The Handmaid's Tale - Charaktere

Foto:

"The Handmaid's Tale" dreht sich um das Leben von June Osborne. Die Frau wurde im neu errichteten Staat Gilead zu einer Magd gemacht und versucht nun, zu überleben und gleichzeitig herauszufinden, wohin man ihre Tochter Hannah verschleppt hat.

Foto: Elisabeth Moss, The Handmaid's Tale - Copyright: 2016 Hulu; Take Five/Hulu
Elisabeth Moss, The Handmaid's Tale
© 2016 Hulu; Take Five/Hulu

  • June Osborne gespielt von Elisabeth Moss
    Gemeinsam mit ihrem Ehemann Luke und ihrer Tochter Hannah lebte June in Boston. Als die US-Regierung gestürzt und stattdessen der Staat Gilead geschaffen wurde, versuchte June mit ihrer Familie nach Kanada zu fliehen, was jedoch misslang. Sie wurde von ihnen getrennt und aufgrund ihrer Fruchtbarkeit zu einer Magd gemacht, die einer mächtigen Familie ein Kind gebären sollte. Man teilte sie den Waterfords zu, wo June dann den Namen Desfred (engl. Offred) bekam. In der Hoffnung, ihre Tochter zu finden, ist June ihrem Commander zu Willen. Als sie bereits einige Zeit im Haus der Waterfords lebt, aber noch immer nicht schwanger geworden ist, schlägt Serena vor, dass June mit ihrem Chauffeur Nick schläft. Da June, die Luke für tot hält, Interesse an Nick entwickelt hat, ist sie einverstanden. Die beiden beginnen kurz darauf eine heimliche Affäre und schließlich wird June schwanger. In Staffel 2 versucht sie mit der Hilfe der Untergrundorganisation Mayday zu fliehen, da June das Baby keinesfalls in Gilead zur Welt bringen will. Auch Nick ist ihr behilflich, doch schließlich wird June gefasst und wieder zu den Waterfords gebracht. Serena begrüßt June sehr eisig. Die Schwangerschaft schreitet voran und durch den guten Willen Freds kann June kurz ihre Tochter Hannah in die Arme schließen. Kurz darauf setzen bei June die Wehen ein und sie bringt ihr Baby allein zur Welt. Dem Mädchen gibt sie nach ihrer Mutter den Namen Holly. Schließlich wird June gefunden und sie muss ihr Baby an die Waterfords abgeben. June versucht nun, mit Mayday gemeinsame Sache zu machen und Holly, die von den Waterfords Nichole genannt wird, aus dem Land zu bringen. Mit der Hilfe von Emily gelingt dies, doch June bleibt zurück, da sie Gilead nicht ohne Hannah verlassen will. In Staffel 3 wird June in das Haus von Commander Lawrence versetzt, der ebenfalls an der Flucht von Emily und Nichole beteiligt war. June arbeitet weiterhin mit Mayday zusammen und macht es sich zum Ziel, weitere Kinder aus Gilead zu befreien. Gleichzeitig wird sie von den Waterfords gezwungen, ihnen beizustehen, als sie versuchen wollen, Nichole aus Kanada zurückzuholen. Die Bemühungen, Kinder aus Gilead zu retten, fruchten schließlich und June kann mit der Hilfe einiger anderer Mägde und Marthas 86 Kinder befreien. Sie wird jedoch auf der Flucht angeschossen.


Foto: Yvonne Strahovski & Joseph Fiennes, The Handmaid's Tale - Der Report der Magd - Copyright: 2018 MGM Television Entertainment Inc. and Relentless Productions, LLC.THE HANDMAIDíS TALE is a trademark of Metro-Goldwyn-Mayer Studios Inc. All Rights Reserved.; George Kraychyk/Hulu
Yvonne Strahovski & Joseph Fiennes, The Handmaid's Tale - Der Report der Magd
© 2018 MGM Television Entertainment Inc. and Relentless Productions, LLC.THE HANDMAIDíS TALE is a trademark of Metro-Goldwyn-Mayer Studios Inc. All Rights Reserved.; George Kraychyk/Hulu

  • Fred Waterford gespielt von Joseph Fiennes
    Fred Waterford ist mit Serena verheiratet und ein mächtiger Commander in Gilead. In seinem Haus lebt die Magd June, Desfred genannt, die Familie Waterford ein Kind schenken soll. Fred fühlt sich zu June hingezogen und beginnt eine Affäre mit ihr, was unter Strafe steht. Schließlich bekommt Serena mit, was Fred treibt und in Rage macht sie ihm klar, gerade festgestellt zu haben, dass June schwanger ist, das Kind sei jedoch nicht von ihm. In der zweiten Staffel versöhnt sich Fred mit Serena, während June ihm versichert, von ihm schwanger zu sein. Fred ist zufrieden und stellt eines Tages entsetzt fest, dass June verschwunden ist. Es dauert einige Monate, bis man sie aufgespürt hat und Fred versucht, ihre Flucht als Entführung zu tarnen. Unterdessen vermutet Fred, dass etwas zwischen June und Nick läuft, weshalb er arrangiert, dass Nick verheiratet wird. Kurz darauf wird Fred bei einem Attentat schwer verletzt. Nachdem er wieder genesen ist, bittet June ihn, bei einer Versetzung nach der Geburt einen Platz in Hannahs Nähe zu bekommen. Fred reagiert wütend und vergewaltigt June. Kurz darauf hat er ein schlechtes Gewissen und ermöglicht für June ein Treffen mit Hannah. In diesem Zusammenhang verschwindet June erneut und bringt das Baby allein zur Welt. Nach der Geburt des Mädchens, das die Waterfords Nichole nennen, muss Fred zwischen Serena und June vermitteln. Serena stellt derweil die Forderung, dass es Frauen erlaubt sein sollte zu lesen. Das geht Fred zu weit, weshalb er einverstanden ist, als Serena zur Strafe ein Finger amputiert wird. Wenig später verschwindet Nichole und in Staffel 3 erkennt Fred, dass Serena und June dies arrangiert haben. Serena war der Ansicht, dass Mädchen in Gilead nicht gut aufwachsen können, doch nach einer Versöhnung mit Fred wollen die beiden alles daransetzen, Nichole, die zu Luke nach Kanada gebracht wurde, nach Hause zu holen. Er nimmt dafür die Hilfe von Commander Winslow aus Washington in Anspruch und kann schließlich erreichen, dass Luke einem Treffen zwischen Serena und Nichole zustimmt. Serenas Bestreben, Nichole zurückzuholen wächst immer mehr und Fred muss ihr versprechen, dies zu ermöglichen, was er bisher herausgezögert hat. Schließlich stimmt er einem Treffen mit Mark Tuello zu, der ihnen Hilfe zugesichert hat. Als Fred in diesem Zusammenhang die kanadische Grenze übertritt, wird er festgenommen. In Kanada muss er feststellen, dass Serena sich gegen ihn gestellt hat. Wütend macht Fred klar, dass sie stets an seiner Seite stand, weshalb er sie mit in den Abgrund reißen wird, falls sie gegen ihn aussagt.


Foto: Yvonne Strahovski & Elisabeth Moss, The Handmaid's Tale - Der Report der Magd - Copyright: 2018 MGM Television Entertainment Inc. and Relentless Productions, LLC.THE HANDMAIDíS TALE is a trademark of Metro-Goldwyn-Mayer Studios Inc. All Rights Reserved.; George Kraychyk/Hulu
Yvonne Strahovski & Elisabeth Moss, The Handmaid's Tale - Der Report der Magd
© 2018 MGM Television Entertainment Inc. and Relentless Productions, LLC.THE HANDMAIDíS TALE is a trademark of Metro-Goldwyn-Mayer Studios Inc. All Rights Reserved.; George Kraychyk/Hulu

  • Serena Joy Waterford gespielt von Yvonne Strahovski
    Die Ehefrau von Fred Waterford ist eine intelligente Frau, die geholfen hat, Gilead ins Leben zu rufen. Mit ihrer neuen untergeordneten Rolle findet Serena sich manchmal nur schwer ab, dennoch versucht sie, sich zu fügen. Ihr größter Wunsch ist es, Mutter zu werden, doch da sie selbst keine Kinder bekommen kann, duldet sie es, eine Magd im Haus zu haben. Serena kommt zu dem Schluss, dass Fred unfruchtbar ist, da er wieder ihr noch June Kinder schenken konnte und so ermutigt sie June, mit Nick zu schlafen, um ein Kind zu zeugen. Es stößt Serena derweil bitter auf, wie viel June sich manchmal herausnimmt. Als sie eines Tages erfährt, dass June und Fred auch außerhalb der Zeremonien miteinander geschlafen haben, zwingt Serena June dazu, einen Schwangerschaftstest zu machen. Dieser ist positiv. Zwar freut Serena sich, sie reibt Fred aber gleichzeitig unter die Nase, dass das Kind nicht von ihm ist. In der zweiten Staffel bereitet Serena alles für die Ankunft des Babys vor. Sie ist außer sich, als June spurlos verschwindet und erst Monate später wieder auftaucht, da sie dadurch so viel von der Schwangerschaft verpasst hat. Als June das Baby dann auch noch ohne ihr Beisein bekommt, verlangt Serena, dass June das Haus sofort verlässt, allerdings vermittelt Fred zwischen den Frauen. Serena macht sich derweil Gedanken um die Zukunft ihrer Tochter, da es Frauen in Gilead nicht erlaubt ist, sich zu bilden. Sie schlägt den Commandern in einer Ratssitzung vor, das Lesen der Bibel zu erlauben, wofür Serena als Strafe ein Finger amputiert wird. Das bringt Serena dazu, um Nicholes Zukunft zu bangen, weshalb sie nicht einschreitet, als June dafür sorgt, dass Nichole aus Gilead herausgeschmuggelt wird. In der dritten Staffel hat Serena sich von Fred distanziert und sie vermisst ihre Tochter. Als Fred vorschlägt, ein Treffen zu arrangieren, nähern sich die Eheleute wieder an. Schließlich kann in die Wege geleitet werden, dass Serena Nichole sieht, doch anstatt sich von ihr wie verabredet zu verabschieden, will Serena die Kleine nun umso mehr zurückholen. Die Waterfords suchen sich Hilfe in Washington, doch bald erkennt Serena, dass Commander Winslow ihr Anliegen nur für politische Spielchen ausnutzt. Der einzige Weg, wieder bei Nichole zu sein, scheint im Verrat von Fred zu liegen, weshalb Serena sich mit Mark Tuello zusammentut. Jener sorgt dafür, dass Fred verhaftet wird und für die Festsetzung eines so wichtigen Commanders soll Serena damit belohnt werden, in Kanada bei Nichole bleiben zu dürfen. Als Fred dies realisiert, droht er Serena, sie zu Fall zu bringen, da sie ihm bei seinen Taten in Gilead stets geholfen hat.


Foto: Alexis Bledel & Clea DuVall, The Handmaid's Tale - Der Report der Magd - Copyright: 2018 MGM Television Entertainment Inc. and Relentless Productions, LLC.THE HANDMAIDíS TALE is a trademark of Metro-Goldwyn-Mayer Studios Inc. All Rights Reserved.; George Kraychyk/Hulu
Alexis Bledel & Clea DuVall, The Handmaid's Tale - Der Report der Magd
© 2018 MGM Television Entertainment Inc. and Relentless Productions, LLC.THE HANDMAIDíS TALE is a trademark of Metro-Goldwyn-Mayer Studios Inc. All Rights Reserved.; George Kraychyk/Hulu

  • Emily Malek gespielt von Alexis Bledel
    Die homosexuelle Emily wurde in Gilead zu einer Magd gemacht, bevor sie mit ihrer Frau und ihrem Sohn das Land verlassen konnte. Emily ist verschiedenen Commandern zugeteilt und gehört der Untergrundorganisation Mayday an, die gegen Gilead arbeitet. Eines Tages wird Emily für ihren Ungehorsam bestraft, indem man sie in die Kolonien schickt, wo die Frauen schwerste körperliche Arbeit erledigen müssen und unter den übelsten Lebensumständen hausen. Dort trifft Emily eines Tages auf Janine und beide sind überrascht, als sie in Staffel 2 von den Kolonien zurückbeordert werden. Emily wird Commander Lawrence zugeteilt und stellt schnell fest, dass der Mann, der Gilead mit erschaffen hat, nichts von den Praktiken rund um die Zeremonie hält. Er hilft schließlich dabei, die Rettung von Junes Tochter Nichole in die Wege zu leiten, in deren Rahmen auch Emily aus dem Land gebracht wird, nachdem sie Tante Lydia angegriffen an. In Staffel 3 befindet Emily sich in Kanada, wo es ihr schwerfällt, wieder ein geregeltes Leben zu führen. Sie freundet sich mit Luke, Moira und Erin an, bis sie sich ein Herz fasst und Kontakt zu ihrer Frau Sylvia aufnimmt. Als sie sich schließlich mit Sylvia und ihrem Sohn Oliver trifft, ist Emily überwältigt. Gleichzeitig muss sie eingestehen in Gilead zahlreiche Straftaten begangen zu haben, doch Emily steht dazu. Sie schließt sich bald darauf gemeinsam mit Moira einer Protestbewegung gegen Gilead an.


Foto: Madeline Brewer & Omar Maskati, The Handmaid's Tale - Copyright: 2021 MGM Television Entertainment Inc. and Relentless Productions LLC. All Rights Reserved.; Sophie Giraud/Hulu
Madeline Brewer & Omar Maskati, The Handmaid's Tale
© 2021 MGM Television Entertainment Inc. and Relentless Productions LLC. All Rights Reserved.; Sophie Giraud/Hulu

  • Janine Lindo gespielt von Madeline Brewer
    Auch Janine wurde in Gilead zu einer Magd gemacht, nachdem sie selbst einen Sohn bekommen hatte. Sie ist mit June seit ihrem Aufenthalt im roten Zentrum, wo Janine ein Auge ausgestochen wurde, befreundet und trifft auf sie, als Janine schwanger von Commander Warren Putnam ist. Janine gesteht June, eine Affäre mit Warren zu haben und plant, mit ihm wegzulaufen, sobald das Baby geboren wurde. Doch nach der Geburt des Mädchens, das von Janine den Namen Charlotte erhält, von den Putnams aber Angela genannt wird, muss Janine erkennen, dass Warren sie belogen hat. Janine kann die Trennung von ihrer Tochter nicht ertragen, weshalb sie das Baby kidnappt und sich mit ihm im Fluss ertränken will. Durch Junes Zureden kann Janine davon abgebracht werden, doch nachdem sie das Baby abgegeben hat, springt sie dennoch in den Fluss. Zwar überlebt Janine den Sturz, doch sie soll nun von den anderen Mägden bestraft werden, indem sie zu Tode gesteinigt wird. Entsetzt stellt June sich dagegen und auch die anderen Mägde krümmen Janine kein Haar. Zornig muss Tante Lydia dies hinnehmen, doch sie sorgt dafür, dass Janine in Staffel 2 zum Arbeiten in die Kolonien gebracht wird. Dort hält Janine sich allerdings nicht sehr lange auf, da das Attentat einer Magd vielen anderen Mägden das Leben kostet, weshalb die verbannten Mägde aus den Kolonien zurückgeholt werden. Zurück im Haus eines Commanders erfährt Janine, dass es Charlotte schlecht geht und dass sie um ihr Leben kämpfen muss. Die Ärzte können nichts für sie tun, doch das Zusammensein mit Janine sorgt schließlich dafür, dass die Kleine dem Tod entrinnt. In Staffel 3 schlägt Janine vor, den Putnams ein weiteres Kind zu schenken. Janine wird daraufhin von Tante Lydia bestraft. Einige Zeit später greift die neben sich stehende June Janine an, woraufhin Janine an ihrer leeren Augenhöhle verletzt wird. Während Janine und June sich wieder versöhnen, hat Tante Lydia Mitleid mit der nun noch übler entstellten Janine, weshalb sie ihr eine Augenklappe schenkt. Einige Zeit darauf steht Janine June bei, als letztere organisiert, dass Dutzende von Kindern aus Gilead gerettet werden.


Foto: O-T Fagbenle & Samira Wiley, The Handmaid's Tale - Copyright: 2021 MGM Television Entertainment Inc. and Relentless Productions LLC. All Rights Reserved.; Sophie Giraud/Hulu
O-T Fagbenle & Samira Wiley, The Handmaid's Tale
© 2021 MGM Television Entertainment Inc. and Relentless Productions LLC. All Rights Reserved.; Sophie Giraud/Hulu

  • Moira Strand gespielt von Samira Wiley
    Die in Boston lebende Moira ist die die beste Freundin von June. Vor den Tagen Gileads bot die homosexuelle Moira sich als Leihmutter für eine Familie an, weshalb sie aufgrund ihrer Fruchtbarkeit in Gilead zu einer Magd gemacht wird. Dort landet sie genau wie June im roten Zentrum, wo den Frauen beigebracht wird, wie sie sich als Magd zu verhalten haben und dass es ihre Aufgabe ist, der Familie, der sie zugeteilt sind, ein Kind zu gebären. Bevor Moira in einer Familie untergebracht wird, unternehmen sie und June einen Fluchtversuch. Als Tante getarnt kann Moira schließlich einen Zug betreten, doch June muss sie leider zurücklassen. Allerdings kommt Moira nicht weit und sie landet bald darauf im Jezebels, einem Bordell. Dort trifft sie einiges Tages June wieder. Zwar freut Moira sich darüber, doch den Kampfgeist Junes kann sie selbst nicht aufbringen. Erst als June auf Moira einredet, fasst sie sich ein Herz. Sie sorgt dafür, dass June ein Päckchen von Mayday zugespielt wird und unternimmt gleichzeitig einen Fluchtversuch, der dieses Mal gelingt. Moira kann die kanadische Grenze überqueren und wird dort von Junes Mann Luke in die Arme geschlossen. In der zweiten Staffel stellt Moira Nachforschungen über ihre Verlobte Odette an und findet heraus, dass jene auf der Flucht gestorben ist. Einige Zeit später kommen die Waterfords nach Kanada und Luke erhält von Nick die Briefe, die June über Mayday bekommen hat. Gemeinsam mit Erin veröffentlichen Luke und Moira die Briefe. In Staffel 3 werden Luke und Moira von Emily überrascht, die gemeinsam mit Junes Baby Nichole aus Gilead fliehen konnte. Moira kümmert sich um das Baby und freundet sich gleichzeitig mit Emily an. Derweil versuchen die Waterfords Nichole zurückzuholen und Moira muss einem Besuchsrecht von Serena zustimmen.


Foto: Ann Dowd & Elisabeth Moss, The Handmaid's Tale - Der Report der Magd - Copyright: 2018 MGM Television Entertainment Inc. and Relentless Productions, LLC.THE HANDMAIDíS TALE is a trademark of Metro-Goldwyn-Mayer Studios Inc. All Rights Reserved.; George Kraychyk/Hulu
Ann Dowd & Elisabeth Moss, The Handmaid's Tale - Der Report der Magd
© 2018 MGM Television Entertainment Inc. and Relentless Productions, LLC.THE HANDMAIDíS TALE is a trademark of Metro-Goldwyn-Mayer Studios Inc. All Rights Reserved.; George Kraychyk/Hulu

  • Tante Lydia gespielt von Ann Dowd
    Tante Lydia ist in Gilead eine Aufpasserin, die im roten Zentrum bereits viele der Mägde kennenlernt und sie ausbildet, damit sie sich im Haus der Commander, denen sie zugeordnet werden, zu benehmen wissen. Sie scheut sich dabei keinesfalls davor, handgreiflich zu werden, um die jungen Frauen zu bändigen. Dennoch schließt sie einige der Mägde auch ins Herz und sie steht Janine bei, als sie das Kind für die Putnams zur Welt bringt. Tante Lydia versucht Janine anschließend möglichst sanft klarzumachen, dass sie das Baby nun gehen lassen muss. Als Janine die Kleine dann aber doch entführt, sieht Tante Lydia sich dazu gezwungen, Janine zu bestrafen, weshalb sie die anderen Mägde auffordert, Janine zu steinigen. Die Mägde, allen voran June, weigern sich jedoch, weshalb Tante Lydia in Staffel 2 alle von ihnen bestraft sehen will. Gleichzeitig erfährt Tante Lydia von Junes Schwangerschaft, weshalb sie anordnet, dass jene mit ansehen muss, wie die anderen bestraft werden. Sie setzt alles daran, um die aufrührerische June zu bändigen, besonders nachdem die Schwangere einen Fluchtversuch unternommen hat. Auf brutale Art verdeutlicht Lydia, dass es kein Entkommen gibt. Mit Voranschreiten der Schwangerschaft sorgt June sich um die Sicherheit des Babys und sie bittet Tante Lydia, für das Kind eine Art Pate zu sein, womit Lydia einverstanden ist. Nach der Geburt setzt Lydia sich daher dafür ein, dass June noch einige Zeit im Haus der Waterfords bleiben darf. Wenig später stattet sie Emily einen Besuch bei ihrer neuen Anstellung im Haus von Commander Lawrence ab. Emily greift Tante Lydia mit einem Messer an, woraufhin die verletzte Lydia schwer verwundet die Treppe hinabstürzt. In Staffel 3 hat Tante Lydia sich von ihren Verletzungen einigermaßen erholt und sie kehrt erneut ins Haus der Lawrences zurück, wo nun June als Magd dient. Bald darauf begleitet Tante Lydia die Waterfords und June nach Washington, wo der Commander erreichen will, dass ihnen Nichole zurückgegeben wird. Tante Lydia erkennt, dass in der ehemaligen US-Hauptstadt die Mägde noch viel stärker gezüchtigt werden, was sie ein wenig erschreckt. Als sie nach Hause zurückkehrt, wird Tante Lydia beinahe von der Magd Natalie erschossen, die von June zuletzt sehr getriezt wurde. Die Wachen feuern in der Aufregung auf die schwangere Natalie und Tante Lydia zwingt June dazu, am Krankenbett der für hirntot erklärten Natalie auszuharren. Im gleichen Zuge wurde auch Janine verletzt, für die Tante Lydia eine Augenklappe beschafft.


Foto: Elisabeth Moss, The Handmaid's Tale - Copyright: 2021 MGM Television Entertainment Inc. and Relentless Productions LLC. All Rights Reserved.; Sophie Giraud/Hulu
Elisabeth Moss, The Handmaid's Tale
© 2021 MGM Television Entertainment Inc. and Relentless Productions LLC. All Rights Reserved.; Sophie Giraud/Hulu

  • Lucas "Luke" Bankole gespielt von O-T Fagbenle
    Der Ehemann von June Osborne lebt seit der Flucht aus den USA in Kanada und teilt sich dort eine Wohnung mit Erin, die eine Magd war und die er während der Flucht kennengelernt hat. Luke macht sich Vorwürfe, seine Frau und seine Tochter Hannah nicht aus Gilead gerettet zu haben, weshalb er sich stets auf dem Laufenden hält und auf der Suche nach einem Lebenszeichen von den beiden ist. Eines Tages wird ihm mitgeteilt, dass Junes beste Freunde Moira die Grenze passieren konnte und Luke macht sich sofort auf den Weg, um sie zu begrüßen. Moira, die ebenfalls eine Magd war, freut sich sehr über das Wiedersehen und berichtet, dass sie Kontakt zu June hatte und durch sie den Mut fand, eine Flucht zu wagen. In Staffel 2 trifft Luke auf Nick, der gemeinsam mit den Waterfords nach Kanada gereist ist. Nick berichtet von Junes Schwangerschaft und überreicht Luke die Briefe von Mägden, die berichten, wie schrecklich es für sie in Gilead ist. Da Luke weiß, dass June den Waterfords zugeteilt ist, konfrontiert er Fred, doch jener wird von der Security beschützt. Wütend veröffentlicht Luke wenig später die Briefe, um der Welt zu zeigen, dass Gilead ein Unterdrückungsstaat ist, wodurch er die politische Mission, auf der Fred nach Kanada gereist war, vereiteln kann. In Staffel 3 schafft es Emily mit Junes Baby Nichole über die Grenze. Sie sucht Luke auf und gibt das Kind in die Hände von ihm und Moira. Luke ist mit der Situation überfordert, doch er schließt Nichole dennoch ins Herz. Kurz darauf erhält Luke einen Anruf von June, die im Namen der Waterfords um ein Treffen mit Nichole bittet. Luke erklärt sich einverstanden, doch er erlaubt lediglich Serena die Kleine zu sehen. Bei dem Treffen unterstreicht er seine Verachtung für die Waterfords. Unterdessen erhält er von Serena eine Kassette, die June für Luke besprochen hat. Sie erklärt ihm ihre Lage und wer Nicholes Eltern sind. Das Treffen ist für die Waterfords nun ein Anreiz, Nichole zurückzufordern, doch dagegen weigert sich Luke. Er muss Serena allerdings einen weiteren Besuch gestatten. Kurz darauf landet ein Flugzeug mit Dutzenden von Kindern in Kanada. An Bord ist auch Rita, die Luke berichtet, dass June für die Rettung der Kinder verantwortlich ist. Luke hofft, dass auch Hannah die Flucht gelungen ist, doch sie befindet sich nicht unter den Passagieren.


Foto: Max Minghella, The Handmaid's Tale - Copyright: 2019 MGM & Relentless Prod., LLC. THE HANDMAIDíS TALE TM MGM. All Rights Reserved.
Max Minghella, The Handmaid's Tale
© 2019 MGM & Relentless Prod., LLC. THE HANDMAIDíS TALE TM MGM. All Rights Reserved.

  • Nick Blaine gespielt von Max Minghella
    Nick Blaine arbeitet als Chauffeur bei den Waterfords, gleichzeitig ist er jedoch ein Auge, ein Spion, der den Commander und seinen Haushalt im Blick behalten soll. Als June als Magd ins Haus der Waterfords kommt, fühlt Nick sich zu ihr hingezogen, weshalb er einverstanden ist, auf Serenas Vorschlag hin mit ihr zu schlafen, denn Serena vermutet, dass Fred steril ist und dass June sie verlassen muss, sollte sie nicht bald schwanger werden. Nachdem Nick und June im Beisein von Serena Sex hatten, beginnen sie eine heimliche Affäre, doch Nick hält June stets auf Distanz. Zudem muss Nick mit ansehen, wie Fred sich nun auch außerhalb der Zeremonie mit June vergnügt und sie mit ins Bordell Jezebels nimmt. Einige Zeit darauf erkennt Serena, dass June schwanger ist und June gibt Nick zu verstehen, dass das Baby von ihm ist, worüber sich beide freuen. In Staffel 2 will Nick dafür sorgen, dass June und das ungeborene Baby aus dem Land gebracht werden. Er versteckt June daher und einige Wochen später soll sie über die Grenze geschmuggelt werden, doch leider misslingt der Plan. Nachdem June zu den Waterfords zurückgebracht wurde, stellt Nick fest, dass sie unter einer Depression leidet. Das geht so weit, dass sie sich beinahe das Leben nimmt und Nick wendet sich mit seinen Sorgen an Serena. Auch Fred entgeht Nicks Interesse an June nicht, weshalb er für Nick eine Ehefrau arrangiert. Während June sich wieder langsam fängt, muss Nick die 15-jährige Eden heiraten. Er hält nichts von der Zwangsheirat und gibt sich Eden gegenüber sehr kühl. Bald darauf reist Nick mit den Waterfords nach Kanada. Im Gepäck hat er einige Briefe von Mägden, die June über Mayday zugespielt worden und die er nun Luke überreicht. Zudem berichtet er ihm von Junes Schwangerschaft und nach der Rückkehr nach Gilead erzählt Nick June, dass es Luke gut geht und dass Moira bei ihm ist. Unterdessen stellt Nick fest, dass Eden eine Affäre mit Isaac hat, was ihn nicht stört. Er kümmert sich derweil darum, June zu einem geheimen Treffen mit Hannah zu bringen. Nachdem das Mädchen wieder gefahren ist, wird Nick von zwei anderen Wächtern entdeckt und abgeführt, weshalb June allein zurück bleibt und das Baby zur Welt bringt. Zurück bei den Waterfords hält Nick seine Tochter Nichole in einem unbeobachteten Augenblick. Außerdem muss er mit ansehen, wie Eden und Isaac aufgrund ihrer Affäre hingerichtet werden. Gleichzeitig konnte mit der Hilfe von Mayday arrangiert werden, dass Nichole aus dem Land gebracht wird und Nick sorgt dafür, dass Fred den Plan nicht vereiteln kann. In Staffel 3 wird Nick zu einem Commander ernannt und June erbittet seine Hilfe, als die Waterfords versuchen, Nichole aus Kanada zurückzuholen. Da Nick in der Erschaffung Gileads jedoch eine entscheidende Rolle gespielt hat, zählt sein Wort nicht viel.


Foto: Amanda Brugel, The Handmaid's Tale - Copyright: 2021 MGM Television Entertainment Inc. and Relentless Productions LLC. All Rights Reserved.; Sophie Giraud/Hulu
Amanda Brugel, The Handmaid's Tale
© 2021 MGM Television Entertainment Inc. and Relentless Productions LLC. All Rights Reserved.; Sophie Giraud/Hulu

  • Rita Blue gespielt von Amanda Brugel
    Rita arbeitet als Martha (Haushaltshilfe) bei den Waterfords. Zunächst ist sie June gegenüber recht kratzbürstig, doch sie freut sich, dass die Magd dem Haus ein Kind schenken könnte. Über die Zeit freundet Rita sich mit June an, weshalb June Rita auch verrät, wo sie ein Päckchen von Mayday versteckt hat. Nachdem June, die mittlerweile schwanger ist, verschwunden ist, nimmt Rita das Päckchen in Staffel 2 an sich. Bei Junes Rückkehr gibt Rita das Päckchen jedoch zurück, da sie nichts mit geheimen Machenschaften zu tun haben möchte. Dennoch ist sie einverstanden, sich um das Baby zu kümmern, sobald June entbunden hat und aus dem Haus geschickt wird. Unterdessen bekommt Rita mit, wie Serena versucht, dass den Frauen in Gilead mehr Rechte, wie das Lesen, gewährt werden. Zur Strafe für ihr Aufbegehren wird Serena ein Finger amputiert. Rita fürchtet nun um die Sicherheit von Baby Nichole, weshalb sie sich an Mayday wendet und gemeinsam mit den anderen Marthas organisiert, dass Nichole aus dem Land gebracht wird. June ist Rita dafür sehr dankbar. In Staffel 3 steht Rita Serena bei, die nach der Amputation und dem Verlust Nicholes neben sich steht. Sie spricht ihr gut zu und begleitet die Waterfords auch nach Washington, als sie von dort aus versuchen wollen Nichole zurückzuholen. Damit ist Rita nicht einverstanden. Als Rita mitbekommt, dass June plant, einige Kinder aus Gilead herauszubringen, will sie bei der Aktion helfen. Der Plan gelingt und insgesamt schafft June es, 86 Kinder und einige Marthas nach Kanada zu bringen. Unter den Flüchtlingen befindet sich auch Rita, die am Flughafen auf Luke trifft und ihn darüber aufklärt, dass June für die Rettungsmission verantwortlich ist.


Foto: Bradley Whitford, The Handmaid's Tale - Copyright: 2019 MGM & Relentless Prod., LLC. THE HANDMAIDíS TALE TM MGM. All Rights Reserved.; 2019 Hulu/James Minchin
Bradley Whitford, The Handmaid's Tale
© 2019 MGM & Relentless Prod., LLC. THE HANDMAIDíS TALE TM MGM. All Rights Reserved.; 2019 Hulu/James Minchin

  • Joseph Lawrence gespielt von Bradley Whitford
    Commander Lawrence gilt als der Architekt Gileads, da er wesentlich bei der Errichtung des Staates geholfen hat. Er ist mit Eleanor verheiratet, die an einer psychischen Erkrankung leidet. Die Medikamente für Eleanor bezieht Joseph illegaler Weise aus dem Ausland. Er macht sich weiterer Verbrechen schuldig, indem er sich weigert die Zeremonie durchzuführen. So verhält es sich auch, als Emily seinem Haus in Staffel 2 als Magd zugeteilt wird. Emily, die sich bereits mehrerer Vergehen gegen Gilead schuldig gemacht hat, wird von Tante Lydia überwacht und als Emily die Tante angreift, sorgt Joseph mit seiner Verbindung zu Mayday dafür, dass sowohl Emily als auch Junes Neugeborenes Nichole aus dem Land gebracht werden. Zu seiner Überraschung weigert June sich, ebenfalls nach Kanada zu fliehen, doch sie will Gilead nicht ohne ihre Tochter Hannah verlassen. Joseph nimmt nun June als Magd bei sich auf und lässt in Staffel 3 zu, dass June in seinen Akten Nachforschungen über Hannah anstellt. Er will zwar nicht direkt mit ihren rebellischen Plänen zu tun haben, lässt der Magd aber weitestgehend freie Hand. June schlägt vor einige Kinder aus Gilead zu retten und dass auch Joseph und seine Frau das Land verlassen. Denn man ist seiner Abneigung gegen die Zeremonie auf die Spur gekommen, weshalb er nun in Gefahr ist. Da er jedoch außerhalb Gileads als Verbrecher angesehen wird, sieht Joseph keinen Weg, wie er und Eleanor das Land verlassen könnten. Als Joseph auf eigene Faust versucht, Gilead zu verlassen, muss er feststellen, dass er nicht durch die Grenzkontrollen kommt. Zurück Zuhause begeht Eleanor kurz darauf Selbstmord und Joseph trauert um seine geliebte Frau. Er lässt June indes gewähren, als sie ihre Rettungsmission für die Kinder in die Tat umsetzt.


Foto: Yvonne Strahovski & Sam Jaeger, The Handmaid's Tale - Copyright: 2019 MGM & Relentless Prod., LLC. THE HANDMAIDíS TALE TM MGM. All Rights Reserved.; 2019 Hulu/Jasper Savage
Yvonne Strahovski & Sam Jaeger, The Handmaid's Tale
© 2019 MGM & Relentless Prod., LLC. THE HANDMAIDíS TALE TM MGM. All Rights Reserved.; 2019 Hulu/Jasper Savage

  • Mark Tuello gespielt von Sam Jaeger
    Mark Tuello arbeitet für die Regierung der USA, auch wenn von dem Land seit der Erschaffung Gileads nicht viel übriggeblieben ist. Als die Waterfords sich in Staffel 2 auf diplomatischer Mission nach Kanada begeben, spricht Mark Serena an und bietet ihr einen Ausweg, da er weiß, dass Frauen in Gilead nahezu keine Recht haben. Serena lehnt ab. In Staffel 3 nimmt Serena jedoch Kontakt zu Mark auf, als sie versuchen möchte, Nichole, das Kind ihrer Magd June, dass nach Kanada geschmuggelt wurde, zurück nach Gilead zu holen. Er sorgt dafür, dass Serena sich mit Luke und Nichole treffen kann. Außerdem spielt er Serena ein Satellitentelefon zu, mit dem sie ihn im Notfall erreichen kann. Es dauert nicht lange, bis Serena sich wieder bei Mark meldet, denn sie hat erkannt, dass Fred nicht wirklich bemüht ist, sie mit Nichole wieder zu vereinen. Da Serena sich nichts mehr wünscht, als Mutter zu sein, ist sie bereit, Fred zu opfern. Daher arrangiert sie, dass sie und Fred die Grenze nach Kanada überqueren, wo Mark alles vorbereitet, damit Fred verhaftet werden kann. Als Dank sorgt Mark dafür, dass Serena Nichole wiedersehen kann. Fred will sich jedoch nicht so leicht geschlagen geben und er macht Mark klar, dass Serena ihm bei allen Taten, die ihm zur Last gelegt werden, geholfen hat.


"The Handmaid's Tale - Der Report der Magd" ansehen:

Marie Müller - myFanbase

Zur "The Handmaid's Tale"-Übersicht