Episode: #1.12 Nicht in meinem Haus

Bei Jay Pritchett (Ed O'Neill) und Gloria Delgado-Pritchett (Sofía Vergara) hängt in der "Modern Family"-Episode #1.12 Nicht in meinem Haus der Haussegen wegen einer Hundestatue schief. Mitchell Pritchett (Jesse Tyler Ferguson) und Cameron Tucker (Eric Stonestreet) streiten sich wegen der Hilfsbereitschaft von Cam und Claire Dunphy (Julie Bowen) entdeckt ein pornographisches Bild auf dem Computer.

Diese Episode ansehen:

Foto: Modern Family - Copyright: Twentieth Century Fox Home Entertainment
Modern Family
© Twentieth Century Fox Home Entertainment

Claire entdeckt, dass jemand anzügliche Bilder auf ihren Laptop heruntergeladen hat und verdächtigt sofort Luke, der am Tag zuvor ihren Computer angeblich für Hausaufgaben benötigt hat. Sie ist schockiert, dass ihr zehnjähriger Junge bereits solche Bilder aus dem Internet herunterlädt, ahnt jedoch nicht, dass es Phils Bild war, das er von einem Kollegen zugemailt bekommen hatte.

Gloria beschwert sich über einen lebensgroßen Plastikhund, der als Butler verkleidet im Hauseingang steht und vor dem sie sich jedes Mal aufs neue erschreckt. Jay hingegen findet ihn großartig. Als Gloria wieder einmal ihre Einkäufe fallen lässt, weil sie sich noch immer nicht an den Hund gewöhnt hat, schleppt sie ihn kurzerhand nach oben, weg aus dem Eingangsbereich.

Cameron und Mitchell wollen Lily in ein Marionettentheater mitnehmen, als sie sehen, dass ihr Gärtner draußen bitterlich weint. Cam kann dies nicht mitansehen und bringt den armen Mann mit ins Haus. Da der Gärtner nur Spanisch spricht, bietet ihm Cam an, sich einen Moment hinzusetzen. In Wirklichkeit bietet er ihm jedoch ihr Schlafzimmer an.

Claire will unbedingt mit Luke über das Bild sprechen, das sie gefunden hat, doch Phil macht ihr klar, dass er das besser übernehmen sollte - in einem Gespräch von Mann zu Mann. Dabei fragt Phil schließlich, ob Luke weiß, wie man sicher geht, dass wirklich alles gelöscht ist, wenn man etwas auf einem Computer löschen will.

Als Gloria nach Hause kommt, steht der Hundebutler wieder im Eingangsbereich. Sie beginnt eine Diskussion mit Jay über den Sinn des Hundes, denn sie sieht ihn als puren Unsinn an, während Jay ihn als Kunst betrachtet.

Der Gärtner hat sich unterdessen im Schlafzimmer verkrochen. Mitchell wirft Cameron vor, dass er ständig allen Menschen helfen will, als plötzlich eine aufgebrachte Braut vor ihrer Tür steht, dicht gefolgt von ihren Eltern.

Mitchell sucht Zuflucht bei Jay und beschwert sich bei ihm, dass Cameron ständig allem und jedem helfen will. Jay hingegen gesteht, dass er Streit mit Gloria hatte, da sie sich allmählich aufführt wie seine erste Frau und ständig will, dass er irgendetwas los wird. Jay macht Mitchell jedoch klar, dass sie es so gewollt haben und sich Partner gesucht haben, die ganz anders sind als sie selbst. Doch genau darum lieben sie ihre Partner auch so sehr.

Luke bekommt zufällig mit, wie seine beiden Schwestern sich streiten, da Alex angeblich Haleys Tagebuch gelesen hat. Luke bekommt ein schlechtes Gewissen, da er es in Wirklichkeit gewesen ist.

Mitchell kehrt zu Cameron zurück und entschuldigt sich bei ihm dafür, dass er den Streit losgetreten hat. Cam ist ihm nicht böse, versucht jedoch mit allen Mitteln, ihn aus dem Haus zu halten. Schließlich muss er feststellen, dass in ihrem Haus mittlerweile eine lateinamerikanische Hochzeit stattfindet.

Luke geht zu seiner Mutter und gesteht ihr, dass er etwas Verbotenes auf dem Computer angesehen hat. Während seine Mutter glaubt, dass es sich um das Bild der nackten Frau handelt, spricht Luke vom Tagebuch seiner Schwester. Schließlich kommt heraus, dass auch Claire dieses gelesen hat, da sie auf der Suche nach pornographischen Bildern war, von denen sie glaubte, dass Luke sie heruntergeladen hat. Dieser ist angewidert davon, sodass Claire sich fragt, wem das Bild dann gehört. Just in diesem Moment kommt Phil durch die Tür. Später entschuldigt er sich bei seiner Frau und auch bei seinem Sohn, dem er das Bild in die Schuhe geschoben hat.

Jay ist derweil bereit, den Hund wegzugeben und verschenkt ihn an Cam und Mitchell. Gloria kommt schließlich hinzu, da sie eine Nachricht von Mitchell bekommen hatte, dass eine spanischsprachige Gruppe in ihrem Haus eine Hochzeit abhalten will. Dabei fällt ihr Blick auf Jay, der gemeinsam mit dem Hund vor dem Priester steht, als wollte er getraut werden. Wütend verlässt sie das Haus.

Einige Zeit später wollen nun auch Mitchell und Cameron den Hund loswerden. Letzterer eher früher als später.

Melanie Wolff - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Emil Groth vergibt 7/9 Punkten und schreibt:
    Die drei Teilfamilien haben wieder ganz unabhängig voneinander ein paar Sorgen bzw. Konflikte auszutragen. Diese sind ganz unterschiedlicher Natur, haben aber eines gemeinsam. Sie sind wieder sehr...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Modern Family" über die Folge #1.12 Nicht in meinem Haus diskutieren.