Episode: #4.06 Sackgassen

Die Gruppe um Michael droht aufzufliegen, als Mahone mit dem Gesetz in Konflikt gerät. Gretchens Schwester erhält unerwarteten Besuch. Die Company wird aufmerksam auf Agent Selfs Nachforschungen und T-Bag erregt Misstrauen bei Gate.

Diese Serie ansehen:

Das Team um Michael hält sich auf der Pferderennbahn auf, um dort Nathaneal Edisons Scyllakarte zu kopieren. Bellick verursacht beabsichtigt Aufsehen an einem der Wettschalter, damit Michael und Mahone ungesehen in das Büro des Rennbahnmanagers gelangen können, um dort das Datenkopiergerät am Schreibtisch des Managers anzubringen. Edison hat auf ein bestimmtes Pferd gewettet, und Michael und Linc manipulieren das Tor der Startbox, so dass das Pferd nicht zeitig starten kann. Edison ist wütend und sucht den Manager in seinem Büro auf. Da er dabei direkt vor dem Schreibtisch steht, kann Roland das Signal empfangen und die Karte kopieren.

Mahone soll das Kopiergerät wieder zurückholen, nachdem der Manager das Büro verlassen hat, während Sara den Wachmann ablenkt. Es gelingt ihr aber nicht, ihn lange genug abzulenken, so muss Mahone versuchen, auf anderem Wege aus dem Verwaltungstrakt herauszukommen. Dabei wird er von Sicherheitsleuten aufgehalten. Um sich zu wehren schlägt er einen der Polizisten und wird deshalb verhaftet.

Bei der Polizei wird das Kopiergerät, da es aussieht wie ein Handy, mit Mahones persönlichen Dingen zusammen weggeschlossen. Linc informiert Agent Self, der seinerseits einen fremden Computerfachmann an seinem Rechner vorfindet, der dort ohne sein Wissen Daten untersucht.

Gretchen erreicht das Haus ihrer Schwester Rita, von der sie besorgt empfangen wird. Sie lässt sich von Rita eine Statue geben, die sie ihr vormals geschickt hatte, zerbricht diese und holt daraus eine Waffe, Geld und Pässe hervor. Rita wird klar, dass Gretchen nicht gekommen ist, um ihre Tochter abzuholen, welche bei Rita in dem Glauben lebt, Gretchen sei ihre Tante. Gretchen erklärt, dass das Mädchen es bei Rita besser hat und verabschiedet sich von dem Kind.

T-Bag betrachtet das Vogelbuch in seinem Büro bei der Firma Gate und meint zu durchschauen, dass Whistler etwas im Nebenraum des Büros versteckt haben könnte. Bevor er dies untersuchen kann, stürmt einer der Angestellten von Gate in sein Büro und beschuldigt ihn des Betrugs. Da T-Bag klar ist, dass er keine Erklärungen hat, flieht er aus dem Gebäude.

Wyatt und der General besprechen die Situation mit Agent Selfs Nachforschungen. Der Computerfachmann, der sich in Selfs Computer eingeloggt hat, kommt hinzu und erklärt, dass er keinen Zugang zu den relevanten Daten bekommen konnte, da Selfs Computer eine Firewall hat. Wyatt meint, er kümmere sich persönlich um die Angelegenheit.

Agent Self kann Mahone nicht aus dem Gefängnis holen. Das Einzige, was er erreichen kann, ist, dass ihm Mahones Besitzstücke und somit das Kopiergerät ausgehändigt werden, nachdem Mahone seine Unterschrift gegeben hat. Dieser wehrt sich zwar zuerst, da er dann keine Chance mehr hat, freizukommen, gibt aber letztlich nach.

Das Team um Michael und Linc berät, wie sie sich bezüglich Mahone verhalten sollten. Linc ist der Meinung, dass es nicht in ihrer Hand liegt, Mahone zu helfen. Bellick und Sucre sind schockiert darüber, dass letztlich jeder auf sich allein angewiesen ist, Michael aber ist derselben Meinung wie Linc. Sie müssen das Ziel, die Company ans Messer zu liefern, weiterverfolgen.

Wyatt lauert Agent Self im Parkhaus auf und legt ihm nahe, seine Untersuchungen bezüglich General Krantz aufzugeben. Danach sieht er in Selfs Auto den Parkschein der Polizeistation, in der Self Mahone aufgesucht hat. Später schlägt Self Michael vor, dass man Mahone eliminieren könnte, um kein Risiko einzugehen, dass er das Team verrät. Michael lehnt dies entschieden ab.

Ein Polizist schlägt Mahone einen Deal vor, er war auf der Pferderennbahn mit Michael gesehen worden. Wenn er dessen Namen verrät, wird die Anklage gegen ihn fallen gelassen. Mahone wägt ab, verrät Michael aber letztlich nicht.

Gretchen sucht einen Beamten in der Leichenhalle auf und gibt an, Whistlers Witwe zu sein. Als sie nach Ausweispapieren gefragt wird, schlägt sie den Beamten bewusstlos und nimmt Whistlers Handy und Unterlagen an sich. Sie checkt das Handy und hört eine Nachricht von einer Apartmentvermietung ab.

Wyatt taucht in der Polizeistation auf und sieht Mahone in seiner Zelle. Er fragt den Beamten an der Zentrale, in welchem Gerichtsgebäude Mahones Verhandlung stattfinden wird. Mahone ruft Michael an, um ihn zu warnen und um ihm das Versprechen abzunehmen, Wyatt umzubringen und seiner Exfrau zu sagen, dass sie sich keine Sorgen mehr zu machen braucht. Michael wird klar, dass er handeln muss.

Linc und Michael manipulieren einen Stromgenerator hinter dem Gerichtsgebäude. Innen betritt Mahone den Gerichtssaal. Er sieht, wie Wyatt den Saal betritt, aber ebenso Sucre. Sara geht zum Tisch der Verteidiger, gibt vor, Mahones Anwalt zu sein und lässt sich seine Unterlagen geben. Sucre sagt daraufhin Michael und Linc bescheid, die ihrerseits einen Stromausfall auslösen. Die Dunkelheit im Saal nutzen Sucre und Mahone den Gerichtssaal zu verlassen, werden aber von Wyatt verfolgt. Als er gerade seine Waffe auf Mahone richtet, kommt die Polizei hinzu und er muss sie wieder verstecken.

Im Fabrikgebäude bedankt Mahone sich beim Team. Sara händigt ihm die Papiere mit seinen Fingerabdrücken aus, er kann also nicht weiter verfolgt werden. Draußen ruft er Wyatts Nummer an, die er zuvor von dem Mann in dem Motel bekommen hatte. Er kündigt ihm an, Rache zu nehmen. Nachdem er aufgelegt hat, wirft den Zettel mit der Nummer in einen Papierkorb. Roland beobachtet dies und holt sich den Zettel.

T-Bag verwischt seine Spuren in dem gemieteten Appartement von Whistler und will es gerade verlassen, als er von Gretchen überrascht wird. Sie bedroht ihn mit einer Waffe und will wissen, wer er ist.

Nicole Oebel - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Emil Groth vergibt 5/9 Punkten und schreibt:
    Inzwischen fast schon wieder gewohnt temporeich geht es auch in dieser sechsten Episode zu. Allerdings schrecken die Autoren auch weiterhin nicht vor maßloser Übertreibung zurück. Immerhin können...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Prison Break" über die Folge #4.06 Sackgassen diskutieren.