Dr. Ben Warren, Staffel 13

Ben darf nun wieder seinen Job aufnehmen und ist im Krankenhaus, als der schwer verwundete Andrew eingeliefert wird. Dabei wird Ben auch auf Alex aufmerksam und vermutet, dass jener auf Andrew losgegangen ist. Als Ben Meredith auf seine Vermutung ansprechen möchte, tut sie so, als während nichts an der Sache dran, doch schließlich stellt sich Alex selbst. Daraufhin beginnt ein Prozess gegen Alex und Bailey beauftragt Ben damit, sich im Krankenhaus bezüglich der Gerüchte rund um Alex und Andrew umzuhören. Davon will Ben allerdings nichts wissen und er weigert sich, Baileys Spitzel zu sein.

Foto: Jason George, Grey's Anatomy - Copyright: ABC Studios
Jason George, Grey's Anatomy
© ABC Studios

Als Ben mit Alex zusammen den Patienten Zach Thompson behandelt, bemerkt Ben schnell, dass Alex nicht recht bei der Sache ist, da sich dessen Gedanken allein um den Gerichtsprozess drehen. Alex versäumt es, bei Zach die richtigen Maßnahmen zu ergreifen und ist anschließend auch nicht auffindbar, weshalb sich Ben Hilfe suchend an Bailey wendet. Mit vereinten Kräften können die Ärzte Zachs Leben retten.

Eine Tages holt Ben Tuck aus der Schule ab und erfährt, dass jener in eine Schlägerei verwickelt war. Da sich Bailey davor drückt, ihren Sohn zu bestrafen, ergreift Ben Maßnahmen. Er zeigt ihm gemeinsam mit Jackson Aufnahmen des schwer verletzten Andrew, die die beiden Ärzte stark dramatisieren, damit Tuck Angst bekommt und niemals wieder eine Prügelei vom Zaun bricht. Die Taktik funktioniert und Bailey freut sich, dass Ben so viel Anteil an Tucks Leben nimmt.

Ben erkennt, wie geschafft Jackson vom Zusammenleben mit April und als frisch gebackener Vater ist, woraufhin Jackson ihm gesteht, dass er und April sich mit Samthandschuhen anfassen, was auf Dauer sehr anstrengend ist. Daher verdeutlicht Ben seinem Freund, dass er sich dringend mit April aussprechen muss.

Um das Ausbildungsprogramm des Krankenhauses zu verbessern, engagiert Bailey Eliza Minnick, die sich gleich darauf mit den Assistenzärzten zusammensetzt und jedem um Einschätzungen bezüglich der Qualitäten der Oberärzte als Ausbilder bittet. Nachdem Eliza versichert hat, die Informationen vertraulich zu behandeln, äußert sich auch Ben. Er fragt sich aber auch, ob der Tod von Gretchen und ihrem Baby durch sein Verschulden der Grund für Elizas Auftauchen sind. Danach nimmt Eliza an einigen Operationen Teil und ist auch dabei, als Ben mit Meredith zusammen operiert. Eliza fordert, dass Meredith Ben mehr Verantwortung übernehmen lässt, was Meredith allerdings verweigert. Dennoch sind Ben und die anderen Assistenzärzte von Elizas Methoden begeistert. Er möchte seiner Frau sofort von seinem Tag erzählen und erfährt dann, dass Bailey Eliza Webbers Job als Leiter des Ausbildungsprogrammes gegeben hat.

Eliza setzt sich sehr für ihre neuen Lehrmethoden ein, doch die Oberärzte machen es ihr nicht einfach und so muss Ben noch immer hart darum kämpfen an Operationen teilnehmen zu dürfen. Derweil erkennt Ben außerdem, dass Jo die Situation mit Alex sehr zu schaffen macht. Er macht sie darauf aufmerksam, dass sie ihre Arbeit dennoch nicht vernachlässigen darf.

Foto: Jason George, Grey's Anatomy - Copyright: 2017 ABC Studios
Jason George, Grey's Anatomy
© 2017 ABC Studios

Ben bringt in Erfahrung, dass Andrew die Klage gegen Alex fallengelassen hat und teilt dies seiner Frau mit. Er freut sich sehr über diese Entwicklung und unterstreicht, dass Andrew diese Entscheidung getroffen hat, um noch eine Chance bei Jo zu haben, für die er Gefühle hat.

Nachdem Bailey Meredith suspendiert hat, da sie und die restlichen Oberärzte sich gegen Elizas Ausbildungsprogramm zur Wehr setzen, übernimmt April ihre Stelle und versucht Eliza zu unterstützen. In diesem Zusammenhang wird Ben eine Solo-OP zugeteilt und er freut sich sehr über diese Chance. Als Aufsichtsperson soll Webber zugegen sein, was Bens Stimmung etwas trübt, da er und Eliza noch immer nicht warm mit einander geworden sind. Bailey bietet daher an, ebenfalls an der OP teilzunehmen. Bei der Operation macht Ben alles richtig, kann sich aber nicht über seinen Erfolg freuen, da Bailey und Webber die ganze Zeit über mit einander streiten. Am Abend hat Ben noch immer nicht verdaut, dass Webber und Bailey ihm seine erste Solo-OP vermiest haben, was er seiner Frau deutlich zu verstehen gibt.

Die nächste Operation, die Ben gemeinsam mit Isaac durchführt, wird ebenfalls von Webber kontrolliert und verläuft wesentlich zufriedenstellender.

Obwohl Webber und Eliza langsam lernen miteinander zu arbeiten, herrscht zwischen Webber und Bailey noch immer dicke Luft. Bailey kann dies nicht verstehen und beschwert sich darüber bei Ben, der seine Frau darauf aufmerksam macht, dass Webber nicht nur mit ihr sondern auch mit Catherine im Clinch liegt und sich sehr allein gelassen fühlen muss. Bailey will nun für eine Versöhnung zwischen Catherine und Webber sorgen, wovon Ben ihr allerdings abrät.

Foto: Jason George, Grey's Anatomy - Copyright: ABC Studios; ABC/Mitch Haaseth
Jason George, Grey's Anatomy
© ABC Studios; ABC/Mitch Haaseth

Nachdem Eliza, Webber und Bailey über den Ausbildungsstand der Assistenzärzte gesprochen haben, sind sie der Meinung, dass Ben etwas zurückfällt und vermuten, dass es mit den Suspendierungen der Vergangenheit zusammenhängt, durch die Ben nun einen Gang runter geschaltet hat. Als Ben von dieser Einschätzung erfährt, beschließt er, nicht länger nur die zweite Geige zu spielen, sondern sein Können unter Beweis zu stellen.

Als zwei Patienten ins Krankenhaus eingeliefert werden, erkennen die Ärzte erst spät, dass es sich dabei um Täter und Opfer handelt, weshalb Ben sich nicht viel dabei denkt, als er Stephanie in Begleitung des Patienten antrifft. Kurz darauf bricht ein Feuer im Krankenhaus aus und Ben erfährt, dass Stephanie als verschwunden gilt. Er erinnert sich an das kurze Treffen mit ihr und dem Patienten. Daraufhin begleitet Ben die Männer der Feuerwehr zurück ins Krankenhaus und findet eine verkohlte Leiche vor. Als Ben diese untersucht, erkennt er, dass es sich dabei nicht um Stephanie handelt und setzt die Suche nach ihr fort. Er entdeckt eine Blutspur, der er gemeinsam mit den Feuerwehrleuten aufs Dach des Krankenhauses folgt. Dort entdecken sie schließlich Stephanie und können sie in Sicherheit bringen.

Marie Florschütz - myFanbase

Zur Beschreibung von Dr. Ben Warren, "Grey's Anatomy" Staffel 6 - 9
Zur Beschreibung von Dr. Ben Warren, "Grey's Anatomy" Staffel 10 & 11
Zur Beschreibung von Dr. Ben Warren, "Grey's Anatomy" Staffel 12
Zur Beschreibung von Dr. Ben Warren, "Grey's Anatomy" Staffel 14
Zur Beschreibung von Dr. Ben Warren, "Seattle Firefighters" Staffel 1