Episode: #4.01 Meine Psychiaterin

Turk und Carla kommen von den Flitterwochen zurück und müssen feststellen, dass die Ehe kein Selbstläufer ist. Elliot hadert mit ihrer Situation, J.D. hofft nun, da seine letzte Ausbildungswoche begonnen hat, endlich auf Cox’ Anerkennung und eine neue Psychologin arbeitet im Sacred Heart.

Diese Serie ansehen:

J.D. versucht weiterhin sich mit Elliot zu vertragen, doch so einfach lässt sie das nicht zu. Er hat inzwischen aber Augen auf Dr. Molly Clock, die neue Psychiaterin der Klinik, geworfen. Als sie sich unterhalten, hupt es draußen. Turk ist aus den Flitterwochen zurück. Das Wiedersehen der beiden ist mehr als nur herzlich. Dr. Cox erklärt derweil schonmal, wie das erste Jahr Ehe wohl verlaufen wird. Carla meint, es werde sich nichts ändern, doch nur ein paar Tage später ist Carla schon dabei, alles neu einzurichten.

Die letzten Ausbildungswoche von J.D. beginnt und er hofft darauf, dass Cox das auch zu würdigen weiß, aber damit stößt er natürlich wieder auf völliges Desinteresse. Elliot überlegt, ob sie am Abend bei Carla vorbeischaut, da J.D. aber da sein wird, will sie fernbleiben. Carla verspricht, mal nur was mit Carla zu machen. Kurz darauf trifft sie auf Molly, die gerade auf der Suche nach neuen Bekanntschaften ist.

Turk teilt derweil J.D. mit, dass ihr Auto nicht mehr zu nutzen ist. Carla schlägt vor, dass alle drei zusammen einen neuen Wagen kaufen und gibt Turk die Entscheidungsgewalt, welches Auto es sein wird. Molly bietet unterdessen J.D. ihre Hilfe bei einem Patienten an, doch J.D. will lieber Cox zu Rate ziehen, der davon total genervt. J.D. will damit nochmal von alten Zeiten träumen, doch Cox erklärt, dass er jetzt ohne Hilfe auskommen muss. Carla erklärt Cox, dass ihre Ehe mit Turk gut verlaufen wird, weil sie ein paar Entscheidungen auch Turk überlässt. Als sie als neuen Wagen aber drei Motorroller vorgestellt bekommt, bereut sie das.

Elliot beschwert sich bei J.D., dass er ihre gemeinsamen Freunde immer zu sehen bekommt und sie ständig allein bleibt. Molly bietet J.D. kurz darauf erneut ihre Hilfe an, doch Cox kommt dazwischen und nimmt das Heft in die Hand. Er macht J.D. verständlich, dass er seine Kraft nicht in Patienten verschwenden soll, die eh schon aufgegeben haben, aber J.D. will das nicht wahrhaben.

Der Hausmeister bereitet gerade seine Revanche für J.D. vor, der eine Notausgangmarkierung zerstört hatte. Er gibt aber vor, dass er sich mit J.D. vertragen wolle, da dessen Ausbildung nun bald beendet sei. Der Tag fängt für J.D. also richtig gut an, zumal er seinen Patienten sogar ermutigen konnte, mit der Reha anzufangen. Elliot trifft derweil erneut auf Molly und beklagt sich bei ihr über ihre momentane Situation, meint aber auch, dass sie das eh nicht verstehen könne. Molly macht Elliot klar, dass ihr der Anfang hier auch nicht so leicht gemacht wird und Elliot nicht mal einen Kaffee mit ihr trinken wolle, sie also erstmal bei sich anfangen müsse, bevor sie sich über andere beschwert.

J.D. will Cox stolz mitteilen, dass er es doch geschafft hat, den Patienten zu motivieren, bekommt aber von Molly erklärt, dass Cox sich ganz bewusst so verhalten habe, damit J.D. selbstständiger und motivierter wird. Carla diskutiert derweil mit Turk über ihr Verhalten. Sie will, dass Turk die Roller zurück gibt. Er müsse nun bei Entscheidungen beide Seiten berücksichtigen. Er meint, dass sie das auch nicht immer tue und erreicht immerhin, dass sie die Roller behalten. Allerdings stellen sie fest, dass das Verheiratetsein gar nicht so einfach ist. Elliot hat derweil Molly auf einen Kaffee eingeladen.

J.D. will mit Dr. Cox über seinen Patienten sprechen und Cox meint, dass er nun seine letzte Lektion bekommen habe. Er macht J.D. Hoffnung auf eine Umarmung, blockt aber im letzten Moment ab, um ihm erneut eine Standpauke zu halten. Er müsse immer noch lernen und es werde alles beim Alten bleiben. Nur wird man ihn nun für Fehler richtig verantwortlich machen und dann fragen, wer ihn denn ausgebildet habe.

Elliot und Molly verstehen sich derweil richtig gut. Turk hat zwei Roller gegen einen Mini eingetauscht und Carla damit sehr glücklich gemacht und der Hausmeister hat seine Revanche umgesetzt und erklärt J.D., dass es nicht vorbei ist, sondern gerade erst anfange.

Emil Groth - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Emil Groth vergibt 8/9 Punkten und schreibt:
    Eine neue Staffel hat häufig auch mal etwas mit neuen Charakteren zu tun, die regelmäßig zum Hauptcast stoßen. "Scrubs" hat sich in der Hinsicht ziemlich zurückgehalten, zum Auftakt der 4. Staffel...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Scrubs" über die Folge #4.01 Meine Psychiaterin diskutieren.