Episode: #5.04 Erinnerung

Cooper erlebt die Überraschung seines Lebens, als eine Frau aus seiner Vergangenheit plötzlich in der Praxis auftaucht. Addison behandelt Jodi, eine Patientin, die im achten Monat schwanger ist und unter schwerem Gedächtnisverlust leidet, nachdem sie in einen Autounfall geraten ist. Sheldon und Violet geraten aneinander, als Jodis Ehemann Zach in Betracht zieht, Jodi zu verlassen und das Baby mit zu nehmen.

Diese Serie ansehen:

Foto: Copyright: 2012 ABC Studios
© 2012 ABC Studios

Addison behandelt eine schwangere Patientin, die vor acht Monaten einen Autounfall hatte und seitdem keine neuen Informationen mehr aufnehmen kann. Jodis Gedächtnis wurde damals beschädigt und sie muss immer wieder daran erinnert werden, dass sie schwanger ist. Ihr Ehemann Zach bespricht die Situation mit Sheldon. Sein Leben ist sehr anstrengend und er wünscht sich manchmal, dass Jodi bei dem Autounfall ums Leben gekommen wäre. Nach seiner Sitzung, erklärt Zach Addison, dass er nach der Geburt des Babys Jodi verlassen wird. Sie ist entsetzt darüber und unterhält sich mit den anderen Ärzten. Sheldon, der Zach von Violet übernommen hat, möchte ihn bei seiner Entscheidung unterstützen. Violet, die nicht verstehen kann, wie Sheldon ihren Patienten so behandelt, muss sich daraufhin den Ärger von Pete und Sheldon anhören, womit sie nicht gerade gut zurechtkommt.

Cooper unterhält sich mit Erica, die ihm erzählt, dass er der Vater von Mason sei. Sie erklärt ihm, dass nur er in Frage kommen würde und Mason derzeit oft nach seinem Vater fragt, weshalb sie mit ihm in die Praxis gekommen ist. Um die beiden einander vorzustellen, möchte Erica, dass Cooper Mason untersucht, was er auch macht. Dabei verstehen sich die beiden sehr gut miteinander, was nicht nur Erica, sondern auch Cooper erfreut. Er rennt sofort zu Charlotte und erzählt ihr davon. Sie ist gar nicht erfreut darüber und stempelt ihn als Idioten ab, weil er Erica sofort glaubt und nicht einmal einen Vaterschaftstest gemacht hat.

Sam sucht Addison auf, um mit ihr über ihre Bettwäsche zu sprechen. Dabei erwähnt sie, dass sie Angst habe, dass Sam sie verlassen würde, wenn sie ein Baby hat. Sam wundert sich über diese Aussage, doch Addison streitet alles gleich wieder ab, weil sie sich anscheinend nur um Jodi und Zach sorgt. Zur gleichen Zeit versucht Violet, mit Sheldon zu sprechen, der jedoch sehr genervt von ihr ist. Zach ist nun sein Patient und das sollte sie akzeptieren. Plötzlich läuft Pete vorbei und greift Violet verbal an, was Sheldon auffällt, doch er möchte trotzdem, dass sie sich aus seinen Angelegenheiten heraushält.

Cooper bespricht seine Situation mit den anderen Männern, die sofort der Meinung sind, dass Cooper einen Vaterschaftstest machen sollte. Sie schicken den Frauen, die gerade ebenfalls zusammen sitzen, eine SMS mit der Neuigkeit, die sofort darüber diskutieren und Charlotte fragen, wie sie damit zurecht kommt. Diese kann immer noch nicht glauben, dass Cooper der Vater sein soll. Sam spricht sie darauf an und macht ihr klar, dass sie eine Entscheidung treffen kann, doch Charlotte gibt ihm zu verstehen, dass sie sich für Cooper entschieden habe und damit auch für sein Leben, egal wie das aussehen möchte. Cooper hingegen ist immer noch glücklich und erzählt Violet, wieso er keinen Vaterschaftstest möchte. Da er adoptiert wurde, ist der Gedanke, einen leiblichen Sohn zu haben, so schön, dass er sich das nicht zerstören möchte, sollte Mason wirklich nicht sein Sohn sein.

Sheldon unterhält sich mit Amelia über Violet und ist richtig genervt von ihr. Sie hat sich zwar zurückgezogen von Zach und Jodis Fall, doch er ist sich sicher, dass damit noch nicht Schluss ist. Kurze Zeit später besucht Violet Addison und bittet sie darum, mit Zach zu sprechen, weil er sonst eine falsche Entscheidung treffen würde. Sie besucht daraufhin Zach und Jodi in ihrem Zuhause und versucht, Zach zu überreden, zu bleiben. Er demonstriert ihr jedoch, welches Leben er jetzt führt und dass seine Frau ihn dazu gebracht hat, sie zu hassen. Er greift Jodi an und verletzt sie, was dazu führt, dass ihre Fruchtblase platzt. Addison bringt sie ins Krankenhaus und Jodi leidet unter großen Schmerzen und versteht nicht, was gerade passiert. Sie schreit andauernd nach Zach, doch dieser ist nicht aufzufinden, weshalb Violet Addison erneut darum bittet, mit ihm zu sprechen. Addison macht sich auf die Suche nach Zach und wäscht ihm erstmal den Kopf. Sie will, dass er seiner Frau zur Seite steht, doch Zach geht einfach weg.

Cooper trifft sich mit Erica und Mason und erkennt, dass Mason die gleichen Angewohnheiten hat, wie er, was ihn noch mehr davon überzeugt, dass er sein Sohn ist. Er rennt sofort zu Charlotte und erzählt ihr davon. Sie zeigt kaum Emotionen und sagt ihm, dass er tun soll, was er für richtig hält. Kurze Zeit später trifft sie sich mit Erica und möchte wissen, warum sie gerade jetzt auftaucht. Erica versucht, sich zu erklären, doch Charlotte nimmt an, dass Erica nur Geld möchte und bietet ihr einen Scheck an, damit sie aus Coopers Leben verschwindet. Als sie später zurück in die Praxis kehrt, findet sie einen besorgten Cooper vor sich, der auf Erica wartet, die sich zu ihrem Treffen verspätet. Charlotte macht Cooper klar, dass sie Erica nicht vertraut und nicht möchte, dass er verletzt wird.

Sam und Jake spielen gemeinsam Basketball und Sam erkundigt sich darüber, welche Auswirkungen der Prozess der künstlichen Befruchtung auf Addison haben wird. Jake macht ihm klar, dass die Hormone, die Addison nehmen wird, sehr große Auswirkung auf ihre Stimmung haben werden und möchte Sam beruhigen, dass sich all das lohnt, wenn das Baby da ist, doch diese Situation trifft nicht auf Sam zu, der sich darüber sofort Gedanken macht.

Addison behandelt Jodi, die in einem kritischen Zustand ist. Ihr Blutdruck ist erhöht und sie ruft weiter nach Zach, der plötzlich im Raum steht. Er beruhigt seine Frau und hilft ihr dabei, das Baby zu entbinden. Die beiden halten daraufhin glücklich ihr Baby im Arm. Kurz darauf hat Jodi jedoch bereits wieder vergessen, welches Baby sie im Arm hält. Violet wartet nach der Geburt im Krankenhaus und trifft auf Pete und Sheldon, die sich über sie unterhalten. Pete möchte nicht, dass seine Frau ihn als Patienten sieht und als sie den beiden erklärt, dass sie Jodi zur Seite gestanden ist, finden das die beiden Männer nicht gut. Pete greift sie erneut an, doch dieses Mal setzt sich Violet zur Wehr und schreit Pete an, er solle sich wie ihr Ehemann verhalten und ihr zur Seite stehen. Nach seinem Gespräch mit Violet geht Sheldon zu Pete und macht ihm klar, dass er einen Therapeuten braucht und Violet nicht so behandeln soll. Er muss seine Wut woanders hin steuern, sonst würde er das glückliche Zuhause von Lucas zerstören. Pete hat das Gefühl, dass er Violet hasst, doch Sheldon gibt ihm den Tipp, sich an das zu erinnern, was er an ihr liebt, denn sonst würde er später alles bereuen, was er ihr angetan hat.

Erica kommt zu Cooper in die Praxis und warnt ihn davor, sie in Ruhe zu lassen, weil sie sich nicht einfach kaufen lässt. Cooper ist schockiert, als er den Scheck von Charlotte sieht und versichert Erica, dass er nichts damit zu tun hatte und Mason nie verletzen wird. Daraufhin rennt er zu Charlotte und stellt sie zur Rede. Er kann nicht fassen, dass sie ihm das antut, obwohl sie genau weiß, wie sehr er Kinder liebt.

Addison möchte checken, ob es Jodi gut geht und trifft dort auf Zach, der ihr sagt, dass er nicht wisse, ob er Jodi einfach verlassen kann. Er liebt sie und möchte, dass sein Sohn seine Mutter kennenlernt. Er wird solange bleiben, bis er nicht mehr kann. Nach diesem Gespräch geht Addison zu Jake, um ihn um Rat zu bitten. Sie fühlt sich jedoch nicht wohl dabei, weil sie ihn nicht kennt. Jake erzählt ihr daraufhin eine Kurzbeschreibung seines Lebens. Danach fragt sie ihn, ob Sam sie verlassen wird, wenn sie anfängt, Hormone zu nehmen. Jake fühlt sich etwas überfordert und sagt ihr, dass er Sam für einen guten Mann hält, sie sich jedoch lieber auf ihren Instinkt verlassen soll. Zuhause angekommen unterhält sich Addison mit Sam und sagt ihm, dass sie Angst habe, er würde sie verlassen, wenn sie ein Baby hat. Sam sagt ihr nur, dass er wisse, dass sie Angst hat.

Als Pete Zuhause ankommt, findet er Violet auf dem Sofa vor. Er sagt ihr, dass ihm ihr neuer Haarschnitt gefallen würde. Danach bringt er kein Wort mehr heraus, weshalb er ihr sich ins Schlafzimmer verzieht. Zur gleichen Zeit erzählt Charlotte Cooper, dass sie einen Vaterschaftstest gemacht hat und Mason wirklich sein Sohn sei.

Alex Olejnik - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Private Practice" über die Folge #5.04 Erinnerung diskutieren.