Episode: #4.11 Beim Tod hört die Freundschaft echt auf

Shawn und Gus begleiten Gus' neue Freundin auf einen Ausflug in die Berge zum Rafting. Als ein Mitglied ihrer Gruppe mit seinem Boot kentert, vermutet Shawn, dass diese kein Unfall gewesen ist.

Diese Episode ansehen:

Gus und Shawn haben lebensgroße Puppen gebaut und testen mit ihnen auf dem Dach, wie sie sich beim Base-Jumping anstellen. Henry sieht dies, und verbietet den beiden Jungs, vor allem aber Shawn, sich mit solch gefährlichen Hobbys zu beschäftigen. Als Shawn protestieren will, entgegnet Henry, dass er tun und lassen kann, was er will, sobald er nicht mehr Zuhause lebt.

Gus hat Shawn in eine Tierhandlung geschleppt, damit dieser ihm keine Szene macht, wenn er ihm ein lang gehütetes Geheimnis verrät: Er hat seit einiger Zeit eine Freundin. Ihr Name ist Ruby und sie ist im Marketing tätig. Gus hatte Shawn absichtlich nichts von ihr erzählt, damit Shaw ihm die aufkeimende Beziehung nicht madig machen konnte. Außerdem weiß Gus, dass Shawn es immer wieder schafft, die Frauen aus seinem Leben zu jagen, indem er ihnen eigenartige Fragen stellt.

Bereits wenige Sekunden später lernt Shawn jedoch die quirlige junge Frau kennen und ist positiv beeindruckt, als sie ihm Komplimente über seine Haare macht. Alle drei verabreden sich schließlich sogar auf einen gemeinsamen Ausflug in der nächsten Woche. Doch Shawn will Ruby sofort näher kennenlernen. Da er weiß, dass Ruby sich mit ihren Freunden zum Wildwasser-Rafting trifft, will er sie überraschen und ihr bei dem Ausflug noch ein wenig mehr auf den Zahn fühlen.

Ruby hat schon mit so etwas gerechnet und stellt Shawn und Gus ihre Freunde Derek, Stu und Jessica vor. Die finden die beiden Hobbydetektive sofort sympathisch und laden sie ein, den Nachmittag mit ihnen zu verbringen. Dabei macht sich Jessica schamlos an Shawn heran und flirtet mit ihm auf Teufel komm raus.

Während der Durchfahrt einer recht wilden Stromschnelle verliert die Gruppe ihren Führer Stu, der plötzlich wie vom Erdboden verschluckt ist. Kurzerhand werden Lassiter und Juliet zur Hilfe gerufen, die mit Hilfe von Polizeitauchern nach dem Verschwundenen suchen sollen. Unterdessen beschließt Gus, sich von Ruby zu trennen, da sie ihm verschwiegen hat, dass sie auf Extremsportarten steht, ändert jedoch schnell wieder seine Meinung, als sie sich beeindruckt zeigt, dass er keine Angst vor ihrem Hobby hat.

Schließlich wird Stus Rettungsweste gefunden. Während Lassiter glaubt, dass Stu ertrunken ist, bemerkt Shawn, dass eine Art Widerhaken an der Weste befestigt war. Shawn glaubt, dass Stu absichtlich aus dem Boot gefallen und nun untergetaucht ist. Der Verdacht bestätigt sich, als Juliet einen Zeitungsartikel findet, in dem berichtet wird, dass Stu und sein Geschäftspartner Brian Samson vor kurzem Konkurs anmelden mussten. Lassiter glaubt, dass er sein Verschwinden nicht alleine geplant haben kann, was Shawn auch so sieht, denn er erinnert sich daran, dass Ruby unbedingt den Platz im hinteren Teil des Rafts für Stu freigehalten hatte.

Shawn lädt Ruby zu sich nach Hause ein, wo Henry ihm helfen soll, zu beweisen, dass sie etwas vor ihnen geheim hält. Doch Henry findet sofort Gefallen an der jungen, energischen Frau. Er glaubt sogar, dass Shawn nur nach einem Grund sucht, um Ruby schlecht zu machen, weil er eifersüchtig auf ihre und Gus' Beziehung ist, während er selbst damit zurechtkommen muss, dass er Abigail hat gehen lassen.

Ruby ist verunsichert, da sie einfach keinen Draht zu Shawn findet. Gus gesteht ihr, dass Shawn glaubt, Ruby hätte ihrem Freund geholfen, zu verschwinden, was Ruby schließlich auch zugibt. Sie erzählt, dass Stu sie gebeten hatte, ihm zu helfen, da er in Schwierigkeiten stecken würde. Sie ringt Gus schließlich das Versprechen ab, Shawn nichts davon zu verraten.

Shawn kommt schließlich zurück ins Zimmer und entschuldigt sich bei Gus für die Verdächtigungen gegenüber seiner Freundin und gesteht, dass er wohl nur eifersüchtig ist, weil er selbst von Abigail schon seit mehr als einem Monat nichts mehr gehört hat.

Am nächsten Tag, als Shawn und Gus im Polizeipräsidium einem Verhör beiwohnen sollen, fällt Shawn schließlich auf, dass Gus sich den ganzen Morgen über eigenartig verhalten hat. Er schließt daraus, dass Gus etwas vor ihm geheim hält, was auch Lassiter so sieht, als er Gus beobachtet. Bevor sie jedoch etwas genaueres herausfinden können, erzählt Juliet, dass man die Leiche von Brian Samson gefunden hat - er fiel einem tragischen Jagdunfall zum Opfer. Interessant ist jedoch, dass er und Stu vor einiger Zeit Lebensversicherungen abgeschlossen haben, in denen sie sich gegenseitig als Begünstigte haben einsetzen lassen. Gus verlässt daraufhin fluchtartig das Präsidium.

Shawn bleibt an ihm dran und appelliert an ihre Freundschaft, doch Gus will zuerst mit Ruby sprechen, die mit Jessica und Derek an einer Kletterwand trainiert. Shawn spricht Ruby schließlich selbst darauf an, dass er weiß, dass sie Stu geholfen hat. Ruby ist schockiert, als sie erfährt, dass Brian tot ist, glaubt jedoch nicht, dass Stu etwas damit zu tun hat, auch wenn es Brian war, der die Firma in den Bankrott getrieben hat. Schließlich verrät sie den beiden Stus Aufenthaltsort in Lone Pine.

Shawn und Gus kehren ins Polizeipräsidium zurück und bringen Lassiter dazu, mit seinem Team zu Stus potentiellen Aufenthaltsort aufzubrechen. Dort finden sie Stu schließlich tot in einem Wohnwagen auf. Anscheinend hat er sich mit einer Waffe selbst getötet.

Schließlich lädt Chief Vick alle Beteiligten zu einer Besprechung ein. Dabei kommt heraus, dass Stu auch Jessica um Hilfe gebeten hatte, diese ihm aber eine Abfuhr erteilt hat. Jessica gesteht, dass sie früher eine Beziehung zu Brian hatte, dieser sich jedoch von ihr getrennt und sie sogar als Stalkerin bezeichnet hatte. Vick bittet Jessica daraufhin, nicht die Stadt zu verlassen, da sie als potentielle Verdächtige gilt.

Ruby und Gus versöhnen sich derweil wieder und versichern sich, dass sie ab nun keine Geheimnisse mehr voneinander haben werden. Unterdessen hat Shawn ein Bild von Brians totem Körper gesehen und stattet dem Leichenbeschauer einen Besuch ab. Der erzählt ihm, dass Brian mit einer Winchester ermordet wurde. Shawn teilt dies Lassiter mit, der sich erinnert, dass Jessica eine solche Waffe besitzt.

Shawn informiert sofort Gus und Ruby, dass sie sich von Jessica fernhalten sollen und erfährt, dass Ruby mit Derek zum Paragliding gegangen ist, um den Kopf wieder frei zu bekommen. Just in diesem Moment findet Ruby heraus, dass Derek in Lone Pine gewesen ist, dem Ort, an den Stu sich zurückgezogen hat. Sofort erkennt sie, dass Derek Stu getötet haben muss.

Gus macht derweil Witze darüber, dass Shawn fast mit Jessica zusammen gekommen wäre. Während sie miteinander herumalbern, erinnert sich Shawn daran, dass Derek ebenfalls einst mit Jessica zusammen gewesen ist und immer wieder Andeutungen diesbezüglich gemacht hatte. Er befürchtet nun, dass Ruby in ernster Gefahr ist.

Derek gibt derweil Ruby gegenüber zu, dass er Stu umgebracht hat, weil dieser sich nicht an eine Abmachung gehalten hat. Derek wollte Brian zur Verantwortung ziehen und Stu sollte dafür die Lebensversicherung kassieren. Doch als Stu erfahren hat, dass Derek Brian getötet hatte, hat er den Pakt gebrochen und wollte zur Polizei gehen, was Derek verhindern konnte. Just in dem Moment, als Derek nun Ruby töten will, kommen Gus und Shawn hinzu, die ihn so lange hinhalten können, bis Verstärkung durch die Polizei eintrifft.

Derek will mit dem Gleitschirm flüchten, doch kurz bevor er abhebt, klammert sich Gus an ihn und fliegt mit ihm ins Tal. Als sie unten ankommen, ist Derek bewusstlos. Shawn gegenüber gibt er zu, dass er Derek so sehr umklammert hat, dass er irgendwann das Bewusstsein verloren hat. Shawn schlägt jedoch vor, dass er sagen solle, er hätte einen Polizeigriff angewendet und ihn ausgeschaltet.

Derek wird schließlich verhaftet, während Gus und Ruby beschließen, es langsamer angehen zu lassen und auf Abstand zu gehen. Die viele Action hat die Beziehung mehr belastet als angenommen, so dass sie sich erst einmal eine Zeit lang nicht mehr sehen wollen. Als Shawn fragt, ob dies wirklich eine gemeinsame Entscheidung war, gibt Gus zu, dass dies vornehmlich von Ruby ausging und er damit klarkommen muss.

Melanie Wolff - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Psych" über die Folge #4.11 Beim Tod hört die Freundschaft echt auf diskutieren.

Wo ist die Ananas?

An der Kletterwand ist eine Fußstütze in Form einer Ananas zu sehen.