Upfronts 2021 - FOX-Programmplan der TV-Season 2021/2022

Foto:

Im vergangenen Jahr, das durch die Corona-Pandemie nun wahrlich nichts nach dem üblichen Turnus einer klassischen Pilot-Season oder der Upfronts ermöglicht hat, hat sich der US-Sender FOX dennoch termingenau mit einem neuen Programmplan hervorgewagt und damit den Vorreiter gegeben. Dabei wurde schnell deutlich, dass der Sender aus der Not eine Tugend gemacht hat, denn auf nahezu alle fiktionalen Quotenbringer war nicht zu setzen. Dieser Notfallplan hat sich vor einem Jahr als sehr clever erwiesen, denn FOX konnte als Zuhause zahlreicher Animationsserien zumindest auf diese setzen. Zudem waren die beiden Dramaserien "Filthy Rich" und "neXt" zurückgehalten und Serien von anderen Sendern eingekauft worden. Dazu gehörte beispielsweise "L.A.'s Finest". Doch ein Jahr später ist in der Nachbetrachtung von dieser Cleverness nicht mehr viel übrig geblieben, denn "Filthy Rich" und "neXt" sowie die eingekauften Serien haben sich als Ladenhüter erwiesen und werden auf FOX in der TV-Season 2021/2022 nicht mehr zu sehen sein. Einzig die Animationsserien haben sich bewährt und werden deswegen wie üblich ein wichtiger Träger beim Sender bleiben. Für die neue Season bedeutet das aber, dass wir einen gänzlich neuen Plan präsentiert bekommen, den wir euch nun etwas näher vorstellen wollen.

Foto: Family Guy - Copyright: Fox and its related entities. All rights reserved.
Family Guy
© Fox and its related entities. All rights reserved.

Wie zu erwarten war, setzt FOX wieder auf den zuverlässigen Animationsblock am Sonntag; jedoch mit einer Änderung. Statt des abgesetzten "Bless the Hearts" gibt es "The Great North" zu sehen. Die Animationsserie war zur diesjährigen Midseason gestartet und kam beim Publikum deutlich besser an, weswegen es nun die 'Beförderung' ins Herbstprogramm gibt. Dies könnte auch ein fester Plan für die Zukunft sein, denn "The Great North" wurde, obwohl vor kurzem erst das erste Staffelfinale zu sehen war, schon einschließlich bis Staffel 3 verlängert. Ansonsten werden weiterhin davor "Die Simpsons" und danach "Bob's Burgers" und "Family Guy" zu sehen sein. Offiziell hat FOX damit für die Midseason aber keine weitere Animationsserie in der Hinterhand, denn die bei Dan Harmon bestellte Produktion "Krapopolis" ist bereits für die nachfolgende TV-Season vorgesehen, ebenso wie die frisch bestellte Dramaserie "Accused". Auch wenn FOX nicht so offensiv wie NBC kommuniziert, dass man mehr und mehr von einer klassischen Pilot-Season abweichen wird, ist davon auszugehen, dass dieser Aspekt sich doch auch bei diesem Sender ergeben wird, weswegen weitere Serienbestellungen definitiv nicht ausgeschlossen werden sollten.

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen

Abseits der Animationsserien geht es bereits im August mit dem Reboot der beliebten ABC-Serie "Fantasy Island" los. Darin wird u. a. Rosely Sanchez zu sehen sein. Ansonsten ist festzustellen, dass FOX von der Idee her wieder zum TV-Plan der Season 2019/2020 zurückkehrt, nur mit dem Unterschied, dass noch ein weiterer Sendeplatz weniger für fiktionale Serien zur Verfügung steht, da der Mittwoch nun gänzlich in den Händen von Gesangswettbewerben ist: dem traditionellen "The Masked Singer" sowie der Neubestellung "Alter Ego". Am Donnerstag wird traditionell Football zu sehen sein, am Freitag WWE und am Samstag weitere Sportübertragungen.

Foto: Connie Britton, Angela Bassett & Peter Krause, 9-1-1 - Copyright: Mathieu Young / FOX; 2017 FOX Broadcasting
Connie Britton, Angela Bassett & Peter Krause, 9-1-1
© Mathieu Young / FOX; 2017 FOX Broadcasting

Der Montag wird wie schon üblich von der fünften Staffel von "9-1-1 Notruf L.A." eingeläutet. Doch überraschenderweise hat sich FOX entschieden, das Spin-Off "9-1-1: Lone Star" für die Midseason zurückzuhalten. Als Trost für die Fans wurde aber schon angedeutet, dass die beiden Dramaserien ab März wieder zusammen den Montag bestücken werden und dass dann auch wieder Crossover auf die Beine gestellt werden sollen. So kann "9-1-1" als starke fiktionale Serie aber Starthilfe für den Neustart "The Big Leap" leisten. Hierzu wurde der Pilot bereits in der vergangenen Season bestellt, aber dann wegen der Corona-Pandemie zurückgehalten, um mit viel Zeit nun die Produktion auf die Beine zu stellen, denn bereits jetzt wird verlautet, dass der Sender große Hoffnungen hegt, dass "The Big Leap" ein zweites "Glee" werden könnte. Zumindest sind mit Scott Foley, Teri Polo, Piper Perabo und Kevin Daniels bereits einige bekannte Serienstars an Bord. Den Dienstag wiederum könnte man jetzt schon als Morris Chestnut-Dienstag taufen, denn neben "Atlanta Medical" (Originaltitel: "The Resident"), wo er zwar nur noch als Nebendarsteller fungieren wird, wird auch in dem Neustart "Our Kind of People" zu sehen sein, bei dem auch die ehemalige "Chicago Med"-Darstellerin Yaya DaCosta zu sehen sein wird. Fox ist überzeugt, mit diesen Serien den aktuellen Zeitgeist zu treffen.

Traditionellerweise ist FOX in der Midseason mit deutlich mehr fiktionalen Serien bestückt, da weniger Sportübertragungen zu sehen sind. Deswegen ist die Liste mit zurückgehaltenen Serien länger als die im Herbst neu startenden Serien. Neben dem angesprochenen "9-1-1: Lone Star" ist das auch die Comedyserie "Call me Kat" sowie die Neustarts "The Cleaning Lady", "Pivoting", "Welcome to Flatch" (ehemals "This Country") sowie "Monarch". Letzterem wird eine besondere Ehre zuteil, denn das Countrymusik-Drama wird seine Premiere am 30. Januar 2022 mit einer Doppelfolge nach einer Übertragung eines NFC-Spiels haben. Dort ist mit hohen Einschaltquoten zu rechnen, weswegen folglich FOX in "Monarch" wohl auch größere Hoffnungen setzt.

FOX-Programmplan im Überblick

Montag
20 Uhr: 9-1-1 Notruf L.A.
21 Uhr: The Big Leap

Dienstag
20 Uhr: Atlanta Medical
21 Uhr: Our Kind of People

Mittwoch
20 Uhr: The Masked Singer
21 Uhr: Alter Ego

Donnerstag
20 Uhr: Thursday Night Football

Freitag
20 Uhr: WWE's Friday Night Smackdown

Samstag
19 Uhr: FOX Sports Saturday

Sonntag
20 Uhr: Die Simpsons
20:30 Uhr: The Great North
21 Uhr: Bob's Burgers
21:30 Uhr: Family Guy

kursiv = Serienneustarts

Schaut man sich den Programmplan von FOX noch einmal in Form eines Resümees an, dann wird schnell ersichtlich, dass Überraschungen nun wahrlich nicht zu entdecken sind, da nach der vergangenen Season, die nun mal einfach nicht normal ablaufen konnte, einfach da weitergemacht wird, wo 2019 aufgehört wurde. Dennoch ist es wohl klug, die beiden Neustarts "The Big Leap" und "Our Kind of People" mit den etablierten Serien "9-1-1" und "Atlanta Medical" zu paaren. Allerdings wird für uns Serienfans die Midseason weiterhin spannender bleiben. Mit einem Querblick auf NBC ist es aber dennoch überraschend, dass wir schon zwei Broadcastsender haben, die im Herbst 2021 nicht auf eine einzige Comedyserie setzen, die nicht animiert ist. Zudem wird bei FOX die darauffolgende TV-Season erst so richtig interessant, denn die Rechte an den Footballübertragungen gehen dann an Amazon, so dass reintheoretisch wieder ein Abend für fiktionale Programme frei würde. Noch hat sich der Sender nicht in die Karten blicken lassen, aber man arbeite mit Hochdruck, um Spektakel an diesem Abend bieten zu können. Ja dann, aufs nächste Jahr!

Lena Donth - myFanbase

Zur Upfronts-Übersicht

Kommentare