Patricia "Patti" Nyholm

Patti Nyholm ist eine Anwältin, die in einigen Fällen für die Gegenseite von Stern, Lockhardt and Gardner arbeitet. Sie ist eine sehr gute Anwältin und weiß vor allem, mit persönlichen kleinen Anekdoten den Richter und die Geschworenen für sich einzunehmen. Als Alicia Florrick zum ersten Mal auf sie trifft, ist Patti gerade hochschwanger und schreckt auch nicht davor zurück, ihren Zustand zu ihrem Vorteil während eines Prozesses einzusetzen. So spielt sie auch schon einmal einsetzende Wehen vor, wenn es vor Gericht gerade nicht so gut für sie läuft.

Der Fall, bei dem Alicia und Patti gegeneinander antreten, dreht sich um ein Zugunglück, bei dem die Witwen einiger Mitarbeiter der Transportfirma, zu der der verunglückte Zug gehörte, diese Firma verklagen. Das nächste Aufeinandertreffen zwischen den Anwälten von Lockhart/Gardner und Patti Nyholm folgt dann, als sie sich in einem Fall gegenüberstehen, bei dem Nyholm eine Versicherungsfirma vertritt, die sich weigert eine Operation im Mutterleib einer schwangeren Frau an deren ungeborenem Baby vorzunehmen. Will Gardner vertritt als deren Anwalt die werdende Mutter und versucht alles in seiner Macht stehende, die Versicherung doch noch dazu zu bringen, den Herzfehler des ungeborenen Babys operieren zu lassen. Patti Nyholm hat zu diesem Zeitpunkt bereits einen gesunden Jungen zur Welt gebracht und nutzt ihr Kind auch schamlos dazu, Sympathiepunkte beim verhandelnden Richter einzufahren. Sie gewinnt die Auseinandersetzung vor Gericht, muss dann aber doch Zugeständnisse für ihre Klienten machen, denn Kalinda und Will finden unlautere Methoden im Geschäftsverhalten der Versicherungsfirma heraus. Lockhardt/Gardner unterzeichnet eine Verschwiegenheitsklausel bezüglich dieses Themas und die schwangere Mutter kann im Gegenzug dazu doch noch die Operation für ihr ungeborenes Baby erhalten, so dass dieses eine gute Chance aufs Überleben hat.

Patti steht den Anwälten von Lockhart/Gardner wieder einmal gegenüber, als eine Patientin ein Krankenhaus verklagt, welches ihr eine lebensrettende Transplantation verweigert. Dabei wird Patti am Anfang des Verfahrens von ihrem Arbeitgeber gefeuert und wendet sich an Will Gardner, der sie als Anwalt vertreten soll, wenn sie ihren alten Arbeitgeber wegen ihrer unrechtmäßigen Entlassung verklagen will. Im Gegenzug bietet sie Will Insiderinformationen für den Transplantationsfall an. Will lässt sich auf den Deal ein, auch wenn Patti ihm offiziell keine Hinweise wegen der anwaltlichen Schweigepflicht geben darf, sie findet aber kreative Wege (wie beispielsweise ein eingeschaltet Babyphon), um dieses Verbot zu umgehen. Letztendlich stellt sich all dies aber als weitere Finte von Patti heraus, die die ganze Chose nur veranstaltet hat, um Lockhart/Gardner Informationen für eine übergeordnete Sammelklage abzulocken.

Auch als Patti Nyholm das nächste Mal mit Lockhart/Gardner zu tun hat, macht sie der Kanzlei über alle Maßen das Leben schwer. Denn gemeinsam mit Louis Canning verklagt sie Will und Diane auf Schadensersatz für zahlreiche Pharmakonzerne, gegen die Lockhart/Gardner erfolgreich geklagt hatte. Dabei behaupten sie, dass Will die entsprechenden Richter bestochen hat und sie beziehen sich somit gegen das gerade zurückliegende Verfahren wegen Bestechung gegen Will, weswegen er für sechs Monate von der Anwaltskammer suspendiert wurden war. Dabei haben sie zwar nicht wirklich etwas gegen die Kanzlei in der Hand, aber als die Klage letztendlich abgewiesen wird, stellt sich heraus, dass dies nur ein Ablenkungsmanöver war. Denn Patti Nyholm und Louis Canning haben in der Zwischenzeit mit Patrick Edelstein einen der wichtigsten Klienten von Lockhart/Gardner abgeworben, so dass die Kanzlei in ernsthafte finanzielle Schwierigkeiten gerät und sogar vom Gericht ein Insolvenzverfahren aufgezwungen bekommt.

Am Vorabend der Wahl zum Gouverneur von Illinois trifft Patti Nyholm wieder auf die Anwälte von Lockhart/Gardner, als es zu Unstimmigkeiten bei den frühzeitig abgegebenen Wahlzetteln kommt. Nyholm wurde von Mike Krestevas Team engagiert, der mit den Lobbyisten aus dem Versicherungswesen zusammenarbeitet und für diese zuvorkommende Gesetzesvorhaben in Aussicht gestellt hat. Patti Nyholm argumentiert vor Gericht gegen Diane Lockhart und Alicia Florrick, da diese eine gesamte Box mit Wählerstimmen, die von Zach Florrick unversiegelt in einem Wahllokal entdeckt wurde, für ungültig erklären lassen wollen. Nyholm strebt das Gegenteil an, als sich aber herausstellt, das sich in der Box fast ausschließlich Stimmen befinden, die Peter Florrick begünstigen, argumentieren beide Parteien plötzlich für das komplette Gegenteil, Nyholm dafür, dass die Stimmen der Box verworfen werden, Lockhart/Gardner für deren Gültigkeit. Letztendlich verliert Patti Nyholm den Fall, wie sich nach der kompletten Auszählung der Stimmen herausstellt, haben diese Stimmen das Gesamtergebnis aber nur wenig beeinflusst.

"Good Wife" ansehen:

Cindy Scholz - myFanbase