Episode: #3.10 Eigene Wege

Ein einfaches Schiedsgerichtsverfahren entwickelt sich zu einem Schlagabtausch zwischen Alicia und dem gegnerischen Anwalt, die sich im Angesicht einer persönlichen Krise dann aber unerwartet gegenseitig annähern.

Diese Serie ansehen:

Alicia hat einen Albtraum, in dem Grace etwas zustößt. Am Morgen ruft sie direkt bei ihrer Tochter an, um zu fragen, ob alles in Ordnung ist. Caitlin D'arcy hat ihren ersten Fall, den sie für die Kanzlei vertritt und ist aufgeregt. Dieser findet nicht vor einem Gericht, sondern vor einem Schiedsrichter statt, was den Druck etwas nehmen sollte. Alicia ist dabei und macht ihr Mut. Für die Gegenseite ist Martha Reed da, die Anwältin, die Alicia eigentlich anstatt von Caitlin für die Kanzlei einstellen wollte. Alicia wird klar, was dies bedeutet und sie sagt Caitlin, dass diese nicht mehr nur eine solide Vorstellung abgeben soll, sondern nun richtig überzeugend sein muss.

Wenig später ist Will in Dianes Büro, als Alicia ihn anruft. Nachdem Diane eine spitze Bemerkung in Bezug auf die Beziehung von Alicia und Will gemacht hat, will er das Gespräch annehmen, verpasst Alicia jedoch. Er sagt Diane, dass er sehr wohl selber auf sein Leben aufpassen kann, wessen Diane jedoch nicht zustimmen möchte. Immerhin hat dies auch Auswirkungen auf ihr Leben. Später trifft sich Will erneut mit Kalinda, die ihm mitteilt, was sie in seiner Sache rausgefunden hat. Er weiß bereits, dass Peter Wendy Scott-Carr mit den Ermittlungen betraut hat. Er fragt Kalinda, ob sich etwas an den Ermittlungen ändern würde, wenn er sich nicht mehr mit Alicia treffen würde. Kalinda will dies diskret herausfinden. Sie spricht mit Dana und möchte von ihr ein paar Informationen. Die ist gemeinsam mit Wendy und Cary auf dem Weg zu Peter, um ihn über die aktuellen Entwicklungen zu informieren. Wendy sagt Peter, dass sie ungefähr ein Jahr für die Ermittlungen benötigen wird, was Peter nicht ganz nachvollziehen kann. Er sagt ihnen, dass sie die Sache verkürzen müssen. Wendy will also, dass Cary und Dana einen billigen Privatdetektiv finden, der für sie arbeitet. Dana schlägt Andrew Wiley vor.

Im Fall von Caitlin geht es um Pamela Raker, die als Professorin von ihrer Universität entlassen wurde, nur wenige Tage nachdem sie einen für sie eindeutigen Anmachversuch ihres Chefs, Daniel Cloves, nicht annahm. Caitlin hat bei der Befragung von Raker ein paar Anlaufschwierigkeiten, schafft es aber dann, die nötigen Informationen zu erhalten. Als dann jedoch Martha an der Reihe ist, wird klar, dass dieser Annäherungsversuch nicht mehr als ein Versuch war, Pamela zu massieren. Als Daniel Cloves dann im Zeugenstand sitzt, erzählt er jedoch, dass negative Studentenbewertungen zur Entlassung geführt haben, also wieder ein anderer Grund als der, den er Pamela Raker bei der Entlassung selber erörtert hat.

Die Studentenbewertungen jedoch, auf die sich Daniel bezieht, sind erst drei Tage nach der Kündigung angefertigt worden. Er versucht sich jedoch zu verteidigen, da er auch schon mündlich reichlich Kritik über die politische Orientierung der Klägerin bekommen hat. Caitlin und Alicia stellen fest, dass eine Entlassung wegen der politischen Orientierung gegen die Menschenrechte der USA verstößt und demnach nicht rechtskräftig wäre. Martha kann nicht viel dagegenhalten und ruft ihren Chef Louis Canning an, der sofort kommen will.

Eli ist im Besprechungsraum und scheint sich zu langweiligen. Diana kommt hinzu, die ihm mitteilt, dass er auch bei anderen Fällen mitarbeiten kann, statt immer nur eigene Fälle in die Kanzlei zu bringen. Unterdessen kommt Louis zu dem Schiedsgericht und spricht kurz mit Alicia. Sie beschließen es darauf ankommen zu lassen, wer von den beiden neuen Anwälten besser ist. Schließlich ist Daniel erneut im Zeugenstand und widerruft seine Bemerkung von zuvor. Die politische Einstellung von Pamela war natürlich nicht der Grund für die Entlassung. Er erklärt jedoch, dass Pamela jedes Thema zu einem politischen Thema gemacht hat – ob sie nun am Tag zuvor etwas im Fernsehen gesehen hat, oder aber etwas aufgeschnappt hat. Als Daniel sagt, dass er seinen Arbeitsplatz gerne politisch neutral hält, geht Alicia mit ihrem Handy aus dem Saal. Louis folgt ihr. Sie macht Fotos von einigen Aushängern am schwarzen Brett der Universität und geht dann wieder.

Eli versucht unterdessen bei anderen Fällen mitzumischen, was jedoch nicht wirklich klappt. So läuft er etwas ziellos in den Fluren der Kanzlei herum. Mit den Bildern der politischen Ankleber am schwarzen Brett versucht Alicia die Behauptung, dass der Arbeitsplatz politisch neutral sei, zu widerlegen. Als Louis und Alicia nur noch gegeneinander zu argumentieren scheinen, stimmt der Schiedsrichter einer weiteren Verhandlung am nächsten Tag zu. Während Alicia noch einmal mit Louis spricht, ruft Caitlin jemanden an und bittet um Hilfe.

Will ist bei einem Basketballspiel, als Andrew, der Privatdetektiv, ihn sprechen möchte. Andrew bemerkt ihm gegenüber, dass Will in den letzten Jahren ziemlich oft einen Fall gewonnen hat. Fast schon unglaublich viele Fälle. So schlägt Will Andrew vor, dass dieser ihm einen Fall zeigen soll, bei dem etwas nicht mit rechten Dingen gelaufen sein soll, er würde ihm dann erklären, warum er gewonnen hat. Andrew stimmt ihm zu. Am nächsten Tag, als Will in seinem Büro ist, klopft Eli an seine Tür.

Catilin hatte am Tag zuvor Kalinda angerufen, die auch tatsächlich etwas gefunden hat. Aus einer E-Mail wird klar, dass Daniel Pamela zwar nett fand, jedoch für eine Homophobikerin gehalten hatte. Er erklärt schließlich, auf welche Situation sich dies bezog. Diese E-Mail jedoch verhindert seither, dass Pamela einen anderen Job bekommt. Die Verhandlung wird noch einmal unterbrochen.

Will und Eli unterhalten sich über Elis Teamverhalten, bis Will schließlich auf die Ermittlungen gegen ihn zu sprechen kommt. Eli hat von diesen keine Ahnung, will sich jedoch mal bei Peter umhören. Pamela hatte Alicia erklärt, dass sie sich ihre homophobiken Äußerungen auf die Bibel bezogen hatte und so fragt Alicia Grace nach dem Zitat. Grace findet dies auch und Mutter und Tochter unterhalten sich. Alicia fragt ihre Tochter, ob es ihr gut geht, was Grace nur bestätigen kann. Diese fragt die gleiche Frage ihrer Mutter, die es nicht genau beantworten kann. Grace gibt ihr den Tipp, die Unklarheiten zu beseitigen.

Kalinda trifft sich mit Dana. Dana will von Kalinda wissen, wie gut Andrew ist. Doch Kalinda kann dies nicht beantworten. Dann kommen sie auf Cary zu sprechen und Dana stellt fest, dass Cary und sie nicht miteinander geschlafen haben, Cary jedoch während er mit Dana schläft, von Kalinda spricht.

Bei der Verhandlung trägt Alicia das Bibelzitat vor, das Pamela entlasten soll. Pamela ist noch einmal im Zeugenstand und verteidigt ihren Glauben. Louis jedoch kommt auf den Absatz direkt dahinter zu sprechen, in dem geschrieben steht, dass homosexuelle Menschen getötet werden sollen. Die Verhandlungen werden erneut unterbrochen und Louis und Alicia wollen sich außergerichtlich einigen, und gehen gemeinsam essen. Dabei kommt Louis auch darauf zu sprechen, dass Alicia in seiner Kanzlei besser aufgehoben wäre. Als Alicia schließlich auf ihr Telefon schaut, sieht sie, dass Grace zwölf Mal in ihrer Abwesenheit angerufen hat. Als auf der Mailbox nur Autogeräusche und Knistern zu hören ist, macht sie sich Sorgen. Louis bekommt mit, dass sich Alicia Sorgen macht und bietet ihr seinen Fahrer an. Alicia ruft bei Zach an, der sich in der Kanzlei befindet. So bekommt auch Kalinda mit, dass sich Alicia große Sorgen um Grace macht und will ebenfalls nach ihr suchen.

Alicia ist bei der Schule angekommen und fragt Graces Freundin, ob sie Grace gesehen haben. Schließlich sagt eine Freundin, dass sie gesehen hat, wie Grace zu einem Mann ins Auto gestiegen ist. Louis, der dabei ist, fragt, wie der Mann ausgesehen hat. Schließlich ruft Alicia Peter an, so dass auch er sich große Sorgen macht. Alicia hat Angst, dass dies mit einen großen Fall von ihnen zu tun hat. Kalinda hat unterdessen herausgefunden, wo das Handy von Grace das letzte Signal abgegeben hat. Sie fragt Zach, ob er dort jemanden kennt, doch kann Zach dies nicht bestätigen. Schließlich macht sich Kalinda auf den Weg. Will bekommt mit, dass etwas nicht stimmt und will Alicia anrufen. Doch diese nimmt seinen Anruf nicht an.

Sie will noch einmal in ihre Wohnung, hatte sie Grace doch gebeten, ihr eine Nachricht am Kühlschrank zu hinterlassen. Unterdessen gibt Peter den Polizisten Anweisungen, wie sie vorgehen sollen. Am Kühlschrank hängt keine Nachricht von Grace. Alicia ist aufgewühlt. Unterdessen ist Kalinda dort angekommen, wo das Handy zuletzt ein Signal gegeben hat. Sie schaut sich in der Nähe um. Alicia ist zu Hause und wartet auf Grace. Peter kommt und versucht sie zu beruhigen. In der Näher der Stelle des Handysignals entdeckt Kalinda unterdessen eine Kirche, in der tatsächlich Grace ist, die von einem jungen Mann getauft wird. Kalinda bringt Grace bis vor die Tür. Schließlich geht Grace in die Wohnung ihrer Mutter, die sich es gar nicht glauben kann, sie wieder zu sehen. Auch Peter kommt hinzu und die drei umarmen sich innig. In dem Moment kommt Will aus dem Aufzug und sieht dies. Später trinkt er einen mit Kalinda und unterhält sich mit ihr über seine Zukunftspläne. Bei der Verhandlung legt Louis eine E-Mail vor, die den ganzen Fall aus Alicias Sicht unnötig macht und schließlich dazu führt, dass Alicia verliert. Louis hatte sich diese E-Mail aus der Tasche von Alicia genommen, als diese sich gefreut hat, Grace wieder zu sehen. Wieder schlägt er Alicia vor, zu seiner Kanzlei zu kommen.

Will ist unterdessen in seinem Büro und wartet auf Alicia. Er ist nervös, weiß er doch nicht genau, was er ihr sagen kann. Schließlich kommt Alicia, doch anders als angenommen, macht diese schließlich mit ihm Schluss. Sie umarmen sich und Alicia beteuert, wie leid ihr diese Entscheidung tut. Diane sieht dies vom anderen Büro aus und kommt wenig später mit einem Whiskey zu Will. Sie glaubt, dass Will sich von Alicia getrennt hat.

Eva Klose - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Cindy Scholz vergibt 7/9 Punkten und schreibt:
    OK, ich stehe vor einem kleinen Dilemma, in dem ich nicht einen kleinen Aspekt, der lediglich den letzten Moment der Episode bestimmt hat, meinen ganzen Text zur Folge überschatten lassen möchte,...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Good Wife" über die Folge #3.10 Eigene Wege diskutieren.