Episode: #5.10 Kanada II: Shawns & Gus' wilde Fortsetzung

Shawn nimmt die Einladung von Pierre Despereaux, einem Kunstdieb, den er vor einem Jahr hinter Schloss und Riegel gebracht hat, an. Dort angekommen verhilft Shawn ihm versehentlich dabei, aus dem Gefängnis zu fliehen und einen weiteren Raub durchzuführen.

Diese Serie ansehen:

Shawn hat eine Einladung von Charles Despereaux erhalten, den er und Gus ein Jahr zuvor hinter Gitter gebracht haben. Gus ist nicht gerade begeistert, dem Mann wieder gegenüber zu sitzen, lässt sich jedoch von Shawn breitschlagen, ihn nach Kanada zu begleiten.

Kurz bevor er fliegt, erfährt Shawn von Henry, dass dieser die Konversation zwischen Shawn und Gus wegen Juliet mitbekommen hat. Er rät seinem Sohn, schnellstmöglich etwas zu unternehmen, bevor Juliet mit Declan in den Urlaub fliegt. Shawn ist das Gespräch unangenehm, nimmt sich die Worte seines Vaters jedoch zu Herzen und sucht Juliet in der Wache auf. Leider trifft er nur auf Buzz, der ihm erzählt, dass Juliet schon weg ist. Er bringt Shawn jedoch dazu, zu gestehen, dass er Juliet liebt, und ist nicht sonderlich überrascht darüber.

Shawn fliegt schließlich mit Gus nach British Columbia, wo er sich mit Despereaux trifft. Dieser verspricht Shawn, dass er ihm noch beweisen wird, dass er der größte Dieb ist, den es je gegeben hat. Als Shawn und Gus sich im Auto nach dem Treffen streiten, müssen sie feststellen, dass Despereaux geflohen ist und sich bei ihnen im Wagen versteckt hat. Despereaux lässt die beiden in die Berge fahren und setzt sie dort aus, während er flieht.

Am nächsten Morgen sind Shawn und Gus wieder in der Zivilisation angekommen und bitten sofort Constable Mackintosh um Hilfe. Der glaubt ihnen nicht, dass Despereaux geflohen ist, und ruft im Gefängnis an, wo sie ihn jedoch nicht vermissen. Just in diesem Moment wird über Funk ein Kunstraub gemeldet. Außerdem wird der Hausbesitzer, ein bekannter Staatsanwalt, ermordet aufgefunden. Im Gefängnis treffen Shawn und Gus jedoch auf Despereaux, der noch immer inhaftiert ist.

Shawn und Gus sind wütend, doch Despereaux macht ihnen klar, dass er sich sicher ist, dass sie ihr Geheimnis für sich behalten werden, da sie sonst als Komplizen gelten könnten. Shawn entgegnet, dass er nichts damit zu tun haben will, jetzt da Despereaux jemanden getötet hat, ist dann jedoch überrascht, dass Despereaux verwirrt ist, als der Mord erwähnt wird. Er wurde anscheinend hereingelegt. Doch auch Shawn will ihm dieses Mal nicht glauben.

Auf dem Weg nach draußen laufen Shawn und Gus schließlich Lassiter über den Weg und erfahren, dass Despereaux eigentlich in die USA überführt werden sollte, er jedoch jetzt in Kanada bleiben muss, da er noch unter Mordverdacht steht. Shawn sieht schließlich, dass auch Juliet mitgekommen ist. Sofort geht er zu ihr und bittet sie, unbedingt mit ihr reden zu können, sobald die Sache mit Despereaux geklärt ist.

Shawn kann nicht so ganz glauben, dass Despereaux wirklich den Mord begangen haben soll, da zu viele Fehler gemacht wurden. Zum Beispiel hätte Despereaux nie Fingerabdrücke hinterlassen. Als Shawn und Gus schließlich am Hotel ankommen, werden sie von der Polizei umstellt, da diese glauben, Despereaux ist in ihrem Kofferraum entkommen. Als sie diesen öffnen, finden sie jedoch nur einen Hotelangestellten darin. Despereaux ist weg.

Shawn muss sich schließlich vor Ed, dem Chief der örtlichen Polizei, verantworten, weil er die Geschenke von Despereaux angenommen hat, doch Shawn entgegnet, dass sie lieber anfangen sollten, nach Despereaux zu suchen, anstatt sich gegenseitig Vorwürfe zu machen. Also kehren sie zunächst an den Tatort zurück, wo Shawn auch Despereaux findet, der sich vor der Polizei versteckt, jedoch unbedingt herausfinden will, wer ihn hereingelegt hat. Bis Shawn die Polizei alarmieren kann, ist Despereaux bereits wieder verschwunden.

Bevor er und Gus ins Hotel fahren, spricht Shawn noch mit der Frau des verstorbenen Staatsanwalts. Sie erzählt ihm, dass nur Kunst gestohlen wurde, aus dem Safe mit Dokumenten über die Arbeit ihres Mannes jedoch nichts verschwunden ist.

Als Shawn und Gus im Hotel ankommen, ist Shawn bereits überzeugt, dass Despereaux die Wahrheit sagt und er den Anwalt nicht getötet hat. Despereaux, der auf die beiden im Hotelzimmer gewartet hat, ist erleichtert und stellt ihnen dann seine Freundin vor, die er im Gefängnis kennen gelernt hat. Despereaux unterbreitet Shawn schließlich den Vorschlag, dass er ihn und Gus engagiert, damit sie seine Unschuld in dem Mordfall zu beweisen, als es plötzlich an der Tür klopft. Juliet steht davor und möchte mit Shawn sprechen, doch der muss sie abwimmeln, indem er ihr entgegnet, dass er sie angelogen hat und gar nicht mit ihr sprechen will. Sie gesteht ihm schließlich, dass sie mit Declan Schluss gemacht hat, doch Shawn schickt sie weg.

Shawn verlangt endlich Klarheit von Despereaux, der daraufhin gesteht, von einem Mann namens Martin Sewell im Gefängnis angesprochen worden zu sein. Dieser hat ihm dann auch den Job angeboten. Shawn findet schließlich Martins Adresse heraus und bringt Despereaux dorthin, wo sie erfahren, dass ein gewisser Frank Crossley dahinter steckt. Despereaux gibt zu, dass er mit Crossley gesessen und eine Affäre mit dessen Frau Valeria begonnen hat.

Despereaux erklärt, dass Frank Crossley ein berüchtigter Krimineller ist, der seine Geschäfte sogar vom Gefängnis aus weitergeführt hat. Dann hört er die Polizei und kann gerade noch fliehen. Shawn macht der Polizei klar, dass Crossley hinter dem Mord stecken könnte und erfährt dann, dass Crossley bereits als Verdächtiger im Mordfall an Detective Breitling gilt, der den Fall um Crossley betreut hat. Shawn bittet darum, den Schreibtisch des Detective sehen zu dürfen und findet dort eine Visitenkarte eines Kurierdienstes, von dem er einen Umschlag beim Staatsanwalt gefunden hatte. Außerdem bemerkt er auch, dass ein Band für ein Diktiergerät fehlt. Dann will er von der Polizei zu Crossleys Haus gebracht werden, da er den Fall endlich geknackt hat.

Shawn erklärt schließlich, dass Breitling etwas über Crossley herausgefunden haben muss, was er dem Staatsanwalt dann auch per Kurier hat zukommen lassen. Crossley ahnte jedoch, dass er verfolgt wird, und tötete Breitling, ließ den Mord jedoch wie einen Unfall aussehen. Dann holte er sich die belastenden Dokumente vom Staatsanwalt zurück und kreidete den Mord Despereaux an. Als die Polizei jedoch das Anwesen betritt, treibt Crossley tot in seinem Pool. Als Shawn Despereaux sieht, befürchtet er bereits, hereingelegt worden zu sein.

Nur kurze Zeit später treffen sie jedoch auf Despereaux, der von seiner Geliebten Valeria gefangen gehalten wird. Sie hat die Morde begangen und wollte sie Despereaux in die Schuhe schieben. Shawn erkennt, dass in Wirklichkeit Valeria der Kopf der Organisation ist und Breitling dies herausgefunden haben muss. Shawn schafft es, Valeria nieder zu stoßen und die drei fliehen in eine nahegelegene Blockhütte.

Valeria folgt ihnen und Despereaux beschließt, sich ihr zu stellen, in der Hoffnung, dass sie ihn nicht tötet. Gus läuft schließlich los und lenkt Valeria einen Moment ab. Dann dreht sie sich jedoch um und schießt Despereaux ins Bein. Shawn kann sich derweil einen dicken Ast schnappen und sie niederschlagen.

Shawn übergibt Despereaux schließlich an Lassiter, schlägt jedoch dessen Einladung zum Essen nicht aus.

Schließlich will Shawn sich endlich mit Juliet aussprechen und trifft sich mit ihr auf einer Brücke. Er versucht sie zum Lachen zu bringen, was ihm auch gelingt, doch Juliet entgegnet schließlich, dass sie ihn eigentlich nicht mehr sehen will. Sie ist zufrieden, so wie es zwischen ihnen momentan ist. Shawn akzeptiert dies zunächst und will sie, wie gewünscht, alleine lassen, überlegt es sich dann jedoch anders. Er erzählt ihr von seinem Motorrad, das er für eine Möglichkeit hält, frei zu sein, gesteht ihr dann jedoch, dass er, seit er Juliet kennt, darüber nachdenkt, sich ein Auto zuzulegen. Juliet ist gerührt. Dann küssen sie sich endlich.

Melanie Wolff - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Psych" über die Folge #5.10 Kanada II: Shawns & Gus' wilde Fortsetzung diskutieren.