Interview mit Field Cate

myFanbase hatte die Möglichkeit ein Interview mit Field Cate, dem Darsteller des jungen Ned aus "Pushing Daisies", zu führen. Der quirlige Schauspieler erzählte von seinem Casting, seiner Liebe zu Videospielen und seiner Leidenschaft YouTube.

Wie immer stellen wir euch auch das Originalinterview zur Verfügung. Ihr findet es hier.

Foto:

Achtung: © myFanbase 2008 - Das Exklusivinterview darf nicht auf anderen Internetseiten oder an sonstiger Stelle veröffentlicht werden!


1. Du hast bereits sehr früh mit der Schauspielerei angefangen. Wann genau hast du beschlossen, Schauspieler zu werden und warum? Kannst du dir vorstellen, dein ganzes Leben lang vor der Kamera zu stehen?

Schon seit ich drei Jahre alt bin spiele ich Musical-Theater. Ich wollte schon immer auf der Bühne stehen. Es lag mir sozusagen im Blut. Und ich liebe es immernoch. Wenn ich erwachsen bin, möchte ich unbedingt weiter Schauspieler sein und Videospiel-Disigner. Vielleicht würde ich später auch gerne Schreiben oder Regie führen.

2. Wo siehst du dich selbst in 10 Jahren?

Also, in zehn Jahren werde ich 21 sein. Bis dahin werde ich eine eigene Wohnung haben und ich werde weiterhin als Schauspieler arbeiten. Hoffentlich bin ich an ein paar großen Filmen beteiligt und hab viele lustige Projekte, an denen ich mitarbeite.

3. Was machst du, wenn du nicht arbeitest? Welche Hobbies hast du?

Ich liebe Videospiele und besitze einige Spielekonsolen. Mein neuestes Spiel nennt sich "Wii Fit". Ich drehe auch selbst Videos mit meinen Stofftieren, meinen Freunden und meinem kleinen Bruder Springer. Da schreib ich dann die Drehbücher und führe Regie. Ich liebe es zu singen und die meiste Zeit im Jahr stehe ich für Musicals auf der Bühne. Außerdem interessiere ich mich sehr für Anime und mag Mangas. Sechs Jahre lang hab ich Karate gelernt und manchmal helfe ich in der Starlight Starbright Children's Foundation aus, wo ich eine Menge Kinder und ihre Familien kennen lerne.

4. Stimmt es, dass du Vegetarier bist? Wurdest du so erzogen oder hast du das für dich selbst entschieden?

Ja, ich bin Vegetarier. Ich wurde so erzogen. Aber ich hatte auch die Gelegenheit, Fisch und Meeresfrüchte zu probieren und ich mag es eigentlich auch, nur meine Mutter bereitet dies nicht für mich zu, also esse ich die meiste Zeit vegetarisch. Ich glaube nicht, dass man Tiere fürs Essen töten sollte und die Art, wie Tiere, die später geschlachtet werden sollen, gehalten werden, finde ich nicht human.

5. Du hast in dem Video zu Placebos "Song to say Goodbye" mitgespielt. Magst du diese Art Musik? Gibt es einen Unterschied zwischen dem Dreh eines Musikvideos und einer TV-Serie?

Ich hab wirklich gerne in dem Video mitgespielt. Die Jungs sind wirklich cool und das Video wurde richtig gut. Ich mag ihre Musik und hab auch ein paar CDs von ihnen. Mein kleiner Bruder mag das Video, in dem ich mitspiele sehr gerne, und fragt immer wieder, ob er es sich ansehen kann.

6. Stimmt es, dass du Videos auf YouTube stellst? Hast du da einen eigenen Account?

Ja, das ist ein großes Hobby von mir. Ich habe einen Account und hatte da auch schon mal viele Videos. Dann habe ich beschlossen, nochmal von vorn zu beginnen und hab alle wieder rausgenommen. Nun will ich anfangen, wieder ein paar neue online zu stellen.

7. Wie hat dich der Autorenstreik beeinflusst?

Der Autorenstreik hat viele Leute beeinflusst. Unsere Show, "Pushing Daisies", wurde sehr gekürzt, so dass wir nur neun Folgen drehen konnten. Aber im Herbst wird die Serie für eine zweite Staffel zurückkehren. Wir drehen gerade neue Episoden. Sie haben ein paar Veränderungen seit dem Streik vorgenommen, aber die Serie wird immernoch genauso gut sein wie letztes Jahr.

8. Als du das erste Mal das Skript zu "Pushing Daisies" gelesen hast, wie fandest du es?

Ich fand die Idee wirklich interessant. Aber ich wusste nicht, ob die Show auch produziert wird. Ich war wirklich aufgeregt, als klar war, dass wir nach dem Piloten weiterdrehen konnten und beobachten konnten, wie sich Ned entwickelt.

9. Wie war das Casting für "Pushing Daisies"?

Bei meinem Casting gab es eigentlich ein Script mit einer Szene, die ich lesen musste. Aber als wir mit dem Drehen anfingen, hatte der junge Ned plötzlich gar keinen Text mehr. Sie haben Jim Dales Erzählung über meine Szenen gelegt, so dass man hören kann, was Ned zu der damaligen Zeit erlebt hat und durchgemacht hat.

10. Du musst oft vor einer Bluescreen arbeiten. Ist es schwierig, sich all die Dinge um einen herum vorzustellen?

Es ist nicht schwierig, sich vorzustellen, was um einen herum ist, wenn man sich nur auf die Szene oder die Person, die mit einem in der Szene spielt, konzentriert.

11. Wir haben den Nachnamen deines Charakters noch nicht herausgefunden. Weißt du ihn? Werden wir ihn jemals erfahren?

Er ist einfach nur Ned, der Kuchenbäcker.

12. Die nächste Frage hast du bestimmt schon oft gestellt bekommen: Welchen Kuchen magst du am liebsten?

Ich mag am liebsten Apfelkuchen. Aber ich mag auch Pekannuss-Kuchen.

13. Kannst du uns ein bisschen was über die kommende, zweite Staffel von "Pushing Daisies" verraten?

Nun ja, wir drehen gerade ein paar Flashbacks von einigen Charakteren. Und es wird auch Flash-Forwards geben.

14. Kannst du uns etwas über deine neuen Projekte erzählen?

Ich habe vor kurzem einen Werbespot für McDonalds gedreht, der im Sommer lief, und im Frühling hatte ich in einer Folge von "Cold Case Kein Opfer ist je vergessen" mitgespielt. Außerdem hab ich einen Golden Retriever für das neue Disney Video "Space Buddies" synchronisiert. Ansonsten müsst ihr einfach die Augen nach mir aufhalten.

15. Da myFanbase eine Website ist, die sich Fernsehserien widmet, hast du eine Lieblingsserie?

Ich mag viele Serien. Ganz besonders mag ich Comedys. Ich habe gerade angefangen, einige alte Folgen von "Akte X" und "Star Trek: Voyager" anzuschauen und finde sie wirklich cool.

Annika Leichner (Interview) & Melanie Brandt (Übersetzung) - myFanbase