Joseph Fiennes

Foto: Joseph Fiennes, Spring 1941 - Copyright: Koch Media Home Entertainment
Joseph Fiennes, Spring 1941
© Koch Media Home Entertainment

Der Name ist Gesetz. Wie auch sein Bruder Ralph ist Joseph mittlerweile ein erfolgreicher Schauspieler geworden, obwohl er es noch nicht ganz aus dem Schatten seines älteren Bruders geschafft hat.

Geboren am 27. Mai 1970 wuchs er zum größten Teil im irischen West Cork auf. Gemeinsam mit seinem Zwillingsbruder Jacob ist Joseph der jüngste Sohn der Künstlerfamilie Fiennes. Obwohl seine Mutter sein Talent schon früh entdeckte und Joseph schon im jungen Alter immer wieder Theaterauftritte hatte, fing er nach der Schule zunächst erst einmal an, Kunstgeschichte zu studieren. Doch bald schmiss er das Studium und schloss sich der "Young Vic Youth Theatre" an. Gleichzeitig lernte er auf der "Guildhall School of Music and Drama" weiter sein Handwerk. Später stieß er dann auch zur "Royal Shakespeare Company" und stand dort unter anderem mit Helen Mirren auf der Bühne. Trotz seiner mittlerweile erfolgreichen Filmkarriere hat Fiennes das Theater nie ganz verlassen und stand erst 2009 zuletzt bei einem englischen Festival auf der Bühne.

Zeitgleich mit der erfolgreichen Theaterkarriere in den 90er Jahren hatte er im Jahr 1996 schließlich sein Filmdebüt. In dem Fernsehfilm "Poppy" konnte man ihn in der kleinen Nebenrolle des Willy sehen. In seinem zweiten Film war die Rolle schon etwas größer und er war neben Liv Tyler und Jeremy Irons in "Gefühl und Verführung" zu sehen. Nur zwei Jahre später feierte er dann seinen Durchbruch, als er zunächst in "Elisabeth" neben Cate Blanchett als Robert Dudley zu sehen war und schließlich als William Shakespeare in "Shakespeare in Love" Gwyneth Paltrow zu erobern versuchte. Nach dem großen Erfolg des siebenfach mit dem Oscar ausgezeichneten Films wurde Joseph ein über fünf Filme gehender Vertrag von einem großen Studio angeboten, was er jedoch ablehnte. Er wollte sich seine Filme weiterhin frei aussuchen und Theater spielen.

Große Erfolge blieben bei seinen nächsten Filmen allerdings aus, ob er nun neben Ray Liotta in "Forever Mine" oder neben Heather Graham in "Killing me Softly" zu sehen war. Im Jahr 2003 konnte er dann seinen nächsten Erfolg feiern, als er als Martin Luther in dem Biopic "Luther" zu sehen war. Nachdem er dann 2006 in "Krass" mitwirkte und ein Jahr später mit "Goodbye Bafana" ebenfalls wieder auf sich aufmerksam machte, war er 2008 in der deutsch-englischen Co-Produktion "Der rote Baron" zu sehen. Eine Rolle neben seinem Bruder Ralph in "Harry Potter und der Halbblutprinz" lehnte Joseph ab.

Noch im gleichen Jahr wagte er zum ersten Mal das Experiment TV-Serie und war in dem Piloten der neuen Serie von "Nip/Tuck"-Erfinder Ryan Murphy zu sehen, dem Drama "Pretty/Handsome". Nachdem er in dem Piloten zur Serie als transexueller Bob Fitzpayne zu sehen war, bestellte FX die Serie jedoch nicht und so blieb es bei dem Piloten. Ein Jahr später startete er mit "FlashForward" seinen zweiten Versuch in einer TV-Hauptrolle. Diesmal sah es das Studio anders und bestellte eine komplette erste Staffel, die im September 2009 in den USA ihre Premiere feierte, jedoch die einzige bleiben sollte. Die Einschaltquoten der teuren Produktion enttäuschten. Ab Oktober 2012 wird er in der zweiten Staffel von American Horror Story eine Hauptrolle übernehmen.

Seit 2005 ist Fiennes mit der Schweizerin Maria Dolores Dieguéz zusammen, die er im Juni 2009 in der Toskana heiratete. Im März 2010 ist ihre gemeinsame Tochter zur Welt gekommen.

Eva Klose - myFanbase

Ausgewählte Filmographie (Schauspieler)

2012American Horror Story - Die dunkle Seite in dir (TV) als Timothy Howard
Originaltitel: American Horror Story
2011Camelot (TV) als Merlin
Originaltitel: Camelot (TV)
2009 - 2010FlashForward (TV) als Mark Benford
Originaltitel: FlashForward (TV)
2009Against the Current als Paul Thompson
Originaltitel: Against the Current
2008The Escapist als Lenny Drake
Originaltitel: The Escapist
2008You Me and Captain Longbridge als Erzähler
Originaltitel: You Me and Captain Longbridge
2008Der Rote Baron als Capt. Roy Brown
Originaltitel: Der Rote Baron
2008Spring 1941 als Artur Planck
Originaltitel: Spring 1941
2008Pretty/Handsome (TV) als Bob Fitzpayne
Originaltitel: Pretty/Handsome (TV)
2007Goodbye Bafana als James Gregory
Originaltitel: Goodbye Bafana
2006The Darwin Awards als Michael Burrows
Originaltitel: The Darwin Awards
2006Krass als Neil Bookman
Originaltitel: Running with Scissors
2005Man to Man als Jamie Dodd
Originaltitel: Man to Man
2005The Great Raid als Major Gibson
Originaltitel: The Great Raid
2004Der Kaufmann von Venedig als Bassanio
Originaltitel: The Merchant of Venice
2003Luther als Martin Luther
Originaltitel: Luther
2003Sinbad - Der Herr der sieben Meere als Proteus (Stimme)
Originaltitel: Sinbad: Legend of the Seven Seas
2002Killing Me Softly als Adam
Originaltitel: Killing Me Softly
2002Leo als Stephen
Originaltitel: Leo
2001Duell - Enemy at the Gates als Commisar Danilov
Originaltitel: Enemy at the Gates
2001Dust als Elijah
Originaltitel: Dust
2000Rancid Aluminium als Sean Deeny
Originaltitel: Rancid Aluminium
1999Forever Mine - Eine verhängnisvolle Liebe als Manuel Esquema/Alan Riply
Originaltitel: Forever Mine
1998Animated Epics: Beowulf (TV) als Beowulf (Stimme)
Originaltitel: Animated Epics: Beowulf (TV)
1998Martha trifft Frank, Daniel & Laurence als Laurence
Originaltitel: Martha, Meet Frank, Daniel and Laurence
1998Elizabeth als Robert Dudley, Earl of Leicester
Originaltitel: Elizabeth
1998Shakespeare in Love als Will Shakespeare
Originaltitel: Shakespeare in Love
1996Gefühl und Verführung als Christopher
Originaltitel: Stealing Beauty
1995Poppy als Willy
Originaltitel: The Vacillations of Poppy Carew