Episode: #3.14 Schildkröten und Haare

Casey und Cappie müssen über sich über die Zukunft ihrer Beziehung klar werden, während Rusty als das Wunderkind der Universität gefeiert wird und die ZBZs Ashleigh dazu drängen, eine neue Haushaltshilfe einzustellen.

Diese Episode ansehen:

Casey und Cappie frühstücken zusammen, als Casey in der Zeitung einen Artikel über den Gesetzentwurf von Paula Baker entdeckt, an dem sie mitgearbeitet hat, als sie ihr Praktikum in D.C. absolvierte. Cappie interessiert sich derweil mehr für seine Schildkröte, die er für das Schildkrötenrennen der KTs angemalt hat. Casey erinnert sich daran, wie viel Spaß ihr das Ganze macht, auch wenn die Zeit in Washington nicht immer schön war und erwähnt, dass sie sich auf ihre Zukunft konzentrieren muss, jetzt wo sie kurz vor ihrem Abschluss steht. Doch als dieses Wort "Abschluss" fällt, werden beide schnell still und wechseln das Thema.

Dr. Hastings informiert Rusty, dass der Dekan des Ingenieurbereichs der Universität das "Wunderkind" der Schule kennenlernen will. Unterdessen brauchen die ZBZs einen neuen Koch, doch Ashleigh kann sich nich nicht dazu überwinden, jemand neues zu suchen. Abby bietet sich an, die Aufgabe zu übernehmen. Casey erzählt Ashleigh, dass sie überlegt, wieder nach Washington zu gehen. Sie und Cappie haben jedoch noch nicht darüber gesprochen, was mit ihnen nach dem Abschluss passiert. Ash rät ihr, Hilfe bei Rebecca zu suchen.

Abends lernt Rusty den Dekan kennen, der sehr von ihm begeistert ist und sich durch Rustys Projekt Finanzierungsgelder für den Ingenieurbereich verspricht. Er bittet ihn, bis zum nächsten Budget-Meeting mit dem Kuratorium sein Projekt auszubauen. Als Rusty ihm erklären will, dass es etwas kurzfristig ist, geht Hastings dazwischen und verpricht, bis zum Meeting vorbereitet zu sein.

Als Ashleigh zurück zum Haus kommt, findet sie viele attraktive Männer in ihrem Wohnzimmer vor, die sich alle für den Job als Haushaltshilfe interessieren, nicht zuletzt weil es sich rumgesprochen hat, das Ash etwas mit dem letzten Koch hatte. Die Mädchen wollen unbedingt einen der Jungs einstellen, doch als Dale auftaucht, um sich ebenfalls zu bewerben, stellt Ashleigh ihn ein. Währenddessen sprechen Casey und Rebecca über Caseys Zukunftspläne in der Politik. Rebecca kennt jemanden, der ihr helfen kann.

Hastings organisiert Dana als Assistentin für Rusty, die immernoch ziemlich aufgebracht zu sein scheint und sich ihm gegenüber nicht wirklich freundlich verhält. Rebecca stellt Casey Joel vor, der an der Wahlkampagne einer Politikerin arbeitet. Er benötigt Hilfe dabei, Studenten dazu zu bringen, sich für die Wahlen registrieren zu lassen, und Casey erklärt sich bereit zu helfen.

Obwohl Dale sich als Haushaltshilfe sehr gut macht, sind die Mädchen nicht wirklich von ihm begeistert und fordern Ash auf, eine neue, attraktivere Hilfe einzustellen, die mehr auf ihrer Wellenlänge ist.

Casey versucht, die Studenten auf dem Campus zum Registrieren zu bewegen, schafft es aber nicht so ganz. Rebecca erzählt ihr, dass eins der mächtigsten Instrumente der Politik die Angstmacherei ist, und so schaffen es die beiden, einige Unterschriften zu sammeln. Rebecca erzählt ihr, dass Joel nach der Wahl nach D.C. zurückkehren wird und Casey einen Job dort besorgen könnte, falls sie einen guten Eindruck bei ihm hinterlässt.

Derweil fragt Cappie Rusty, ob Casey irgendetwas bezüglich ihrer Beziehung nach dem Abschluss gesagt hat. Cappie sieht nicht ein, warum er von der CRU gehen sollte, und Rusty wundert sich, dass die beiden noch nicht darüber gesprochen haben, hat aber keine Zeit, mit seinem Freund darüber zu sprechen, da er kurz darauf erfährt, dass ihn ein Ingenieurmagazin interviewen will. Auf dem Weg zum Foto-Shooting für das Interview redet er mit Dale über seinen neuen Job und erzählt ihm, die Geschichte von Ashleigh und Fisher. Dale ist irritiert. Hastings macht sich unterdessen seine eigenen Versprechungen durch das Projekt, da er vor Jahren von seinem Kollegen übers Ohr gehauen wurde und nun endlich zu Ruhm gelangen will. Das Ganze endet darin, dass er Rusty ziemlichen Druck macht.

Casey bringt die Unterschriften zu Joel, der ziemlich beeindruckt ist, und schlägt ihm vor, eine Wählerregistrierungsparty im Dobler's stattfinden zu lassen. Dale denkt, dass Ashleigh ihn als neues "Männerspielzeug" haben will und kündigt.

Dana informiert Rusty, dass er mit seiner Formel in einer Sackgasse enden wird, doch Rusty scheint auf einem Höhenflug zu sein und denkt, dass sie das nur sagt, weil sie verletzt über seine Abweisung ist. Dana macht ihm klar, dass sein Erfolg ihm zu Kopf steigt und verlässt wütend den Raum.

Abends erzählt Casey Cappie von der Party im Doblers und ihren Chancen, nach Washington D.C. zu gehen. Sie will mit ihm über ihre Beziehung und den Abschluss sprechen. Cappies Plan ist es aber, erst darüber nachzudenken, wenn es soweit ist.

Casey lädt am nächsten Tag Rusty zur Party ein, und er erzählt ihr vom bevorstehenden Interview. Sie freut sich für ihn, er macht sich aber Gedanken darüber, was Dana gesagt hat. Casey macht sich Sorgen um die Sache mit Cappie, und Rusty will sie aufmuntern, indem er ihr sagt, dass er sie vielleicht am Schluss noch ziemlich überraschen wird. Ashleigh hat Hunter, einen der "attraktiven Bewerber" eingestellt, so wie es die Mädchen haben wollten. Doch es stellt sich heraus, dass er etwas pervers ist, und die Mädchen bitten sie, wieder Dale zurückzuholen.

Die Party im Dobler's läuft gut, doch die Stimmung zwischen Casey und Cappie ist merkwürdig. Rebecca bekommt es mit, und Casey erzählt ihr kurz, was los ist. Als Rebecca das an Evan weitergibt, spricht er Cappie darauf an. Derweil lädt Joel Casey zu einer Nachbesprechung in seiner Wohnung ein. Casey ist wie erstarrt, und als Cappie kurz darauf mit ihr über den Abschluss sprechen will, sagt sie ihm nur, dass es wohl doch kein Thema mehr sein wird.

Am selben Abend bittet Ashleigh Dale wieder zu ZBZ zurückzukommen, muss ihm aber erst versprechen, sich nicht an ihn ranzumachen. Gleichzeitig steht Rustys Interview an, an dem Hastings ebenfalls anwesend ist. Rusty erzählt ihm von Danas Befürchtungen und dass sie wohl Jahre brauchen werden, um das Projekt zu perfektionieren. Er will das Interview absagen, doch Hastings will nicht davon hören, diese einmalige Chance nicht wahrzunehmen. Rusty erklärt dem Reporter, das er hofft, mit seinem Projekt irgendwann die Welt verändern kann, es aber zur Zeit nur Potenzial hat, genauso wie er, und dass er kein Wunderkind ist. Daraufhin verlässt er den Raum.

Casey erzählt Rebecca, dass Joel sie zu sich eingeladen hat, und beschließt, ihn zur Rede zu stellen. Als sie ihm sagt, dass sie nicht mit ihm schlafen wird, muss sie feststellen, dass Joel mehrere Leute zur Nachbesprechung eingeladen hat und es kein Anmachversuch war.

Am nächsten Tag ist Casey aufgebracht und hat Angst, sich die Chance auf Washington vermasselt zu haben. Cappie sagt ihr, dass sie zu Joel gehen und sich ihren Job wiederbesorgen soll. Er weiß, dass sie es nach Washington schaffen wird. Als Casey ihn wieder auf den Abschluss anspricht, sagt er ihr, dass er die CRU liebt, aber nie irgendwo ohne sie sein kann und sie beide es schon hinbekommen werden.

Hastings ruft Rusty in sein Büro und erzählt ihm, dass der Dekan sie beide von der Universität verweisen wollte. Er sagt ihm, dass er mit seiner Einstellung nicht weit kommen wird, doch Rusty erklärt ihm, dass er nicht so tun könnte, als ob er das Ganze verdient hat und dass er hofft, irgendwann, wenn der Zeitpunkt stimmt, wieder eine Chance bekommt. Als er zur Tür hinaus will, gibt ihm Hastings noch einen Tipp, wie er mit seinem Projekt weiterkommen kann.

Casey sucht Joel auf. Sie entschuldigt sich bei ihm und hofft, dass er sie immernoch für einen Job in Washington in Erwägung zieht. Joel erklärt ihr, dass sie sich nicht entschuldigen muss, er ihr aber nicht den Job, den sie haben will, besorgen kann, da sie nur Leute mit einem Master-Abschluss anstellen. Er legt ihr Nahe, über einen Abschluss an einer juristischen Fakultät nachzudenken und sagt ihr, dass er ihr helfen kann, das an der CRU zu machen.

Rusty bittet Dana, ihm weiterhin am Projekt zu helfen und die beiden vertragen sich. Als er abends zum KT-Haus zurückgeht, trifft er auf Casey und Cappie, die beide Neuigkeiten für ihn haben. Casey wird an die juristische Fakultät gehen, und Cappie will sich endlich für ein Hauptfach entscheiden.

Elena Michailidou - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Emil Groth vergibt 8/9 Punkten und schreibt:
    Diese Episode erinnert uns daran, dass die Charaktere wirklich alle studieren und somit unvermeidlich irgendwann auch mal über ihre Zukunft nachdenken müssen. Wer hätte gedacht, dass dies wirklich...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Greek" über die Folge #3.14 Schildkröten und Haare diskutieren.