Episode: #3.09 Verrat

Ein schlimmer Autounfall beschäftigt die Ärzte. Cristina stößt an die Grenzen ihres Gewissens, während Burke ein verlockendes Angebot von Webber erhält.

Diese Episode ansehen:

Cristina sucht Meredith auf, um endlich ihr Gewissen erleichtern zu können. Allerdings schafft sie es nicht, die Wahrheit über Burke zu erzählen und fragt sie stattdessen um einen Rat bezüglich Loyalität zu ihrem Partner, wenn dieser etwas Unrechtes getan hat. Im Krankenhaus spricht Cristina dann noch einmal mit Burke. Er glaubt, alles unter Kontrolle zu haben, solange er und Cristina als Team zusammen arbeiten. Er versichert ihr, dass sie sich keine Sorgen machen muss.

Derweil wird Larry Dickerson eingeliefert, der die Kontrolle über seinen Wagen verloren hat und in einen Fischmarkt gekracht ist. Während Derek und Cristina den Fahrer behandeln, stolpert eine verletzte junge Frau in die Notaufnahme und bricht in Addisons Armen zusammen.

Unterdessen lernt Izzie Georges Eltern kennen. Vor allem seine Mutter Luise fragt sich, ob zwischen Georges Mitbewohnern und ihrem Sohn etwas läuft. George hat unterdessen Dr. Hahn aus dem Seattle Presbyterian Hospital angefordert, um die Operation an seinem Vater durchführen zu lassen. Als sich Callie bei George nach dem Befinden seines Vaters erkundigt, entgegnet er schroff, dass sie das nichts mehr angeht, vor allem seit sie mit Mark geschlafen hat.

Während Bailey Genelle mitteilt, dass ein großer Glassplitter in ihrem Herzen ist, trifft Meredith auf Derek, der selbst das CT an seinem Patienten angefertigt hat, obwohl er dies Cristina aufgetragen hat. Er fragt sie, was mit Cristina los ist und worüber sie mit ihr am Morgen gesprochen hat. Meredith bittet ihn, sich raus zu halten. Derweil zeigt sich, warum Larry die Kontrolle über seinen Wagen verloren hat: er leidet an einer Spinalstenose, die ihn das Gefühl in seinen Beinen verlieren lässt.

Cristina beobachtet unterdessen, wie sich Dr. Hahn und der Chief mit Georges Vater unterhalten. Webber bemerkt dies und trägt ihr auf, Burke zu unterrichten, dass er ihn sofort sehen wolle. Sie spricht sofort mit Burke darüber und ist besorgt, dass Webber etwas weiß. Er will sich dem Gespräch dennoch stellen.

Izzie spricht mit Georges Eltern und erfährt, dass George den Wechsel zu Dr. Hahn initiiert hat. Weder sie noch seine Eltern können sich vorstellen, warum Hahn statt Burke die Operation durchführt. Unterdessen konfrontiert Callie Meredith. Sie wirft ihr vor, dass sie George ihre Affäre mit Sloan verraten hat, erfährt jedoch, dass es George war, der Meredith davon in Kenntnis gesetzt hat.

Izzie fragt George, warum er nicht will, dass Burke die Operation durchführt. George entgegnet, dass sie diese Frage besser Cristina stellen sollte. Die erfährt unterdessen von Burke, dass Webber plant, in den Ruhestand zu gehen und ihn zum Chef machen will. Sie verspricht, ihn zu unterstützen, doch er zweifelt daran, dass er den Posten zu Recht erhalten hat. Er beschuldigt Cristina, ihn regelrecht dazu gezwungen zu haben, weiter zu operieren, obwohl er die Probleme mit seiner Hand hatte. Sie jedoch glaubt, er würde sie jetzt dafür bestrafen, dass sie ihm nach der Schießerei nicht zur Seite gestanden hat und erst Zeit zum Nachdenken brauchte.

Georges Vater informiert seinen Sohn darüber, dass sie die Operation verschieben wollen – er will, dass Burke die Operation durchführt. George beschuldigt Izzie daraufhin, sich in etwas einzumischen, was ihn nichts angeht. Derek bittet Burke, ihn bei der OP an Larry Dickerson zu unterstützen. Zur gleichen Zeit bittet auch Alex Burke, die OP an Genelle zu übernehmen. Er entscheidet sich für die junge Frau, während er Derek anweist, Dr. Hahn zu fragen.

Mrs. Dickerson gesteht derweil, dass sie von den Problemen ihres Mannes wusste und ihn nicht in den Rücken fallen wollte. Bailey bringt sie dazu, der Polizei ihre Geschichte zu erzählen.

Cristina attestiert Burke bei der Operation. Er macht ihr deutlich klar, dass er sie an seiner Seite nicht mehr braucht. Dann wird er jedoch zu Mr. Dickersons OP gerufen, bei dem sich ein Problem herauskristallisiert hat. Cristina will ihm folgen, wird jedoch von ihm daran gehindert. Sie soll die Patientin überwachen. Meredith bekommt die Situation mit und fragt Cristina, warum sie glaubt, Burke könne nicht ohne sie operieren. Durch Cristinas Blick erkennt sie, dass dies tatsächlich der Wahrheit entsprechen muss – Burke kann ohne sie nicht mehr sicher operieren. Während der Operation beobachtet Meredith die Hände von Burke, was auch Derek nicht entgeht. Die OP verläuft ohne Probleme und Burke widmet sich wieder seiner jungen Patientin. Es passiert plötzlich ein Fehler, den Burke zwar korrigieren kann, Cristina jedoch die Augen öffnet. Sie geht zu Webber und setzt ihn von Burkes Situation in Kenntnis, der daraufhin seinen Kollegen zur Rede stellt. Entsetzt muss Burke feststellen, dass seine Freundin ihm in den Rücken gefallen ist.

Alex erkundigt sich bei Addison nach dem Befinden ihrer jungen Patientin. Addison ist verwundert, dass er sich trotz Sloans Einfluss noch so für ihre Patienten engagiert und entgegnet, dass er ein netter Kerl ist.

Im Fahrstuhl trifft Derek auf Burke und entgegnet, dass er ihm geholfen hätte, wenn er nur gefragt hätte. Burke jedoch hat keine Lust, sich nach diesem Tag auf weitere Diskussionen einzulassen. Nachdenklich blickt Webber unterdessen auf sein Board, während Cristina mit Meredith spricht, die ihr versichert, das Richtige getan zu haben. Dennoch weiß sie nicht, wie sie Burke entgegen treten soll.

Am Abend liegen Derek und Meredith zusammen im Bett. Er wirft ihr vor, dass sie von der Situation wusste und ihm nichts gesagt hat. Er ist enttäuscht und wütend, dass sie ihm nichts erzählt hat. Sie entgegnet, dass er jedoch bei der Untersuchung ebenso nichts bemerkte und jetzt kein Recht darauf hat, wütend auf sie zu sein. Sie macht ihm klar, dass Cristina ihre beste Freundin ist und sie damals für sie da war, als Derek es nicht war. Dies lässt ihn nachdenklich werden und er erkennt, dass sie Recht hat. Er dreht sich zu ihr um, dann blicken sie sich lächelnd an und küssen sich.

Cristina kehrt nach Hause zurück, wo sie Burke im Schlafzimmer beobachtet. Er läuft zu ihr und schließt die Schlafzimmertüre vor ihrer Nase.

Melanie Brandt - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Grey's Anatomy" über die Folge #3.09 Verrat diskutieren.