Skipper Johnston

Skipper ist ein 27-jähriger Website-Designer, der über Carrie Miranda kennen lernt und sich schnell Hals über Kopf in sie verliebt. Dass er auf Miranda steht, macht er ziemlich selbstbewusst auch immer wieder deutlich, doch diese kann mit seiner romantischen Ader nichts anfangen und findet ihn auch zu jung für sich. Immer wieder weist sie ihn ab, doch Skipper bleibt hartnäckig. Er glaubt daran, dass es mit ihr klappen wird und bekommt sogar seine Chance, weil Miranda männertechnisch gerade überhaupt kein Glück hat. Skipper ist natürlich gleich begeistert und glücklich, endlich nicht mehr abgewiesen zu werden. Er verspricht sich sehr viel davon, merkt aber auch, dass Miranda auf ihn gar keine Rücksicht nimmt und immer nur dann Skipper um sich haben will, wenn es ihr nicht so gut geht.

Trotz seiner Liebe ist es nicht das, was er sich vorgestellt hat. Das erneute Abweisen führt dazu, dass sie sich etwas aus den Augen verlieren. Skipper lernt eine andere Frau kennen, mit der er glücklich werden könnte, doch als er eines Tages mit ihr auf Miranda und Carrie stößt, merkt er sofort wieder, dass Miranda es ist, die er wirklich will. Da diese auch noch eifersüchtig ist, weil Skipper eine Freundin hat, ruft Miranda ihn abends an. Obwohl Skipper gerade mit seiner Freundin Sex hat, bricht er ab, um mit Miranda zu sprechen, da diese nach ihm verlangt. Erneut hat er Hoffnung nach einem Happy End mit Miranda, doch diese hält ihn immer wieder von sich fern. Nachdem Miranda einen Freund hat, der nach dem Sex immer duschen geht und damit jede Romantik zerstört, lässt sie Skipper wieder ran, der somit erneut hin- und hergerissen wird. Dieses Mal ergibt sich fast eine richtige Beziehung, doch Skipper wird letztlich erneut abserviert. Die Begründung ist dabei eine, die ihn regelrecht verfolgt. Miranda sei noch nicht so weit in ihrem Leben, um eine Beziehung zu führen, wie er es möchte. Skipper ist also zu gut für sie. Das kann Skipper zwar nicht mehr hören und will das auch nicht akzeptieren, letztlich muss er diese Entscheidung aber hinnehmen und sein Glück mit jemand anderen versuchen.

Emil Groth - myFanbase