Episode: #4.16 Drei Schüsseln Suppe

In der "Gotham"-Episode #4.16 One of My Three Soups halten die Insassen von Arkham James Gordon (Ben McKenzie) und Harvey Bullock (Donal Logue) auf Trab, als sie einen Plan entwickeln, auszubrechen. Bruce Wayne (David Mazouz) überlegt sich derweil eine eigene Strategie, ihre Pläne zu durchkreuzen. Barbara Kean (Erin Richards) erhält unterdessen ein Angebot, dass sie nicht ausschlagen kann.

Diese Episode ansehen:

Foto: David Mazouz & Camren Bicondova, Gotham - Copyright: 2018 Fox Broadcasting Co.; David Giesbrecht/FOX
David Mazouz & Camren Bicondova, Gotham
© 2018 Fox Broadcasting Co.; David Giesbrecht/FOX

Als eine der Arkham Wachen zu Tetchs Zelle gerufen wird, denkt sie sich noch nicht viel dabei und setzt sich vorschriftlich die Kopfhörer auf um nicht von Tetch hypnotisiert zu werden, leider bemerkt sie zu spät, dass Tetch es geschafft hat, eine der anderen Wachen unter seine Kontrolle zu bringen und wird von dieser ermordet. Tetch schafft es sich aller Wachen auf seinem Weg zu entledigen, bevor er Jonathan Crane befreit. Gemeinsam holen die beiden auch Jerome ab und lassen alle Gefangenen Arkhams frei. Die übrigen Wachkräfte haben keine Chance, als sie von den Insassen überrannt werden.

Als später Jim und Harvey eintreffen, kommt Arkhams Vorhof einem Schlachtfeld gleich und Harvey bestärkt, den gerade aus dem Krankenhaus entlassenen Jim, noch einmal darin, niemanden etwas über Pyg und Sofia zu erzählen, sondern den starken Captain zu mimen. Durch Harveys Zuspruch stellt sich Jim den Einsatzkräften selbstbewusst und fordert sie auf zusammen zu arbeiten und sich nicht unterkriegen zu lassen in dieser schweren Nacht. Kurz nachdem alle Einsatzkräfte sich auf den Weg gemacht haben um wieder Herr der Lage zu werden, bekommt Jim auch schon einen Anruf von Tetch, der ihn auffordert zu ihm zu kommen. Jim überlegt nicht lange und hofft, durch Tetch schneller Jerome und Jonathan Crane zu finden und macht sich daher mit Harvey auf den Weg.

Nur wenig später kommen Jim und Harvey an der von Tetch genannten Adresse an, wo Tetch bereits auf sie wartet zusammen mit einer Gruppe hypnotisierter Mitbürger unter ihnen auch ein Hochzeitspaar, was unter einer Abrissbirne steht. Bevor Jim und Harvey das Paar aus seiner gefährlichen Lage befreien kann, werden sie vom hypnotisierten Mob in Schach gehalten. Jim bittet Tetch ihm zu sagen, was er will, in der Hoffnung das Paar retten zu können, doch Tetch macht ihm unmissverständlich klar, dass die Zeit für Spielchen vorbei ist und lässt das Paar von der Abrissbirne erschlagen, bevor er sich in seinen Wagen setzt und verschwinden.

Bruce hat Selina auf die Polizeistation geschleppt, damit sie für ihn in Jims Büro einbricht und Jeromes Akte für ihn stiehlt. Selina versucht durch Bruce neue Maske durchzudringen, doch dieser blockt alle ihre Versuche ab und erklärt ihr, dass sie dann quitt sind.

Barbara wird erneut von einer ihrer Migräneattacken überrollt und erklärt Tabitha, dass sie das Gefühl hat, als ob Erinnerungen auf sie einwirken wollen. Tabitha versucht Barbara zu überzeugen, sich ihrem Schmerz zu stellen und die Erinnerungen zu zulassen. Bevor die nächste Welle von Schmerz sie überrollt, lässt Barbara los und ihre Hand lässt den gesamten Raum erleuchten. Sie erinnert sich daran, wie sie gestorben ist und wie Ra's al Ghul sie wiederbelebt hat, um sie zur Anführerin und den Kopf der Dämonen zu machen, die Gotham bald überrollen sollen. Als Barbara sich im hier und jetzt wiederfindet, erklärt sie Tabitha, das etwas Großes auf sie zukommt.

Harvey und Jim versuchen Tetchs Rätsel zu entziffern und kommen plötzlich zu dem Schluss, dass Tetch halb Gotham hypnotisiert hat und sie angewiesen hat, sich um Mitternacht von den Dächern zu stürzen. Jim und Harvey müssen schnellstens herausfinden, wie sie das Ganze umkehren können, bevor ihnen die Zeit davon läuft.

Selina klaut die gewünschte Akte für Bruce und will von ihm wissen, wieso er Jerome finden will. Bruce erklärt ihr, dass er Jerome am Leben gelassen hat und es deswegen seine Schuld ist, sollte Jerome jemanden etwas antun. Selina versucht Bruce klar zu machen, dass er nicht immer alles auf sich beziehen kann, doch Bruce sieht das anders. Als er sich zu ihr lehnt, glaubt sie, dass er sie küssen will, doch Bruce öffnet nur die Autotür und bittet sie auszusteigen. Lachend steigt Selina aus dem Auto und lässt Bruce davon fahren.

Harvey und Jim schlussfolgern, dass Tetch einen der Radiosender unter seine Kontrolle gebracht haben muss und so halb Gotham hypnotisiert hat. Bevor Jim Harvey aufhalten kann, schließt dieser sich in ein Auto ein und schaltet durch alle Sender, bis er schließlich den richtigen findet und Jim schnell die nötigen Informationen zuruft, bevor auch er hypnotisiert wird.

Die Polizei befragt unterdessen Jeromes Onkel in seinem Restaurant und versucht Jeromes Aufenthaltsort ausfindig zu machen. Dieser scheint jedoch nichts zu wissen und die Polizisten gehen nichtsahnend und merken nicht, dass Jerome unter dem Tisch saß und eine Waffe auf seinen Onkel gerichtet hatte. Während Jerome philosophiert, bemerkt er nicht, dass auch noch eine dritte Person im Raum ist und sein Onkel ihm einen seiner alten Zirkusmitglieder vorstellt, der Jerome in den Schwitzkasten nimmt.

Tabitha redet wild auf Barbara ein und will wissen, ob sie sich nicht bereit machen will für das Eintreffen der Assassine. Doch Barbara erklärt ihr, dass sie bereit ist und sie bereits hier sind. Als das Licht angeht, sehen die beiden, dass bereits eine Gruppe vor ihnen steht und nach dem Kopf der Dämonen fragt, worauf Barbara ihre Hand aufleuchten lässt.

Jim ist vor dem Radiosender eingetroffen und ruft Harper an um ihr die Anweisungen zu geben auf sein Signal zu warten. Bevor er aus dem Auto steigt, stopft er sich schnell Watte in die Ohren und macht sich auf den Weg um sich Tetch in den Weg zu stellen.

Die eingetroffenen Assassinen stellen Barbara in Frage und können nicht verstehen, warum sie auserkoren wurde, besonders da sie eine Frau ist, was gegen die Tradition ist. Als einer von ihnen sie angreift, schafft Barbara es ihn unschädlich zu machen, doch auch die anderen Anwesenden wollen Barbara nicht als Anführer akzeptieren und zücken ihre Waffen.

Im Diner will Jeromes Onkel seinen Neffen gerade ins Jenseits schicken, als Bruce auftaucht und ihn in Schutz nimmt. Jeromes Onkel setzt seinen Schläger auf Bruce an und die beiden liefern sich einen Kampf, während Jerome die Kontrolle zurück erlangt und seinem Onkel die benötigten Informationen abringt, bevor er ihn erschießt und sich dann das Schauspiel zwischen Bruce und seinem Gegner ansieht und nicht fassen kann, dass Bruce sich für ihn einsetzt. Schnell wird Jerome langweilig und er will das Schauspiel beenden, doch bevor Bruce von Jerome erschossen werden kann, taucht Selina auf und entwaffnet ihn, als sie Jerome erschießen will, wirft Bruce sich auf sie. Zu Selinas Unverständnis verlangt er, dass Jerome am Leben bleibt und die Polizei sich um ihn kümmert. Da Jerome das Weite gesucht hat, lässt Selina Bruce ratlos zurück und bittet ihn, sein Leben nicht aufs Spiel zu setzen.

Zur selben Zeit übermannt Jim Tetch und entreißt ihm die Kontrolle über den Radiosender. Doch Tetch kann der Aufforderung die Hypnose rückgängig zu machen nicht nachkommen und erklärt Jim, dass alle beim zwölften Glockenschlag springen werden. Harper will verzweifelt von Jim wissen, was sie als nächstes tun sollen, doch Jim starrt nur hilflos zur Uhr.

Barbara schüchtert die Assassine ein und bringt sie dazu vor ihr niederzuknien. Doch kaum sind alle von ihr auf den Knien, werden sie auch schon von ihren weiblichen Kollegen erschossen, die Barbara klar machen, dass die Schwachen aussortiert werden müssen, aber alle Frauen hinter ihr stehen werden. Tabitha versucht Barbara zu warnen, da alles zu unberechenbar erscheint, doch Barbara geht ihrem Schicksal entgegen.

Da die Uhren bereits anfangen zwölf zu schlagen, kann Jim der Bevölkerung nur sagen, sich gegenseitig zu retten. Jims Geistesblitz erweckt alle aus der Hypnose und niemand springt vom Dach.

Wenig später sitzen Jim und Harvey in Jims Büro und Harvey versucht Jim erneut Mut zuzureden, da Jim noch immer glaubt, es nicht zu verdienen in seinem Stuhl zu sitzen. Harvey macht ihm klar, dass es keine Helden gibt und er vielleicht deshalb der richtige für den Job ist. Im selben Moment ruft Bruce Jim an und klärt ihn über sein Zusammentreffen mit Jerome auf und gibt ihm die Adresse der Schule, die Jerome wollte. Jim und Harvey machen sich daher auf um Bruce aus dem Schlimmsten herauszuhalten.

Tetch, der gerade wieder zurück nach Arkham gefahren werden soll, kommt nicht weit, da Jonathan Crane und Jerome ihn befreien und ihm erklären, dass alles nach Plan gelaufen ist und er Jim gut abgelenkt hat. Die drei nehmen sich des Polizeibusses an und fahren ihrem nächsten Ziel entgegen.

Sabrina Nielebock - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Gotham" über die Folge #4.16 Drei Schüsseln Suppe diskutieren.