Episode: #2.04 Pimp My Psych

Shawn soll Lassiters gestohlenes Auto wiederfinden, was auch nicht sehr lange dauert. Als es schließlich gefunden wird, ist klar, dass mehr hinter dem Fall stecken muss, als alle ahnen. Shawn holt daraufhin Gus aus dem wohlverdienten Urlaub, um dessen Hilfe in dem Fall zu bekommen.

Diese Serie ansehen:

Shawn und Gus veranstalten ein Wettrennen mit ihren Fahrrädern, das Gus trotz eines weniger ausgestatteten Rads für sich entscheiden kann. Einmal mehr muss Shawn lernen, dass es nicht immer nur um das Aussehen, sondern auch um harte Arbeit geht, wenn man gewinnen will.

Shawn fordert Gus zu einem Wettrennen mit Bürostühlen im Polizeipräsidium heraus und stellt einmal mehr unter Beweis, dass er sich nicht gerade erwachsen verhält. Das fällt vor allem auch Lassiter auf, der sich jedoch seine gute Laune von Shawn nicht nehmen lässt. Er soll einen Vortrag über neueste Polizeitechnik halten. Als er sich auf den Weg machen will, bemerkt er, dass sein Auto gestohlen wurde.

Shawn sieht einen Zettel an Lassiters Schlüssel und bekommt geschickt heraus, dass Lassiter am Abend zuvor mit einer Frau in einem noblen Restaurant zu Abend gegessen hatte. Shawn vermutet, dass einer der Parkwächter den Schlüssel hat nachmachen lassen und den Wagen dann gestohlen hat. Lassiter konfisziert daraufhin das Auto von Shawn und Gus, die sich die ganze Zeit über ihn lustig gemacht haben.

Obwohl Lassiter nicht will, dass Shawn und Gus sich einmischen, starten die beiden ihre eigenen Ermittlungen und erfahren auch, dass einer der Wächter nicht zur Arbeit erschienen ist. Seine Telefonnummer, die Shawn von einer sexy Angestellten erfährt, führt sie zu einem Münzfernsprecher vor einem Lagerhaus, in dem eine Autoschieberbande gestohlene Wagen ausschlachtet. Wieder einmal hat Shawn eine seiner kuriosen übersinnlichen Eingebungen und führt die Detectives zu dem Lagerhaus. Auch Lassiters Wagen taucht glücklicherweise noch heil dort auf. Die Polizei verhaftet den Drahtzieher der Bande, Wally, der sich widerstandslos festnehmen lässt.

Shawn geht nach einer Menge Lob mit seiner Tippgeberin aus dem Restaurant aus und hat sie schnell so weit, dass sie mit ihm auf ihr Zimmer gehen möchte. Shawn kann sich jedoch nicht richtig konzentrieren und denkt noch immer an den abgeschlossenen Fall. Irgendwie hat er das Gefühl, dass es alles viel zu schnell ging. Vielleicht hat er sich ja das erste Mal geirrt. Er informiert Gus darüber und glaubt, man wollte ihn nur von etwas wichtigerem Ablenken. Gus hat jedoch andere Pläne, als Shawn bei irgendwelchen Detektivspielchen zu unterstützen, und freut sich auf sein freies Wochenende.

Da man Shawn auch auf dem Revier kein Gehör schenkt, spricht er direkt mit Wally. Im Gefängis fällt sein Blick auch auf die Besucherliste und er erkennt, dass Wally des öfteren von einem gewissen Johnny G. Besuch bekommen hatte. Dieser handelt mit Autoteilen, woraufhin Shawn ihm sofort auf den Zahn fühlt. Er fährt anschließend zu Gus, der sein Wochenende in einem Wellnesscenter verbringen wollte.

Zusammen statten sie Johnny G. erneut einen Besuch ab, wobei Gus erfährt, dass Shawn bereits mit diesem in Kontakt steht. Dann sieht er, dass Shawn sein Auto hat aufmotzen lassen. Natürlich ist Gus nicht gerade begeistert, da es ja eigentlich ein Firmenwagen ist, doch als er erkennt, dass die Frauen darauf fliegen, ist er kaum noch vom Steuer wegzubekommen.

Dann übergibt Shawn Karen einige Registrierungsnummern, die er in der Werkstatt aufgeschnappt hatte, muss jedoch erfahren, dass es sich bei den Teilen um legitim erworbene Ware handelt. Gus und Shawn gehen daraufhin noch einmal zu Johnny G. Während sie sein Büro nach Hinweisen durchsuchen, erreicht Shawn ein dringender Anruf von seinem Vater. Als sie an Henry Haus ankommen, will der nur, dass Shawn ihm beim Filetieren von Fisch hilft.

Shawn nutzt die Gelegenheit und erzählt seinem Vater, dass er das Gefühl hat, der Fall um die Autoschieberbande sei zu leicht gewesen. Henry rät ihm, seine Erwartungen etwas herunter zu schrauben, als Shawn sich daran erinnert, wie Detective McNab ihn und Gus in dem neuen Wagen angehalten hat und der Polizeihund an den Felgen geschnüffelt und sofort losgebellt hat. Anscheinend nutzt Johnny G. die Autoteile, um Drogen außer Landes zu schmuggeln. Als sie in die Werkstatt zurückkehren, sind alle bereits ausgeflogen. Nur Johnny G. ist noch dort – er sitzt tot in einem Wagen. Sein Fuß ist auf dem Gaspedal festgeklemmt und aus dem Inneren des Wagens strömt Lachgas.

Sie statten daraufhin Wally noch einmal einen Besuch ab, bei dem Shawn klar wird, dass er sich in Wally getäuscht hat. Nicht Johnny G. ist der Kopf hinter den Drogengeschäften, sondern Wally selbst. Auch den Mord an Johnny G. hat Wally zu verantworten und durch seine Gefängnisstrafe hat er nun ein perfektes Alibi.

Shawn glaubt zu wissen, wann der große Coup stattfinden soll und holt Lassiter und Juliet von ihrem Vortrag weg. Dies kommt nicht ungelegen, da sich die Zuhörer schon sehr gelangweilt zeigen, da sie all die "neuen" Technologien bereits aus "CSI" kennen. Als Shawn sich dort als Medium outet, sind die Anwesenden umso begeisterter. Vor allem als sie mitansehen, wie Shawn die Detectives auf die Spur eines massiven Drogendeals führt.

Am Tatort angekommen nehmen sie Wally fest, als er von seinem Partner das Geld überreicht bekommt. Wally freut sich bereits, da es für Shawns Anschuldigungen, die er gegen ihn erhebt, keine Beweise gibt, doch Shawn hat erneut eine seiner Eingebungen und zeigt Lassiter und Juliet auf, wo die Drogen geschmuggelt werden.

Um ihre gute Arbeit zu feiern, wollen sich Shawn und Gus daraufhin eine entspannende Massage gönnen.

Melanie Brandt - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Psych" über die Folge #2.04 Pimp My Psych diskutieren.