Episode: #5.09 Die Macht der Schatten

Als sich der Geist eines kleinen Mädchens, das an Leukämie verstorben ist, mit Aiden anfreundet und Melinda droht sich nicht einzumischen, macht sich Melinda Sorgen um die Sicherheit ihres Sohnes.

Diese Episode ansehen:

Melinda räumt Aidens Zimmer auf, als ihr auffällt, dass in seinem Kleiderschrank ein Geistermädchen haust, das nicht fortgehen will. Letztendlich gewinnt Melinda und sie holt bei Jim Informationen über dieses Mädchen ein, da Melinda sie von irgendwoher kennt und ein schlechtes Gefühl bei ihr hat. Im Krankenhaus erfährt sie, dass Julia Miller wegen ihrer Leukämie praktisch im Hospital gelebt hat, bis sie vor einer Woche starb und sie dieselbe ist, die die schrecklichen Emails geschrieben hat. (#5.02)

Beim Nachtischessen reden Jim und Melinda mit Aiden über sein Geheimnis und sie finden heraus, dass Julia Melinda nicht mag, da sie ihrem Sohn verbietet, Zauberstücke zu erlernen. Danach ist es für Aiden an der Zeit baden zu gehen. Derweil räumt Melinda den Tisch ab, als Julia das Esszimmer umräumt und ihr die Tür vor der Nase zuknallt. Als nächstes hinterlässt sie Melinda die Nachricht, sie in Ruhe zu lassen. Da sich Melinda weigert, fängt Julia an, die Möbel umher zuwerfen.

Nach einem Gespräch mit Delia, erzählt sie Julias Eltern von ihrer Gabe. So erfährt sie auch, dass Julia ihre Eltern aus ihrem Leben verbannt hatte. Zuhause angekommen wartet Julia in der Küche auf Melinda und Aiden, die nur mit Aiden reden will. Melinda schickt ihren Sohn nach oben spielen, als Jim nach Hause kommt, die Messer vom Boden aufhebt und Julia aus dem Haus wirft. In der Nacht wacht Melinda aus einem schlechten Traum auf und sieht noch einmal nach Aiden, der nicht in seinem Bett ist. Während Melinda im Haus jeden Zentimeter absucht, versucht Jim sein Glück draußen, aber Aiden bleibt verschwunden. Eine große Suchaktion wird gestartet, in der die Polizei und Melindas, sowie Jims Freunde involviert sind. Nebenbei muss Eli Detektive Blair gestehen, dass Melinda und er mit Geistern kommunizieren können, da Melinda sich nicht zurücknehmen konnte.

An der Busstation überredet Julia den kleinen Aiden in den Bus einzusteigen, da sie ihm wichtige Dinge zeigen will und sie ihm als Gegenleistung Zaubertricks zeigt. Währenddessen sieht Melinda Aiden in ihrem Auto sitzen, allerdings bekommt sie eine Vision, in der Aiden und Julia in einem Bus sitzen. Nachdem sie Detektive Blair informiert hat, macht sie sich auf den Weg.

Ned kommt direkt von der Universität und bringt Julias Eltern mit, die gerne mit Melinda reden würden. Während Julia im Krankenhaus lag, schrieb und malte sie sehr viel. In einem Brief gab sie an, einen Freund getötet zu haben. Delia benachrichtigt sofort Melinda.

Der Bus hält an und Julia verschwindet schnell mit Aiden hinter den Bäumen. Eli geht aus dem Haus, um etwas frische Luft zu schnappen und bemerkt in einem silbernen Wagen Dekan Bedford, der Eli erklärt, dass Julia ein ängstliches, kleines Mädchen sei. Melinda und er sollen vorsichtig sein, denn sonst würde Aiden noch etwas passieren. Danach durchsuchen Eli, Ned und Delia Julias Sachen, die die Eltern aus dem Krankenhaus da gelassen haben. Dabei fällt Delia auf, das eines der Bücher einer Lily gehört. Eli findet in einem der Bücher eine spezielle Diät für Lily, darunter heilende Beeren. Melinda sah in einer Vision ein Mädchen, die blaue Beeren aß.

Julia führt Aiden, dem die Augen verbunden sind, zu einer Halle mit vielen Zügen. Diese wundert sich wieso keine anderen Kinder hier sind, jedoch fühlt sie sich sicher. Aiden möchte gerne nach Hause, aber Julia lässt ihn nicht.

Jim fährt zu der Haltestelle, wo Aiden ausgestiegen ist und findet sein silbernes Auto. Nach einem Gespräch mit Melinda, hält diese am Waldesrand an, um mit Carl zu reden. Die Beobachter haben Gerüchte gehört, dass die Schatten besonders an Geisterkinder interessiert sind, aber auch sie wissen nicht wieso. Er gibt Melinda nur einen einzigen Rat, die Schatten bloß nicht zu verärgern.

Die Nacht ist hereingebrochen und Aiden möchte nach Hause gehen. Julia erzählt ihm, dass sie in der "Stadt der Reisen" sind, wo sie mit ihren Eltern war. Sie musste ihm die Augen verbinden, da sonst Aidens Mutter bescheid wüsste, wo sie sind. Aiden geht in eine weitere Halle, wo er die Schatten sieht. Er befiehlt Julia die Augen geschlossen zu halten, da die Schatten versuchen, an Julia heran zu kommen und quälen sie mit ihrer Schuld. Aiden beginnt nun die leuchten Dinge um Julia herum zu legen, was im ersten Moment allerdings nichts besonders gut funktioniert. Dann entschließt er sich die Taschenlampe zu nehmen und vertreibt letztendlich die Schatten. Bald darauf treffen Melinda und Jim ein und drücken ihren Sohn ganz fest an sich.

Am nächsten Tag holt Melinda Julia aus dem Schrank, da es für sie Zeit ist, ins Licht zu gehen. Melinda zerstreut ihre Sorgen wegen ihrer Geisterfreunde und macht Julia mit ihren Freunden bekannt. Sie wird sich ab jetzt um ihre Freunde kümmern. Im Licht wartet ihre Freundin Lily und nachdem Julia sich von ihren Eltern verabschiedet hat, geht sie zu ihr.

Am Abend lesen sie Aiden noch eine Geschichte vor.

Franziska Obenauff - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Ghost Whisperer" über die Folge #5.09 Die Macht der Schatten diskutieren.