Episode: #2.16 Hintermänner

In der "Quantico"-Episode #2.16 Mktopaz sieht sich Clay (Hunter Parrish) dazu gezwungen, seine Verlobte ins Spiel zu bringen, wodurch das gesamte Team seine nicht vorhandenen persönlichen Beziehungen in Frage stellt. Indes schmiedet Alex (Priyanka Chopra) eine Allianz mit einer Person innerhalb der Verschwörung und Harry (Russell Tovey) fällt es schwer, seinen Platz im Team zu finden.

Diese Episode ansehen:

Zwei mit Hand-, Fuß- und Mundschutz ausgestattete Personen dringen in eine Wohnung ein und platzieren dort einige Grundrisse sowie Hinweise mit IS-Hintergrund auf einem Laptop. Dann verlassen sie die Wohnung wieder.

Am Morgen vergnügt sich Clay im Bett mit seiner Verlobten Maxine, die froh ist, dass Clay neben seinem neuen Job, um den er ein großes Geheimnis macht, endlich einmal wieder etwas Zeit für sie findet. Maxine ist neugierig und fragt Clay nach seiner Arbeit, doch er hält sich bedeckt und bittet Maxine, ihm einfach zu vertrauen.

Auf der Farm stellt Ryan fest, dass Nimah nicht in ihrem Zimmer ist und macht sich Sorgen, während Owen einen Brief bekommt, in dem man ihm nun gestattet, Lydia im Gefängnis zu besuchen. Harry richtet sich indes auf der Farm ein und wird von Shelby begrüßt. Unterdessen hat Ryan Nimah ausfindig gemacht, die die ganze Nacht über auf den Beinen war und Nachforschungen angestellt hat.

Im Gold Leaf hat sich Alex mit einer alten Freundin getroffen und nachdem jene gemeinsam mit ihrer Familie wieder abgereist ist, setzt sich Alex zu Owen. Sie gesteht ihm, dass sie sich nicht mehr allzu verbunden mit ihren alten Freunden fühlt, da ihr Leben nun in einem vollkommen anderen Rahmen verläuft. Die beiden machen sich auf den Rückweg zur Farm, wo sich die Task Force versammelt hat, allein Dayana fehlt, die an diesem Tag ihrem Job als Anwältin nachgeht, damit ihre Tarnung nicht auffliegt. Clay klärt die Gruppe anschließend darüber auf, dass die Verschwörung bei GIP aufgeflogen ist, doch er verdächtigt niemanden offen, Informationen preisgegeben zu haben. Dann erklärt Clay, dass Nimahs Nachforschungen erfolgreich waren, denn sie hat eine ungewöhnliche Transaktion aufgespürt, die der Task Force einen Hinweis auf einen weiteren Kollaborateur gibt, bevor jener eine neue Katastrophe in Gang setzen konnte. Bei der neuen Zielperson handelt es sich um die in Society-Kreisen bekannte Rebecca Sherman, die sich Informationen zu US-Reisepässen besorgt hat. Shelby bietet an, Samar um Hilfe zu bitten, doch Alex ist strikt dagegen, dass Shelby Samar ins Spiel bringt, da jene Shelby Jahre lang belogen hat. Derweil fragt sich die Task Force, wie bedeutend Rebeccas Rolle innerhalb der Kollaborateure ist und Harry ist nicht davon überzeugt, dass Rebecca einen allzu wichtigen Part spielt. Um an Rebecca heran zu kommen, schlägt die Task Force vor, Clay vorzuschieben, der Rebecca bitten soll, seine Hochzeit mit Maxine zu planen. Eigentlich ist Clay nicht einverstanden, doch er lässt sich breit schlagen. Dennoch weiß Clay nicht, was er zu Maxine sagen soll, die an sich bestimmt einverstanden mit Rebecca als Hochzeitsplanerin ist, doch Clay möchte seine Verlobte nicht belügen. Derweil schmiedet die Task Force den Plan, dass Alex Clay und Maxine zu Rebecca begleiten soll. Alex ist für die Ablenkung von Rebecca zuständig, während sich Clay Zugriff auf den Computer der Kollaborateurin verschaffen soll. Um an das Passwort für Rebeccas Computer zu kommen, schlägt Ryan die Mithilfe von Sasha vor, die nach seinen Angaben gut mit Rebecca bekannt ist. Die Gruppe ist einverstanden und ahnt nicht, dass Ryan mit Sasha anbandelt.

Nachdem sich Maxine für das Treffen mit Rebecca einverstanden erklärt hat, bricht die Task Force auf, nur Harry soll nach Clays Anweisung zurück bleiben, da er erst seit kurzem Teil des Teams ist. Damit ist Harry nicht einverstanden und er drängt darauf, die Task Force lieber zu verlassen, statt nicht an der Mission teilhaben zu dürfen.

In New York plaudern Clay und Maxine mit Rebecca, die sich gern bereit erklärt, die Hochzeit der beiden auszurichten. Maxine soll sich ein wenig umsehen, woraufhin Alex ins Spiel kommt, die Rebecca in ein Gespräch über die Sicherheitsbestimmungen bei einer so bedeutenden Hochzeit verwickelt. Clay geht derweil mit Maxine nach oben und sucht dort sofort nach Rebeccas Computer, woraufhin Maxine erfahren will, was Clay treibt. Sie erkennt, dass dies mit seinem Job zusammenhängt und wird zornig, steht aber dennoch Schmiere. Zur gleichen Zeit ist Ryan bei Sasha eingetroffen und rückt schnell damit heraus, dass er bei Rebecca Hilfe braucht. Sasha ist nicht wohl bei dem Gedanken, doch Ryan zu Liebe hilft sie ihm und ruft Rebecca an. Sie gaukelt einen Artikel vor und fragt Rebecca nach einigen Eckdaten ihres Lebens und Schlagwörtern, die Clay, informiert durch Alex, am Computer als Passwort ausprobiert. Rebecca geht schließlich auf, dass etwas vor sich geht und sie lässt Alex links liegen. Als Rebecca sieht, das Clay an ihrem Computer sitzt, ist sie erleichtert und deutet an, dass die Task Force ihr vielleicht helfen kann, bevor sie von den Kollaborateuren umgebracht wird.

Zurück auf der Farm resümiert die Task Force den Ausflug nach New York. Sie haben herausgefunden, dass Rebecca zwar Teil der Verschwörung ist, aber eher ein Spielstein der Kollaborateure. Rebecca kennt außerdem nicht die Identitäten aller anderen, weshalb die Task Force ein Treffen mit Thomas Roth, der einen Kontaktperson Rebeccas, vorschlägt, durch das Rebecca für sie an mehr Namen kommen soll. Rebecca, deren Familie von den Kollaborateuren bedroht wird, ist einverstanden, obwohl sie sich der Risiken bewusst ist. Im Gegenzug will die Task Force dafür sorgen, das Rebecca mit ihrer Familie unbeschadet das Land verlassen kann.

Das Treffen findet am nächsten Tag statt und Alex bereitet Rebecca vor, wobei sie erkennt, wie ähnlich sie und Rebecca einander sind. Alex verspricht, Rebecca sicher durch das Treffen zu führen. In der Zwischenzeit verteilt sich die Task Force am Treffpunkt und Nimah hinterfragt Ryans Treffen mit Sasha, da sie nun vermutet, dass er Sasha mit den GIP-Informationen gefüttert hat.

Kurz bevor die Mission startet, taucht Harry bei Clay und Alex auf. Er hat es sich anders überlegt und will nun doch Teil der Task Force bleiben. Clay ist einverstanden, woraufhin Harry sich in Position bringt. Dann trifft sich Rebecca mit Thomas Roth, doch bevor sie Informationen über die anderen Kollaborateure aus ihm heraus bringen kann, bricht der Kontakt zur Task Force ab. Es ertönt ein Schuss und Roth geht zu Boden. Anschließend wird auch Rebecca getroffen. Auf dem Platz bricht die Hölle los, während de Task Force versucht, sich einen Überblick zu verschaffen. Harry sichtet bald eine verdächtige Person und stellt ihr nach, während Clay befielt, dass sich niemand Rebecca nähert, damit ihre Tarnung nicht auffliegt. Alex bleibt per Headset mit Rebecca in Kontakt und spricht ihr mit erstickter Stimme beruhigende Worte zu. Hilflos muss Alex mit ansehen, wie Rebecca stirbt.

Niemand konnte den Schützen ausmachen, allein Harry stellt der gesichteten Person nach und enttarnt jene schließlich als Sebastian. Zur gleichen Zeit sind die restlichen Mitglieder der Task Force auf die Farm zurückkehrt und aufgrund der Niederlage sehr betrübt. Besonders Clay stellt die Mission in Frage, da er das Gefühl hat, versagt zu haben und da zwischen ihm und Maxine außerdem Funkstille herrscht. Er will Keyes und seine Mutter über den Fehlschlag informieren, doch Shelby geht zu ihm und rät Clay, zuerst die Dinge mit Maxine zu richten. Shelby ist der Überzeugung, dass Maxine ihm vergeben wird, aber Clay glaubt, dass Maxine das Vertrauen in ihn verloren hat.

Alex beschäftigt sich nach Rebeccas Tod mit der Frage, was im Falle ihres Ablebens geschehen würde, da sie keine engen Freunde oder Familie hat, die man kontaktieren würde. Bei ihr sitzt Owen, der Alex gut zuredet und vor Augen hält, was Alex in ihrem Leben schon alles erreicht hat. Anschließend kommt Owen auf Lydia zu sprechen, die er allerdings nicht besuchen möchte. Nun ist Alex an der Reihe, die richtigen Worte zu wählen, weshalb sie Owen klar macht, dass Lydia trotz ihrer Taten Owens Tochter ist.

Aufgebracht sucht Nimah Ryan auf, da sie sich nun vollkommen sicher ist, dass er Sasha Informationen zu GIP gegeben hat. Schließlich gesteht Ryan dies ein, erklärt jedoch auch seine missliche Lage, nachdem Sasha ihn in Brookwell gesehen hatte. Nimah erkennt, dass Ryan Gefühle für Sasha hat, woraufhin ihr Zorn sich legt. Dennoch rät Nimah Ryan, sich prekäre Informationen über Sasha zu verschaffen. Ryan rät Nimah, bei Raina nicht locker zu lassen, woraufhin Nimah ihre Schwester anruft. Jene befindet sich in der Wohnung, die zuvor manipuliert wurde und wird von den beiden Personen überwältigt, bevor sie Nimahs Anruf annehmen kann.

Um die Beziehung von Clay und Maxine zu kitten sucht Shelby letztere auf. Sie entschuldigt sich in Clays Namen und versichert, dass jener nur Maxines Bestes will, weshalb er sie nicht in seinen mit Gefahren verbundenen Job eingeweiht hat. Damit Clay der gute Mensch bleibt, der er ist, rät Shelby Maxine, sein Verhalten dennoch stets in Frage zu stellen, damit er nicht wie die anderen Mitglieder der Task Force wird, die alle lieber Single sind, als ihre Mission vor einem potentiellen Partner zu verteidigen. Da Maxine erkennt, dass Shelbys Worte aufrichtig sind, scheint sie für eine Versöhnung mit Clay bereit zu sein.

Ryan plaudert mit Sasha, die scheinbar über jeden von Ryans Jobs Bescheid zu wissen scheint, weshalb er ihr nun einige Fragen zu ihrer Vergangenheit stellt. Sasha berichtet, ihre Heimat Russland verlassen zu haben, weil sie mit der Politik dort, die sich allein um Macht und Geld dreht, nicht klar kam.

Auf der Farm versuchen Nimah und Shelby anhand der Angaben von Rebecca vielleicht doch noch einen weiteren Kollaborateur oder die Verbindung zwischen ihnen ausfindig zu machen, als Alex zu ihnen kommt. Alex hat ihre Meinung bezüglich Samar indes geändert und hält Shelby dazu an, diese Beziehung nicht vollends aufzugeben, wenn Shelby sich noch immer mit ihr verbunden fühlt. Auch für Nimah hat Alex einen Rat und schlägt vor, dass Nimah ihre Schwester besucht, statt sie nur erfolglos anzurufen.

Als Clay nach Hause kommt, liegt Maxine bereits im Bett und er schmiegt sich an sie an. Maxine macht Clay keine Vorhaltungen und die beiden küssen sich, nachdem Maxine bestätigt hat, dass sie Clay noch immer heiraten will. Owen stattet Lydia indes einen Besuch im Gefängnis ab und Shelby nimmt Kontakt zu Samar auf.

Nachdem sich Sasha und Ryan leidenschaftlich geküsst haben, wollen sie den restlichen Abend mit einander verbringen und Ryan überlegt, ob er sich in einem unbeobachteten Augenblick Zugriff auf Sashas Computer verschaffen sollte. Nimah packt derweil ihre Sachen, um zu Raina zu reisen und Alex erhält einen Anruf von Harry, der nun doch nicht länger Mitglied der Task Force sein will. Alex zeigt Verständnis und nachdem Harry aufgelegt hat, wird klar, dass er diese Aussage unter Zwang gemacht hat, da er von Sebastian mit einer Waffe bedroht wird.

Marie Florschütz - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Quantico" über die Folge #2.16 Hintermänner diskutieren.