Robert Hawkins

Foto: Lennie James, Jericho - Copyright: Paramount Pictures
Lennie James, Jericho
© Paramount Pictures

Robert Hawkins ist der Mann mit den meisten Geheimnissen in Jericho. Robert zog mit seiner Frau Darcy Hawkins und seinen beiden Kinder Allison, genannt Ally und Samuel in das Thompson-Haus nach Jericho. Vor einigen Jahren trennte Robert sich von seiner Familie. In dieser Zeit wurde er für seine Frau und Kinder ein Fremder. Währenddessen hatte Darcy einen anderen Mann. Die Bürger von Jericho denken, dass Hawkins Familie in Kirkwood wohnte und nach dem Tod von Darcys Mutter nach Jericho gezogen sind. Da sie in diesem Ort - in der Nähe der Powder Valley mit viel Natur und Wanderwegen lebten, ist die Familie sehr oft wandern gegangen. Außerdem redet er Ally und Sam ein, auf welche Schulen sie gegangen sind.

Nachdem die Bomben detoniert sind, haben die Menschen Angst vor dem radioaktiven Regen. Doch ahnen die Bürger Jerichos, dass Robert Hawkins mehr über den Umfang der Bombenexplosion zu wissen scheint. Da er einen Morse-Code entschlüsselt und nun die Städte weiß, die den nuklearen Anschlägen zum Opfer fielen. Die Bewohner sind so froh, dem Regen entkommen zu sein, dass sie daraufhin ein Fest im Freien feiern. Währenddessen beginnt Robert eine Mauer in seinem Keller zu errichten und umwickelt ein Paket, welches er hinter die Mauer legt. Wenig später taucht ein verstrahlter Mann namens Victor Miller auf. Hawkins hilft der Polizei bei dessen Befragung. Kurze Zeit später stirbt der Mann, nachdem Hawkins mit ihm ein geheimnisvolles Gespräch geführt hat.

Hawkins holt sich Informationen über Jake Green ein, dabei nutzt er die Datenbank des Außenministeriums. Alle elektronischen Geräte sind durch eine EMP (einen elektromagnetischen Impuls) außer Betrieb, nur Hawkins Spezial-Laptop hat diesen Impuls überstanden, was auch Allison bemerkt. Er erklärt seiner Tochter, dass er diesen Laptop von der Regierung gestellt bekommen habe. Gray Anderson bemerkt, dass Robert drei Tage vor den Anschlägen das Haus bar bezahlt habe. Dies ist einer der Gründe, warum die Bürger Hawkins misstrauen. Dieses Misstrauen wird noch gefördert, als Jimmy Taylor und Gray Anderson der Hawkins-Familie Fragen stellen. Daraufhin zeigt Robert den beiden seine FBI - Marke und stellt klar, dass er nach Jericho als verdeckter Ermittler kam. Er untersuchte eine Reihe von verdächtigen Telefonanrufen und Geldübertragungen, die was mit den Terrorangriffen zu tun haben könnten.

Hawkins erhält eine E-Mail von seinen Kontaktleuten, dass der Verräter identifiziert worden sei und nun gehandelt werden müsse. Da er sich aber gerade mit seiner Familie versöhnt habe, schreibt er: "Compromised. Proceed without me." Daraufhin erpressen diese Kontaktleute Hawkins, indem sie ihm ein Satellitenbild schicken, auf dem er mit seiner Familie Fußball spielt. In Folge #1.12 Der Tag davor wird das Geschehen 36 Stunden vor der Explosion gezeigt. Dort erfährt man, dass er mit seiner Partnerin Sarah Mason die Bombe nach Ohio transportieren wollte. Hawkins aber wollte vorher seine Familie in Sicherheit bringen und so entführte er Darcy und die Kinder.

Hier weiterlesen...