Episode: #2.13 Platsch

Während Lily und Vivian ihre gemeinsame Karriere als Synchronschwimmerinnen längst beendet haben, sind ihre größten Konkurrentinnen, die Aquadolls, immer noch dick im Geschäft. Als eine der Aquadolls jedoch ermordet wird, eröffnen sich für Lily und Vivian ganz neue Möglichkeiten, während die "Pie Hole"-Gang den Mord aufzuklären versucht.

Diese Episode ansehen:

Vivian wird mit einem Loch im Herzen geboren, das die Ärzte jedoch flicken können. Die kleine Lily erhält die Anweisung, ihre Bedürfnisse immer hinter denen ihrer kränklichen Schwester zurückzustellen. Mit der Zeit findet Lily heraus, dass Vivian großartig darin ist, ihre ältere Schwester zu imitieren und so werden aus den beiden Schwestern berühmte Synchronschwimmerinnen. Doch die Ereignisse um Charles Charles und Chuck verändern das Leben der Schwestern für immer und beenden ihre gemeinsame Karriere.

Lily und Vivian gedenken Chucks Halb-Geburtstag und beschließen, die Aquacade zu besuchen, eine Wassershow, zu der sie früher mit Chuck immer an deren Halb-Geburtstag hingegangen sind. Zur gleichen Zeit feiern im "Pie Hole" auch Chuck, Ned, Emerson und Olive den Halb-Geburtstag. Als Olive erzählt, dass Lily und Vivian die Aquacade besuchen, beschließt Ned, dass die ganze "Pie Hole"-Gang dort ebenfalls Chucks Ehrentag feiern sollte. Hinter Luftballons versteckt beobachten Ned, Chuck, Olive und Emerson dann, wie Lily und Vivian auf der Aquacade den "Aquadolls" begegnen, zwei Synchronschwimm-Schwestern, die immer Lilys und Vivians größte Konkurrenten waren. Während des Auftritts der "Aquadolls" geht jedoch etwas gewaltig schief und eine der Schwestern, Blanche, wird von einem Hai gefressen. Jimmy, der Leiter der Aquacade, bittet daraufhin Lily und Vivian, den Platz der "Aquadolls" einzunehmen und das neue Synchronschwimm-Duo der Show zu werden. Lily stimmt Vivian zuliebe zu.

Der Besitzer des Hais bittet derweil Emerson, den Beweis zu erbringen, dass keine Fahrlässigkeit, sondern Sabotage im Spiel war und jemand den Käfig des Hais geöffnet hat. Emerson begibt sich daraufhin mit Ned und Chuck in die Leichenhalle, wo Blanche immer noch im Körper des nun ebenfalls toten Hais steckt. Emerson schneidet sie soweit raus, dass Ned sie erwecken kann. Es stellt sich heraus, dass Blanches Haargel mit Speck versetzt wurde, das den Hai, nachdem jemand den Käfig geöffnet hat, sofort anlockte. Blanche verdächtigt Lily und Vivian, woraufhin Chuck die beiden vehement verteidigt. Als die "Pie Hole"-Gang erfährt, dass Lily und Vivian nun das Synchronschwimm-Duo der Aquacade sind, schließen sich Ned, Emerson und Olive den beiden Damen als Team an, um auf diese Weise hinter den Kulissen der Wassershow ermitteln zu können.

Olive durchsucht die Garderobe der "Aquadolls" und stellt fest, dass das Haargel von Blanches Schwester Coral nicht mit Speck versetzt ist, also war ausschließlich Blanche das Ziel des Mörders. Als Olive und Emerson wenig später den Wassertänzer Sid beim Proben beobachten, stellen sie fest, dass sich jedes Mal, wenn Sid seinen Gürtel berührt, der Haikäfig öffnet. In dem Gürtel befindet sich eine Fernbedinung. Sid wird verhaftet, beteuert jedoch seine Unschuld und macht Emerson und Olive darauf aufmerksam, dass Coral immer darunter litt, dass Blanche sich so in den Vordergrund drängte. Wenig später versucht Coral, sich mit einer halsbrecherischen Nummer wieder ins Aquacade-Team zu spielen und ertrinkt beinahe. Blanches Witwer Shane rettet sie und es stellt sich heraus, dass Coral eine Affäre mit ihrem Schwager hatte, doch sie schwört, ihre Schwester geliebt und nicht getötet zu haben. Vivian hat Mitleid mit Coral und kommt zu dem Schluss, dass ein Synchronschwimm-Trio auch keine schlechte Idee wäre. Als Shane flieht, wird klar, dass er seine Frau getötet hat.

Ned hat für Lily und Vivian den Vertrag ausgehandelt, der auch vorsieht, dass sie mit der Aquacade nach Europa ziehen. Als Chuck dies erfährt, ist sie entsetzt, kann sie doch dann kein Auge mehr auf die beiden haben. Kurz vor dem Auftritt des neuen Trios stellt Olive fest, dass Coral unter dem eigentlichen Kostüm noch ein anderes Outfit trägt sie will die Show mit einer Solo-Nummer an sich reißen. Lily wirft sie daraufhin raus, doch Coral macht klar, dass sie weiß, dass Lily einst schwanger war. Dann erwischt Emerson sowohl Chuck als auch Ned, die unabhängig voneinander Lilys und Vivians Auftritt sabotieren wollten, damit die beiden nicht nach Europa gehen. Als Lilys und Vivians Auftritt schließlich stattfindet, taucht Shane wieder auf und will das Schwimmbecken unter Strom setzen, um Lily und Vivian zu töten und Coral endlich eine eigene Show zu ermöglichen, doch Ned und Chuck verhindern dies, ohne dass Lily und Vivian etwas von dem Beinahe-Mordanschlag mitbekommen.

Ned und Chuck sprechen über die ganze Sache. Ned gibt zu, dass er Chuck in erster Linie deshalb immer davon abgehalten hat, Lily und Vivian zu verraten, dass sie wieder lebt, da er Angst hatte, sie würde sich für ein Leben bei den beiden und gegen das Leben mit ihm entscheiden. Er hat damit sein Glück über ihres gestellt und sieht dies nun als Fehler ein. Coral hat derweil Vivian von Lilys früherer Schwangerschaft erzählt und Vivian kennt nun die ganze Wahrheit. Sie ist tief verletzt. Gerade, als die beiden Schwestern kurz davor stehen, für immer getrennte Wege zu gehen, stehen Ned und Chuck vor ihnen.

Emersons Tochter Penny findet ihren Vater schließlich durch das Buch, während Olive und Randy ein Paar bleiben und Olive ihr eigenes Lokal eröffnet.

Maret Hosemann - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersicht

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Pushing Daisies" über die Folge #2.13 Platsch diskutieren.