Bewertung: 5

Review: #7.05 Vergurkt noch mal!

Foto: Lauren Graham, Gilmore Girls - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Lauren Graham, Gilmore Girls
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Das stinkt, Leute, und zwar gewaltig! Gemeint sind die Tonnen von Pickles, die kleinen gewürzten Gurken, die ein Zug in der Nähe von Stars Hollow verloren hat und die nun einen widerlich-fauligen Gestank in die Heimatstadt der Gilmore Girls treiben. Über die Folge an sich würde ich nicht sagen, dass sie stinkt, doch insgesamt halte ich sie für die bislang schwächste der siebten Staffel.

Irgendwie kommt diese Folge nicht wirklich in Schwung, denn beide Haupthandlungsstränge, sowohl die Story um Lorelai & Chris als auch die um Rory & Logan, bieten wenig Spannung und nicht den herausragenden Humor, den man von vielen anderen "Gilmore Girls"-Folgen gewöhnt ist. Zudem lösen sich Lorelais Konflikt mit Christopher und Rorys Eifersucht auf Logans Kollegin viel zu schnell und problemlos auf, so dass man sich als Zuschauer hinterher fragt, was die ganze Aufregung eigentlich sollte. Die Idee mit den gammelnden Gurken ist ganz witzig, wird aber nicht weiter vertieft.

Lukes Rolle in dieser Folge hat mir nicht gefallen – er spielt nämlich keine. Der beliebteste männliche Hauptcharakter der Serie hat in dieser Episode so gut wie nichts zu tun und erhält kaum mehr Beachtung, als Emilys neuestes Hausmädchen, das ein paar Mal durchs Bild huscht. Auch Paris fungiert nur als Stichwortgeberin, ohne etwas zur Handlung beizutragen und Lane, die als frischverheiratet und unerwartet schwanger gerade durchaus ein interessantes Leben führt, glänzt durch Abwesenheit.

Wo Schatten ist, gibt es aber natürlich auch Licht und so bekommt die Folge einen dicken Pluspunkt dafür, dass man Logan endlich mal wieder von London nach Hartford/New Haven importiert hat. So wirken Rory und Logan endlich wieder wie ein richtiges Paar und nicht wie Brieffreunde.

Das Ende dieser Episode bietet durchaus Interpretationsmöglichkeiten: Lorelai und Christopher sind ein glückliches Paar, komplettiert durch ihre Tochter Rory, bis sie nach Stars Hollow kommen und anfangen, unter dem Gestank der Gurken zu leiden. Was will man uns damit sagen? Das etwas faul ist an diesem Familienfrieden? Das die ganze Sache stinkt? Wir werden sehen ...

Maret Hosemann – myFanbase

Diese Episode ansehen:


Vorherige ReviewÜbersichtNächste Review

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Gilmore Girls" über die Folge #7.05 Vergurkt noch mal! diskutieren.