Episode: #2.15 Trollfabriken

In der "Quantico"-Episode #2.15 Mockingbird wird Clay Haas (Hunter Parrish) als Anführer der Gruppe langsam mit seinem Team warm und Owen (Blair Underwood) leitet ihre Ermittlungen in Richtung Fake News. Den Veröffentlicher der Fake News zu stellen, könnte allerdings tödliche Konsequenzen haben.

Die Serie "Quantico" ansehen:

In einer Stadt namens Brookwell wird ein Ehepaar am Morgen auf die neuesten Schlagzeilen aufmerksam, laut denen es ganz in ihrer Nähe zu einem Anschlag kam. Noch bevor sich die beiden darüber informieren konnten, taucht die Polizei auf, die die Stadt und alle ihre Bewohner evakuieren. Zur gleichen Zeit unterhalten sich Clay und Owen, wobei Clay feststellt, dass Owen nicht viel von ihm zu halten scheint. Clay ist jedoch bereit, von Owen zu lernen und um die Task Force besser kennenzulernen und einschätzen zu können, bittet er Owen um ein Statement zu jedem. Nun berichtet Owen von seinen Erfahrungen mit den Mitgliedern der Task Force, doch als er zu Nimah kommt, will Clay nicht mehr hören, da Nimah für ihn nicht zur Truppe gehört. Derweil geht Alex in die Gold Leaf Bar und ist kurz davor, mit einem jungen Mann zu flirten, wird jedoch von Ryan unterbrochen, der sich zu ihr gesellt. Die beiden unterhalten sich über Harrys Ablehnung bei der Task Force und Alex ist außerdem unzufrieden, dass sie ihren letzten Fall nicht aufklären und die Übeltäter dingfest machen konnten. Gleich darauf erhält Ryan eine mysteriöse Nachricht, in der jemand ihn als Spion bezeichnet. Nimah und Dayana werden währenddessen langsam warm mit einander, während Shelby nicht entgeht, dass Alex auf Männerfang ist. Shelby erkennt, dass Alex allein wegen Ryan Zurückhaltung zeigt. Ryan erhält indes eine weitere Nachricht und bittet um ein Treffen.

Nachdem Clay von Owen, der Clays Kompetenzen in Frage gestellt hat, über die Mitglieder der Task Force aufgeklärt hat, lässt er die Task Force zusammentrommeln und spielt ihnen die Aufnahmen zu Owens Statements über sie vor. Clay gibt zu, über sie alle Nachforschungen angestellt zu haben und stellt vor Owen klar, dass er hier die Leitung hat. Anschließend geht Clay zum Geschäft über und berichtet von dem potentiellen Anschlag in Brookwell, den die Task Force untersuchen soll. Während ihrer Ermittlungen stellen alle fest, dass es noch keine harten Fakten gibt, was alle eigenartig finden. Schließlich kommt Owen darauf, dass es sich um Fake News handelt und jemand absichtlich eine Falschmeldung zu einem Anschlag in Umlauf gebracht hat. Er vermutet, dass diejenigen, die die Fake News in Umlauf gebracht haben, hinter irgendetwas in Brookwell her sind und die Stadt deshalb räumen ließen.

Clay beauftragt die Task Force, hinter das Geheimnis in Brookwell zu kommen, da sie so vielleicht einen weiteren Drahtzieher der IAC enttarnen können. Sofort setzen sich alle an ihre Nachforschungen, wobei Clay jegliche Lösungsansätze von Nimah in den Wind schlägt, während zwischen ihm und Shelby ein leichter Flirt in der Luft liegt. Um vor Clay nicht in Verlegenheit zu geraten, täuscht Shelby vor, eine glückliche Beziehung mit Léon zu führen. Anschließend wendet sich Shelby peinlich betreten an Alex und erzählt von der Lüge über Léon, woraufhin Alex von ihrem letzten Treffen und Léons aufgewühltem Gemütszustand berichtet.

Die Ermittlungen kommen gut voran und bald kann die Task Force ausmachen, von wo die Fake News in Umlauf gebracht wurden. Es kommt erneut zu einem Konflikt zwischen Owen und Clay, da Owen Clay nicht als seinen Vorgesetzen anerkennt. Wenig später sucht Shelby Nimah auf, die sich im Wohnhaus aufhält, während alle anderen im Bunker nach Informationen suchen. Nimah verdeutlicht, dass Clay sie aufs Abstellgleis bugsiert hat, woraufhin Shelby meint, dass sich Nimah zur Wehr setzen und ihre Zugehörigkeit zur Task Force demonstrieren sollte.

Die Task Force hat herausgefunden, dass die Fake News von dem Ort Norfork ausgegangen sind, einem Standort, der bereits seit einiger Zeit auf den Beobachtungslisten von FBI und CIA steht. Clay schlägt vor, sich dort einzuschleichen, doch Owen stellt dies in Frage, da sie nicht offiziell für eine der Behörden arbeiten. Gleich darauf mischt sich Alex ein, die vorschlägt, Harry ins Spiel zu bringen, da er durch seine Zeit beim MI6 Erfahrungen in dieser Richtung gesammelt hat. Kurz darauf taucht Harry auf der Farm auf, doch außer Alex scheint sich niemand über seine Anwesenheit zu freuen. Clay erkennt jedoch, dass Harry sein Handwerk versteht, weshalb er sich darauf einlässt, dass Harry ihnen hilft, der allerdings verlangt, den Erfolg der Mission für sich verbuchen zu können, um somit eine Chance zu haben, wieder beim MI6 aufgenommen zu werden.

Nachdem Clay Harry und Alex beauftragt hat, sich undercover ins Hauptquartier der Macher der Fake News einzuschleichen, sollen sich Ryan, Shelby und Dayana zunächst im Hintergrund halten. Nimah wird von ihm erneut nicht mit einbezogen und Clay bezeichnet sie als Terroristin, was Nimah hart trifft.

Im Gold Leaf trifft sich Ryan mit dem Verfasser der Nachricht und stellt fest, dass es sich dabei um die Journalistin Sasha Barinov handelt. Jene ist sich sicher, dass Ryan als CIA-Spion tätig ist und droht, ihn und seine Partner, die sie auf der GIP-Party gesehen hat, zu enttarnen, sollte er ihr keine Informationen liefern.

Alex und Harry haben Norfork erreicht und gehen dort undercover. Die beiden stellen Fragen bezüglich der Fake News in Brookwell, woraufhin deren Anführer misstrauisch wird und Harry mit einer Waffe bedroht. Als jener jedoch zu seiner undercover-Identität steht, wirkt er beruhigt. Anschließend kooperieren die Hacker mit Alex und Harry, wodurch die beiden erfahren, dass die Fake News von Greypool, einer privaten Militärfirma, in Auftrag gegeben wurden. Mit diesen Neuigkeiten wenden sich Alex und Harry wieder an den Rest der Task Force, die nun überlegt, was Greypool in Brookwell zu finden glaubt. Nimah, die noch immer allein auf der Farm ist, scheint bei ihren Recherchen einen Durchbruch gemacht zu haben und will derweil Clay informieren, doch jener ignoriert ihren Anruf.

Die Task Force macht sich auf den Weg nach Brookwell und versucht dort, sich verkleidet unter die Arbeiter zu mischen. Harry tut sich mit Dayana zusammen und versucht, sich Zugang zu verschaffen, was ihnen auch gelingt, während Ryan gemeinsam mit Shelby und Alex plant, die Leute von Greypool ausfindig zu machen und sich ihnen an die Fersen zu hängen. Die drei werden jedoch entdeckt, weshalb Shelby eine Ablenkung für Alex und Ryan schaffen will, damit sie sich unbemerkt davon stehlen können. Es dauert nicht lange, bis die beiden auf jemanden von Greypool aufmerksam werden. Unterdessen heißt es Owen nicht gut, dass Clay ihn nicht mit der Task Force ins Krisengebiet ziehen lässt, aber bevor es zu einem Streit kommt, werden die beiden von Nimah überrascht. Clay zeigt kein Interesse daran, Nimah an der Suche nach dem Ziel von Greypool teilhaben zu lassen, aber dann berichtet sie, herausgefunden zu haben, dass Greypool auf der Suche nach einer Person ist.

Alex und Ryan durchsuchen eines der Häuser und stoßen dort bald auf eine junge bewaffnete Frau namens Mallory Hanes, die offenbar die Zielperson von Greypool ist. Mallory glaubt zunächst, dass Alex und Ryan ihr etwas antun wollen, doch dann erkennt sie Alex und fasst Vertrauen zu ihr. Gleich darauf bitten die beiden den Rest der Task Force darum, ihnen und Mallory den Weg nach draußen frei zu machen, während Nimah sich zu Shelby gesellt und jene aus der Gefahrenzone bringen kann. Zur gleichen Zeit erfahren Alex und Ryan, dass Mallory ihr Geld damit verdient, selbst für einen Senator Fake News in Umlauf zu bringen, doch nun scheint der Senator alle Leute aus dem Weg räumen zu wollen, die über die für ihn günstigen Fake News Bescheid gewusst haben. Oben im Haus vernehmen die drei plötzlich Geräusch, die von Harry und Dayana sowie zwei Mitarbeitern von Greypool stammen. Harry und Dayana geben sich als Anwohner aus und schaffen es so, dass die Leute von Greypool nicht auf Alex, Ryan und Mallory aufmerksam werden. Dies gelingt jedoch nur kurz, weshalb die Task Force mit Mallory sich im Kugelhagel gerade so in einen Transporter retten und den Schauplatz verlassen kann. Harry freut sich, endlich wieder an einer aufregenden Mission beteiligt zu sein, doch Ryan hat keinen Grund zur Freude, da Sasha auf ihn aufmerksam wird, als er Brookwell hinter sich lässt.

Zurück auf der Farm erfährt der Rest der Task Force von Mallorys Hintergrund und überlegt, ob mehr dahinter stecken könnte, als eine Vertuschungsaktion des Senators. Clay hält Nimahs Idee für lächerlich und sie macht klar, dass sie zu Recht Teil der Task Force ist. Ryan hält Mallory derweil für nicht halb so unschuldig wie sie tut, da sie selbst Fake News in Umlauf gebracht und damit Menschenleben auf dem Gewissen hat. Damit sich die Gemüter abkühlen, schlägt Owen eine Pause vor.

Tags darauf gratuliert Shelby Nimah dazu, Clay die Meinung gesagt zu haben und erkennt, dass Nimah Raina sehr vermisst, die seit der G20-Geiselnahme den Kontakt mit Nimah meidet. Nimah fühlt sich in der Task Force nicht wohl, doch Shelby macht ihr Mut und appelliert an Nimahs Selbstvertrauen. Zur gleichen Zeit muss Clay erkennen, dass Nimah mit ihrer Vermutung richtig lag, was er sich nur ungern eingesteht und dies auch Owen mittleicht. Clay sucht widerstrebend Owens Rat, obwohl er sich als Kopf der Task Force nicht von Owen untergraben lassen will. Dies erkennt Owen an und merkt auch, dass Clay erst noch ein wenig in seinen Job hineinwachsen muss. Er schlägt ihm daher vor, der Task Force von ihrem Erfolg zu berichten, auch wenn es noch keine unmittelbare Gerechtigkeit geben wird und mitzuteilen, dass sie einen weiteren Kollaborateur ausfindig gemacht haben.

Harry und Alex stoßen mit einander an, auch wenn Harry Alex mitteilen muss, dass er trotz des erfolgreichen Abschlusses nicht zum MI6 zurückkehren darf. Sofort schlägt Alex vor, dass Harry auf der Farm bleibt, doch Harry hat wenig Hoffnung, dass man ihn zu einem Mitglied der Task Force machen wird. Alex hält Harry daraufhin vor Augen, dass er mehr auf sich selbst vertrauen sollte, auch wenn er bereits ein paar niederschmetternde persönliche Erfahrungen gemacht hat. Sie versichert, immer für Harry da zu sein, doch er scheint das Angebot abzulehnen.

Im Gold Leaf trifft sich Ryan erneut mit Sasha, die nun umso sicherer ist, dass Ryan als Agent arbeitet. Sie verlangt eine Story und droht erneut damit, Ryan zu enttarnen, doch er kontert geschickt und merkt an, wie viele Leben in Gefahr wären, wenn sich Sasha gegen ihn wenden würde. Um sie dennoch zufrieden zu stellen, spielt Ryan ihr geheime Informationen zu.

Auf der Farm setzen sich Clay und Owen mit Mallory zusammen, der die beiden mitteilen, dass sie fortan nicht mehr für ihre Sicherheit sorgen können. Die beiden raten ihr, irgendwo unterzutauchen. Mallory ist erschüttert und fühlt sich betrogen, folgt den Anweisungen jedoch. Dayana hat das Gespräch indes belauscht. Wenig später belügt Clay die Task Force, indem er sagt, dass dieses Mal Gerechtigkeit walten wird. Er kann ihnen jedoch zu Recht mitteilen, dass sie mit dem Pressesprecher des Weißen Hauses einen weiteren Kollaborateur ausfindig gemacht haben. In Bezug auf Mallory lügt er erneut und erzählt, dass man sie ins Zeugenschutzprogramm gesteckt hat. Die Task Force will auf diesen Erfolg anstoßen und Alex bringt bei Clay erneut Harrys Namen ins Spiel.

Im Gold Leaf trinken die Agenten freudig und langsam beginnt Nimah wieder aufzutauen. An der Bar gesellt sich Alex zu Ryan und die beiden machen einander klar, dass sie getrennt sind und jeder sein eigenes Privatleben verfolgen kann. Auch Clay taucht derweil in der Bar auf und gerät erneut in einen Flirt mit Shelby. Außerdem akzeptiert er Nimah nun als Mitglied der Task Force. Zu ihnen gesellt sich Harry, der bittet, Teil der Truppe werden zu dürfen. Er wendet sich dabei bewusst an Clay, der Harry herzlich willkommen heißt. Auch Owen scheint nun seine Rolle gefunden zu haben und damit zufrieden zu sein. Ryan speichert unterdessen die Nummer von Sasha, der er zuvor von der Betrügerei bei GIP berichtet hatte. Er verspricht, sie mit weiteren nicht aufgelösten Verbrechen zu versorgen, solange sich Sasha über ihn bedeckt hält. Die beiden vereinbaren ein Date. Shelby ruft indes Léon an und bittet ihn um Rückruf. Zur gleichen Zeit hält ein Mann Léons Handy in der Handy und lässt es wortlos am Tatort zurück, während er und eine Frau ein Zimmer mit einem aus den aufgeschlitzten Handgelenken blutenden Mann verlassen.

Marie Florschütz - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Quantico" über die Folge #2.15 Trollfabriken diskutieren.