Episode: #3.19 Auf einen Ball vor unserer Zeit

Brittany muss einen Gang höher schalten, denn als Jahrgangspräsidentin zählt der bevorstehende Abschlussball zu ihren wichtigsten Aufgaben. Als die Nominierungen für Ballkönig und Ballkönigin bekannt gegeben werden, starten die Kampagnen für den Wahlkampf.

Diese Episode ansehen:

Foto: Jayma Mays & Matthew Morrison, Glee - Copyright: 2012 Fox Broadcasting Co.; Mike Yarish/FOX
Jayma Mays & Matthew Morrison, Glee
© 2012 Fox Broadcasting Co.; Mike Yarish/FOX

Rachel denkt über ihre verpatzte Chance an der NYADA nach und beschließt, sich auf andere Dinge zu konzentrieren, die ihr wichtig sind, unter anderem die Hochzeit mit Finn oder den anstehenden Abschlussball. Für sie ist die Zeit gekommen, sich neue Träume zu erfüllen. Doch als sie Becky auf der Mädchentoilette trifft, die gerade ihr Winken übt, sollte sie Abschlussballkönigin werden, ist sie erneut niedergeschlagen, weil Becky ihr sagt, dass sie nicht von ihrem Versagen angesteckt werden möchte. Währenddessen muss sich Brittany von Direktor Figgins anhören, dass sie als Schülerpräsidentin versagt hat, weil sie sich für nichts eingesetzt hat. Da sie in all ihren Klassen durchfällt, braucht sie jedoch die Präsidentschaft, um ihr Zeugnis aufzupeppen. Direktor Figgins macht ihr klar, dass der anstehende Abschlussball ihre letzte Chance ist, zu beweisen, dass sie ihren Pflichten nachgehen kann. Sie trifft sich daraufhin mit dem Abschlussballkomitee, schmettert all ihre Ideen für ein Motto des Abschlussballs ab und entscheidet sich dazu, dass das Motto Dinosaurier sein sollen.

Sue macht eine Durchsage in der Schule und erklärt die diesjährigen Nominierten zum Abschlussballkönig und Königin. Darunter sind neben Brittany und Finn auch Santana und Quinn vertreten. Als Becky das hört, ist sie wütend, weil sie nicht gewählt wurde. Finn fragt Rachel, ob sie enttäuscht ist, weil sie nicht gewählt wurde, doch diese freut sich einfach nur auf einen Abend mit ihrem zukünftigen Ehemann. Als der Glee Club sich im Proberaum versammelt, verkündet Will, dass die New Directions erneut beim Abschlussball singen dürfen. Die Freude darüber ist nicht gerade groß. Danach verkündet Brittany zuerst, dass sie Santana und Quinn dazu beauftragt, die Stimmen der Königin und des Königs zu zählen, damit keiner einen Vorteil daraus zieht. Dann sagt sie den anderen, welches Motto der Abschlussball haben wird und verbannt daraufhin jegliches Haargel, worüber vor allem Blaine schockiert ist.

Als Rachel über den Schulflur läuft, sieht sie ein Kampagnenposter von Quinn und Finn und rennt damit sofort zu ihrem Freund. Sie stellt ihn zur Rede, was ihm denn einfallen würde. Finn ist schockiert über Rachels Reaktion und macht ihr klar, dass Quinn nicht laufen kann und dies teilweise ihr Fehler sei, weil Quinn damals auf dem Weg zu ihrer Hochzeit war. Auch nach dieser Erklärung ist Rachel immer noch wütend.

Quinn ist erneut bei der Physiotherapie und wird von Joe begleitet. Sie macht große Fortschritte und kann schon kleine Schritte machen, ohne sich dabei festzuhalten. Joe ist sehr stolz auf sie und möchte es den anderen sofort erzählen, doch Quinn will erst weiter üben, bis sie selbstständig in den Proberaum oder zum Abschlussball gehen kann.

Becky hält einen inneren Monolog darüber, wie gemein sie die anderen Schüler findet, weil sie sie nicht gewählt haben. Daraufhin beginnt die, in der Schule zu randalieren, sodass Sue sie zu sich ins Büro bestellt. Sie kann Beckys Wut verstehen, doch Becky muss damit leben, dass sie nicht genug Stimmen bekommen hat. Sie bietet ihr an, sie zum Abschlussball zu begleiten und ihr dabei zu helfen, den Punsch zu bewachen. Das heitert Becky jedoch auch nicht wieder auf.

Rachel singt in der Aula einen Song und bekommt dabei Unterstützung von Kurt und Blaine. Nach der Performance erzählt Rachel ihnen davon, dass sie keine Lust auf den Abschlussball hat, wenn sie Finn dabei zu sehen muss, wie er mit Quinn tanzt. Auch Kurt hat keine Lust, nachdem er sich an das letzte Jahr erinnert. Blaine möchte auch nicht gehen, weil er sich nicht vorstellen kann, ohne Haargel aus dem Haus zu gehen. Nach diesem Gespräch hat Rachel eine Idee: sie möchte eine Anti-Abschlussballparty schmeißen und teilt dies sofort den anderen Kids mit. Diese sind zuerst etwas geschockt, doch als Rachel von einem gemieteten Hotelzimmer und einer Party erzählt, die für Aussenseiter stattfinden und bis in die Nacht gehen soll, sind sowohl Finn, als auch Puck dabei. Nur Santana greift Rachel für diese Idee an und macht ihr klar, dass sie die Party nur schmeißt, weil sie mit ihrer Situation nicht zurecht kommt und sich erneut in den Mittelpunkt stellen möchte.

Quinn und Finn unterhalten sich über Rachels Idee, als ein Mädchen auf die beiden zukommt und Quinn für ihren Mut bewundert. Diese sagt dem Mädchen genau das, was sie hören will, nur um ihre Stimme zu bekommen. Sie nutzt ihre Verletzung, um Sympathiepunkte zu bekommen, was Finn nicht sonderlich gut gefällt. Doch Quinn ist es egal, wie sie ihre Stimmen bekommt. Sie möchte einfach nur gewinnen.

Mike und Tina kommen auf dem Abschlussball an und sind von der Dekoration begeistert. Brittany startet mit der ersten Performance des Abends, die ganz im Zeichen der Dinosaurier steht. Finn macht sich auf die Suche nach Quinn und findet sie stehend in der Mädchentoilette. Er ist schockiert davon, was er sieht und stellt Quinn zur Rede, die alle anderen angelogen hat. Er wird wütend, weil er Quinn zuliebe auf Rachel verzichtet hat, die momentan nichts hat und Quinn dafür alles. Er sagt Quinn direkt ins Gesicht, dass sie sich nicht geändert habe und immer noch die Alte ist. Als er sich auf den Weg zu Rachel machen will, bittet Quinn ihn darum, zu bleiben, weil er nicht wisse, wieviel ihr das alles bedeutet.

Rachel, Blaine, Kurt, Puck und Becky kommen im Hotel an und wissen nicht wirklich, was sie mit sich anfangen sollen. Becky fängt an, Rachel anzugreifen und niederzumachen, weil sie sich amüsieren will. Währenddessen performt Santana mit Tina und Brittany als nächstes auf dem Abschlussball. Sam und Mercedes tanzen zusammen und unterhalten sich über den letzten Abschlussball. Als Mercedes ihren Ex-Freund Shane mit einem anderen Mädchen sieht, ist sie froh, dass er glücklich ist. Quinn und Finn tanzen auch zusammen, doch Finn unterbricht den Tanz, weil er immer noch wütend ist. Er will Quinn dazu zwingen, vor allen aufzustehen und sich als Lügnerin zu outen, doch Joe kommt dazwischen und bringt Finn dazu, abzuhauen. Er macht sich auf den Weg ins Hotel, wo er auf Rachel in ihrem Abschlussballkleid trifft und sie darum bittet, mit ihm zurück zu fahren. Er bittet auch die anderen mitzukommen, da es eine der letzten Gelegenheiten sein wird, wo sie zusammen sein können. Obwohl Blaine nicht möchte, geht er gemeinsam mit Kurt und den beiden mit und will sich reinschleichen, ohne das Brittany ihn sieht. Nur Puck und Becky bleiben zurück. Puck geht es nach seinem durchgefallenen Erdkunde-Test nicht gut und er hat beschlossen, nächstes Jahr zum Ball zu gehen. Becky möchte einfach nur Strip-Poker spielen.

Finn, Rachel, Kurt und Blaine kommen in der Halle an und alle anderen sind froh, sie zu sehen. Brittany zwingt Blaine sofort dazu, sein Haargel zu entfernen und Kurt muntert ihn dazu auf, dass er das auch kann. Währenddessen performen die Jungs den nächsten Song auf der Bühne und sorgen damit für gute Stimmung. Gute Stimmung herrscht dagegen bei Puck und Becky ganz und gar nicht. Puck ist niedergeschlagen, weil er auch noch beim Strip-Poker verliert und Becky ist wütend, weil sie nicht als Königin nominiert wurde. Als Puck hört, wie sehr das Becky zu schaffen macht, kürt er sie zur Königin des Anti-Abschlussballs und macht sie damit sehr glücklich.

Rachel bittet Quinn um ein Gespräch, um sich bei ihr für ihr Verhalten zu entschuldigen. Sie erklärt ihr, dass sie eifersüchtig auf sie war, weil sie sie immer noch bewundert, wie es ihre gesamte High-School-Zeit über war. Sie freut sich sehr, dass sie es geschafft hat, Quinns Freundin zu werden und dies ist immer eines der Dinge, an die sie zurückdenken wird. Sie hofft ebenfalls, dass Quinn Abschlussballkönigin wird, weil diese es verdient habe.

Als Becky gemeinsam mit Puck an ihrer Seite in der Turnhalle auftaucht, ist sie sehr glücklich, weil alle Schüler ihnen applaudieren. Auch Sue ist sehr glücklich und freut sich, dass Becky es geschafft hat. Kurz zuvor dachte sie, dass Tina den Punsch mit Alkohol befüllt hat, doch als Becky Sue ablenkt, ist es Puck, dem es gelingt, den Punsch etwas Alkohol zu mischen. Daraufhin will sich Puck bei ihr mit einem Tanz dafür bedanken, weil es schon immer sein Traum war, den Punsch von Sue mit Alkohol zu mischen.

Quinn und Santana zählen gemeinsam die Stimmen der Wahl. Als Santana sieht, dass Brittany nicht zum Abschlussballkönig gewählt wurde, will sie auch nicht die Königin sein. Quinn sagt ihr daraufhin, dass sie es auch nicht sei, denn Quinn hat mit einer Stimme gewonnen. Sie fühlt sich nach dem Sieg jedoch gar nicht so gut, wie erhofft, dabei war es immer das, was sie wollte. Santana ist glücklich darüber, dass sie es soweit geschafft haben, doch Quinn möchte die High School verlassen und dabei etwas bedeuten.

Blaine kommt ohne Haargel in die Turnhalle und wird dabei von allen angestarrt. Auch Kurt ist schockiert darüber, was er sieht. Brittany gibt Blaine daraufhin die Erlaubnis, wieder Haargel benutzen zu dürfen, damit er sich wieder besser fühlt, doch Kurt hält ihn davon ab, weil er sehr stolz auf seinen Freund ist und auch möchte, dass dies jeder der Schüler sieht.

Direktor Figgins tritt auf die Bühne, um die Nominierten für den Abschlussball aufzurufen. Er bittet Kurt darum, seine Pflicht zu erfüllen, der davon jedoch nicht so begeistert ist. Da er letztes Jahr zur Königin gewählt wurde, muss er in diesem Jahr die Sieger küren. Direktor Figgins verkündet kurz darauf, dass Finn der Abschlussballkönig ist, worüber sich alle Schüler freuen. Als er die Abschlussballkönigin verkündet, ist besonders die Siegerin schockiert, denn es ist Rachel. Die anderen Schüler freuen sich jedoch und applaudieren den Siegern. Auch Quinn und Santana sind froh über ihre Tat. Als Rachel und Finn ihren ersten Tanz antreten, denkt Rachel immer noch, dass dies alles ein Scherz ist. Doch Finn macht ihr klar, dass sie bezaubernd und für jeden Schüler in diesem Raum eine Inspiration ist.

Quinn und Santana singen den Song, zu dem Finn und Rachel tanzen und als Quinn plötzlich aufsteht, sind alle im Raum schockiert und halten es für ein Wunder. Tina ist den Tränen nahe, weil alles bald ein Ende hat, Brittany und Santana kommunizieren sich ihre Liebe und Rachel erkennt, dass alles auf der Welt möglich sein kann, wenn man Menschen hat, die an einen glauben.

Alex Olejnik - myFanbase







Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Glee" über die Folge #3.19 Auf einen Ball vor unserer Zeit diskutieren.