Episode: #1.07 Die schlimmsten Perversen

Malcolm und Trish greifen zu extremen Maßnahmen um zu verhindern, dass Jessica einen verrückten Plan gegen Kilgrave anwendet, der sie selbst in Gefahr bringen würde.

Diese Episode ansehen:

Foto: Marvel's Jessica Jones - Copyright: Netflix.® All Rights Reserved.
Marvel's Jessica Jones
© Netflix.® All Rights Reserved.

Kilgrave besucht Jessicas Wohnung, die gerade nicht da ist. Er betrachtet interessiert ihre Sachen, benutzt ihre Toilette und sieht sich dann weiter um. Als es an der Tür klopft, öffnet er diese und vor dieser steht Ruben. Er möchte Jessica wieder Bananenbrot bringen und als Kilgrave ihn fragt warum, antwortet Ruben, dass er Jessica liebt.

Die wurde unterdessen völlig betrunken aus einer Bar mitten in einen Berg voll Müll geworfen. Sie ist eigentlich dabei, Wendy zu beobachten, um für Jeri die Scheidung zu beschleunigen. Jessica folgt Wendy bis zur U-Bahn, dort versucht sie die dazu zu bringen, die Scheidungspapiere zu unterschreiben. Als Wendy sich nicht darauf einlassen will, packt Jessica Wendy und hält sie über die Zugschienen. Gerade als der Zug einfährt, lässt Jessica Wendy aus Versehen los, sie springt aber schnell ins Gleisbett, wirft Wendy nach oben auf den Bahnsteig und kann selbst, noch bevor der Zug sie erreicht, auf die andere Seite springen. Den Rest der Nacht verbringt sie sturzbetrunken im Fahrstuhl ihres Wohnhauses. Dort findet sie Malcolm, der sie in ihre Wohnung bringt. Als Jessica sich erschöpft in ihr Bett legt, findet sie dort Ruben, der sich selbst die Kehle aufgeschnitten hat in einem Meer voller Blut. Jessica ist völlig geschockt, erst als Malcolm dazu kommt, gelingt es ihr, sich aus der Schockstarre zu lösen. Sie erkennt, dass Kilgrave in ihrer Wohnung war und Ruben dazu brachte, sich zu töten. Malcolm möchte die Polizei rufen, aber Jessica hat Angst, dass die sie selbst verdächtigen könnten. Sie ist nun durch Kilgrave mit dem dritten Mord verbunden und die Geschichte von Kilgrave würde ihr niemand glauben. In ihrer Verzweiflung entwickelt sie einen Plan, dass sie sich später der Polizei stellen wird. Dort möchte sie in ein Hochsicherheitsgefängnis eingesperrt werden, damit sie Kilgrave in eine Falle locken kann. Dabei würden seine Fähigkeiten dann auf Video aufgenommen werden.

Jessica beschließt, sich Detective Clemons, der den Mord an Hopes Eltern untersucht hat, zu stellen. Der ist aber erst ab dem nächsten Abend wieder auf dem Revier, also möchte sie die Zeit bis dahin nutzen, um so viel wie möglich vorzubereiten. Sie möchte Trish erreichen, aber die ist gerade mit Will beschäftigt. Außerdem möchte Trish momentan nicht mit Jessica reden, da sie es noch nicht verwunden hat, dass ihr Plan mit Kilgraves Entführung schiefgegangen ist. Sie hat in der Zwischenzeit einen Hinweis ermittelt, wie sie vielleicht Kilgrave finden könnten und sie möchte diesem ersten nachgehen, bevor sie sich damit an Jessica wendet. Sie hat herausbekommen, welche Sicherheitsfirma er mittlerweile zu seinem Schutz engagiert hat. Simpson bietet an, diese zu beobachten.

Jessica besucht Jeri und möchte die Anwältin um deren Rat bitten. Sie berichtet, dass sie Wendy die Papiere überreicht hat, dann fragt sie, wie man in einem Hochsicherheitsgefängnis eingesperrt wird. Jeri erklärt ihr, dass dort nur solche Verbrecher hinkommen, die besonders perverse Gewalttaten begangen haben. Dann bestellt sie Jeri für den Abend aufs Polizeirevier.

Malcolm wird von Robyn dabei erwischt, wie er aus Jessicas Wohnung kommt. Die möchte wissen, was er dort macht. Er erfindet eine Geschichte, dass er nach Alkohol gesucht hat. Dann fängt Robyn an, über Jessica zu schimpfen und dass sie versucht ihren Bruder zu verführen. Malcolm erklärt ihr, dass Jessica kein schlechter Mensch sei, aber Robyn glaubt ihm nicht.

Jessica besucht Lukes Bar, findet dort aber nur dessen Barkeeper Roy, der ihr erzählt, dass Luke die Stadt verlassen hat. Sie lässt ihm ausrichten, dass sie dafür sorgen wird, dass die richtigen Menschen für ihre Verbrechen bezahlen müssen und dass sie von Luke nicht erwartet, dass er ihr verzeihen könnte.

Wendy überbringt die Scheidungspapiere, dabei hat sie aber auch Kopien alter E-Mails von Jeri dabei, die nachweisen, dass Jeri Richter und Geschworene bestochen hat. Pam ist von diesen Anschuldigungen nicht überrascht, aber Wendy droht damit, diese auch öffentlich zu machen und Jeris Karriere zu zerstören, wenn sie ihr nicht 50% ihres Vermögens zuspricht.

Jeri besucht Dorothy Walker, Trishs Mutter. Sie will sicherstellen dass die weiß, dass sie egal wo sie ist, auf Trish aufpassen und dafür sorgen wird, dass Dorothy sich von Trish fernhält.

Will erstattet Trish Bericht darüber, dass er bei den Sicherheitsleuten nichts beobachten konnte. Dabei lügt er sie an, denn er sieht derweilen, wie Kilgrave ein Haus einrichtet. Simpson beobachtet Kilgrave weiter und lässt ihn nicht aus den Augen. Trish trifft sich derweilen mit Malcolm, der ihr von Jessicas PLan erzählt. Er möchte unbedingt verhindern, dass Jessica sich der Polizei stellt und hofft darauf, dass Trish ihm helfen kann. Er zeigt ihr Rubens Leiche, was Trish zunächst völlig verstört. Malcolm kann dann aber zur ihr durchdringen, damit sie gemeinsam Jessica helfen können.

Jessica verabschiedet sich in der Zwischenzeit von ihrer Freiheit, in dem sie auf die Manhatten Brige klettert und die Stadt noch einmal von oben betrachtet. Als sie nach Hause kommt, wartet Trish auf sie. Rubens Leiche ist verschwunden und Trish hat das Blut in der Wohnung beseitigt. Sie möchte Jessica ihren Plan ausreden, aber Jessica kann sie davon überzeugen, dass sie keine andere Chance hat. Außerdem glaubt sie daran, dass sie in gewisser Weise für die Toten verantwortlich ist und solange sie Kilgrave nicht dafür zahlen lassen kann, würde sie so wenigstens die Verantwortung auf sich nehmen. Dann erzählt ihr Trish, was Malcolm mit der Leiche vorhat.

Malcolm ist gerade dabei, diese in den Fluss zu werfen. Er spricht einige trauernde Worte, um wenigstens den Anschein eines Begräbnisses aufkommen zu lassen. Da erscheint Jessica, sie springt der Leiche hinterher in den Fluss. Danach betritt sie, vollkommen durchnässt das Polizeirevier und wirft den abgetrennten Kopf von Ruben Detective Clemons auf den Schreibtisch.

Später erscheint Jeri im Verhörraum, aber als die versucht Jessica für unzurechnungsfähig zu erklären, entlässt Jessica sie als ihre Anwältin. Danach gesteht Jessica Clemons den Mord an Ruben und sie besteht darauf ins ein Hochsicherheitsgefängnis eingesperrt zu werden. Clemons versucht von ihr mehr zu erfahren. Jessica gesteht auch den Mord an Reva, die sie mittels ihrer Stärke getötet hat. Um diese zu beweisen, reißt sie ihre Handschellen durch. Da werden sie von einem Beamten unterbrochen, der meint dass Jessica frei wäre. Als sie in den Hauptraum des Reviers kommen, finden sie alle Anwesenden so vor, dass sie sich gegenseitig mit ihren Waffen bedrohen. Dann erscheint Kilgrave, der Jessica beobachtet hat und sie nun vor ihrem eigenen Plan retten will. Jessica bittet ihn, die anderen freizulassen, er könne sie ja wieder beeinflussen. Kilgrave möchte aber, dass sie aus freiem Willen handelt. Denn er liebt sie und ist der festen Überzeugung, dass nur er für Jessica ein ebenbürtiger Partner wäre. Als das Handy von Detective Clemons klingelt, rastet Kilgrave aus. Jessica bietet ihm an, mit ihm zu kommen. Der ist damit aber nicht zufrieden, da er weiß, dass sie dies nur tut, um die Menschen zu beschützen. Er möchte, dass Jessica erkennt, dass sie als Paar unvermeidbar wären. Dazu solle sie in ihrer Wohnung nach seinem Geschenk suchen, und wenn sie bereit wäre, würde er sie zu Hause treffen. Den anwesenden Menschen auf der Wache befiehlt er, in ihren Erinnerungen die ganze Situation als Witz zu betrachten, außerdem lässt er alle Videoaufnahmen seines und Jessicas Aufenthalts löschen und nimmt Rubens Kopf mit, dann geht er. Kurz darauf fangen alle außer Jessica an zu lachen. Die verlässt verstört die Wache.

Bei sich zu Hause sucht Jessica nach dem erwähnten Geschenk und findet dies schließlich auch in Form einer Metallkiste. Darin befindet sich Jessicas Tagebuch aus Kinderzeiten. Sie packt daraufhin ihre Sachen und macht sich auf den Weg. Als sie geht, trifft sie noch auf Robyn, die immer noch nach Ruben sucht. Dann fährt sie zu ihrem alten Haus, in dem sie gewohnt hat, als sie noch ein Kind war. Dort wartet Kilgrave bereits auf sie. Aus der Ferne beobachtet Will sie, wie sie ins Haus gehen.

Cindy Scholz - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Marvel's Jessica Jones" über die Folge #1.07 Die schlimmsten Perversen diskutieren.