Episode: #12.21 Wo stehst du?

Stephanie hat Probleme mit einigen Grenzen, die sich vor ihr auftun und auch mit Kyle läuft nicht alles rund. Gleichzeitig bitten Callie und Arizona ihre Freunde in einer schwierigen Lebenslage um Hilfe und Meredith schlägt Amelia und Owen vor, es einfach als Paar zu versuchen.

Diese Episode ansehen:

Foto: Justin Chambers & Camilla Luddington, Grey's Anatomy - Copyright: 2017 ABC Studios; ABC/Mitch Haaseth
Justin Chambers & Camilla Luddington, Grey's Anatomy
© 2017 ABC Studios; ABC/Mitch Haaseth

Morgens wollen Meredith und Maggie zur Arbeit aufbrechen, doch Amelia scheint noch nicht auf den Beinen zu sein. Die beiden gehen mit den Kindern nach unten und finden Amelia und Owen dort nackt auf der Couch vor. Sofort springt das Paar auf und Amelia begleitet ihre Schwestern kurz darauf zur Arbeit, wobei Meredith und Maggie über Owens Nacktheit Witze reißen. Amelia versichert den beiden, dass dies ihre letzte Nacht mit Owen war, da sie beide einfach zu viel Ballast mit sich herumtragen. Unterdessen hat Ben die Nacht ebenfalls auf der Couch verbracht und vertritt seinen Standpunkt, während seiner Suspendierung weiterhin als Anästhesist zu arbeiten. Bailey hingegen kann nicht verstehen, dass Ben sich so einfach seiner Strafe entzieht.

Am Krankenhaus macht sich Callie Gedanken wegen des Sorgerechtsstreites. Sie muss versuchen, einige ihrer Freunde dazu zu bringen, in ihrem Sinne auszusagen, glaubt aber nicht, dass sie viel Erfolg haben wird, da die Ärzte ja auch mit Arizona befreundet sind. Penny macht ihrer Freundin Mut. Auch Arizona und Webber diskutieren über dieses Thema und Arizona ist es ebenfalls unangenehm, ihre Freunde um Unterstützung zu bitten. Sie glaubt jedoch, dass April und Jackson auf ihrer Seite sein werden. Zur gleichen Zeit haben Meredith, Owen und Jo einen neuen Patienten und vor dessen Ankunft macht sich Meredith noch einmal über Owens Nacktsein lustig. Dann bringen sie den verletzen älteren Mann Leo Paulson in die Notaufnahme. Dessen Türsteher Vincent erzählt den Ärzten indes, dass Leo ganz plötzlich zusammengebrochen ist.

Amelia wird zu einem Konzil bei Kyle Diaz gerufen, der in der Begleitung von Stephanie ist. Kyle hat nun auch in der anderen Hand einen Tremor entwickelt und Amelia ordert an, dass Andrew einige Untersuchungen an ihm durchführen soll. Dabei fällt ihr sofort auf, dass Stephanie, die ihren freien Tag hat, sich in den Fall einmischt. Amelia gibt ihr daher zu verstehen, dass Stephanie nun nicht länger Kyles Ärztin ist und dass sie sich daher zurücknehmen sollte.

Im OP befassen sich Bailey, Maggie und Nathan mit einem Patienten und die Stimmung wird sofort angespannt, als klar wird, dass Ben als Anästhesist ebenfalls dabei sein wird. Zuerst ignoriert Bailey ihren Mann, dann kommt sie jedoch vor allen darauf zu sprechen, dass Ben sich ihren Anordnungen widersetzt und dadurch für Stress am Arbeitsplatz sorgt. Sie verlangt, dass Maggie und Nathan ihr zustimmen, doch jene halten sich lieber zurück. Derweil führt Arizona einen Ultraschall bei April durch und will sie und Jackson gerade um Unterstützung im Sorgerechtsprozess bitten, als Penny hinzukommt. Jene ist Arizona für den Tag zugeteilt, weshalb sie das Thema fallen lässt. Arizona nimmt die Untersuchung vor und alles sieht gut aus, doch dann bemerkt Arizona eine Auffälligkeit am Gehirn des Babys. April ist sofort äußerst beunruhigt.

Meredith und Owen befassen sich mit Leo und Vincent ist immer noch zugegen, als Leos Frau Angelica erscheint. Sie ist dem Türsteher dankbar, dass er sich um ihren Mann gekümmert hat. Dann bittet Meredith die beiden nach draußen. Unterdessen steht fest, dass Kyle erneut operiert werden muss und Amelia klärt ihn über den Eingriff auf. Erneut mischt sich Stephanie ein und Amelia versucht, sie in ihre Schranken zu weisen, doch Kyle ist nach Stephanies Vorschlag einverstanden, sich noch am gleichen Tag operieren zu lassen. Derweil zieht Meredith Callie zu ihrem Patienten hinzu und jene will Meredith gerade um Unterstützung bitten, als sie von Owen unterbrochen werden.

Bei Aprils und Jacksons Baby gibt Arizona zu, dass eine Erkrankung vorliegen könnte und April macht ihrer Freundin Vorwürfe, dies nicht bereits bei der letzten Untersuchung erkannt zu haben. Arizona versucht, April zu beruhigen, doch April malt sich bereits das Schlimmste aus. Nachdem sie gegangen ist, beauftragt Arizona Penny, umfangreiche Blutuntersuchungen durchzuführen. Unterdessen bittet Callie Alex, sie um Prozess zu unterstützen, doch er möchte sich lieber nicht beteiligen, da er ebenfalls mit Arizona befreundet ist.

Während sich Stephanie weiterhin in Kyles Behandlung einmischt, ist Leo zu sich gekommen und wird von Vincent begrüßt. Die beiden gehen sehr vertraut mit einander um und halten sich an den Händen, was Meredith nicht entgeht. Sie möchte Leo anschließend über die Operation aufklären, als sein Frau Angelica hinzukommt. Derweil beschwert sich April erneut bei Arizona, die Anomalie nicht früher erkannt zu haben und möchte gern ein MRT beim Baby durchführen, obwohl sie dafür unter Narkose gesetzt werden muss.

Stephanie hat sich umgezogen, um an Kyles OP teilzunehmen und Amelia schickt Andrew vor, damit sie Stephanie erneut ihre Grenzen aufzeigen kann. Amelia macht Stephanie deutlich, dass sie in diesem Fall als Ärztin nicht beteiligt sein kann, da sie eine Beziehung mit dem Patienten hat. Sie verlangt, dass Stephanie sich endlich wie ein Angehöriger verhält und nicht länger wie ein Arzt.

Vor Beginn der OP erzählt Leo Meredith von seiner Beziehung mit Vincent. Er liebt den Mann seit 15 Jahren, hat seine Frau, mit der er seit 51 verheiratet ist, allerdings nie betrogen und möchte sie nicht verletzen. Meredith möchte nicht urteilen und als sie Leo kurz darauf operiert erzählt sie den anderen Ärzten Leos Geschichte. Die Situation zwischen Bailey und Ben ist derweil noch immer geladen, als es bei dem Patienten plötzlich zu Komplikationen kommt. Ben beweist seine Fähigkeiten als Anästhesist und leitet Nathan an, wodurch der Patient gerettet werden kann. Danach erklärt Ben seiner Frau, dass Nathan und Maggie sicher nicht die Wahrheit zu ihrer Ansicht im Streit sagen werden, da beide Bailey unterstellt sind.

Beim Essen bittet Arizona Alex um Unterstützung, doch wie zuvor schon Callie, sagt er ihr ab. Arizona will dies nicht einfach hinnehmen und als Penny dann zu ihr kommt, überreagiert Arizona und wirft Penny vor, für Callie zu spionieren. Dann stürmt sie davon. Webber folgt Arizona, die sich weinend ins Auto zurückgezogen hat und erklärt, dass ihr alles zu viel wird. Doch Webber macht ihr klar, dass sie den Kopf nicht in den Sand stecken kann, sondern um Sofia kämpfen muss.

Nachdem sich Stephanie vor der Operation von Kyle verabschiedet hat, nimmt sie im Warteraum Platz, was ihr sehr unangenehm zu sein scheint. Sie wird von Vincent angesprochen, der ihr einen Tee anbietet, den Stephanie dann auch dankend annimmt, während die beiden auf den Ausgang der Operationen warten. Derweil stehen Maggie und Ben allein um OP und jene macht ihm klar, dass Bailey nur Bens Bestes will. Jeder andere wäre nach einer ähnlichen Aktion in hohem Bogen rausgeworfen wurden, doch Bailey möchte lediglich, dass Ben seine Lektion lernt. Indes spricht Nathan mit Bailey und erklärt, dass Ben momentan nur versucht, im Job nicht zurückzufallen und daher jede Möglichkeit nutzt, zu lernen.

Da sich Arizona wieder gefangen hat, bietet sie April an, ein MRT vorzunehmen. Gleichzeitig betrachtet Stephanie die Familienangehörigen im Wartebereich und ist erleichtert, als Andrew zu ihr kommt und erklärt, dass bei Kyle alles gut gegangen ist. Vincent freut sich für sie und Stephanie wünscht auch ihm viel Erfolg, bevor sie den Wartebereich hinter sich lässt. Indes bittet Callie während der OP Meredith und Owen um Hilfe im Sorgerechtsprozess, die ihr sofort zugesichert wird. Callie ist erleichtert und erkennt dann, wie es zu Leos Sturz kam. Wenig später klärt Meredith Leo darüber auf, dass er Krebs hat. Die Metastasen haben sich bereits auf die Leber und die Knochen ausgebreitet, weshalb Leo höchstens noch ein Jahr zu Leben hat. Meredith fragt, ob sie Leos Frau hinzurufen soll, doch er fragt nach Vincent. Leo rekapituliert die schöne Zeit mit ihm und dann kommen Angelica und Vincent hinzu. Daraufhin bedankt sich Leo für Vincents Unterstützung, schickt ihn dann aber fort.

Nach dem MRT kann Arizona April und Jackson versichern, dass mit dem Gehirn des Babys alles in bester Ordnung ist. Die werdenden Eltern sind erleichtert, doch dann teilt Arizona ihnen mit, dass sie nicht länger ihrer Ärztin sein kann. Um einen weitern Interessenkonflikt zu vermeiden und April als Freundin zur Seite zu stehen, schlägt Arizona den beiden ein paar andere Ärzte für die Zukunft vor. Auch bei Kyle und Stephanie steht ein Abschied bevor. Denn nachdem jener die OP gut überstanden hat und noch schläft, gibt Stephanie ihm einen letzten Kuss und lässt Kyle einen Brief da, bevor sie sich von ihm abwendet. Anschließend bereitet sie sich auf ihre nächste Schicht vor und unterhält sich kurz mit Jo, die von ihrem Tag berichtet. Stephanie, die sichtlich aufgelöst ist, erzählt von der Trennung von Kyle. Sie musste diesen Schritt tun, da sie sich im Wartezimmer an ihre Vergangenheit und Hilflosigkeit erinnert gefühlt hat. Statt auf den Ausgang von OPs zu warten, möchte sie lieber den Menschen helfen, weshalb sie sich von Kyle getrennt hat. Jo bietet Stephanie an, mit ihr einen Drink zu nehmen, doch Stephanie möchte sich lieber in die Arbeit stürzen.

Am Ende des Arbeitstages hat Callie wegen des Sorgerechtstreites ein wesentlich bessere Gefühl als zuvor und geht gemeinsam mit Penny, die verschweigt, wie aufgebracht Arizona war, nach Hause. Auch Maggie und Meredith wollen nach Hause fahren und Amelia möchte sich ihnen anschließen. Meredith ist jedoch dagegen und verkündet, dass Amelia lieber zu Owen fahren und ihm eine Chance geben sollte. Den Rat nimmt sich Amelia sofort zu Herzen und auch zu Maggie und Andrew verliert Meredith ein paar Worte.

Am OP-Board fügt Bailey indes Bens Namen als Anästhesist ein und er ist glücklich, dass Bailey ihm nicht weiter Steine in den Weg legt. Sie stellt jedoch gleichzeitig klar, dass er weiterhin auf der Couch schlafen muss. Derweil fährt Amelia zu Owen und stellt klar, dass sie es gern mit ihm versuchen würde, auch wenn sie weiß, dass es nicht immer einfach sein wird. Owen ist der gleichen Ansicht und die beiden küssen sich.

Marie Florschütz - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Denise D. vergibt 8/9 Punkten und schreibt:
    "Stop the drama. Just get on with it already." Mit diesem Satz hat Meredith den Fans wohl ziemlich aus dem Herzen gesprochen. Zwar hat #12.21 You're Gonna Need Someone on Your Side immer noch...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Grey's Anatomy" über die Folge #12.21 Wo stehst du? diskutieren.