Michael Park, Gideon Emery und weitere für Netflix-Serie "Dash & Lily" verpflichtet

Foto: Gideon Emery - Copyright: Photo by OG Photography
Gideon Emery
© Photo by OG Photography

Netflix plant für 2020 die Serie "Dash & Lily" auf die Bildschirme zu bringen. Dafür wurden laut Deadline Michael Park ("Stranger Things"), Gideon Emery ("Teen Wolf"), Glenn McCuen, Jennifer Ikeda und Diego Guevera für Nebenrollen besetzt.

Die Serie basiert auf der Buchreihe "Dash & Lilys Book of Dares" von Rachel Cohn und David Levithan und dreht sich um den zynischen Dash (Austin Abrams) und die optimistische Lily (Midori Francis). Sie handeln mit Wagnissen, Träumen und Wünschen in dem Notizbuch, das sie an Orten in ganz New York City austauschen, und stellen fest, dass sie mehr miteinander gemein haben als erwartet.

Park ist Gordon, Dashs Vater, ein Weltreisender, der Ski fährt, segelt und es immer schafft, dass sich sein Sohn klein fühlt.

Emery wird Adam, Lilys Vater, einen Schulverwalter, der hart daran arbeiten, seine Kinder vor den rauen Realitäten der Erwachsenenwelt zu schützen, verkörpern.

McCuen wird Edgar Thibaud spielen, einen beliebten Vorschuljungen aus einer privilegierten Familie, der eine gute Erziehung genossen hat. Er ist selbstbewusst, kokett und manchmal ahnungslos. Er ist ein ehemaliger Mobber, der versucht, sich zu bessern.

Ikeda spielt Grace, Lilys Mutter, eine Lyrikerin, die ihrer Tochter beigebracht hat, die Schönheit des Alltags zu entdecken.

Guevera spielt Benny, den Freund von Lilys Bruder Langston (Troy Iwata). Er ist ein mitfühlender Romantiker, der Lily ermutigt, ihre Komfortzone zu verlassen.

Joe Tracz fungiert als Showrunner, ausführender Produzent und Drehbuchautor. Levy und Josh Barry produzieren ebenfalls. Brad Silberling wird die Regie der ersten zwei Episoden führen. Fred Savage und Pamela Romanowsky ("Riverdale") führen ebenfalls Regie. Insgesamt soll die Serie acht Episoden haben.

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen

Quelle: Deadline



Daniela S. - myFanbase
08.11.2019 00:43

Kommentare