Mike Kresteva

Mike Kresteva ist Anwalt in Chicago und hat sich eine eigene Kanzlei aufgebaut. Er trifft auf Alicia Florrick, als er ein so genanntes Blue Ribbon Panel leitet. Dabei handelt es sich um eine unabhängige Untersuchung in eine Schießerei, bei der ein Polizist einen unschuldigen Passanten erschossen hat, der Untersuchung gehört eine Gruppe aus Anwälten, Richtern und anderen wichtigen Vertretern der Justiz an.

Mike Kresteva hat bereist langjährige Erfahrung mit solchen Panels und tritt Alicia gegenüber, deren erstes Panel dies ist, sehr gönnerhaft und hilfsbereit auf. Als er aber merkt, dass Alicia nicht gewillt ist, die Untersuchungen einfach abzunicken und immer mehr unangenehme Nachragen stellt, bildet sich schnell eine ausgeprägte Animosität zwischen ihnen. Alicia gelingt es zwar nachzuweisen, dass der Polizist des Mordes schuldig ist und diesen vertuschen wollte, Kresteva kann aber im Gegenzug die Staatsanwaltschaft und damit auch Peter Florrick zur Mitverantwortung ziehen. Zu diesem Zeitpunkt sieht sich Alicia gezwungen, sich aus dem Ausschuss zurückzuziehen, da sie aufgrund ihrer Beziehung zu Peter befangen ist.

Nach dem Abschlussbericht des Blue Ribbon Panels tritt Mike Kresteva an die Öffentlichkeit und verkündet, dass er im Auftrag der Republikanischen Partei für den Posten des Gouverneurs von Illinois kandidieren wird. Gleichzeitig lässt er das Ergebnis des Panels, dass ein schlechtes Licht auf Peter Florrick wirft an die Öffentlichkeit kommen und behauptet, Alicia habe versucht, dies zu verhindern. Alicia ist empört, ist dies doch eine glatte Lüge aber Kresteva lässt deren Vorwürfe an sich abprallen. Peter möchte daraufhin mit Mike Kresteva Bedingungen aushandeln, sollte er gegen ihn als Gouverneur kandidieren aber Mike Kresteva macht klar, dass er sich nicht darauf einlassen würde. Er möchte Peter von vorneherein davon abhalten zu kandidieren, was Peter aber als Herausforderung ansieht und nun ebenfalls ins Rennen einsteigt.

Mike Kresteva schreckt nicht davor zurück, Privates ins politische Rennen mit ein zu beziehen. So erwähnt er in Interviews immer wieder äußerst öffentlichkeitswirksam, dass er dank der Krebserkrankung seines Sohnes sich dazu berufen fühlt, selber in der Politik aktiv zu werden und die wichtigen Dinge anzupacken. Er versucht aber auch seinen eigenen Ruf zu bessern, der stark darunter gelitten hatte, dass er Alkoholiker ist. Kresteva ist mittlerweile trocken und hält sich von Alkohol fern, wird aber immer wieder mit seiner Vergangenheit konfrontiert.

Das Rennen um den Gouverneursposten spitzt sich zu, als Peter Florrick die Vorwahl der Demokratischen Partei gegen Maddie Hayward gewinnt und er und Mike Kresteva sich letztendlich als direkte Konkurrenten gegenüber stehen. Dabei schreckt Kresteva weiter nicht vor Angriffen auf Peters Privatleben zurück, er behauptet bei einer wichtigen Gala, die von einem einflussreichen Bischoff der katholischen Kirche ausgerichtet wird, dass Peters Sohn wegen Drogenbesitzes festgenommen wurde, was nicht der Wahrheit entspricht. Peter revanchiert sich, indem er Kresteva auf der Herrentoilette niederschlägt und dann behauptet, der habe zu viel Alkohol getrunken, sei gefallen und habe sich dabei selbst verletzt.

Am Abend vor der Wahl kommt es noch zu einer letzten Schlacht zwischen Mike Kresteva und Peter Florrick, die beide über ihre Anwälte austragen lassen. Für Kresteva tritt Patti Nyholm vor Gericht und streitet mit den Juristen von Lockhart/Gardner über eine Wahlbox mit Stimmen von Vorwählern, die nicht versiegelt wurde. Da die Stimmen darin größtenteils an Peter Florrick gingen, möchte sein Team diese Stimmzettel für ungültig erklären lassen, scheitert aber. Letztendlich verliert Kresteva die Wahl gegen Peter Florrick.

Cindy Scholz - myFanbase