Vandal Savage

Vandal Savage (Casper Crump) ist in Staffel 2 von "The Flash" ein unsterblicher Bösewicht, der seit der Zeit im Alten Ägypten hinter Chay-Ara und Khufu her ist, da er durch deren Tode an mehr Macht gewinnt. In Staffel 1 von "Legends of Tomorrow" strebt er die Weltherrschaft an, woran ihn Rip Hunter und sein Team aus Zeitreisenden zu hindern versucht.

Charakterbeschreibung: Hath-Set, Vergangenheit

Im Zeitalter des alten Ägyptens dient Hath-Set dem Pharao Ramses II als Priester zusammen mit der Priesterin Chay-Ara, für die er Gefühle entwickelt. Zusammen mit ihr versucht er Horus mit Opfergaben zu besänftigen, um den Einschlag von sich nähernden Meteoriten zu verhindern.

In dieser Zeit wird Hath-Set von einem Assassinen angegriffen, bei dem es sich um den Zeitreisenden Rip Hunter handelt. Er zögert ihn zu ermorden, wodurch Hath-Set ihn überwältigen und einsperren lassen kann. Obwohl Hath-Set ihn foltern lässt, spricht Rip nicht über seine Motive und eines Tages gelingt ihm die Flucht.

Kurz vor dem Einschlag der Meteoriten erwischt er Chay-Ara und Prinz Khufu im Bett. In seiner Wut tötet er die beiden, die sich im Sterben versprechen, sich im nächsten Leben wiederzufinden. Zeitgleich kommen die Meteoriten herunter und Hath-Set bittet die Götter, dass sie Khufu und Chay-Ara leiden lassen. Durch die besondere Radioaktivität der Meteoriten werden die Drei unsterblich. Während Chay-Ara und Khufu nach ihrem Tod immer wiedergeboren werden, regenerieren sich Savages Zellen selbstständig und er kann nur durch eine Handvoll Gegenstände aus dem Zeitalter, die ebenfalls von den Meteoriten beeinflusst wurden, getötet werden, wenn Chay-Aras Wiedergeburten sie einsetzen. Ab irgendeinem, nicht näher bekannten Zeitpunkt legt er den Namen Hath-Set ab und nennt sich fortan Vandal Savage.

Charakterbeschreibung: Vandal Savage, Legends of Tomorrow, Staffel 1A

In einem der darauffolgenden Jahrhunderte trifft Vandal auf eine Wiedergeburt von Chay-Ara, die sich noch nicht an ihr vergangenes Leben erinnert und die sich in ihn verliebt. Die beiden sind solange glücklich, bis die Reinkarnation von Prinz Khufu erscheint und Chay-Ara an dessen Seite zurückkehrt, nachdem sie ihre Erinnerungen zurückerhalten hat. Vandal tötet die beiden und findet dabei heraus, dass sich ihre Lebenskraft nach ihrem Tod auf ihn überträgt. Von da an macht er es sich zur Aufgabe Chay-Aras und Khufus Wiedergeburten aufzuspüren und sie zu ermorden, um so seine Macht zu vergrößern.

Neben der Jagd auf die beiden fängt Savage auch an, die Weltherrschaft anzustreben und fördert daher auch die Entwicklung entsprechender Technologien und Waffen, indem er einflussreiche Personen des jeweiligen Zeitalters zu Kriegen überredet. So ist er in den Jahrhunderten auch der Berater von Julius Caesar, Dschingis Khan oder Robin von Locksley.

Bei seiner Verfolgung der Wiedergeburten von Chay-Ara und Prinz Khufu schreckt Vandal vor nichts zurück. So stiehlt er einer Version von Chay-Ara ihre Halskette zu Beginn des 19. Jahrhundert und tötet ihren Mann Hannibal Hawkins, während sie fliehen kann und den Rest ihres Lebens alleine verbringt. Im selben Jahrhundert verursacht er in China die Überflutung des Gelben Fluss, um Chay-Ara und Khufus Reinkarnation töten zu können. Dass er dadurch auch zwei Millionen Menschen ermordet, kümmert ihn nicht.

In den 1920er Jahren gelingt es Vandal die Reinkarnationen, namens Edith und Joe Boardman, aufzuspüren und zu ermorden. Dabei weiß er nicht, dass sich ihr Sohn Aldus Boardman in einem Schrank versteckt, der fortan das Leben seiner Eltern sowie ihres Widersachers erforscht.

Dreißig Jahre später lebt Vandal Savage unter dem Namen Curtis Knox zusammen mit seiner Frau Gail in der Kleinstadt Harmony Falls und arbeitet als Arzt in einer Psychiatrie. Eines Nachts wird er auf den Einschlag eines Meteoriten aufmerksam, da er von derselben Art ist wie jene im alten Ägypten. Beim Eintreffen entdeckt er einige Schüler der Stadt, die er entführt und an denen er Experimente mit einem aus dem Meteoriten entwickelten Serum durchführt, dass sie in Vogelartige Wesen verwandelt. Durch die Vorfälle werden auch die Legends auf den Ort aufmerksam und Kendra und Ray, die sich als Ehepaar ausgeben, ziehen in Vandals direkte Nachbarschaft. Vandal glaubt, dass Kendras Fähigkeiten noch nicht erwacht sind, so dass seine Frau und er das angebliche Ehepaar zu einer Feier einladen, die er dazu nutzt, um ein wenig mit Kendra zu flirten. Kurz darauf stellt er jedoch fest, dass sein Dolch gestohlen wurde, so dass er erkennt, dass Kendra sich an die Vergangenheit erinnert und ihn plant zu ermorden. Dadurch ist er entsprechend vorbereitet, als sie ihn bei einem Besuch zu verführen versucht. In dem daraus resultierenden Kampf kann er von Kendra und Ray vorübergehend außer Gefecht gesetzt werden, so dass die beiden ihm entkommen können.

Im Jahre 1975 lebt Vandal in St. Roch unter dem Namen Sasha Mahnovski und begibt sich auf die Suche nach einem weiteren Meteoriten nach Norwegen. Da sich dieser in den Händen einer terroristischen Vereinigung befindet und sie ihm ihn für eine größere Geldsumme verkaufen wollen, stiehlt Vandal einen nuklearen Sprengsatz, den er bei einer Schwarzmarktauktion versteigert. Die Auktion findet ein jähes Ende, weil die Legends erscheinen. Vandal selbst spürt die Anwesenheit von Carter und Kendra. Um eine Ablenkung zu erzeugen, zündet er den Sprengsatz, tötet die Terroristen und eignet sich den Meteoriten an. Durch Technologien, die seine Männer nach der Zerstörung des Orts finden, ahnt Vandal, dass die Legends aus der Zukunft stammen.

Wenig später erwischt Vandal Mick, Ray und Leonard dabei, wie sie wegen des Dolchs in sein Haus einbrechen, und bedroht sie. Seine Hoffnungen so Kendra und Carter herbeizulocken, werden erfüllt und obwohl Carter ihn mit dem Dolch verletzt, fügt es Vandal keinen Schaden zu. Stattdessen gelingt es ihm Carter zu ermorden und Kendra schwer zu verwunden, die aber von den Legends aus seinen Händen gerettet werden kann. Die Leiche von Carter plant Vandal dazu zu benutzen, seinen Anhängern in einem Ritual ein längeres Leben zu verleihen. Bei der Zeremonie entdeckt er Rip, den er als den Assassinen aus dem alten Ägypten erkennt, und Sara unter seinen Anhängern und lässt sie sofort ergreifen. Beim Durchsuchen entdeckt er einen Medallion mit dem Foto von Rips Frau und Sohn, so dass er davon ausgeht, die beiden in der Zukunft getötet zu haben. Kurz darauf erscheinen die anderen Legends und bei den Kämpfen gelingt es Rip Vandal die Kehle durchzuschneiden. Er macht dabei den Fehler Vandal die Namen von seiner Frau und seinem Sohn zu nennen, so dass Vandal ihn vor seinem temporären Tod verspricht, die beiden zu jagen und eines Tages auch zu töten.

Nachdem sich seine Zellen wieder regeneriert haben, wird ihm begreiflich, dass Rip ein Zeitreisender sein muss. Er wird in dieser Zeit auch von den Time Masters um Unterstützung im Kampf gegen die Außerirdische Rasse, den Thanagarians, im Jahre 2175 gebeten. Im Gegenzug statten sie ihn mit einer Zeitmaschine aus und versprechen ihm Immunität für die Taten, die er begangen hat und noch begehen wird. Vandal willigt in ihr Angebot ein und nutzt die Zeitmaschine, um zwischen den Epochen zu reisen und Technologien aus der Zukunft an sich zu bringen.

In den 1986ern trifft Vandal das nächste Mal auf die Legends, weil er mit Hilfe der UdSSR und der Forscherin Valentina Vostock an einem eigenen Firestorm arbeitet. Sie kann auch Martin, Ray und Mick in einen Hinterhalt locken und gefangen nehmen. Durch Folter versuchen sie Martin erst die Firestorm-Formel zu entlocken, was aber nicht gelingt. Vandal ändert daher die Methode, indem er Ray und Mick vor den Augen von Martin Gewalt antun lässt, so dass Martin tatsächlich Valentina die Formel verrät und kurzzeitig sogar mit ihr zu einem Firestorm verschmilzt. Die Legends befreien jedoch ihre Freunde und Jax bringt Martin dazu, sich von Valentina zu lösen, so dass sie detoniert. Vandal selbst registriert in den Kämpfen Kendra, die er auf seine Seite zu ziehen versucht, was sie jedoch ablehnt. Bevor er ihr etwas antun kann, erscheint Rip und fordert sein Medaillon zurück. Auch ohne das, erinnert sich Vandal an die Gesichter und macht Rip klar, dass er ihn nur am Leben lässt, damit er den Tod seiner Liebsten noch einmal durchleben muss. Durch die von Kendra heimlich angebrachten Bomben stirbt Vandal erneut vorübergehend.

Charakterbeschreibung: Vandal Savage, The Flash, Staffel 2

Im Jahr 2015 kommt Vandal Savage durch seine Suche nach den neusten Reinkarnationen nach Central City, wo er Chay-Ara, die nun Kendra Saunders ist und nichts über ihre eigentliche Identität weiß, und ihren Freund Cisco Ramon in einem Café aufspürt. Sein Mordversuch misslingt ihm jedoch, da plötzlich The Flash auftaucht und die beiden beschützen kann, sodass Vandal vorerst verschwindet. Vandal folgt Kendra nach Star City, wo er gegen das Team von Green Arrow sowie The Flash antreten muss und letztlich von Thea Queen in die Flucht geschlagen wird.

Daraufhin kehrt er nach Central City zurück, um sich den Stab von Horus zu holen, durch den er noch mehr Kraft besitzt und sich so mit Leichtigkeit gegen Green Arrow und The Flash verteidigen kann. Kurz darauf organisiert Ra's al Ghul ein Treffen mit Vandal Savage, Green Arrow und The Flash, bei dem Vandal seinen Widersachern 24 Stunden Zeit gibt, um ihm Kendra Saunders und Carter Hall, die Reinkarnation von Khufu, auszuhändigen, ansonsten droht er sowohl Central City als auch Star City zu vernichten.

Bei ihrem nächsten Aufeinandertreffen geben Green Arrow und The Flash vor, Kendra und Carter an Vandal auszuliefern, greifen ihn dann jedoch an. Mit Hilfe des Stabs von Horus kann sich Vandal jedoch behaupten und vernichtet schließlich nicht nur seine Gegner, sondern auch die gesamte Stadt. The Flash ist es jedoch gelungen zu fliehen und mit seinem Super-Speed gelingt es ihm in der Zeit zurück zu reisen und einen anderen Plan gegen Vandal auszuhecken.

Bei ihrem zweiten Versuch gelingt es Vandals Widersachern ihn zu vernichten und zum ersten Mal seit vielen tausend Jahren wird er getötet, da The Flash und Arrow den Stab des Horus gegen ihn einsetzen können. Malcolm Meryln sammelt später die Asche von Vandal Savage auf und meint, dass dieser ihm nun einen Gefallen schuldig sei.

Charakterbeschreibung: Vandal Savage, Legends of Tomorrow, Staffel 1B

Im Jahre 2147 arbeitet Vandal an seinem Vorhaben die Weltherrschaft zu erlangen und ist in der Zeit als Berater Tor Degaton tätig. Vor allem jedoch übt er seinen Einfluss auf dessen Sohn Per aus und vergiftet seine Gedanken mit Hass, so dass der Junge sich danach sehnt, seinen Vater zu ermorden und dessen Macht zu erhalten. Für Vandal ist das ein Weg sich eines Tages von Per die Macht zu stehlen.

Um seine Machtergreifung zu verhindern, erscheinen die Legends in der Zeit und Rip entführt Per, so dass Vandal Tor anbietet, seinen Sohn aus den Händen der Legends zu befreien. Bei den Kämpfen kann er Sara als Geisel nehmen, die er gegen Rip eintauschen möchte. Er jedoch bietet ihnen stattdessen Per als Tausch an und Tor willigt sofort in den Handel ein. Nachdem die Legends die Zeit verlassen haben, erzählt Vandal Per die Geschichte von Ödipus, der seinen eigenen Vater ermordete, und überreicht dem Jungen ein Messer. In der darauffolgenden Nacht tötet Per seinen Vater und übernimmt die Herrschaft, dabei lässt er sich von Vandal beraten. Auf Vandals Geheiß hin lässt er das so genannte Armageddon-Virus auf die Welt los, bei dem tausende Menschen getötet werden, darunter ist auch die Mutter von Vandals Tochter Cassandra. Die Dezimierung der Menschheit gibt Vandal in seinen Augen die Möglichkeit, die Eroberung der Welt zu starten.

Fünf Jahre später ermordet Vandal Per auf dem Höhepunkt seiner Macht, um diese für sich zu sichern. Da viele annehmen, dass Per den Entschluss zur Freilassung des Armageddon-Virus selbst getätigt hat, halten sie Vandal für einen Helden. In den darauffolgenden Jahren entdeckt Vandal eine Wiedergeburt von Carter Hall, die Scythian Torvil heißt. Er unterzieht Scythian einer Gehirnwäsche, so dass er sich seiner Gefühle für die Reinkarnationen von Chay-Ara nicht bewusst ist und auf seiner Seite kämpft.

Im Jahre 2166 steht Vandal kurz vor der vollständigen Eroberung der Welt und damit dem Erreichen seines Jahrhunderten alten Traums. Bei dem Versuch einige Rebellen in London zu vernichten, wird er von den in der Zeit erscheinenden Legends angegriffen. Während ihm die Flucht gelingt, kommen sie an seine Tochter Cassandra heran und können ihr seine Schandtaten der letzten Jahrhunderte verdeutlichen, so dass sie sich fortan auf die Seite der Rebellen stellt. Cassandra versucht ihren Vater daraufhin in eine Falle zu locken, was er sofort erkennt, weil sie die Kette von Chay-Ara nicht länger trägt. Bevor er etwas unternehmen kann, wird sein Versteck angegriffen und es kommt zu einem Kampf mit Kendra, die Carters Keule mit der geschmolzenen Kette modifiziert hat und die Vandal so überwältigen kann. In dem Augenblick erscheint Scythian und Vandal verdeutlicht Kendra, dass er niemals seine Erinnerungen zurückerhalten wird, wenn sie ihn tötet. Kendra nimmt ihn daraufhin in Gewahrsam.

Während sich Vandal in einer Zelle auf der Waverider aufhält, versucht er die ihn besuchenden Legends durch sein Wissen und seine Aussagen zu provozieren. Erfolg hat er damit bei Ray, dem er vor Augen führt, dass Kendra aufgrund ihrer Verbundenheit zu Khufus Wiedergeburten sich nie für ihn entscheiden wird. In seiner Wut sucht Ray den Kampf mit ihm, was Vandal zur Flucht aus der Zelle nutzt. Bei dem darauf folgenden Kampf wird Vandal jedoch von dem sich wieder erinnernden Scythian daran gehindert, Kendra zu töten, und wenig später wird er von den Legends an die Time Masters überstellt. Wegen ihres Abkommens lassen sie ihn zu Rips Entsetzen umgehend frei und Vandal reist mit Kendra und Carter zurück in das Jahr 2166, um Rips Frau und seinen Sohn zu ermorden. Im Anschluss erfährt er, dass die Legends das Occulus zerstört haben, so dass die Time Master kein Interesse mehr an seinen Diensten haben.

Vandal verkraftet den Rückschlag ganz gut, da er ein anderes Vorhaben realisieren möchte. Mit drei Meteoriten, die er in drei verschiedenen Zeitepochen mit dem Blut von Chay-Ara und Prinz Khufu mischen möchte, möchte er ein Zeitparadoxon bewirken und so die Zeitlinie bis zu seinem ersten Leben auslöschen. Dafür reist er mit den beiden Gefangenen in das Jahr 1944, um einen weiteren Meteoriten aus den Händen der Nazis zu erhalten. Kendra kann dabei von ihm unbemerkt eine Nachricht in einem Helm eines Soldaten verstecken, so dass die Legends ihnen auf die Spur kommen können. Dennoch gelingt es Vandal den Meteoriten und Kendra in das Jahr 2021 zu bringen, ehe er seine früheren Versionen im Jahre 1958 und 1975 über seine Pläne unterrichtet. Ihm ist dabei jedoch nicht bewusst, dass die Radioaktivität der Meteoriten ihn zeitweise sterblich macht. Das nutzen die Legends um sich aufzuteilen und ihn in den drei Epochen anzugreifen. Es gelingt ihnen ihn in allen drei Zeiten zu töten, wodurch seine Existenz aus der Zeitlinie ausgelöscht wird.

Annika Leichner und Ceren K. - myFanbase