Episode: #4.05 Leb wohl, Columbia

Ein schlimmes Gerücht über Serena wird in die Welt gesetzt. Blair versucht sich von ihrem Krieg mit Chuck abzulenken und stürzt sich in ihr Studium. Doch dabei hat sie die Rechnung ohne Chuck gemacht...

Diese Episode ansehen:

Foto: Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Mit Chuck Bass ist nicht zu spaßen! Das weiß auch Blair, der Chuck gerade erst den Krieg erklärt hat. Um ihm so gut wie möglich aus dem Weg zu gehen, verbringt Blair viel Zeit auf dem Campus der Uni, denn dort ist sie vor ihm sicher. Sie möchte unbedingt an der Vorlesung der bekannten Gastdozentin Martha Chamberlain teilnehmen. Hierfür gibt es nur wenige Plätze, und sie will sich und Serena dafür anmelden.

Vanessa und Dan haben sich endlich ausgesprochen und sind wieder glücklich miteinander, nachdem sie alles, was zwischen ihnen stand, geklärt haben. Nate kann es unterdessen kaum erwarten, endlich mit Juliet zu schlafen. Obwohl die beiden nun schon eine ganze Weile zusammen sind, hatten sie noch keinen Sex miteinander.

Nate ahnt nicht, wo seine neue Herzensdame gerade ist. Sie besucht Ben im Gefängnis, wo die beiden ihren Plan gegen Serena weiterspinnen. Serena soll alles verlieren, was ihr wichtig ist. Jetzt, nachdem sie weder Nate noch Dan hat, bleibt ihr nur noch ihr Studienplatz an der Columbia Universität. Juliet verspricht, dass sie alles tun wird, damit Serena auch diesen noch verliert und wird von Ben gewaltig unter Druck gesetzt. Außerdem beteuert sie, dass sie nur mit Nate zusammen ist, weil sie sich dadurch in Serenas engerem Kreis aufhalten kann.

Als Blair sich und Serena für die Vorlesung anmelden will, erwarten sie zwei Überraschungen. Erstens: Sie muss sich wie alle anderen Studenten in der langen Schlange anstellen. Zweitens: Columbias neuester Student heißt Chuck Bass. Durch eine großzügige Spende an die Universität kann Chuck dort jetzt auch studieren. Doch es ist nicht das akademische Interesse, was ihn zum Studium bewegt hat. Nachdem Blair ihm das genommen hat, was ihm am meisten bedeutet hat, will er nun dasselbe tun...

Und auch Juliet meint es ernst. Über Gossip Girl lässt sie das Gerücht verbreiten, Serena hätte eine Geschlechtskrankheit. Das stimmt nicht, aber es reicht aus, sowohl Nate und Dan, als auch Vanessa zu verunsichern. Die ist bisher davon ausgegangen, dass es bei Dans Ausrutscher mit Serena bei einem Kuss geblieben ist und stellt Dan zur Rede, der jedoch nach wie vor beteuert, dass er damals nicht mit Serena geschlafen hat. Und Juliet fordert vor ihrer ersten gemeinsamen Nacht einen Test von Nate, immerhin könnte er sich bei Serena angesteckt haben. Dan begleitet Nate zur Untersuchung und prompt landet ein Bild von Dan bei Gossip Girl und auf Vanessas Handy. Hat Dan vielleicht doch mit Serena geschlafen?

Serena ist entsetzt, hatte sie doch wirklich vor, sich vorerst völlig auf ihr Studium zu konzentrieren. Außerdem hat sie Schwierigkeiten mit ihrem Englisch-Professor, die sie hofft, in einem Gespräch klären zu können. Blair hofft unterdessen, einen Job als Assistentin bei Martha Chamberlain zu bekommen, dadurch würde sie die Tatsache, dass Chuck nun auch an der Columbia studiert, leichter überstehen. Doch Chuck schnappt ihr den Job vor der Nase weg und nicht nur das. Sie bekommt nicht mal einen Platz in der Vorlesung.

Aber Blair wäre nicht Blair, wenn sie so einfach aufgeben würde. Sie lädt die Gastdozentin zu sich nach Hause ein. Weil Mrs. Chamberlain Blairs Mutter kennt, stimmt sie zu. Blair bietet der geschiedenen Dozentin an, sie mit einem wohl situierten Kollegen ihres Stiefvaters zu verkuppeln, allerdings nur, wenn sie ihr im Gegenzug die Assistentenstelle geben würde. Chuck hat unterdessen eine von Blairs Freundinnen bestochen. Dadurch kommt er an wichtige Infos über seine Ex.

Ein junger Typ schnappt Serena seit Tagen ständig die Taxen für seine Freundinnen vor der Nase weg. Serena kommt dadurch zu spät zur Uni. Nun hat sie sogar einen wichtigen Termin bei ihrem Professor verpasst. Der junge Mann hat offenbar jede Nacht eine andere Dame zu Besuch und versucht nun auch sein Glück bei Serena – zunächst ohne Erfolg.

Juliet führt ihre Intrige gegen Serena indessen weiter. Da die Testergebnisse mehrere Tage auf sich warten lassen, und Nate es kaum abwarten kann, endlich mit Juliet zu schlafen, schlägt sie ihm eine Alternative vor. Wenn Serena wirklich die vermeintliche Geschlechtskrankheit hat, hätte sie sicherlich Blair von ihrem Handy aus darüber informiert. Nate müsste also nur in Serenas Handy nachsehen und dann könnten die beiden sich endlich näher kommen. Juliets Hintergedanke: Wenn ihr Plan fehlschlägt, wäre Nate der Schuldige und nicht sie. Allerdings ist sie sich nicht sicher, ob Nate wirklich soweit geht.

Doch jemand anderes ist sofort dazu bereit. Vanessa ist außer sich vor Eifersucht, weil sie befürchtet, dass Dan im Frühling mit Serena geschlafen hat, während er mit Vanessa zusammen war. Sie schüttet ihrer neuen Freundin Juliet ihr Herz aus. Juliet schlägt vor, dass Vanessa Dan für den Abend zur Party im Hamilton Haus bestellen soll, unter dem Vorwand, dass sie mit ihm sprechen müsse.

Vanessa gelingt es, Serena auf der Party das Handy abzunehmen. Juliet meint, dass sie dort alle Beweise finden sollte, falls Dan wirklich mit Serena geschlafen hat. Tatsächlich findet sie eine eindeutige E-Mail. Die beweist, dass zwischen Dan und Serena nichts gelaufen ist und Vanessa ist überglücklich. Juliet gibt vor, in Serenas Handy nun ebenfalls nachsehen zu wollen, ob sie Nate vertrauen kann. Doch dabei bleibt es nicht. Heimlich schreibt sie von Serenas Handy aus eine folgenschwere E-Mail...

Chuck manipuliert Blairs Plan unterdessen erneut. Das Date, das sie für Martha Chamberlain organisiert hat und für die ihr im Gegenzug der Assistentenjob winkt, stellt sich als lesbische Frau heraus. Chamberlain ist persönlich beleidigt und Blair kann die Hoffnung auf den Job und auf einen Platz in der Vorlesung endgültig aufgeben. Chuck ist auch auf der Party und beobachtet die Szenerie amüsiert aus der Ferne. Als Chamberlain wenig später einen Streit zwischen Chuck und Blair mitbekommt, entschließt sie sich, dass ihr die Studenten an dieser Universität zu verrückt sind. Sie wird ihren Job kündigen.

Serena ist schließlich kurz davor, von der Uni zu fliegen. Die Dekanin präsentiert ihr eine E-Mail von Serenas Adresse, in der sie dem Englischprofessor Sex gegen gute Noten anbietet. Serena beteuert, diese E-Mail niemals geschrieben zu haben, doch die Fakten sprechen gegen sie. Vanessa hat alles mit angehört und stellt Juliet zur Rede. Die meint, sie hätte die E-Mail nicht geschrieben und schiebt die Schuld auf Andere. Sie hat Angst, suspendiert zu werden, doch Vanessa meint, dass andernfalls Serena ihren Studienplatz verlieren würde. Das kann sie nicht zulassen…

Juliet hat Angst, aufzufliegen und steckt Vanessa heimlich Serenas Handy in die Tasche. Schließlich sieht es so aus, als hätte Vanessa das Telefon gestohlen und die eindeutige E-Mail geschrieben. Plötzlich stehen auch Dan und Nate um die Mädchen herum und Juliet schiebt sämtliche Schuld auf Vanessa. Die hätte sich an Serena rächen wollen. Vanessa fleht Dan an, ihr zu glauben, doch der hat keine Ahnung, wem er momentan glauben soll.

Serena fliegt zwar nicht von der Uni, erhält jedoch von der Dekanin eine Abmahnung. Sie hätte schon für soviel Drama auf dem Campus gesorgt und sollte ihre Prioritäten besser überdenken. Serena denkt nun, sie könnte Juliet vertrauen und die beiden Mädchen schließen Frieden.

Als der Abend dem Ende zugeht, stellt Blair Chuck noch einmal zur Rede. Der kündigt an, dass dies nur der Anfang war und verspricht, dass Blair alles verlieren wird, was ihr wichtig ist. Blair entgegnet, dass sie froh ist, dass Chuck mit Jenny geschlafen hat, denn dadurch ist sie endlich über Chuck hinweg gekommen. Damit spielt sie Chuck den Ball zu, der ganz genau weiß, weshalb Blair bislang niemandem von der Sache mit Jenny erzählt hat. Es wäre für sie eine Katastrophe, wenn dieses Geheimnis an die Öffentlichkeit käme – zum Beispiel durch Gossip Girl. Blair kann nicht glauben, dass Chuck wirklich soweit gehen würde.

Dan ist sehr verletzt darüber, das Vanessa ihm nicht vertraut, auch wenn diese weiterhin beteuert, nichts mit der Intrige gegen Serena zu tun zu haben. Vanessa wird klar, dass es zwischen ihr und Dan aus ist und sie packt ihre Sachen.

Serena trifft zufällig in einer Bar auf den jungen Mann, der ihr die Taxen streitig macht und die beiden kommen ins Gespräch. Wie es scheint haben sie einige Gemeinsamkeiten und in Serena erwacht Interesse…

Juliet muss sich am Telefon gegenüber Ben rechtfertigen, warum Serena nicht suspendiert wurde. Sie verspricht, dass Serena nun, wo sie mit ihr befreundet ist, etwas noch viel Schlimmeres passieren wird. Außerdem beteuert sie, nichts mit Nate zu haben. Doch mit dem verbringt sie danach die Nacht.

Chuck arrangiert für Jenny ein Bewerbungsgespräch an einer angesehenen New Yorker Modeschule – und plant, die Bombe, vor der Blair am meisten Angst hat, platzen zu lassen...

Sandra G. – myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Klara G. vergibt 7/9 Punkten und schreibt:
    Und wieder eine wirklich ansehnliche Folge - die vierte Staffel entwickelt sich langsam zum heimlichen Favoriten. "I don't know if I can have this same conversation one more time." Die...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Gossip Girl" über die Folge #4.05 Leb wohl, Columbia diskutieren.