Episode: #2.18 Lockere Geschäfte

Sandy arbeitet widerwillig auf einer weiteren Benefizveranstaltung, Trey geht auf Apartmentsuche, Carter erweckt Seths und Zachs Comicbuchtraum wieder zum Leben, sehr zum Leidwesen von Summer, und Marissa zieht zu den Cohens...

Diese Serie ansehen:

Trey steht in der Küche und macht Frühstück, als Ryan, Seth und Sandy hinzukommen und über den besten Actionhelden streiten. Im Gespräch meint Trey, dass Ryan und Marissa wieder zusammen wären, doch Ryan macht den anderen genervt klar, dass nichts zwischen ihm und Marissa läuft. Als Seth, Trey und Sandy Ryan weiter nerven, gesteht Ryan, dass er es ganz ruhig angehen möchte. Kirsten kommt ebenfalls in die Küche und sie erklärt, dass Julie und Caleb nun abreisen würden, Marissa jedoch ganz alleine wäre, da das Hausmädchen abgeschoben wurde. Darum hat sich Kirsten bereit erklärt, Marissa für eine Woche bei sich wohnen zu lassen.

Kirsten soll einen Benefizflohmarkt leiten, sie kann jedoch nicht, da sie arbeiten muss. Darum bittet sie Sandy, die Leitung des Benefizflohmarktes zu übernehmen. Nachdem Kirsten Sandy überreden konnte, geht dieser zu Trey, Seth und Ryan in die Küche und teilt jedem eine Aufgabe zu. Seth und Ryan sind entschuldigt, da sie in die Schule gehen müssen, doch Trey ist für Sandy ein gefundenes Fressen. Im Club wird Trey sofort zum Möbelschleppen eingeteilt, während Sandy passende Servietten aussuchen muss. In der Harbor stellt sich Seth vor, wie ein Treffen zwischen Ryan und Marissa in der Nacht aussehen könnte, doch als Seth ins Detail geht, kommt Marissa hinzu. Als Marissa fragt, ob es Ryan peinlich wäre, wenn sie bei den Cohens wohnt, verneint er, verschwindet aber sofort wieder.

Zach trifft auf Seth und erklärt ihm, dass seine Mutter ihm gesagt hat, dass er zehn seiner Comics spenden soll. Seth erklärt sich bereit, dass er fünf Comics spenden wird, damit Zach ebenfalls nur fünf hergeben muss, die restlichen fünf jedoch behalten kann. Die beiden haben vor, sich den Gewinn zu teilen. Im Lager, in das die Möbel kommen, die auf der Auktion versteigert werden, bemerkt Trey ein Glas-Ei, das vor vielen Jahren ein Requisit in dem Tom Cruise-Film "Lockere Geschäfte" gewesen ist. Trey ist begeistert und ist sich sicher, dass das Glas-Ei ein Vermögen wert sein muss. Eines der Newpsies nennt Trey den Schätzwert, der sage und schreibe $10.000 beträgt.

Ryan schaut im Poolhaus nach, ob Trey schon wieder da ist, doch als Ryan dort ankommt, erwartet ihn niemand anderes als Marissa, die vorübergehend im Poolhaus wohnt. In der Nacht können Marissa und Ryan nicht schlafen und so treffen beide vor dem Kühlschrank aufeinander. Ryan fragt, ob es für Marissa komisch wäre, im Poolhaus zu schlafen, und diese erklärt, dass das einzige Mal, das sie im Poolhaus-Bett geschlafen hat, war, als sie mit Ryan zusammen war. Gerade als Marissa und Ryan sich näher kommen, kommt Trey dazu und erklärt, dass er heute einen Frühstart machen möchte, um eine Wohnung zu bekommen. Marissa weiß, dass Alex’ Wohnung frei geworden ist und bietet sich spontan an, mit Trey zur Wohnung zu gehen.

Ryan und Seth helfen indessen den Newpsies, Möbel ins Lager zu tragen, und, da Seth der Ansicht ist, er könne nur noch im Lager mit Ryan reden, erkundigt er sich, ob irgendetwas zwischen ihm und Marissa gelaufen wäre. Ryan verneint und als Seth von einem Möbelstück ein Foto machen möchte, fällt das Glas-Ei fast herunter. Ryan gelingt es noch, das Ei zu retten. Die beiden Männer sind selber erstaunt, wie viel das Glas-Ei wert ist. In der Zwischenzeit scheint Sandy wie verwandelt, da er sich über die Tischdekoration aufregt, als Kirsten und Carter auftauchen, die das Transparent mitgebracht haben. Während Kirsten das Transparent aufhängt, trinken Carter und Sandy etwas zusammen und die beiden beschließen, Freunde zu werden.

Trey hat beschlossen, Alex’ alte Wohnung zu nehmen, doch da er $3000 Kaution bezahlen müsste und das Geld nicht hat, bietet er an, als Hausmeister tätig zu sein. Der Vermieter verspricht, sich am Abend bei Trey zu melden. Carter geht derweil ins Lager, wo er auf Seth und Zach trifft. Seth gesteht, dass er nach dem gescheiterten Gespräch mit Wildstorm weiter an einem Comic gezeichnet hat und diese Zeichnungen sicher zwölf, dreizehn Hefte hergeben könnten. Carter meint, dass dies der perfekte Umfang für eine Graphic Novel wäre. Seth fände es toll, wenn so eine Graphic Novel zu Stande käme und auch Zach ist sehr begeistert, doch Seth weiß, dass das einzige Hindernis Summer ist. So versucht Seth Summer zu fragen, ob sie einverstanden wäre, wenn so ein Graphic Novel auf den Markt käme, doch Summer ist streng und droht im Spaß, sie würde Zach und Seth im Schlaf ermorden, wenn es um ein Comic gehen sollte.

Am Abend schwärmt Sandy von Carter und erklärt, dass er dachte, er würde nie wieder einen so guten Freund wie Jimmy finden. Kirsten scheint weniger begeistert. Als Trey und Marissa zu den Cohens kommen, ist Trey ganz aus dem Häuschen, da er vielleicht sogar Mieter wird. Plötzlich klingelt das Telefon und, als Trey dran geht, erfährt er, dass der Vater Treys Angebot, als Hausmeister zu arbeiten, nicht annehmen wird, da Trey nicht kreditwürdig ist. Da Trey auf den Vermieter einen guten Eindruck gemacht hat, verspricht er jedoch, die Wohnung für einen Tag zu reservieren. Trey verspricht, das Geld aufzutreiben. Als Ryan fragt, ob alles in Ordnung wäre, bejaht sein Bruder. Was Trey nicht weiß, ist, dass Marissa das Gespräch mitgehört hat... In derselben Nacht kann Ryan wieder nicht einschlafen und bemerkt, dass Trey nicht auf der Matratze in Seths Zimmer liegt. Ryan sitzt auf der Treppe und stellt Trey zur Rede, der gerade zurück ins Cohenhaus gekommen ist. Trey möchte, dass Ryan ihn nicht die ganze Zeit über bemuttert.

Ein paar Stunden später besucht Trey Marissa im Poolhaus und bedankt sich bei ihr. Marissa gesteht, dass sie das Gespräch zwischen Trey und dem Vermieter mitangehört hat und bietet Trey ein weiteres Mal ihre Hilfe an. Trey möchte dies jedoch nicht, da Marissa schon genug für ihn getan habe. Marissa ist einverstanden, macht Trey aber klar, dass, wenn er diese Sache versaue, er Ryan wirklich wehtun würde. Unterdessen hat Carter ein Treffen mit einem Angestellten eines Comicverlages arrangiert und während Zach regelrecht begeistert ist, muss Seth absagen. Zach kann nicht verstehen warum und meint, das Seth Summer gar nicht hintergehen würde, da Seth vor Summer von einem Comic geredet hatte, aber niemals eine Graphic Novel erwähnt hat. Nach längerem Zögern willigt Seth ein.

Auf der Auktion, die mittlerweile in vollem Gange ist, bekommt Summer etwas von einem Comic mit und, nachdem Seth und Zach schwören, dass die Sache nicht wie beim letzten Mal ablaufen wird, willigt Summer ein. Wenn jedoch wieder etwas passieren sollte, seien nicht nur die Graphic Novels, die Comics, sondern auch Summer weg. In der Zwischenzeit bedankt sich Ryan bei Marissa, dass sie sich um Trey kümmert und nachdem Ryan noch mal alle Versteigerungsstücke durchgegangen ist, bemerkt er, dass das Glas-Ei fehlt, zählt eins und eins zusammen und kommt dahinter, dass es Trey sein muss, der das Ei mitgenommen hat. Ryan erzählt Marissa seinen Verdacht, fragt sich jedoch, warum Trey das Glas-Ei geklaut hat, wenn doch alles in Ordnung wäre. Marissa gesteht die Sache mit dem Vermieter und als Trey hinzukommt, bittet dieser Ryan, er solle das Glas-Ei zurückholen.

Während Ryan mit Seth zusammen das Glas-Ei zurückholen möchte, improvisieren Summer und Marissa und assistieren Sandy auf der Bühne, wo gerade eben dieses Ei versteigert werden soll. Ryan und Seth gelingt es, das Ei zurückzuholen, und sie kommen gerade noch rechtzeitig bei der Auktion an, als Summer schon beginnt, sich selbst zu versteigern. Marissa hat durch Auktionen ihrer eigenen Sachen genug Geld für Trey zusammenbekommen, damit er seine Kaution bezahlen könnte, und überreicht es ihm. Trey erklärt, dass er das Geld alleine beschaffen wollte und bedankt sich sogar bei Marissa. Marissa setzt sich neben Ryan, der am Pool sitzt und möchte, dass Trey am nächsten Morgen weg ist. Er ist enttäuscht von seinem Bruder. Marissa erzählt Ryan, dass Trey nun in Alex’ alte Wohnung ziehen wird. Mitten im Gespräch ruft Julie an, die ankündigt, dass sie Marissa bereits in einer halben Stunde abholen wird, da sie früher von ihrem Urlaub nach Hause gekommen ist.

Niko Nikolussi - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Alexander P. vergibt 9/9 Punkten und schreibt:
    Wenn meine Erkältung vorher davon erfahren hätte, was an diesem Abend für ein Highlight zu sehen sein würde, dann wäre sie wahrscheinlich gar nicht erst ausgebrochen. Ich weiß nicht mehr, wann ich...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "O.C., California" über die Folge #2.18 Lockere Geschäfte diskutieren.