Episode: #2.07 Zeitenwanderer

Als sich eine seiner vergessenen Fähigkeiten plötzlich zeigt, kommen Peter und Caitlin in eine kritische Situation und merken aus erster Hand, wie tödlich der mysteriöse Virus, welches Menschen mit Fähigkeiten betrifft, sein kann. Suresh, Matt, Nathan, Niki und Bob verbünden sich, um die Attacke des "Albtraummannes" abzuwehren. Trotz Claires Bemühungen, sich nicht wiederzusehen, findet West heraus, dass der Mann, der ihn als Kind gekidnappt hat, Claires Vater ist. Im feudalen Japan nimmt Hiros und Kenseis legendäre Reise eine dramatische, letzte Wendung.

Diese Episode ansehen:

Japan 1671: Kensei hat Hiro und die anderen gefangen genommen, um einen Deal mit Weißbart auszuhandeln. Er bekommt die Hälfte des Landes und die Prinzessin. Yaeko macht ihm deutlich, dass sie ihn nie lieben wird, doch Kensei ist sich sicher, dass er die Geschichte verändern wird.

Ukraine: Noah hat derweil alle Bilder fotografiert und ruft Mohinder an, um ihn darüber zu informieren, dass auch er auf einem der Bilder ist, auf dem er eine Waffe von der Company hält. Mohinder kann nicht weiterreden, da Niki zu ihm kommt und ihn zu Bob bringen will, während Noah die Bilder alle verbrennt. Mohinder und Niki treffen auf Bob, Matt und Nathan und werden darüber informiert, dass Matts Vater Maury kommen wird, um Bob zu töten.

New York, 2008: Peter und Caitlin sind im verlassenen New York und werden kurz darauf von Männern in Schutzanzügen in Gewahrsam genommen.

Claire liegt derweil in ihrem Bett und bekommt eine SMS von West, die ihr verdeutlicht, dass er bei ihr sein muss. Sie rennt sofort zu ihrer Mutter in die Küche und muss feststellen, dass West sich selbst zum Frühstück eingeladen und Waffeln gemacht hat. Sie ist davon nicht wirklich begeistert und lässt sofort ein Bild verschwinden, wo ihr Vater zu sehen ist. West zeigt ihr außerdem, dass über ihre Aktion mit Debbie in der Zeitung geschrieben wurde, was Claire gar nicht gutheißt, da sie weiß, wie gefährlich das für sie und ihre Familie ist.

Bob sagt Matt, dass er der Schlüssel ist, um seinen Vater zu stoppen, da die beiden die gleiche Kraft haben. Nathan will endlich Antworten bekommen, doch Bob lässt sich darauf nicht ein und konzentriert sich wieder auf Matt, der nach Bobs Aussagen schnell lernen muss, seine Kräfte zu benutzen, bevor Maury da ist.

Yaeko gelingt es, sich aus ihren Fesseln zu befreien und Hiro dazu zu bringen, dass er sich selbst, sie und ihren Vater weg teleportiert.

Zur gleichen Zeit werden Peter und Caitlin im Jahr 2008 abgeduscht. Später wird Peter gesagt, dass er eigentlich tot ist und komischerweise keinerlei Spuren des Virus in sich hat. Doch Peter hat keine Ahnung, was vor sich geht und wird deswegen darüber informiert, dass der Virus das erste Mal am 20. März 2007 ausgebrochen ist und seitdem viele Menschen getötet hat.

Matt ist derweil bei Molly und entschuldigt sich für alles, was er ihr angetan hat. Er konzentriert sich auf sie und erzählt ihr von seiner Kindheit und sagt ihr, dass er sie liebt. Dabei merkt er, dass er wohl einen Zugang zu ihr gefunden hat, denn ihr EKG zeigt deutlich, dass sie auf ihn reagiert. Er versucht erneut zu ihr vorzudringen und schafft es.

Niki und Mohinder holen derweil den Virus und Niki versucht Mohinder klar zu machen, dass sie nicht gegen ihn arbeitet, sondern nur ihr Leben und ihren Sohn zurück haben will. Dann erscheint auf einmal D.L. und verdeutlicht Niki, dass sie niemals ein Leben haben wird. Als D.L. wieder verschwunden ist, sieht man, dass Maury Parkman schon im Gebäude ist.

Bob und Nathan reden derweil über die Company und Adam. Nathan erfährt, dass Adam alle zusammen halten wollte, da er der Meinung war, dass sie dafür bestimmt sind, eine bessere Welt zu erschaffen. Doch nach Bobs Aussagen wollte er mehr und nichts Gutes für die Menschheit, deswegen haben sie ihn gemeinsam weggeschlossen, doch vor zwei Wochen konnte er fliehen. Dann sagt Bob Nathan, dass Peter noch lebt.

Peter wird derweil zu seiner Mutter gebracht, die versucht, etwas Klarheit für ihn zu schaffen und ihm zu sagen, welche Kräfte er hat. Sie erzählt ihm, dass er einen Bruder hat, der allerdings gestorben ist. Genau das soll Peter verhindern. Doch dieser erinnert sich an nichts, also sagt Angela ihm, dass er sich erinnern muss. Auf einmal hat Peter viele einzelne Erinnerungsfetzen und erkennt seine Mutter.

West und Claire sind in der Zwischenzeit zusammen auf der Couch, knutschen und hören Musik. Claire will West die Wahrheit über ihren Vater sagen, doch traut sich nicht. Als sie in die Küche gehen, kommt Noah gerade nach Hause. West will Claire sofort mitnehmen, doch sie gesteht ihm, dass es ihr Vater ist. Sie will ihm alles erklären, doch er fliegt weg, bevor Noah ihn sehen kann.

Yaeko will gemeinsam mit Hiro fliehen, doch er macht ihr klar, dass er das nicht kann und die Geschichte weiterhin so schreiben muss, wie er sie kennt. Er sagt ihr, dass er gehen muss, um die Waffen von Weißbart zu zerstören. Yaeko soll bei den Kirschbäumen auf ihn warten.

Niki und Mohinder holen den Virus und Niki erhält wieder eine Vision von D.L. Sie spricht mit ihm und sagt ihm, dass sie die Hilfe der Company braucht, damit sie mit Micah glücklich leben kann. Dann taucht Bob auf und tötet D.L., der Niki in seinem letzten Atemzug sagt, dass sie Bob töten muss. Mohinder versucht Niki klar zu machen, dass sie sich alles nur einbildet, doch sie schlägt ihn nieder.

Hiro ist im Zelt mit der Munition angekommen und will diese zerstören. Doch dann taucht Kensei auf. Hiro will immer noch mit ihm zusammen die Welt retten und die Geschichte schreiben. Kensei sagt ihm, dass Hiro ihn gelehrt hat, ein besserer Mensch zu werden, zu lieben und ein Held zu sein, doch im gleichen Moment hat er ihm das alles auch wieder genommen. Dann beginnt ein Kampf, bei dem Hiro immer wieder sagt, dass er seinen Glauben an Kensei immer noch hat. Als ein Feuer ausbricht und die Munition zu explodieren droht, will Hiro, dass Kensei seine Hand nimmt und die beiden gemeinsam verschwinden, doch Kensei lehnt dies ab und sagt Hiro, dass er leiden wird.

Während Bob Nathan von Peter erzählt, ist Niki bei ihnen angekommen und versucht die Tür einzuschlagen. Matt hört dies, wird jedoch sofort in Mollys Albtraum gezogen. Als Niki die Tür zu Bob zerstört hat, schafft es Matt, seinen Vater auch in den Albtraum zu ziehen. Nathan versucht derweil, Niki zu beruhigen und sagt ihr, dass sie das nicht wirklich will. Dann nimmt diese die Spritze und injiziert sich den Virus selbst.

Matt erkennt währenddessen, dass Molly Albtraum genau den Tag in seiner früheren Wohnung widerspiegelt, an dem sein Vater ihn verlassen hat. Matt ist sich sicher, dass dies nicht sein Albtraum ist, sondern der seines Vaters. Er wirft ihm an den Kopf, dass er nie ein guter Mensch oder Vater war, dass Matt dies jedoch ist. Dann schafft er es, die Tür zu öffnen und mit Molly aus dem Albtraum zu verschwinden, während sein Vater darin gefangen bleibt.

Als Matt wieder in der Realität ist, sieht er seinen Vater bewusstlos auf dem Boden liegen. Dann erwacht Molly und Matt versichert ihr, dass ihr nie wieder etwas passieren wird.

Peter und Angela sind derweil auf dem Weg "nach Hause". Dann trifft Peter auf Caitlin, die abgeführt wird, doch er kann ihr nicht helfen - in seiner Panik teleportiert er sich versehentlich wieder in die Gegenwart in Montreal.

Hiro findet derweil die Maske von Kensei und teleportiert sich zu Yaeko. Er ist traurig, dass er Kensei verloren hat, da er ein Freund war, auch wenn die Schlacht letztendlich gewonnen ist. Er macht Yaeko klar, dass er gehen muss und sie verspricht ihm, dass sie die Geschichte so erzählen wird, wie Hiro sie immer von seinem Vater gehört hat, damit die Legende sich nicht verändert. So wird Kensei zu einem Helden und Hiro wird als kleiner Junge ein Vorbild haben.

Niki und Mohinder müssen feststellen, dass Mohinders Blut nicht mehr als Anti-Körper dient und Niki sterben muss, sollte Mohinder kein Gegenmittel finden.

Hiro ist endlich wieder zurück bei Ando. Ando berichtet ihm sofort, dass sie die Explosion gestoppt haben, aber er berichtet auch, dass Hiros Vater ermordet wurde.

Mohinder geht zu Bob, um ihm zu sagen, dass sein Blut nicht mehr hilft. Bob gibt ihm eine Akte über Claire, die auf Grund ihrer Fähigkeit nun die einzige Möglichkeit ist, den Virus zu stoppen. Bob gibt Mohinder auch eine Waffe, um zu verdeutlichen, dass er Noah töten muss, wenn es nicht anders geht. Mohinder sagt ihm schließlich die Wahrheit über die Zusammenarbeit mit Noah und gesteht, dass er sich nicht mehr sicher ist, was richtig und falsch ist. Aber er nimmt die Waffe und sagt, er will das richtige für Niki und alle anderen machen.

Noah muss derweil erfahren, dass Claire einen Freund hat. Dann geht er zu Claire und zeigt ihr den Zeitungsausschnitt über Debbie. Sie sagt ihm, dass es nichts sei. Doch Noah versucht zu verdeutlichen, dass es eine große Sache ist. Dann spricht er sie auf West an, doch Claire schlägt zurück, indem sie ihm sagt, dass sie weiß, dass er immer noch was mit der Company zu tun hat. Noah sagt, dass sie nun umziehen müssen, doch Claire weigert sich und rennt weg.

Montreal: Peter versucht wieder zurück in die Zukunft zu kommen, doch es gelingt ihm nicht. Da hört er etwas und benutzt sofort seinen elektrischen Strahl. Doch die Hand des Mannes, die er getroffen hat, heilt sich selbst. Da steht Kensei vor Peter und stellt sich selbst als Adam vor. Zusammen mit Peter wird er die Geschichte verändern.

Annika Leichner - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Heroes" über die Folge #2.07 Zeitenwanderer diskutieren.