versuche kann Asmodeus Jack nicht auf seine Seite bringen, der stattdessen lieber den Winchesters hilft. Kurz bevor Jack seine Kräfte auf Asmodeus loslassen kann, teleportiert der sich noch schnell davon.

In der nächsten Zeit sucht Asmodeus weiter mit seinen Dämonen nach Jack. So erfährt er auch, dass Jack die Winchesters verlassen hat und nun alleine unterwegs ist. Kurz darauf findet er jedoch Luzifer und Castiel. Als ihm klar wird, wie sehr Luzifer durch seine Zeit im Paralleluniversum geschwächt wurde, nutzt Asmodeus dies aus und weigert sich, sich Luzifer erneut unterzuordnen. Stattdessen nimmt er die beiden gefangen und sperrt sie ein. Außerdem trifft sich Asmodeus mit Arthur Ketch, den er angeheuert hat, um Jack zu finden.

Während sich Ketch auf die Suche nach Jack macht, ist Asmodeus in Geheimmission unterwegs und lässt die Bewachung seiner Gefangenen in der Hand der Dämonen. Doch als er zurückkehrt muss Asmodeus feststellen, dass es Luzifer und Castiel gelungen ist, zu fliehen. Aus diesem Grund setzt er Ketch auf Luzifer an. Unterdessen spürt Asmodeus den Propheten Donatello auf, der mit Castiel und den Winchesters zusammenarbeitet und nimmt die Gestalt von Castiel an, um Donatello in Sicherheit zu wiegen. Der erzählt ihm von ihren Bemühungen, mithilfe der Dämonentafel einen Weg zu finden, Mary Winchester und Jack zurückzuholen. Asmodeus will das verhindern, da so vielleicht auch Michael aus der Parallelwelt kommen kann und manipuliert Donatello, damit der ihm als erstes über Neuigkeiten Bescheid sagt. Zurück in ihrem Unterschlupf trifft sich Asmodeus wieder mit Ketch, der keinen Erfolg damit hatte, Luzifer zu finden. Dafür erzählt ihm Asmodeus, dass er bei seiner Geheimmission einen Erzengeldolch aufgetrieben hat. Mit diesem kann ein Erzengel einen anderen endgültig töten. Als sich Ketch wundert, wie ihnen diese Waffe weiterhelfen soll, führt Asmodeus ihn zu einer Gefängniszelle, in der er den Erzengel Gabriel eingesperrt hat.

Denise D. - myFanbase